Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Zahlen Thailänder Unterhalt

Erstellt von Chak, 09.10.2016, 18:25 Uhr · 11 Antworten · 712 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    15.182

    Zahlen Thailänder Unterhalt

    Da ich in dem betreffenden Thread auf Franky53s Frage nicht mehr antworten konnte, mache ich das hier:

    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    da ich leider kein altgriechisch in der Schule hatte, hätte ich gerne mal eine Frage:
    kennt hier jemand einen Thai, auf dem eine Unterhaltszahlung zukam, weil er irgend wann ein Thaimädel geschwängert hat?
    Ja, der Ex meiner Schwägerin. Dem hatte mein Schwiegervater unmissverständlich zu verstehen gegeben, dass er sich finanziell um seinen Sohn kümmern sollte.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von ROI-ET

    Registriert seit
    14.04.2010
    Beiträge
    389
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Da ich in dem betreffenden Thread auf Franky53s Frage nicht mehr antworten konnte, mache ich das hier:



    Ja, der Ex meiner Schwägerin. Dem hatte mein Schwiegervater unmissverständlich zu verstehen gegeben, dass er sich finanziell um seinen Sohn kümmern sollte.

    Sollte und Machen ist ein großer Unterschied und ob Er verpflichtet ist, glaube ich nicht

  4. #3
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    15.182
    Aus dem sollen folgte die Ausführung, sonst wäre das als Antwort auf Frankys Frage nicht sinnvoll gewesen. Um eine etwaige rechtliche Verpflichtung ging es bei der Frage nicht, sondern ob man jemand kennt, und da sage ich ja.

    Aber ich stelle immer wieder fest, in Bangkok ist sehr vieles anders als beispielsweise in Roi Et.

  5. #4
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.875
    es gibt grundsätzlich eine Verpflichtung. Beamte wie Polizei/Militär/Verwaltung bekommen diesen auf Wunsch der Mutter direkt vom Einkommen abgezogen. Kenne 2 Beispiele eine Mutter die bekommt und ein Offizier der Luftwaffe der so zahlt, weil er es vorher vergessen hat, er muss immer viel arbeiten. Wonach sich die Höhe berechnet weiss ich nicht.

  6. #5
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.259
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Aber ich stelle immer wieder fest, in Bangkok ist sehr vieles anders als beispielsweise in Roi Et.
    Ist wohl vielmehr eine Frage der jeweiligen sozialen Schicht und nicht der Landkarte.

  7. #6
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.240
    Im Scheidungsurteil meiner Frau steht, dass ihr Ex Mann Unterhalt für die beiden Töchter zahlen musste. Gezahlt hat er natürlich nie!

  8. #7
    Avatar von chonburi

    Registriert seit
    26.02.2014
    Beiträge
    1.069
    Zitat Zitat von phi mee Beitrag anzeigen
    Im Scheidungsurteil meiner Frau steht, dass ihr Ex Mann Unterhalt für die beiden Töchter zahlen musste. Gezahlt hat er natürlich nie!
    Im Grunde also ähnlich wie in Deutschland .

    Es gibt in beiden Ländern Gerichte die dafür zuständig sein können , doch bei Zahlungsunwilligkeit ist es in beiden Ländern nicht sonderlich schwer sich dem zu entziehen .

  9. #8
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    10.691
    Zitat Zitat von phi mee Beitrag anzeigen
    Im Scheidungsurteil meiner Frau steht, dass ihr Ex Mann Unterhalt für die beiden Töchter zahlen musste. Gezahlt hat er natürlich nie!
    genau das meinte ich auch mit meiner Frage.

    z.B. Posti.tution ist auch verboten in Thailand und wahrscheinlich gibt es kein anderes Land der Welt wo diese so intensiv und offen gelebt wird.

  10. #9
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    5.499
    Zitat Zitat von michael59 Beitrag anzeigen
    es gibt grundsätzlich eine Verpflichtung. Beamte wie Polizei/Militär/Verwaltung bekommen diesen auf Wunsch der Mutter direkt vom Einkommen abgezogen. Kenne 2 Beispiele eine Mutter die bekommt und ein Offizier der Luftwaffe der so zahlt, weil er es vorher vergessen hat, er muss immer viel arbeiten. Wonach sich die Höhe berechnet weiss ich nicht.
    Das ist richtig. Der Ex meiner Frau (Schmierler)bekommt 4000 THB vom Gehalt einbehalten.

    Der tut mir richtig leid - sein Grundkapital hat nämlich nicht für einen Posten in Pattaya gereicht sondern nur für Trat.

    Das ist dann eher dünn...

  11. #10
    Avatar von billy20

    Registriert seit
    10.09.2016
    Beiträge
    37
    1. mir ist ein Thai Frau bekannt, die von ihrem Thai EX bedroht wurde, er würde ihr was antun, wenn sie ihn wegen Alimente anzeigen würde. Am Ende war er brav und muss ca. 20.000 monatlich abdrücken.
    2. Kenne ich einen Deutschen , unverheiratet, dem wurden seine biologischen Kinder gegeben und weg war seine Freundin. Natürlich hat die leibliche Mutter nie einen Cent Unterhalt bezahlt. Der Deutsche hat in Thailand Kein Sorgerecht, und in D nur das allgemeine Sorgerecht.
    3. In Deutschland kenne ich mehrere Fälle, wo Thai Frauen ihre Kinder entsorgt haben. Mich erinnert der Vorgang meist an Sperrmül, der entsorgt wird.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Scheidung in Thailand > wann muss man Unterhalt zahlen
    Von beckham im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 12.08.11, 15:22
  2. Magische Zahlen
    Von Pustebacke im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.02.03, 18:03
  3. Thai-Post schreibt rote Zahlen
    Von Otto-Nongkhai im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.11.02, 10:21
  4. Zahlen und Nummern in Thailändisch
    Von im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.10.01, 15:02
  5. Fakten und Zahlen
    Von Harakon im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.08.01, 19:34