Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 80

wie seht ihr unsere chancen ein touristenvisum zu bekommen?!

Erstellt von martinx, 23.08.2010, 20:26 Uhr · 79 Antworten · 9.291 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von martinx

    Registriert seit
    03.10.2009
    Beiträge
    87
    Danke für deinen vorschlag berliner35. Mein problem ist nur ich bin österreicher. So weit ich informiert bin gibt es sowas wie ein heiratsvisum für österreich nicht. Ich werde mich da nochmals schlau machen aber ich glaube nicht das ich das touristenvisum so umgehen kann.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von berliner35

    Registriert seit
    17.04.2009
    Beiträge
    330
    Zitat Zitat von martinx Beitrag anzeigen
    Danke für deinen vorschlag berliner35. Mein problem ist nur ich bin österreicher. So weit ich informiert bin gibt es sowas wie ein heiratsvisum für österreich nicht. Ich werde mich da nochmals schlau machen aber ich glaube nicht das ich das touristenvisum so umgehen kann.
    War ebend wien.at - Infos und Services aus der Wiener Stadtverwaltung und wurdeFündig.Zum Heiraten in Östereich braucht deine Braut ein Visum.
    Konnte aber nicht finden über einen Sprachkurs.

  4. #43
    Avatar von noritom

    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    1.705
    Hallo berliner35,

    also, meine Antwort #40 auf deinen Vorschlag #39 war wohl eher als kleiner Scherz gedacht. Mal ganz ehrlich, hast du deine Empfehlungen schon mal selbst praktiziert?? Ich glaube eher kaum. Die von dir vorgeschlagene Lösung ist wenig bis gar nicht praktikabel. Aber ich sage jetzt lieber nichts mehr. Wer eine Klage mit einem MP laufen hat, mit dem ist nicht zu Spassen

  5. #44
    Avatar von dsching dschog

    Registriert seit
    06.05.2010
    Beiträge
    383
    Freilich gibts auch ein Heiratsvisum.
    Aber ich würde alles nicht so umständlich machen. Lass einfach deine Mutter auf der BH eine Elektronische Verpflichtungserklärung ausstellen und geh damit zur Botschaft und beantrage das Visa.
    Beeinspruchen kannst du das immer noch wenn es nicht auf Anhieb funktioniert.
    Die Anträge werden eh nur auf zwei Punke gerastert, 1. dass sie nicht anschaffen geht, 2. dass sie nicht untertaucht.

  6. #45
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von dsching dschog Beitrag anzeigen
    Die Anträge werden eh nur auf zwei Punke gerastert, 1. dass sie nicht anschaffen geht, 2. dass sie nicht untertaucht.
    Das ist bei einer 21 jährigen aus dem ISAAN - dem Fundus der Thai Rotlichtszene - ja ein Kinderspiel !!!!! Wieviele Isaanbabes illegal in Europa sind oder waren ist mir jetzt aus keiner Statisitk bekannt.

    Nach und nach, einfach in der Welt herumreisen wo es möglich ist. 20 Rai Reisfelder oder Rubberplants, .... das wären vernünftige Argumente, wenn auch ein wenig teurer und vermutlich nicht innerhalb von wenigen Tagen realisierbar.

    verliebtineineTS klar kannst im Einspruchsverfahren mit der Vollmacht des Antragstellers Akeneinsicht beantragen. Bei Verheirateten tendieren die Gerichte auch dazu, dass der dt. Parnter das Recht hat.

    Wenn schon mal abgelehnt, dann einfach probieren. Schlimmer als die Remoablehnung kann es nciht werden.

  7. #46
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von martinx Beitrag anzeigen
    Danke für deinen vorschlag berliner35. Mein problem ist nur ich bin österreicher. So weit ich informiert bin gibt es sowas wie ein heiratsvisum für österreich nicht. Ich werde mich da nochmals schlau machen aber ich glaube nicht das ich das touristenvisum so umgehen kann.
    doch, es gibt auch Visas für eine Heirat in Österreich - du benötigst aber sämtliche Papiere die du auch für ein EFZ benötigst. Also alle Papiere deiner Braut, wie Ledigkeitsbescheinigung, Geburtsurkunde, Hausbuch usw.
    Ob das in 3-4 Wochen zu schaffen ist, hängt davon ab, wieviele Amphoes deine Freundin aufsuchen muss und ob die Papiere alle in Ordnung sind. Oft kommt es vor, das der Name im Hausbuch nicht mit dem Namen in der Geburtsurkunde übereinstimmt usw.

    Kommt eine Schnellheirat für euch nicht in Frage.
    Eine Heirat dauert hier ca. 20min - eine Scheidung danach ca 5min

    Klingt vielleicht lustig, aber mit einer Heiratsurkunde kann sie jederzeit ohne Probleme nach Österreich, da der A1 Schein dort noch nicht benötigt wird.

    Wenn eine Heirat nicht in Frage kommt, dann lass dir nach 6 Monate Arbeit vom Arbeitgeber (am besten eine bekannter Arbeitgeber, Hotelkette usw.) eine Bescheinigung geben, das deine Verlobte 4 Wochen
    Urlaub hat und nach Rückkehr wieder arbeiten kann.
    Eine Bestätigung eines Krankenhauses über die pflegebedürftige Mutter würde ich nicht einreichen, könnte negativ ausgelegt werden, weil ihr ja in Koh Samui lebt und die Mutter wohl woanders, oder?

    Nach Österreich ist momentan noch etwas leichter zu gelangen, als nach D - aber nur ein wenig :-)

    Hier die benötigten Urkunden für ein österr. Heiratsvisum - der Antrag muss von deiner Freundin bei der österr. Botschaft
    gestellt werden.
    Dürfte aber nur einmal funktionieren :-)

    Ein/e oder beide Verlobte/r sind Ausländer/innen
    Notwendige Unterlagen zur Eheschließung


    * Nachweis der Geburtseintragung
    * Nachweis der Staatsangehörigkeit
    o Österreicherin oder Österreicher: Staatsbürgerschaftsnachweis
    o Schweizerbürgerin oder -bürger: Personenstandsausweis
    o Italienerin oder Italiener: Gesamtbescheinigung
    o Andere Staaten: Reisepass oder Personalausweis
    * Gemeinsame außereheliche Kinder (gegebenenfalls):
    o Geburtsurkunden der Kinder
    o Anerkennung der Vaterschaft
    o Sofern vorhanden: Nachweis der Staatsangehörigkeit
    o Nachweis des Wohnsitzes der Kinder
    * Gegebenenfalls Nachweis des Wohnsitzes im Ausland (Auskünfte darüber erteilt das zuständige Standesamt)
    * Nachweis über den Familienstand: Ehefähigkeitszeugnis oder Bescheinigung über den Familienstand einer inneren Behörde des Staates, dem Sie angehören oder der Vertretungsbehörde in Österreich. Die Dokumente dürfen nicht älter als sechs Monate sein, außer es ist eine kürzere Geltungsdauer angegeben.
    o Nähere Auskünfte erteilt das zuständige Standesamt
    o Dolmetsch: Spricht eine/einer oder beide der Verlobten nicht ausreichend Deutsch, ist sowohl zur Anmeldung der Eheschließung als auch zur Eheschließung selbst ein Dolmetsch beizuziehen.
    * Nachweis der Vorehe/n: Heiratsurkunden aller Vorehen
    * Nachweis über Auflösung der Ehe durch Scheidung, Aufhebung, Nichtigerklärung, mit Bestätigung der Rechtskraft
    * Nachweis über Auflösung früherer Ehe/n durch Tod: Sterbeurkunde der Ehepartnerin/des Ehepartners

    Zu beachten

    * Akademische Grade und Standesbezeichnungen sind gegebenenfalls urkundlich nachzuweisen (Promotions-, Sponsionsurkunde, Diplom, Verleihungsurkunde), soferne sie von einer Lehranstalt eines EU-Staates oder einem der folgenden Staaten verliehen wurden: Island, Liechtenstein, Norwegen, Schweiz
    Von Lehranstalten anderer Staaten verliehene akademische Grade können in Personenstandsurkunden (Geburts- Heirats- und Sterbeurkunden) nicht eingetragen werden.
    * Alle fremdsprachigen Urkunden (wie Geburtsurkunde, Heiratsurkunde, Sterbeurkunde, Urteile oder Beschlüsse über Scheidung, Aufhebung oder Nichtigerklärung) sind entweder in internationaler Ausfertigung oder mit beglaubigter Übersetzung in die deutsche Sprache durch eine gerichtlich beeidete Dolmetscherin/einen Dolmetscher oder Übersetzerin/Übersetzer, gegebenenfalls mit Beisetzung einer Apostille oder einer diplomatischen Beglaubigung vorzulegen.
    * Ablichtungen (Abschriften) müssen gerichtlich oder notariell beglaubigt sein.
    * Bitte betrachten Sie die Aufzählung nicht in jedem Fall als vollständig. Die Standesbeamtin/der Standesbeamte ist verpflichtet, weitere Urkunden zu verlangen, wenn die oben angeführten zur ordnungsgemäßen Beurkundung im Einzelfall nicht ausreichen.
    * In Fällen, in denen fremdsprachige Urkunden vorgelegt werden beziehungsweise bei sonstigen Fragen oder Unklarheiten steht Ihnen Ihr Standesamt zur Verfügung.

  8. #47
    Avatar von martinx

    Registriert seit
    03.10.2009
    Beiträge
    87
    vielen dank für deine ausführliche antwort. das mit dem heiratsvisum hört sich sehr interessant an. da sie keine kinder hat und noch nie verheiratet war dürfte
    es nicht sehr schwierig sein diese unterlagen zu besorgen.

    eine blitzehe kommt für mich nicht in frage.

  9. #48
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Cool

    Zitat Zitat von martinx Beitrag anzeigen
    ....eine blitzehe kommt für mich nicht in frage.
    moin,

    .... ggf. werden der hinternisse mehr, bleibste dann bei deinem statement

  10. #49
    Avatar von martinx

    Registriert seit
    03.10.2009
    Beiträge
    87
    @tira nachdem es bei mir wirklich nur um einen heimaturlaub geht kommt für mich eine hochzeit momentan nicht in frage. Wie es nach ein paar jahren mit ihr gemeinsam in thailand aussieht kann ich momentan natürlich noch nicht sagen.

  11. #50
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von martinx Beitrag anzeigen
    @tira nachdem es bei mir wirklich nur um einen heimaturlaub geht kommt für mich eine hochzeit momentan nicht in frage. Wie es nach ein paar jahren mit ihr gemeinsam in thailand aussieht kann ich momentan natürlich noch nicht sagen.
    versuch mal mit deiner Verlobten abzukären, ob sie den Vornamen schon mal gewechselt hat, ist in TH gang und gäbe - den Vornamen zu wechseln. Für jeden Wechsel bekommt sie eine Urkunde - die benötigst du ebenfalls.
    Weiters werden oft die Vornamen in Geburtsurkunde und Hausbuch nicht gleich geschrieben - ebenfalls vorher korrigieren lassen.
    Wenn das alles passt - dann sollte es funktionieren.

    Mach das aber so schnell wie möglich - Österreich führt vermutlich in Kürze den A1 Schein ein, d.h. dann bekommst du ein Heiratsvisum nur noch nach vorherigen Besuch und Prüfung deiner Freundin beim Goethe-Institut. Dann wird es teurer und es dauert ein paar Monate.
    SPÖ und ÖVP sind sich nämlich darüber nun einig - und dann kommt es meist auch. Ev. schon zu Jahresbeginn.

Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Chancen auf Schengenvisum
    Von yaiyo im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.06.12, 20:23
  2. Visa Chancen ???
    Von Harley im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 17.08.08, 20:14
  3. Chancen mit einer Thai zusammen
    Von zappalot im Forum Treffpunkt
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 28.03.07, 13:29
  4. Wie seht ihr das?
    Von karo5100 im Forum Sonstiges
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14.10.05, 16:55