Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 46

Wiedermal: Heiraten in Thailand

Erstellt von Sigi2007, 15.08.2007, 20:09 Uhr · 45 Antworten · 4.463 Aufrufe

  1. #11
    Sigi2007
    Avatar von Sigi2007

    Re: Wiedermal: Heiraten in Thailand

    Hallo @lufthans

    Zitat Zitat von lufthans",p="514462
    Wie heist es so schön? kleinig keiten erhalten die Freundschaft
    Das hast Du jetzt aber schoen gesagt. :-D
    Hoffentlich kennen diese Amtsschimmel hier wie dort das Wort Freundschaft. Hier mit Sicherheit nicht!

    Schoenen Tag noch,
    Sigi

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Wiedermal: Heiraten in Thailand

    Hallo,
    alle die inzwischen glücklich verheiratet sind ersteinmal meine gratulation. der ochsenweg ist vermeintlich fast vorbei, auf deutscher seite beginnt noch einmal ein run der aber gemach angegangen werden kann.
    bald erwischt es auch mich, das efz in greifbarer nähe und der flug in meine spätere heimat rückt näher.
    ärgert euch nicht über das teegeld, denkt daran wie bescheiden die beamten dort bezahlt werden, seht es als tambun...etwas gutes tun, wenn der beamte klug ist gibt es mal reichlich gutes zu essen daheim :-).
    ich freue mich auf meine kleine, die familie und auch über einfache dinge. ich gehe morgens aus dem haus hole mangos und bananen vom grundstück sowie 1-2 papayas.
    mache meinen gang um den fischteich............
    ach ja verheiratet werde ich dann bereits sein.............

  4. #13
    Sigi2007
    Avatar von Sigi2007

    Re: Wiedermal: Heiraten in Thailand

    Hallo @Alek

    Zitat Zitat von Alek",p="514502
    @Sigi
    die knapp 30 EUR sind eh´ Peanuts verglichen mit dem Rest der Kosten für´s Legalisieren/Übersetzen/etc. der Dokumente. Verbuche es als Entwicklungshilfe oder Tam Bun...

    Viel Erfolg und Grüsse
    Alex
    Peanuts?
    Naja, wuerde ich jetzt so nicht unbedingt sehen.
    Fuer´s Uebersetzen werden wohl etwa 150 Teuros anstehen.
    Diese Peanuts waeren demnach 20%. Fuer eines der benoetigten Dokumente. Wenn jetzt jeder dieser Clerks 20% von mir will, dann bin ich ganz fix mal bei 200%.
    Jedoch war ich dann noch nicht auf dem Konsulat. ;-D
    Die wollen dort sicher auch nochmal 150-200 Teuros sehen.

    Tamboon hatte ich bereits ;-D
    Entwicklungshilfe? Naja, fuer mich vielleicht. Bin zwar offenbar total verplant, jedoch hoffentlich(!!!) noch lernfaehig ;-D

    Danke und schoenen Tag noch!
    Sigi

  5. #14
    Sigi2007
    Avatar von Sigi2007

    Re: Wiedermal: Heiraten in Thailand

    Hallo @Chak3,

    Zitat Zitat von Chak3",p="514505
    Ich finde das schon ganz schön heftig von der Höhe her. Genau wegen solcher Einstellungen wie der von Alek wird mittlerweile so viel abgezockt trotz aller Bemühungen die Korruption einzudämmen.
    Ich stimme Dir vollkommen zu!
    Jedoch wie Alek und die anderen bereits schrieben, es kann hilfreich sein, den "Thai-Way-Of-Life" zu gehen um sich in Thailand groesseren Stress zu ersparen.
    Genau wie Du bin ich erstmal gegen diese staendige Schmiererei. Ich mag Korruption genauso wenig wie Du.
    Doch je mehr ich darueber nachdenke, umso weniger Chancen sehe ich fuer "Einzelkaempfer".
    Gegen den Strom zu schwimmen war noch nie einfach. Ich bezweifele dass dies ueberhaupt moeglich ist.

    Ich teilte meiner Freundin heute mit, dass ich diesen Threat hier gestartet habe. Sie wollte nur wissen, ob da replies waren, was ich ihr bestaetigte.
    Sie schrieb nur "You believe me now?"

    Was sollte ich sagen?

    Herzlichen Dank fuer Dein Intresse!
    Schoenen Tag noch,
    Sigi

  6. #15
    Sigi2007
    Avatar von Sigi2007

    Re: Wiedermal: Heiraten in Thailand

    Hallo allerseits,

    Ich moechte nun nicht jeden einzlenen Reply auf meinen Threat quoten.
    Jedoch bedanke ich mich bei Euch allen fuer eure Ratschlaege.
    Erfreulicherweise waren alle replies Sachlich und brauchbar fuer mich.

    Schaetze mal, dieses Forum wird von normalen Leuten bedient, die ihre Realitaet noch nicht vergessen haben.
    Vielen Dank!

    Schoenen Tag Euch allen und
    stets eine schoene Zeit in Thailand!
    Sigi

  7. #16
    obi
    Avatar von obi

    Registriert seit
    10.01.2007
    Beiträge
    5

    Re: Wiedermal: Heiraten in Thailand

    Hallo Sigi

    Noch kurz zu den Kosten:

    Die Übersetzungen der Unterlagen meiner Frau habe ich dummerweise in der Schweiz beim Konsulat machen lassen. Dies war dann auch ordentlich teuer. CHF. 85.00 pro Dokument. Macht ein Total von CHF 255.00 für Geburtsbescheinigung (Urkunde gab es keine), Zivilstandsnachweis und Hausregisterauszug.

    Die Botschaft verlangte für's Ausstellen der Marriage-Application eine Gebühr von CHF 190.00.

    Ab nun wird es günstiger. Übersetzung der Application für THB 500.00. Danach noch die Kosten für die Beglaubigung beim Ministry of foreign affairs für THB 800.00.
    "Gebühren" beim Amphoe THB 500.00. Wobei hier wieder dieser Betrag in eine von Dir so geliebte "Sparbüchse" einbezahlt wurde. Aber schliesslich mussten die beiden Trauzeugen ja auch einen Kaffee trinken können für ihre Dienste....
    Hinzu kam noch, dass die Lady Überstunden für uns machen musste, weil wir ziemlich knapp einliefen beim Amt.

    Die Kosten fürs Bechaffen meiner Dokumente lass ich hier mal aussen vor. Die sind in Deinem Fall ja eh anders und diese wirst schon kennen.

    Ich hoffe diese Kostenaufstellung beruhigt Dich ein wenig und Du freust Dich auf die Zukunft.

    Alles Gute und viel Glück


    @an alle anderen: Vielen Dank für Eure Glückwünsche.

  8. #17
    Avatar von Armin

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.415

    Re: Wiedermal: Heiraten in Thailand

    Zitat Zitat von wingman",p="514713
    ich freue mich auf meine kleine, die familie und auch über einfache dinge. ich gehe morgens aus dem haus hole mangos und bananen vom grundstück sowie 1-2 papayas.
    mache meinen gang um den fischteich............
    Du alter Genießer läßt auch keine Schlämmerecke aus.
    Du warst doch auch schon einige mal verheiratet?

  9. #18
    Avatar von ChangNoi

    Registriert seit
    07.08.2007
    Beiträge
    474

    Re: Wiedermal: Heiraten in Thailand

    Zitat Zitat von Sigi2007",p="514385
    ...Im Moment haben wir ein Problem mit ihrer Geburtsurkunde. Diese scheint unbrauchbar weil sowohl meine Kurze, als auch ihre Mutter ihre Vornamen geaendert haben. ...
    1. warum ist dieses dokument unbrauchbar?
    2. braucht man bei namensaenderung nicht ein zusaetzliches dokument?
    3. was spielt die namensaenderung der mutter fuer eine rolle?

    meine frau hatte keine geburtsurkunde mehr. sie hat an ihrem wohnort mit id karte eine geburtsbescheinigung ausgestellt bekommen. die botschaft hat dieses dokument legalisiert.
    changnoi

  10. #19
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Wiedermal: Heiraten in Thailand

    hallo armin, ja zweimal. die letzte ehe hat 20 jahre gehalten. meine standesbeamtin wünschte mir nun das diese ehe hoffentlich die letzte sei :-).
    ich mag das einfache leben in thailand, was brauche ich dort? meine kleine, das dortige umfeld ein bike und internet wäre auch nicht schlecht. meine freunde haben in diesem dorf bereits begonnen ihre häuser zu bauen. ich müsste eigentlich nur umbauen.
    ihr land ist gross genug es gibt dort alles mögliche. mangos, bananen, papayas, ananas und durian.
    und natürlich alles mögliche getier. thats thailand......

  11. #20
    Sigi2007
    Avatar von Sigi2007

    Re: Wiedermal: Heiraten in Thailand

    Hallo @ ChangNoi

    Zitat Zitat von ChangNoi",p="514995

    1. warum ist dieses dokument unbrauchbar?
    2. braucht man bei namensaenderung nicht ein zusaetzliches dokument?
    3. was spielt die namensaenderung der mutter fuer eine rolle?
    1. Es zeigt den Namen ihrer Mutter den diese einst hatte.
    2. Das ist richtig und fuer meine Freundin auch kein Problem, da ofiziell dokumentiert.
    3. Die Mutter aenderte ihren Namen anfang der 70er, was ofiziell jedoch nie protokolliert wurde.

    Momentan sieht´s so aus: Meine Freundin versucht dieses Ersatzdokument fuer ihre Geburtsurkunde zu bekommen.
    Dieses Dokument wuerde den aktuellen Namen ihrer Eltern beinhalten. Nachdem jedoch die Namensaenderung ihrer Mutter nie dokumentiert wurde, sehen die Behoerden ein Problem.
    Ich empfahl ihr in ihrem Geburtsdistrict anzusetzen. Fehlanzeige.
    Die sagen, meine freundin lebt nicht mehr hier, ist hier nicht mehr registriert, und haben deswegen auch keine daten mehr von ihr.
    Klar! Dann eben der aktuelle district.
    Die sagen dann wieder es existiert kein protokoll ueber die Namensaenderung ihrer Mutter. Man moege doch mal in Bangkok anfragen.
    Bangkok wollte jetzt wissen, wo meine Freundin registriert ist. Was kam wohl als naechstes?
    Bingo! CM ist zustaendig. CM empfahl, sich zunaechst an´s zustaendige Amphoe zu wenden.
    Naja, was soll ich sagen? Da fing sie an.

    Doilorh schickt sie nach Lampang, die schicken sie wieder nach BKK, CM, Doilorh, ...

    Wenn ich hier in D so angesch*ssen werde, dann habe ich mit Sicherheit einen dieser Sesselfurzer am Kragen. ;-D

    Trotzdem schoenen Dank fuer Dein Interesse!
    Schoenen Tag noch,
    Sigi

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. wiedermal an die mac experten
    Von bigchang im Forum Computer-Board
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.12.07, 11:11
  2. heiraten in Thailand
    Von LikeThai im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.05.06, 23:08
  3. Wiedermal ...
    Von wasa im Forum Computer-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.04.06, 09:31
  4. Heiraten in Thailand
    Von AnDiThai im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.03.04, 08:17
  5. Wiedermal Klischees
    Von Jinjok im Forum Treffpunkt
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.04.02, 22:13