Seite 17 von 46 ErsteErste ... 7151617181927 ... LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 451

Wieviel Geld braucht man

Erstellt von Paknam, 16.04.2014, 10:11 Uhr · 450 Antworten · 38.412 Aufrufe

  1. #161
    Avatar von monkfish

    Registriert seit
    23.11.2013
    Beiträge
    1.117
    Zitat Zitat von Antares Beitrag anzeigen
    Ausprobieren! Anders sind keine validen Zahlen und Summen zu ermitteln.

    Eine brauchbare Flasche Rotwein aus der neuen Welt und ein bischen Import Käse aus Europa kosten schnell 1500THB und das ist ja kein exklusives Abendessen.....nur um mal so ein Gefühl zu bekommen was es wirklich kostet. Ein Teller Zeugs von der Garküche und ne Flasche Local Beer geht aber schon ab 150THB. Up to you......
    Tja, und die mit dem Rotwein und dem Käse klagen (meist) auch über die hohen Stromkosten durch ihre 4 Klimaanlagen und über die unfreundlichen Thai-Nachbarn, die so erschreckend schlecht Englisch sprechen.
    Frage: Was wollen solche Menschen hier? Ich meine natürlich, wenn sie nicht arbeitstechnisch oder familiär streng gebunden sind.
    Es muss jeder selber wissen, was er tut. Aber, wer in ein süd-ost-asiatisches Land geht, sollte auch ein Minimum an Gefallen finden, an den hiesigen Lebensumständen, sei es das Klima, die Menschen, oder das Essen. Ansonsten verstehe ich den Anreiz nicht, ausgerechnet in Thailand zu leben...

  2.  
    Anzeige
  3. #162
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.073
    Zitat Zitat von hueher Beitrag anzeigen
    @socky........es kommt darauf an, WO auf den Philippinen?? Sicher nicht die Metropole Manila, dort ist es teuer, und ebenso Angeles ist für mich ein "no go" denn der Ort ist das Pattaya von den Phils., wird jedoch direkt angeflogen von Air-Asia aus Bgkk, sowie von Qatar aus Doha!! Baguio in den Bergen ist ok, auch das Klima........Boracay wird leider von Touristen überschwemmt, daher auch die Preise höher! Die Insel Palawan ist ein Traum und zu empfehlen, der Nachbar Cebu auch, jedoch sind dort dann die Preise wieder höher. Einen Vorteil hat Cebu und Palawan, es wird "verschont" von den Stürmen da etwas geschützer gelegen.
    @hueher (man soll hier nicht vom Thema abweichen, aber ein kurzer Exkurs auf die Philippinen sei ausnahmsweise gestattet) :
    Angeles City hat eine gute Infrastruktur - das ist so eine Art Mini-Pattaya. Der vier Kilometer von Balibago entfernte Flughafen Clark wird auch von CEBU Pacific aus Bangkok angeflogen. Der große Nachteil ist die Ferne zum Strand.
    Cebu City und Mactan Island sind überhaupt nicht zu empfehlen, weil von Japanern überflutet und inzwischen viel zu teuer.
    Baguio in den Bergen auf der Hauptinsel Luzon hat eine miese und unfreundliche Bevölkerung. Jedenfalls war mir das aufgefallen.
    Die große Insel Mindanao sollte man grundsätzlich meiden - nicht nur wegen der Moslems im Süden.
    Den Großraum Manila halte ich persönlich für angenehmer als Bangkok. Aber auf Dauer ist das nichts für Europäer.
    Auf der Mini-Insel Boracay war ich bisher viermal. Das ist jedoch lange her. Inzwischen total überlaufen und zu teuer.
    Die Insel Palawan hat einige sehr schöne Orte. Da sollte man jedoch von vornherein (s)eine Frau mitbringen.
    Ich empfehle die zahlreichen Inseln der Visayas, wenn die Sturmschäden beseitigt sind. Eine wirklich gute Freundin von mir kam aus Tacloban. Auf den Visayas wird Cebuano gesprochen mit 25 % spanischen und 25 % englischen Sprachbestandteilen. Da könntest du bereits 50 % der Sprache verstehen. Auch sehr angenehm, wenn man sich mit den Einheimischen verständigen kann. Außerdem sprechen die meisten Philippinas und Philippinos relativ gut englisch.
    Da ich schon vom Thema abgewichen bin, zum Abschluss ein Tipp für Junggesellen aller Altersgruppen auf Brautschau : von allen Ländern der Erde sind die Philippinen m.E. das beste Land um eine liebe, berufstätige, anständige und vernünftige Frau zu finden - wenn man einmal von Angeles City absieht.
    Das bestätigt auch mein Sohn, der zwei Jahre in Thailand und zwei Jahre auf den Philippinen lebte und jetzt mit einer 25-jährigen Philippina glücklich verheiratet ist.

  4. #163
    Avatar von Antares

    Registriert seit
    02.03.2014
    Beiträge
    1.408
    Zitat Zitat von monkfish Beitrag anzeigen
    Tja, und die mit dem Rotwein und dem Käse klagen (meist) auch über die hohen Stromkosten durch ihre 4 Klimaanlagen und über die unfreundlichen Thai-Nachbarn, die so erschreckend schlecht Englisch sprechen.
    Frage: Was wollen solche Menschen hier? Ich meine natürlich, wenn sie nicht arbeitstechnisch oder familiär streng gebunden sind.
    Es muss jeder selber wissen, was er tut. Aber, wer in ein süd-ost-asiatisches Land geht, sollte auch ein Minimum an Gefallen finden, an den hiesigen Lebensumständen, sei es das Klima, die Menschen, oder das Essen. Ansonsten verstehe ich den Anreiz nicht, ausgerechnet in Thailand zu leben...
    Warum sollte ein Pensionär / Privatier seine Lebensgewohnheiten aufgeben wenn es ihm um Strand, warmes Wetter, und eine tropische Umgebung geht? Was spricht dagegen in der heißen Jahreszeit eine Aircon im Schlafzimmer zu betreiben (wenn man es verträgt)?
    Warum soll man zum Frühstück Reissuppe mit knorpeligen Hühnerstückchen futtern wenn es auch ein Baguette mit Mailänder Salami und Mozarella / Tomate sein kann?
    Überigens, Thai Nachbarn nerven nicht mit schlechtem Englisch sondern mit Kleintierhaltung und / oder Müllverbrennung auf dem Grundstück! Schlecht beobachtet @monkfish.

  5. #164
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.287
    Monkfish,

    was spricht gegen eine Flasche Rotwein und Käse auch in Thailand, ich esse in Deutschland auch nicht nur Knödel und Hackbraten.

    Es geht doch darum ob man sich das leisten kann oder will und ob das eventuell ein Kriterium sein könnte über seine Finanzen in Thailand nachzudenken, das kann auch richtiges Brot oder Schinken bedeuten. Ab und an oder vielleicht häufig hat jemand solche Gelüste und das sollte er dann auch berücksichtigen, das ist nämlich nicht billig.

    Ich für meine Person kann mit wenig Geld und Luxus auskommen kann aber auch gut mit Luxus leben, bei mir geht beides und alles zwischendrin, ist aber nicht jeder so gestrickt. Jedenfalls finde ich Thailand nicht mehr wirklich als billig oder Auswanderungsland für
    Leute ohne Kohle, das ist es definitiv nicht, schon wegen der Aufenthalsgenehmigungen und Visas.

    und..... ganz nebenbei, die Leute nehmen sich immer selbst mit, unabhängig in welchem Land oder an welchem Ort sie sich grade rumtreiben, manche haben in sich ein Glücksgefühl und leben in jeder Umgebung mehr oder weniger gut, andere sind egal wo sowieso immer unzufrieden. Ist nur bedingt ne Geldfrage, trotzdem ist eben auch die Geldfrage mitentscheidend für späteres Wohlfühlen oder Verzweiflung. Die Palmen sind nur solange exotisch bis man sich dran gewöhnt hat.

  6. #165
    Avatar von monkfish

    Registriert seit
    23.11.2013
    Beiträge
    1.117
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    ....was spricht gegen eine Flasche Rotwein und Käse auch in Thailand...
    Nichts, ich esse selten bis gelegentlich auch ein Stück Käse.
    Nur, wenn man solche Dinge unter "nennenswerte", monatliche Festkosten in TH verbucht (allein davon sprechen wir schliesslich im Moment), habe ich persönlich einen vollständig anderen Ansatz, mehr wollte ich gar nicht sagen.
    Jeder wie er mag...

  7. #166
    Avatar von Terrybor

    Registriert seit
    18.04.2014
    Beiträge
    1
    Hallo Paknam,

    wie viel Geld Du benötigst, wird Dir hier keiner wirklich sagen. Alles sind nur die Ansichten des Einzelen. Dachte auch immer ich würde mit xxx auskommen, aber wenn man mal als Test 3 Monate in Thailand lebt, dass sieht man einige Dinge ganz anders. Natürlich hängt es auch ganz davon ab, was Du willst. Einen Tipp möchte ich Dir noch geben, verzichte niemals auf die Krankenversicherung. Die ist im Notfall wirklich goldwert.

    Gruß Terry

  8. #167
    Avatar von monkfish

    Registriert seit
    23.11.2013
    Beiträge
    1.117
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Jedenfalls finde ich Thailand nicht mehr wirklich als billig oder Auswanderungsland für
    Leute ohne Kohle, das ist es definitiv nicht, schon wegen der Aufenthalsgenehmigungen und Visas.
    Was schreibst du denn jetzt? Ein "Jahres-Visa" (wenn/ab Alter 50) ist doch fast geschenkt, wenn man die (in deinen Augen sicher sowieso nötige) Reserve von 800000 Baht auf dem Konto hat- bzw. 400000, wenn verheiratet.
    "Leute (ganz) ohne Kohle"...nun ja, von denen reden wir sicher nicht, die haben es nirgendwo auf der Welt besonders einfach. So wie ich es sehe, sprechen wir im aktuellen "Forum-Personenkreis" eigentlich nur über die nötige "Höhe des Stapels" und nicht über vollständig Mittellose.

  9. #168
    Avatar von Antares

    Registriert seit
    02.03.2014
    Beiträge
    1.408
    Zitat Zitat von monkfish Beitrag anzeigen
    ......habe ich persönlich einen vollständig anderen Ansatz, mehr wollte ich gar nicht sagen.
    Jeder wie er mag...
    Natürlich willst Du das, wer nicht deinen ärmlichen asketischen Lebensstiel teilen mag der gehört nicht nach Thailand, das war doch die Aussage.

    Zitat Zitat von monkfish Beitrag anzeigen
    Tja, und die mit dem Rotwein und dem Käse klagen (meist) auch über die hohen Stromkosten durch ihre 4 Klimaanlagen und über die unfreundlichen Thai-Nachbarn, die so erschreckend schlecht Englisch sprechen.
    Frage: Was wollen solche Menschen hier? Ich meine natürlich, wenn sie nicht arbeitstechnisch oder familiär streng gebunden sind.
    Es muss jeder selber wissen, was er tut. Aber, wer in ein süd-ost-asiatisches Land geht, sollte auch ein Minimum an Gefallen finden, an den hiesigen Lebensumständen, sei es das Klima, die Menschen, oder das Essen. Ansonsten verstehe ich den Anreiz nicht, ausgerechnet in Thailand zu leben...

  10. #169
    Avatar von monkfish

    Registriert seit
    23.11.2013
    Beiträge
    1.117
    Zitat Zitat von Terrybor Beitrag anzeigen
    Einen Tipp möchte ich Dir noch geben, verzichte niemals auf die Krankenversicherung. Die ist im Notfall wirklich goldwert.
    Oh oh, andere hörte ich schon sagen, dass das die unsinnigste Ausgabe überhaupt sei.
    Aber das nur als kleine Anmerkung, ich halte mich da gern raus...

  11. #170
    Avatar von monkfish

    Registriert seit
    23.11.2013
    Beiträge
    1.117
    Zitat Zitat von Antares Beitrag anzeigen
    Natürlich willst Du das, wer nicht deinen ärmlichen asketischen Lebensstiel teilen mag der gehört nicht nach Thailand, das war doch die Aussage.
    Was fantasierst du dir denn nun wieder zurecht, heute schon wieder so vollgepumpt mit Frust?
    Besuch mich doch einfach mal, vermutlich wirst du dich dann sehr, sehr wundern.

Seite 17 von 46 ErsteErste ... 7151617181927 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 08.07.12, 12:22
  2. vieviel geld braucht man so ungefähr
    Von S04 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 28.02.07, 21:18
  3. Braucht man 1 GB Free Email bei Google ?
    Von DisainaM im Forum Computer-Board
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.04.04, 10:27
  4. Wieviele Mitglieder braucht man.....
    Von norberti im Forum Sonstiges
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.02.04, 08:01
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.06.03, 16:29