Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 38

Würdet ihr euer Kind noch in Deutschland in die Schule schicken?

Erstellt von 2sc5200, 25.04.2016, 15:43 Uhr · 37 Antworten · 3.816 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von ediundbledi

    Registriert seit
    29.01.2013
    Beiträge
    615
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Es gibt um Frankfurt und Offenbach einige kleinere Orte, wo man viel schöner und billiger wohnt. Dort gibt es auch keine sozialen Brennpunkte oder "gekippte" Schulen. Daher warum nicht den Rat der Grünen Abgeordneten befolgen und aus der Stadt heraus ziehen?

    Cheers, X-pat
    so einfach ist das leider nicht. wos schöner ist, ist genauso teuer wie in FFM oder noch teurer, Außerdem eine schöne und bezahlbare Wohnung zu bekommen fast unmöglich.
    da wos billiger ist, ist mitten im Nichts (Hintertaunus) oder Einflugschneise.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    4.957
    Wir wohnen mitten im Wald, in einem kleinen 400-Seelen-Dorf im Vogelsberg - der Nachbarort hat ca. 70 Einwohner. Manchmal machen wir einen "trip" nach Frankfurt oder in eine andere Stadt in unserer Umgebung.
    Gegen Abend sind wir immer heilfroh wieder zu Hause zu sein.

    Es stimmt schon : Ohne eigenes Fahrzeug ist man auf dem flachen Land ziemlich erledigt und auch eine vernünftige Schule (eigener Wahl !) wird unerreichbar.

  4. #23
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.684
    Sorry, Spencer, aber da würde mir die Decke auf den Kopf fallen. ich bin eigentlich ein typischer deutscher "Tree Hugger" aber fußläufiger Zugang zu einigen Errungenschaften der gehobenen Zivilisation sind unabdinglich. Wie haben sich denn Deine Kinder gefühlt? Wieviele Stunden waren die täglich zur Schule unterwegs?

  5. #24
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.426
    Zitat Zitat von crazygreg44 Beitrag anzeigen
    schick sie ins Englische Institut Heidelberg. Da sind sie auf dem Internat unter Ihresgleichen, hier gehen Kinder von sehr gebildeten Ausländern ebenfalls auf die Schule. Sehr gut für spätere Connections im Leben. Exzellente Umgangsformen.

    .
    Ob das leistbar ist,wenn schon 10000 Thb rechtzeitig nach Thailand zu schicken Stress macht?

  6. #25
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    4.957
    Zitat Zitat von clavigo Beitrag anzeigen
    Sorry, Spencer, aber da würde mir die Decke auf den Kopf fallen. ich bin eigentlich ein typischer deutscher "Tree Hugger" aber fußläufiger Zugang zu einigen Errungenschaften der gehobenen Zivilisation sind unabdinglich. Wie haben sich denn Deine Kinder gefühlt? Wieviele Stunden waren die täglich zur Schule unterwegs?
    ..... hast schon recht Hartwig.
    Johannes musste ich jahrelang in die Schule fahren (60 km täglich) und meine beiden Töchter hatte sich in Gießen, bzw. Kassel jeweils eine Studentenbude genommen.

  7. #26
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.684
    @Spencer. Wow, 2 Studentenbuden zu finanzieren! Mann, da muss ich mal ganz stille sein! 10 Minuten Fußweg zum Gymnasium und bei gutem Wetter 20 Minuten mit dem Rat zur Hochschule. (Und das Beste: 20 km zum Flughafen...)

  8. #27
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.586
    Zitat Zitat von sombath Beitrag anzeigen
    Dann doch gleich noch ein paar km Richtung Osten u. nach Bayern .

    Sombath
    Genau.
    Alles was zum "Offenbacher Kreis" gehört würde ich wie die Pest meiden, auch wenn es ausserhalb ist. Dietzenbach ist auch ausserhalb, aber naja.....wer will kann ja mal "Starkenburgring" oder jetzt "Spessartring" googlen.

    Ca. 30 Autominuten weiter ist man im bayerischen Aschaffenburg. Das ist wie auf einem anderen Planet. Die haben sogar deutsche Metzger und Restaurants in der City. Wirklich unglaublich.
    Wenn es warm wird kann sich ja jeder mal Samstags dort zum Kaffee hinsetzen und die nächste Woche dann in Offenbach und dann entscheiden, wo er wohnen will.

    Jeder mit noch einem Rest Verstand zieht mit seiner Familie in diese Richtung und nimmt die paar Kilometer Fahrt in Kauf wenn er im Raum /FFM/OF/HU arbeitet.

  9. #28
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.446
    Zitat Zitat von clavigo Beitrag anzeigen
    ........... bei gutem Wetter 20 Minuten mit dem Rat zur Hochschule. .....................
    Ich hoffe, es war ein Guter.

  10. #29
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.684
    Du solltest mich kennen, Jürgen. Guter Rad ist eben teuer!

  11. #30
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.492
    Ich weiß gar nicht, was ihr immer habt. Man zieht eben einfach nicht in bestimmte Stadtteile, aber am Stadtrand lebt es sich sehr angenehm, kommt aber dennoch mit der U-Bahn in einer guten halben Stunde zum Hauptbahnhof.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. rd. 71 % in der EU 27 hat Wohnungseigentum - in Deutschland liegt die Quote bei 43 %
    Von socky7 im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.04.14, 21:49
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.08.10, 15:44
  3. Urlaub in Deutschland-in Soest/Westfalen
    Von songthaeo im Forum Literarisches
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.06.07, 11:39
  4. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.10.06, 22:18
  5. Heirat mit Kind in Deutschland
    Von brecht im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.09.03, 11:16