Seite 7 von 20 ErsteErste ... 5678917 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 196

Wieviel Brautgeld ist "normal"?

Erstellt von Tyler, 08.03.2012, 16:02 Uhr · 195 Antworten · 18.521 Aufrufe

  1. #61
    Antares
    Avatar von Antares
    Zitat Zitat von raksiam Beitrag anzeigen
    Nein ich habe mit vielen von Tips Freundinnen, darunter auch eine Menge Thais, darueber schon einmal gesprochen. Die haben sich krumm gelacht als ich denen erzaehlt habe was da von Farangs fuer Summen gezahlt werden. Das Geld und Gold ist rein fuer die SHOW bei der Hochzeit. Die Tradition wird beruecksichtigt und alle sind zufrieden. Kenne einige Paare da wurde nach der Hochzeit der Hauskauf von beiden Familien bezuschusst. Die Leute hier sind da nicht viel anders als in Europa. Man plant nach der Hochzeit als Familie die Zukunft. Die Zeit als man fuer den Wegfall der Tochter als Arbeitskraft bei Heirat einen Ausgleich an die Eltern gezahlt hat sind laengst vorbei. Was heute da ablaeuft ist meistens reine Geschaeftemacherei. Man koennte auch sagen in bestimmten Gesellschaftsschichten versucht man eben durch das Sinod das gefordert wird an leichtes Geld zukommen. Man sieht ja auch hier im Forum das es noch immer genuegend Maenner gibt die bereit sind das geforderte Geld auch zubezahlen. Auch macht dann auch wohl die Zukuenftige Ehefrau mit bei diesen Spiel.
    Das sind doch mal valide Aussagen! Falls ich jemals in LOS heiraten sollte, werde ich mich auf raksiam berufen. bin beruhigt und freue mich auf den Mai wenn ich in der TG 921 nach BKK sitze. M.

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.710
    abend antares

    natürlich kannst du, wenn du mal heiraten solltest, dich an raksiam orientieren, aber eins zu eins deine hochzeit kopieren kannst du nicht.
    zunächst musst du erstmal wissen wo und wen du heiratest. jeder mensch und jede familie ist anders und denkt anders. solange du das noch nicht rausgefunden hast
    solltest du über hochzeit noch nicht nachdenken.auch wenn du jemals gemeint hast. ansonsten sind die hochzeits zeremonien so wie raksiam sie beschrieben soweit richtig.

  4. #63
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.665
    Zitat Zitat von raksiam Beitrag anzeigen
    Also bei uns habe ich vorher gewusst das alles Geld und Gold wieder zurueckg kommt. Wieviel Geld und Gold ich brauche hat mir ein Moench vor der Hochzeit gesagt. Was ich nicht wusste das fast alle Gaeste noch extra Gold als Geschenk zur Hochzeitsparty mitgebracht haben und auch auf den Tisch gelegt haben.

    Wie schon geschrieben man folgt der Tradition und alle sind gluecklich.

    War jetzt schon bei einigen Hochzeiten hier eingeladen und bei allen ist das bisher so abgelaufen. Nach der Feier gab es das Sinod zurueck. Bei vielen Paaren gab es auch extra noch eine Umschlag von den Brauteltern. Das war bei Thaipaaren genauso wie bei thai/chinesischen Paaren das gleiche.

    Erfahrungen mit einer Hochzeitsfeier im Issan habe ich leider noch nicht gemacht.
    Ich kann dir versichern, ist genau so.
    Allerdings wurde bei den Hochzeiten, zu denen ich eingeladen war, den Frischvermählten von den Gästen Geld in einem Umschlag übergeben (bei der Wasser Zeremonie am Schluß).
    Kein Gold; ist aber ev. auch nur ein Schreibfehler von Dir.

  5. #64
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Isdt es aber nicht einfach erniedrigend für einen Farang so eine Farce mit zumachen ?

  6. #65
    Avatar von gerhardveer

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    2.698
    Was ist daran erniedrigend, wenn man sich an die Sitten und Gebräuche des Landes hält, in dem man heiratet - man kann ja auch in D heiraten !?

  7. #66
    Avatar von khid

    Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    173
    Brautgeld = Mitgift - nur umgekehrt!

    Also der Unterschied ist mal wieder kultureller Natur - und geht offenbar so manchem Farang aus D-Land ab...
    ...damit wäre ich wieder bei meinem "Lieblingsthema": Warum heiraten D-Männer gezielt eine Thailänderin?

    Denn: Wer nicht mal beim Thema Heirat in der Lage ist sich Land und Leuten (aka Kultur) anzupassen, der sollte es gleich ganz bleiben lassen!
    Fies ausgedrückt könnte man hier sonst auch die Meinung vertreten, dass derart ignorante und arrogante Herren sich verhalten wie verspätete Kolonialherren, die allenorts zu bestimmen gewohnt sind, was, wie zu tun ist - und wie nicht!?
    Es erübrigt sich dann noch der Hinweis, dass Thailand als einziges Land in S.E.A. nie kolonialisiert war!

    Ich könnte, ob einiger Beiträge hier, schon wieder kotzen!
    Fange glaube ich bald mal an hier die "Individuen" zu katalogisieren, die hier dem Stereotyp des 5ex-Touri-Ar...lochs zu 100% entsprechen. Pfui, ba!

  8. #67
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von Joerg_N Beitrag anzeigen
    Isdt es aber nicht einfach erniedrigend für einen Farang so eine Farce mit zumachen ?
    In vielen Gegenden in D gehört es zum Brauch, dass das Ehepaar einen Stamm durchsägen muss als Zeichen, dass die Familie auch Holz für den Winter machen kann.

    Brautschuhversteigerung ist auch eine Tradition, ...

  9. #68
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.665
    Zitat Zitat von Joerg_N Beitrag anzeigen
    Isdt es aber nicht einfach erniedrigend für einen Farang so eine Farce mit zumachen ?
    Warum Farce, wenn das Tradition in Thailand ist.

    Der Farang muß es ja nicht mitmachen, ist dann halt die Frage wie man sich in dem Land seiner Auserwählten und der Familie präsentiert. Das man übertriebenen Erwartungen einen Riegel vorsetzen sollte brauche ich ja wohl nicht zu erwähnen.

    In Deu kannst Du ja auch heiraten ohne die Familie einzuladen. Denkst sich dann halt jeder sein Teil.

  10. #69
    Avatar von gerhardveer

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    2.698
    Nachtrag zu meinem obigen Beitrag, um Missverständisse zu vermeiden: Ich meinte natürlich den symbolischen Sinsod, der nachher wieder zurück erstattet wird und nicht die Abzocke! Im Gegensatz zur TH / TH-Hochzeit macht die Family bei Einheiraten eines Farang oftmals einen langfristigen Gewinn, während bei TH-Ehemännern doch recht häufig mit langfristigen Verlusten zu rechnen ist (Mia Noi, Leberversagen....).

  11. #70
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.710
    abend

    das beste die pesimisten hier im forum lassen die finger von den frauen , dann brauchen sie uns auch nichts vorzuweinen.
    entweder ich akzeptiere es mit einer thai zusammen zu sein oder nicht. wenn ja, sollte man sich auch an die geflogenheiten halten.
    wenn nein , nichts hier dazu zu schreiben.

Seite 7 von 20 ErsteErste ... 5678917 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.04.13, 02:24
  2. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 30.08.12, 18:02
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.10.11, 17:17
  4. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.09.11, 22:37