Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 89

Würde meine thailandische Frau verzeihen wenn ich Cannabis k

Erstellt von ditmar, 09.07.2003, 20:15 Uhr · 88 Antworten · 5.403 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Micha-Dom

    Registriert seit
    05.12.2002
    Beiträge
    453

    Re: Würde meine thailandische Frau verzeihen wenn ich Cannab

    Kali, ehm... Drogensüchtige schauen über den Tellerrand, da habe ich damit ein Problem. Wersoviel Schäche zeigt, wird sicherlich nicht fähig sein über den Tellerrand zu schauen und dann gezielt Nutzen ziehen. Soviel Idealismus in einer solchen Idee habe ich wenig erlebt und der Umgang mit Süchtigen ist nicht besonders aufbauend. Es mag sein, dass es diesen Loosern auch einen Überflieger gibt, die Wirklichkeit ist anders. In der Nähe von Pakchong sind zwei Yaba Anhänger erschossen worden, ein Tag lagen diese im Strassengraben. Das ist momentan der Thai Way.
    Mein Nachbar war auch ein ......, nur als er Rauschgifte an Kindern verteilt hatte, hat dieser ein Problem mit mir. Sorry, no mercy...


  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Dr. Locker

    Registriert seit
    11.08.2002
    Beiträge
    1.700

    Re: Würde meine thailandische Frau verzeihen wenn ich Cannab

    Nicht Jeder der Drogen konsumiert ist auch suechtig.

    Das ist eines ver vielen Vorurteile.

    Es gibt genuegend Drogen die, auch ueber zig Jahre hinweg genossen, nicht suechtig machen.

    Auch sog. harte Drogen kann man ohne weiteres "geniessen" ohne suechtig zu werden.

    Hier fangen dan die persoenlichen Staerken/Schwaechen an.

    Meine Meinung ist, Bier un Zigaretten sind legal, THC-haltige Produkte nicht, obwohl diese wesentlich ungefaehrlicher und wesentlich weniger schaedlich sind.

    Also entweder Bier und Zigaretten verbieten oder THC legalisieren.

  4. #23
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Würde meine thailandische Frau verzeihen wenn ich Cannab

    Zitat Zitat von Dr. Locker
    ...Meine Meinung ist, Bier un Zigaretten sind legal, THC-haltige Produkte nicht, obwohl diese wesentlich ungefaehrlicher und wesentlich weniger schaedlich sind.
    Vielleicht interessiert es in dem Zusammenhang, dass die Schadstoffe in einer Zigarette das menschliche Gehirn mehr schädigen als der Genuss von Heroin.
    Nur, Doktor, 80 % der Bewohner in meiner Firma bestehen aus den von Dir zitierten Vorurteilen.
    Ich will jetzt keine langen Vortrag halten, muss schon jeder für sich selbst entscheiden, nur denke ich, das es sich bei dem Genuss von illegalen Drogen, Nikotin und Alkohol darum handelt, eine Veränderung herbeizuzaubern, warum auch immer.

    Natürlich wird auch nicht jeder von Alkohol süchtig - ich habe auch jahrelang geglaubt nicht abhängig zu sein:

    Schliesslich konnte ich nach 30 Glas Bier immer aufhören...

    Im übrigen denke ich, dass jemand, der durch Drogen einen lieben Menschen verloren hat, durchaus berechtigt ist, eine massive Aversion gegen den Drogenkonsum zu entwickeln.
    Ich habe gute FreundeInnen (und fast mich selbst) durch den Suff verloren - von daher mag man mir mein gestörtes Verhältnis zu Alkohol und Drogen nachsehen...

  5. #24
    Avatar von Peter65

    Registriert seit
    17.02.2002
    Beiträge
    471

    Re: Würde meine thailandische Frau verzeihen wenn ich Cannab

    @Kali
    Ich habe gute FreundeInnen (und fast mich selbst) durch den Suff verloren - von daher mag man mir mein gestörtes Verhältnis zu Alkohol und Drogen nachsehen...
    Mit solchen Aussagen kann ich gut leben.
    Ich habe ja auch nichts pauschalisieren wollen.

    Aber sowas:

    Habe auch in Thailand keinerlei Probleme, unmittelbar die Behoerden zu informieren.
    Ich tat das dort in der Vergangenheit mehrfach und werde das auch in alle Zukunft tun.
    finde ich ist das Allerletzte. Harmlose ...... in Thailand anzeigen, wo man wegen Lächerlichkeiten gleich mal einige Jährchen in abscheulichen Gefängnissen vegetieren muss (wenns dumm läuft).
    Der gute MiNoi sollte sich mal an seine abstinente Birne fassen und ein bisschen nachdenken. Das ist ja Blockwartmässig!

    Da kann ich nur ebenfalls hoffen, dass er mal an die Falschen gerät - die kennen dann bestimmt auch

    NULL TOLERANZ

    Und ich weiss ebenso was es heisst geliebte Menschen durch Drogen
    (aber ebenso durch viele viele andere Widrigkeiten des Lebens) zu verlieren, aber deswegen so ein Hass??

    Tolerante Grüsse,
    Peter

    p.s. ist aber eigentlich kein gutes Thema für ein Forum, da viel zu emotionsgeladen (merke ich gerade auch selbst)

  6. #25
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: Würde meine thailandische Frau verzeihen wenn ich Cannab

    @Kali

    von daher mag man mir mein gestörtes Verhältnis zu Alkohol und Drogen nachsehen...
    Kali, ich glaube nicht, daß Du ein gestörtes Verhältnis dazu hast, eher mit der Beobachtung, wie damit umgegangen wird. Wer hier durchgewandert ist, weiß eben um die Gefährlichkeit und die Tücken, die fast nicht begreifbare Psyche.
    Du gehst offen damit um, sprichst darüber, sogar hier. Die beste Garantie für den Erhalt der erreichten Lebensqualität.

    Gruß des Genossen
    Karlheinz

  7. #26
    Avatar von Dr. Locker

    Registriert seit
    11.08.2002
    Beiträge
    1.700

    Re: Würde meine thailandische Frau verzeihen wenn ich Cannab

    @Kali
    Wie kommst Du darauf, dass es ein Vorurteil waere???

    Dies ist eine Tatsache...

    Es haengt letztendlich von jedem selbst oder von Seinen Einfluessen ab ob er von irgendetwas abhaengig wird oder nicht und nicht vom Produkt selbst.

  8. #27
    Avatar von Micha-Dom

    Registriert seit
    05.12.2002
    Beiträge
    453

    Re: Würde meine thailandische Frau verzeihen wenn ich Cannab

    Dr Locker,
    alle Suchtmittel verbieten, als Alkohol, Zigaretten und Drogen, finde ich gut - also verbieten oder noch mehr verteuern. Ich selber habe nicht diese Laster, meine Fehler sind mein Laster.
    Drogen, auch sogenannte Harmlose, verändern das Bewustsein. Auch Cannabis, ich habe so ein Canabis Freak in der Nachbarschaft gehabt. Kinder wurden von coolen Typ vom Jugendamt abgeholt und die Wohnung hatte was von einem Messie. Ich kann das nicht hochrechnen, andere Erlebnisse, zB.: von einer Freundin, sie hatte im Cannabisrausch einen anderen einen 5exuellen Hochgenuss gegeben und hatte dadurch ein Trauma. Andere haben durch harmlose Drogen Schwierigkeiten beim Meditieren. Ich bin der Auffassung, jeder soll auf seine Art und Weise glücklich werden...
    Meine Phanraja meint, diese Dinge liebt Buddha nicht und wer es unbedingt nötig hat, soll es nicht unbedingt vor den Augen andere tun, sondern aus Rücksichtnahme alleine. Nicht vor Kindern!

  9. #28
    Avatar von dawarwas

    Registriert seit
    30.10.2002
    Beiträge
    3.385

    Re: Würde meine thailandische Frau verzeihen wenn ich Cannab

    Machs doch wie die Thais (geklaut aus einem anderen Tread).

    Frag sie einfach. "Sollen wir einen Schmuuren", oder "Ich habe Bock zu Quartzen"

    Wenn ihre Reaktion fuer dich Negativ ausfaellt, sage einfach.

    "Nur Spass"! (Sanuk Sanuk)


    Besser, einfacher und genauer, wirst du wohl nie eine Antwort bekommen.

  10. #29
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Würde meine thailandische Frau verzeihen wenn ich Cannab

    Zitat Zitat von dawarwas
    ..."Sollen wir einen Schmuuren", oder "Ich habe Bock zu Quartzen" ...
    In Bremen nennen sie es wohl muddeln. Hübsch waren übrigens die vielen roten Lämpchen an den kleinen kuscheligen Häuschen

  11. #30
    CNX
    Avatar von CNX

    Re: Würde meine thailandische Frau verzeihen wenn ich Cannab

    Mal wieder ein Thema um Emotionen abzulassen.

    Die Fragestellung allein zeigt ja schon eine gewisse Verwirrtheit.
    Welche Frau (warum Thai ?), wenn nicht selbst "Konsument", verzeiht so was ?
    Genauso könnte ich Fragen "Verzeihe ich meiner thail. Frau wenn sie an der Flasche hängt" ??
    Unter Gleichgesinnten ist solch eine Fragestellung wohl überflüssig. In einer normalen Partnerschaft, wenn die Frau nicht gerade z.B. finanziell abhängig ist, wird sie wohl die Konsequenz kennen und hoffentlich einen Schlussstrich ziehen.

    Das Argument mit "mal über den Tellerrand" schauen ist ja wohl aus der Luft gegriffen und nur ein kläglicher Versuch seine eigene Unfähigkeit zu rechtfertigen. Wenn das nur mal über den Tellerrand schauen so viel Klarheit u. Weitsicht verschaffen würde, müsste man eigentlich ganz schnell merken das man bereits dabei ist über diesen Tellerrand zu stürzen.

    Klar, geben wir Drogen frei. Hat den Vorteil das wir uns dann jede Menge Steuergelder für Einrichtungen zur Entziehung, Therapie usw. sparen können. Man braucht dann nur noch von Zeit zu Zeit den "Müll" von der Strasse zu kehren. Kann man auch gleich für Alkohol anwenden, den´s ja frei käuflich an jeder Ecke gibt.

    Wie kreativ und weitsichtig Drogen u. Alkoholkonsumenten sind, sieht man ja z.B. in Frankfurt in vielen Hauseingängen und Ecken.

    Drogen und Alkohol sind wohl mehr der Versuch sich eine Scheinwelt aufzubauen anstatt sich mit der Realität abzufinden und seine Probleme in den Griff zu bekommen.


    Gruss
    C N X

Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.04.09, 09:16
  2. Meine Frau "nimmt" mir meine Traeume
    Von Joerg_N im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 19.11.08, 20:04
  3. Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 01.08.08, 17:04
  4. Meine Frau ist so wie ich ....
    Von Rooy im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 20.09.06, 01:39
  5. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.10.03, 00:57