Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Wir wollen heiraten!

Erstellt von AndyL, 10.12.2004, 13:05 Uhr · 24 Antworten · 2.230 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von AndyL

    Registriert seit
    17.01.2004
    Beiträge
    36

    Wir wollen heiraten!

    Nun jetzt ist es auch bir mir bald so weit. Meine Freundin und ich wollen heiraten. Zuerst traditionell in Chiang Mai am 12. März und etwas später dann hier in München auf dem Standesamt.

    Ich habe allerdings noch Fragen.

    Bitte versucht nicht gleich mir den Kopf abzureissen, aber seitdem ich das Internet nach Informationen durchsuche und mich beim Standesamt erkundigt habe, werde ich von Tag zu Tag verwirrter. Ich bin mir sicher, dass diese Infos schon tausendmal hier irgendwo stehen, aber ich bin momentan zu verwirrt das alles richtig zu verstehen.

    Nun kommen erstmal meine Fragen:

    1. Das Standesamt München sagt, ich kann die Eheschliessung nur zusammen mit meiner Freundin anmelden. Es ist nicht möglich mit einem Dokument (Beitrittserklärung?). Hier im Internet konnte ich aber bisher oft lesen, dass das möglich ist.

    2. Benötigt das Standesamt München von meiner Freundin alle Papier inkl. Übersetzung und legalisierung. Die Übersetzung soll von einem im Bundesgebiet ansässigen, amtlich anerkannten und öffentlich beeidigten Übersetzer gemacht, bzw. beglaubigt sein. => Ist das wirklich so, oder kann es auch ein Übersetzer in Thailand machen, zb. die die auf der Webseite der Deutschen Botschaft Bangkok stehen?

    3. Das Ausländeramt München hat gesagt, dass nachdem meine Freundin das Visum für die Hochzeit beantragt hat, sich die Botschaft mit München in Verbindung setzt und das Ausländeramt dann mit mir. Woher weiss die Botschaft aber, wer der zukünftige Ehemann ist? Sie soll lt. Standesamt nur Geburtsurkunde, Ledigkeitsbescheinigung von der örtlichen Behörde und vom Zentralregisteramt und ihren gültigen Reisepass mitbringen. Das Standesamt will anscheinend kein Ehefähigkeitszeugnis meiner Freundin. Kann das sein?

    4. Allerdings will das Standesamt eine Eheunbedenklichkeitsbescheinigung der Auslandsvertretung Thailands in Deutschland haben. Wann und wie kann das beantragt werden? Muss ich oder meine Freundin dafür nach Berlin? Welche Dokumente werden dafür benötigt?

    5. Ausserdem sagte die Dame des Standesamtes, dass alle Dokumente, die sie nicht lesen kann, übersetzt und legalisiert werden müssen. Da sie leider nur Deutsch spricht, ist jetzt meine Frage, ob auch der Reisepass übersetzt und legalisiert werden muss? Aber kann das Standesamt hier so d..f sein?

    Warum ich diese Fragen nicht gleich beim Standesamt gestellt habe? Teilweise habe ich nicht dran gedacht und außerdem war die Dame sowas von kalt und abweisend, dass ich nur beim reinen Anblick schon kalte Rückenschauer bekommen habe...

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Sakon Nakhon

    Registriert seit
    25.09.2003
    Beiträge
    989

    Re: Wir wollen heiraten!

    Schön, dass ihr euch gefunden habt. Ich will mal meinen Senf dazugeben, sofern ich was weiss. Ich habe nämlich in BKK geheiratet, erschien mir wesentlich einfacher ;-D

    -------------------------------------------
    1. Das Standesamt München sagt, ich kann die Eheschliessung nur zusammen mit meiner Freundin anmelden. Es ist nicht möglich mit einem Dokument (Beitrittserklärung?). Hier im Internet konnte ich aber bisher oft lesen, dass das möglich ist.

    [highlight=yellow:05583574b9]Sie braucht ja sowieso ein Heiratsvisum. Wenn sie dann in MUC ist könnt ihr gemeinsam hingehen.[/highlight:05583574b9]

    2. Benötigt das Standesamt München von meiner Freundin alle Papier inkl. Übersetzung und legalisierung. Die Übersetzung soll von einem im Bundesgebiet ansässigen, amtlich anerkannten und öffentlich beeidigten Übersetzer gemacht, bzw. beglaubigt sein. => Ist das wirklich so, oder kann es auch ein Übersetzer in Thailand machen, zb. die die auf der Webseite der Deutschen Botschaft Bangkok stehen?

    [highlight=yellow:05583574b9]DSie muss sowieso einige Dokumente ins Deutsche übersetzen lassen, denn das braucht dort die Botschaft. Die Sachen, die sie so mitbringen kann lässt Du besser in MUC übersetzen. Die Übersetzer in BKK sind S++++++teuer.[/highlight:05583574b9]

    3. Das Ausländeramt München hat gesagt, dass nachdem meine Freundin das Visum für die Hochzeit beantragt hat, sich die Botschaft mit München in Verbindung setzt und das Ausländeramt dann mit mir. Woher weiss die Botschaft aber, wer der zukünftige Ehemann ist? Sie soll lt. Standesamt nur Geburtsurkunde, Ledigkeitsbescheinigung von der örtlichen Behörde und vom Zentralregisteramt und ihren gültigen Reisepass mitbringen. Das Standesamt will anscheinend kein Ehefähigkeitszeugnis meiner Freundin. Kann das sein?

    [highlight=yellow:05583574b9]Bei einem Heiratsvisum wird sie wohl den Zukünftigen angeben müssen schätze ich und so erfährt das dann auch die Botschaft.[/highlight:05583574b9]

    4. Allerdings will das Standesamt eine Eheunbedenklichkeitsbescheinigung der Auslandsvertretung Thailands in Deutschland haben. Wann und wie kann das beantragt werden? Muss ich oder meine Freundin dafür nach Berlin? Welche Dokumente werden dafür benötigt?

    [highlight=yellow:05583574b9]Habi ihr MUC vielleicht ein Thaikonsulat, dann kannst Du da nachfragen. Ansonsten ruf die Botschaft in B doch mal an. Die sind eigentlich ganz nett.[/highlight:05583574b9]

    5. Ausserdem sagte die Dame des Standesamtes, dass alle Dokumente, die sie nicht lesen kann, übersetzt und legalisiert werden müssen. Da sie leider nur Deutsch spricht, ist jetzt meine Frage, ob auch der Reisepass übersetzt und legalisiert werden muss? Aber kann das Standesamt hier so d..f sein?

    [highlight=yellow:05583574b9]Den Pass musst Du nicht übersetzen. Da stehen ja nicht nur Thaiwörter drin. Allerdings müssen die Auszüge aus dem Houseregister und die Geburtsurkunde offiziell übersetzt werden.[/highlight:05583574b9]
    ---------------------------------

    Gruss aus Hamburg

  4. #3
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.505

    Re: Wir wollen heiraten!

    Sie braucht ja sowieso ein Heiratsvisum. Wenn sie dann in MUC ist könnt ihr gemeinsam hingehen.
    Natürlich ist das der häufigste weg. Normalerweise kannst du aber auch,wenn alle Dokumente, Übersetzungen und Legalisierungen zusammen sind, alleine zum Standesamt gehen und die Eheschließung anmelden. Das geht aber dann nur wenn du von Ihr eine schriftliche Vollmacht hast!


    Bei einem Heiratsvisum wird sie wohl den Zukünftigen angeben müssen schätze ich und so erfährt das dann auch die Botschaft.
    Der Verlobte geht ja schon aus dem Einladungsschreiben (Verpflichtungserklärung) hervor, ohne die braucht sie gar nicht erst zur Botschaft gehen.


    Ansonsten wünsche ich euch viel Glück.

    Ich habe das schlimmste hinter mir und werde am 28.12. hier in Essen heiraten


    Gruß
    phi mee

  5. #4
    Abu
    Avatar von Abu

    Registriert seit
    22.09.2004
    Beiträge
    251

    Re: Wir wollen heiraten!

    Zitat Zitat von AndyL",p="195279
    2. Benötigt das Standesamt München von meiner Freundin alle Papier inkl. Übersetzung und legalisierung. Die Übersetzung soll von einem im Bundesgebiet ansässigen, amtlich anerkannten und öffentlich beeidigten Übersetzer gemacht, bzw. beglaubigt sein. => Ist das wirklich so, oder kann es auch ein Übersetzer in Thailand machen, zb. die die auf der Webseite der Deutschen Botschaft Bangkok stehen?
    Ich habe meine Dokumente damals in Bangkok von Pa.... Jäkel, die "Allgemein vereidigte Dolmetscherin und ermächtigte Übersetzerin der thailändischen Sprache für die Gerichte und Notare im Lande Hessen" ist, übersetzen lassen. Das wurde überall anerkannt... Ihre website: http://www.thaitranslation.de/

    3. Das Ausländeramt München hat gesagt, dass nachdem meine Freundin das Visum für die Hochzeit beantragt hat, sich die Botschaft mit München in Verbindung setzt und das Ausländeramt dann mit mir. Woher weiss die Botschaft aber, wer der zukünftige Ehemann ist? Sie soll lt. Standesamt nur Geburtsurkunde, Ledigkeitsbescheinigung von der örtlichen Behörde und vom Zentralregisteramt und ihren gültigen Reisepass mitbringen. Das Standesamt will anscheinend kein Ehefähigkeitszeugnis meiner Freundin. Kann das sein?
    Es wäre sicherlich nicht schlecht, auf dem Visumantrag unter "Zweck des Aufenthalts" nicht nur "Heirat" sondern auch den Namen und die Adresse des Bräutigams anzugeben.
    Außerdem braucht sie eigentlich noch eine Verpflichtungserklärung von Dir.
    Es ist klar, daß das Standesamt kein Ehefähigkeitszeugnis haben will, da es das ja in Thailand gar nicht gibt. Deshalb ja auch das Befreiungsverfahren beim OLG.

    Übrigens:
    Hast Du Schon mal auf die website der Deutschen Botschaft in Bangkok geschaut? Dort findest Du einen Visumsantrag und ein entsprechendes Merkblatt, etc.

    5. Ausserdem sagte die Dame des Standesamtes, dass alle Dokumente, die sie nicht lesen kann, übersetzt und legalisiert werden müssen. Da sie leider nur Deutsch spricht, ist jetzt meine Frage, ob auch der Reisepass übersetzt und legalisiert werden muss? Aber kann das Standesamt hier so d..f sein?
    Nein , der Reisepass muß nicht übersetzt und legalisiert werden.

    Abu

  6. #5
    Chak2
    Avatar von Chak2

    Re: Wir wollen heiraten!

    Zitat Zitat von AndyL",p="195279
    Aber kann das Standesamt hier so d..f sein?
    Du sprichst hier doch von München, oder? :P

    (Nur Spaß )

  7. #6
    Avatar von Samuifreund

    Registriert seit
    05.09.2003
    Beiträge
    924

    Re: Wir wollen heiraten!

    Zitat Zitat von AndyL",p="195279

    3. Das Ausländeramt München hat gesagt, dass nachdem meine Freundin das Visum für die Hochzeit beantragt hat, sich die Botschaft mit München in Verbindung setzt und das Ausländeramt dann mit mir. Woher weiss die Botschaft aber, wer der zukünftige Ehemann ist? Sie soll lt. Standesamt nur Geburtsurkunde, Ledigkeitsbescheinigung von der örtlichen Behörde und vom Zentralregisteramt und ihren gültigen Reisepass mitbringen. Das Standesamt will anscheinend kein Ehefähigkeitszeugnis meiner Freundin. Kann das sein?

    Beim Heiratsvisum muss Sie Deinen Namen und Adresse im Visumsantrag angeben. Sollte sich da in den letzten Jahren nichts geaendert haben dann steht Dein Name sogar in Ihrem Visum im Pass mit drin.
    "Nur gültig zur Eheschliessung mit Herrn AndyL" ;-D oder so ähnlich heisst es da.

    Viele Grüsse und alles Gute euch beiden,
    Samuifreund

  8. #7
    Avatar von Sakon Nakhon

    Registriert seit
    25.09.2003
    Beiträge
    989

    Re: Wir wollen heiraten!

    Zitat Zitat von Chak2",p="195311
    Zitat Zitat von AndyL",p="195279
    Aber kann das Standesamt hier so d..f sein?
    Du sprichst hier doch von München, oder? :P

    (Nur Spaß )
    Lästerfischkopp (auch nur Spaß :-) ;-D ;-D ;-D

  9. #8
    Chak2
    Avatar von Chak2

    Re: Wir wollen heiraten!

    Da hört der Spaß aber auf, Sakon, ich bin kein echter Fischkopp. ;-D

  10. #9
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.288

    Re: Wir wollen heiraten!

    Bei Kiesow unter www.thailaendisch.de gibt es eine tolle Beschreibung als pdf, da steht alles drin.

    "Die Sachen, die sie so mitbringen kann lässt Du besser in MUC übersetzen. Die Übersetzer in BKK sind S++++++teuer. "

    Aha, ich habe eine andere Erfahrung gemacht, ich war bei o.a. und da kostete die Seite 1000 THB. Vorteil war auch, dass die Papiere gleich auf Plausibilität gecheckt wurden. Was nützt es, wenn alles legalisiert ist, aber Daten und Namen nicht übereinstimmen?

    Ansonsten wünsche ich viel Spass beim Papiermarathon, ich habe es hinter mir, wir melden nächste Woche zusammen die Eheschließung an


    Juergen

  11. #10
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.505

    Re: Wir wollen heiraten!

    Zitat Zitat von JT29",p="195366
    wir melden nächste Woche zusammen die Eheschließung an
    Freut mich für euch , aber als Kaufmann muss ich fragen "Seid ihr nicht ein bisschen spät dran?"

    Wenn ihr in diesem Jahr noch heiratet gibt es doch normalerweise noch eine satte Finanzspritze von Mr. ......! :-)


    Gruß
    phi mee

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die Demokratie die wir wollen..
    Von Samuianer im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.09.09, 14:37
  2. wollen eigentlich alle Thais weg
    Von NINO im Forum Treffpunkt
    Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 13.11.06, 00:02
  3. Wir wollen Heiraten
    Von choosack im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 20.01.05, 12:16
  4. Inder wollen zum Mond.
    Von odysseus im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.09.02, 13:24