Seite 5 von 11 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 103

Wo kommt das Kind auf einmal her????

Erstellt von PaulPansen, 23.04.2011, 11:33 Uhr · 102 Antworten · 10.852 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von waltee

    Registriert seit
    23.04.2004
    Beiträge
    2.832
    Zitat Zitat von PaulPansen Beitrag anzeigen
    Ne ich bin erst 28...wahrscheinlich hat Sie deshalb 27 gesagt...
    Dann rate ich dir ebenfalls ab: Zu viele Unstimmigkeiten ihrerseits und zu viele Möglichkeiten deinerseits.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.835
    Zitat Zitat von PaulPansen Beitrag anzeigen
    hat sichbjn der Uni eingeschrieben, war Ihr aber zu anstrengend/kompliziert...und somit hat Sie das dann abgebrochen und in der Bar begonnen...
    .
    Pattayas Bars sind voll von Akademikerinnen,

    Eine bessere Bildung ist sicher einer der Schlüssel dazu. Ist dies aber gewollt? Dies alleine jedoch reicht in vielen Fällen nicht aus, um eine Veränderung herbeizuführen. Es gab hier eine Zeit in der die ganze Verwandtschaft in die bessere Ausbilung zumindest eines Kindes investiert hat. Genützt hat es in den meisten Fällen nichts, da die Beziehungen oder das nötige Kleingeld für eine entsprechende Stelle fehlten ...... das Ende war dann das Gleiche. Nur das die Familien noch höher verschuldet waren als sie es eh schon sind.
    ist also auch kein erfolgsversprechender Weg

  4. #43
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.588
    Zitat Zitat von Chris67 Beitrag anzeigen
    Moin,

    Wenn die Story so stimmt, dann sind das Sachverhalte die mMn sogar in Deutschland eine Annulierung der Ehe rechtfertigen. Da braucht man sich noch nicht mal scheiden lassen.


    Gruß, Chris
    Ja richtig. Nur dass es dieselbe Prozedur ist wie ein normales Scheidungsverfahren, und die genauso lange dauert und genauso teuer ist. Ich habs gemacht und es auch irgendwo hier mal erwähnt. Der Richter sagt dann am Schluss eben nicht " Die Ehe der Parteien wird geschieden" sondern " Die Ehe wird aufgehoben".

    Der Unterschied ist, dass ich diese Ehe nirgends erwähnen angeben muss, da sie nie existiert hat.

  5. #44
    Avatar von Chris67

    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    3.007
    Moin Alder,

    Etwa auch mit Anwaltspflicht und diesem ganzen Murks? Hätte ich nicht gedacht...


    Gruß, Chris

  6. #45
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.588
    Zitat Zitat von Chris67 Beitrag anzeigen
    Moin Alder,

    Etwa auch mit Anwaltspflicht und diesem ganzen Murks? Hätte ich nicht gedacht...


    Gruß, Chris
    Aber selbstverständlich. Und wenn mein Anwalt nicht mein Freund wäre, der mir einen entsprechenden Preis gemacht hätte, dann behaupte ich mal, sowas wird noch teurer als eine normale einvernehmliche Scheidung. Denn er musste ja erstmal eine seitenlange Begründung schreiben, bei der Standardscheidung wird nur der Standardtext runtergebetet und die Namen eingesetzt.
    Bringt also absolut keinen Vorteil, wenn der Versorgungsausgleich sowieso nicht durchgeführt wird, oder sonstige Ansprüche bestehen.

  7. #46
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Zitat Zitat von PaulPansen Beitrag anzeigen
    Angeblich ist es nicht Ihr Kind, sondern das Kind Ihrer Schwester, welche das Kind nicht haben wollte, da Ihr der Mann weggelaufen ist, woraufhin Sie (meine Thaifreundin) sich als Mutter hat registrieren lassen (im Krankenhaus), damit das Kind nicht nach Laos oder sonst wohin abgeschoben wird.
    In diesem Fall bin ich sogar geneigt ihr zu glauben. Könnte stimmen, dann hat sie ein gutes Herz.

    Das mit dem Alter ist etwas schlimmer, aber könnte auch seine Gründe haben.

  8. #47
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283
    Nein, ich tendiere mittlerweile in eine andere Richtung. Ich hab die Story gerade meiner Frau verklickert. Es ist zwar möglich - so wie ich geschrieben habe - den Vater anzugeben, aber eine Mutter im Krankenhaus zu ändern, sollte eigentlich nicht funktionieren. Was geht ist, dass das Kind hinterher auf dem Amphoe jemanden übertragen wird (quasi Adoption). Von daher ist da eher die Frage, ob nicht doch die Freundin die Mutter ist ... alles sehr seltsam und nicht gerade vertrauenserweckend

  9. #48
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Und selbst wenn, lügen Farangs etwa weniger?

    Wer kann es einem 33-jährigen Mädchen verübeln, dass sie einen 28-jährigen Farang mit allen Mitteln halten will? Sie hat einen jungen Mann und Versorger in einem - da werden alle Freundinnen neidisch! Und warum soll es ihrerseits keine Liebe sein? Dass er angesichts der riesigen Auswahl an jüngeren Thaigirls ihr nicht immer treu bleiben kann/wird, ist natürlich eine andere Geschichte. Allerdings kenne ich ein Paar, in dem der Mann auch 5 Jahre jünger ist und die beiden haben ihr ganzes Leben miteinander verbracht. Man weiß nie wie das in Wirklichkeit laufen wird, also kann man auch nicht viel raten.

  10. #49
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.588
    @ Treadersteller

    Niemandem hier steht es zu dir in einer so wichtigen Entscheidung einen allgemein gültigen Ratschlag zu geben.

    Allerdings sieht es so aus, dass deine Frau eine geplatzte Lüge mit weiteren Lügen erklären will. Die Erklärungen deiner Frau sind so dermassen an den Haaren herbeigezogen - die kannst du getrost vergessen. Vielleicht war es ihr peinlich ein Kind zu erwähnen, vielleicht hast du dich auch mal dahingehend negativ geäussert.
    Thais können dann aber nicht einfach reinen Tisch machen, so wie du dir das vielleicht vorstellst, wenn du jemanden inflagranti bei einer Lüge erwischt hast. Wenn du ihr - wahrscheinlich unbewusst - jede Möglichkeit genommen hast ihr so wichtiges "Gesicht" zu wahren, dann wird bis zum Tod weiter gelogen.

    Ich kenne das alles, und für mich kommt sowas nicht mehr in die Tüte. Das ist aber ganz alleine meine Einstellung, die ich auf niemanden übertragen will.

    Bei meiner jetzigen Frau konnte ich noch nicht mal ansatzweise eine Unregelmässigkeit bei ihren Aussagen feststellen und sie weiss - das muss auch so bleiben. Es gibt nichts warum sie mich anlügen müsste, dass hab ich ihr von Anfang an erklärt.
    Dafür vermeide ich Fragen zu stellen, die förmlich danach schreien mit einer Lüge beantwortet zu werden, z.B. zu ihrem Ex oder sonstigen Dingen die mir sowieso am Arsch vorbei gehen.

    Wenn aber von Anfang an Kinder unterschlagen werden, dann kann es mit dem so wichtigen Vertrauen nicht so gut stehen.

  11. #50
    Avatar von PaulPansen

    Registriert seit
    10.04.2011
    Beiträge
    22
    Also das Sie ein gutes Herz hat das glaube ich Ihr, ich denke aber, dass Sie teilweise sehr naiv an Themen rangeht. Mit Sicherheit hat Sie gedacht es wäre das Beste erstmal zu lügen und ist dann einfach nicht mehr aus der Nummer rausgekommen. Sie erzählt mir lieber etwas nicht, nur damit ich mir nicht zu viele Gedanken/Sorgen machen. Das kann es aber natürlich auch nicht sein. Dann wird Sie mir so oder so nie die Wahrheit erzählen.

    Ich hatte Ihr ggü. erwähnt das ich erstmal keine Kinder möchte, da war für Sie natürlich auch erstmal die Tür zu gewesen...trotzdem ist es irgendwie ein Fass ohne Boden...

Seite 5 von 11 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 208
    Letzter Beitrag: 12.06.13, 10:31
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.10.10, 14:42
  3. Nur einmal
    Von Tschaang-Frank im Forum Event-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.08.08, 11:36
  4. Einmal Bar immer Bar!
    Von Simmi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 95
    Letzter Beitrag: 14.04.05, 01:10