Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 80

wie seht ihr unsere chancen ein touristenvisum zu bekommen?!

Erstellt von martinx, 23.08.2010, 20:26 Uhr · 79 Antworten · 9.311 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von schimi

    Registriert seit
    28.10.2007
    Beiträge
    2.257
    Zitat Zitat von sunnyboy Beitrag anzeigen
    PS. ein 5 - 10.000 Baht Job reicht nicht um die Rückkehrwilligkeit zu beweisen.
    Gruß Sunnyboy
    Es reicht sicher nicht alleine, aber wenn kein eigenes Geschäft, Haus oder Grund vorhanden ist, stellt der sozialversicherte Job sicher die Grundvoraussetzung dar. Bei meiner Freundin waren es anfangs 8000, zum Schluss 10000 BHT, das reichte.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Du glaubst also, dass die Schalterangestellten - meist Thais - darueber entscheiden, ob ein Visum erteilt wird oder nicht? Wozu beduerfte es dann des Deutschen Personals?

    Aus meiner Erfahrung wuerde ich die Faehigkeit der Schalterangestellten nicht allzu hoch ansetzen.
    die geben die Empfehlung weiter, dass deutsche Personal beschäftigt sich mit den "wichtigen Angelegenheiten" (ökonomische Geschichten). Visageschichten sind Alltagsgeschichten und bringen keinen Ruhm oder Beförderung, ergo Thaipersonal. Denke ich mir einfach mal.

    Man darf sich als Antragssteller nicht so wichtig nehmen , auch wenn man es nicht gern hört .

    Lasse mich aber gern belehren, welche Erfahrung hast du denn gemacht?

    . Bei meiner Freundin waren es anfangs 8000, zum Schluss 10000 BHT, das reichte.
    Glück gehabt , man muß bedenken, dass mittlerweile sehr viele Thais dieses Anforderungskriterium erfüllen. Selbst Barladies haben teilweise die Sozial/Krankenversicherung.
    Das Gesamtpaket wird es ausmachen.

    Ging mir nur darum aufzuzeigen, dass ein Beschäftigungsverhältnis keine Visagarantie sein muß .

    Letztendlich wird es der Eindruck der Frau sein, die sie bei der Botschaft macht.

    Gruß Sunnyboy

  4. #23
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838
    Zitat Zitat von martinx Beitrag anzeigen
    gibt es auf samui auch einen profi für visaangelegenheiten?
    mein Tip, du hast doch sowieso vor gew. Zeit dort zu arbeiten und dann lerne die Frau weiter kennen, vielleicht hat sich die Thematik dann vielleicht erledigt.
    Schreibe das weil ich schon viele Anfragen gerade von Samuiurlaubern gelesen haben und die haben sich alle in Luft aufgelöst und die Leute sind hier nicht mehr aktiv .

    Gruß Sunnyboy

  5. #24
    Avatar von martinx

    Registriert seit
    03.10.2009
    Beiträge
    87
    ich bin mit ihr mittlerweile 1,5 jahre zusammen. meine zeit auf samui wird für sie sowas wie eine probe zeit. wenn es gegen ende immer noch super passt wie die ganze zeit schon werde ich versuchen das sie ein visum bekommt. sonst natürlich nicht.

  6. #25
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838
    Zitat Zitat von martinx Beitrag anzeigen
    ich bin mit ihr mittlerweile 1,5 jahre zusammen. meine zeit auf samui wird für sie sowas wie eine probe zeit. wenn es gegen ende immer noch super passt wie die ganze zeit schon werde ich versuchen das sie ein visum bekommt. sonst natürlich nicht.
    dann wünsche ich gutes Gelingen , gibt ja ein Mitglied aus diesem Forum der in Samui lebt. Vielleicht schließt du dich mit dem mal kurz .

    Gruß Sunnyboy

  7. #26
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von sunnyboy Beitrag anzeigen
    die geben die Empfehlung weiter, dass deutsche Personal beschäftigt sich mit den "wichtigen Angelegenheiten" (ökonomische Geschichten). Visageschichten sind Alltagsgeschichten und bringen keinen Ruhm oder Beförderung, ergo Thaipersonal. Denke ich mir einfach mal.
    Ihrig, Maszun und co. beschaeftigen -oder beschaerftigten wenn kuerzlich umgezogen- sich deiner Meinung nach mit oekonomischn Geschichten und nicht mehr mit so einem Zeug wie Visaangelegenheiten, der Genehmigung und der Ablehnung?? hmhhh, hast mal einen vernuenftigen Beleg? oder bloss puste puste um posts und doppelposts zu generieren?



    Man darf sich als Antragssteller nicht so wichtig nehmen , auch wenn man es nicht gern hört .
    diese Ansicht kannst gerne an den Botschafter weiterreichen, ... Vielleicht aendert sich bei genuegend Beschwerden was an der Haltung der Ladies, die Deutschland als ein gastfreundliches und den Auslaendern gegenueber sehr freundliches Land vertreten sollten.






    Glück gehabt , man muß bedenken, dass mittlerweile sehr viele Thais dieses Anforderungskriterium erfüllen. Selbst Barladies haben teilweise die Sozial/Krankenversicherung.
    Das Gesamtpaket wird es ausmachen.

    Ging mir nur darum aufzuzeigen, dass ein Beschäftigungsverhältnis keine Visagarantie sein muß .

    Letztendlich wird es der Eindruck der Frau sein, die sie bei der Botschaft macht.

    Gruß Sunnyboy
    Da unser Meister ja aus Oessiland ist, duerften ehe die in der Nachbarschaft geltenden Kriterien anzuwenden sein

  8. #27
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.288
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Du glaubst also, dass die Schalterangestellten - meist Thais - darueber entscheiden, ob ein Visum erteilt wird oder nicht? Wozu beduerfte es dann des Deutschen Personals?

    Aus meiner Erfahrung wuerde ich die Faehigkeit der Schalterangestellten nicht allzu hoch ansetzen.
    Für die deutsche Seite: Man sollte die Damen und Herren am Frontdesk nicht unterschätzen. Zum einen kann hier schnell mal was falsch rüberkommen und wird für den Entscheider entsprechend dokumentiert zum anderen sind das recht geschickte Fragesteller, wo sich leicht die Spreu vom Weizen trennt. Man sollte sich nicht von dem Aussehen und Gehabe blenden lassen.

    ABER letztendlich geht es hier ja um die österreichische Botschaft und wie es dort aussieht - Hier sind eigentlich unsere Member aus dem Nachbarland gefragt; da nützt auch ein Blümlein aus Berlin nichts.

  9. #28
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838
    [QUOTE=franky_23;831131]Ihrig, Maszun und co. beschaeftigen -oder beschaerftigten wenn kuerzlich umgezogen- sich deiner Meinung nach mit oekonomischn Geschichten und nicht mehr mit so einem Zeug wie Visaangelegenheiten, der Genehmigung und der Ablehnung?? hmhhh, hast mal einen vernuenftigen Beleg? oder bloss puste puste um posts und doppelposts zu generieren?

    habe es nicht nötig Posts und Doppelposts zu generieren. Hatte das vor einem Jahr auf der holländischen Botschaft (vermute das die europäischen Botschaft alle gleich ticken), da wurde das Interview durch eine Thailänderin geführt. Mein Bekannter wollte einen holländischen Angestellten sprechen - keine Chance. Visageschichten sind Tagesgeschäft, ergo Sachbearbeiterarbeit. Die Thais beurteilen den Vorgang und ein deutscher Angestellter nickt den Vorgang ab.

    Hier im Forum gibt es aber auch Mitglieder, die das Botschaftsinnenleben geschäftsbedingt noch besser kennen, vielleicht äuißern die sich zur Thematik.


    Gruß Sunnyboy

  10. #29
    Avatar von Mike63

    Registriert seit
    30.07.2010
    Beiträge
    100
    Zitat Zitat von martinx Beitrag anzeigen
    gibt es auf samui auch einen profi für visaangelegenheiten?
    **** diese Visaangelegenheiten haben sich bei den Thais herumgesprochen, vielleicht fragt Ihr, bzw. Deine Freundin im Umfeld mal vor Ort nach. Dabei koennt ihr versuchen herauszufinden, ob besagte Agenturen serioes sind oder nur abzocken.

  11. #30
    Avatar von wansau

    Registriert seit
    28.12.2009
    Beiträge
    1.016
    [QUOTE=sunnyboy;831144]
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Ihrig, Maszun und co. beschaeftigen -oder beschaerftigten wenn kuerzlich umgezogen- sich deiner Meinung nach mit oekonomischn Geschichten und nicht mehr mit so einem Zeug wie Visaangelegenheiten, der Genehmigung und der Ablehnung?? hmhhh, hast mal einen vernuenftigen Beleg? oder bloss puste puste um posts und doppelposts zu generieren?

    habe es nicht nötig Posts und Doppelposts zu generieren. Hatte das vor einem Jahr auf der holländischen Botschaft (vermute das die europäischen Botschaft alle gleich ticken), da wurde das Interview durch eine Thailänderin geführt. Mein Bekannter wollte einen holländischen Angestellten sprechen - keine Chance. Visageschichten sind Tagesgeschäft, ergo Sachbearbeiterarbeit. Die Thais beurteilen den Vorgang und ein deutscher Angestellter nickt den Vorgang ab.

    Hier im Forum gibt es aber auch Mitglieder, die das Botschaftsinnenleben geschäftsbedingt noch besser kennen, vielleicht äuißern die sich zur Thematik.


    Gruß Sunnyboy
    Hi Sunnyboy,
    habe bei den Visaanträgen auch die gleichen Erfahrungen gemacht und auch so immer gepostet. Die Thaidame gilt es zu überzeugen nicht die dt. Bediensteten. Die Interview führende Person gibt die Empfehlung für ein ja oder nein.
    Aber meine Frau verdiente auch nur 7000 Baht dies genügte uns als Rückkehrwilligkeit, bei einer ausländischen Firma.

Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Chancen auf Schengenvisum
    Von yaiyo im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.06.12, 20:23
  2. Visa Chancen ???
    Von Harley im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 17.08.08, 20:14
  3. Chancen mit einer Thai zusammen
    Von zappalot im Forum Treffpunkt
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 28.03.07, 13:29
  4. Wie seht ihr das?
    Von karo5100 im Forum Sonstiges
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14.10.05, 16:55