Seite 6 von 12 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 114

Wie richtig verhalten beim Besuch in einer Thaifamilie

Erstellt von Küstennebel, 22.07.2007, 01:56 Uhr · 113 Antworten · 9.052 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von dutlek

    Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    1.806

    Re: Wie richtig verhalten beim Besuch in einer Thaifamilie

    Zitat Zitat von Küstennebel",p="507199
    Ihr habt mich überzeugt, ich denke das mit dem Wai bekomme ich schon angemessen hin.
    @Kuestennebel

    Ich hab da ne englische
    Seite fuer Dich. Da kannste Dich etwas informieren.

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von Küstennebel

    Registriert seit
    25.04.2007
    Beiträge
    1.453

    Re: Wie richtig verhalten beim Besuch in einer Thaifamilie

    Das Brautgeld von 100.000 Baht ist o.k. Ich wusste das auch vorher, nur war mir nicht klar, in welcher Form das dann der zukünftigen Schwiegermutter zu überreichen sei. Eine kleine Feier ist doch ganz nett. Diese teilweise veranstalteten Megaevents sind halt nicht mein Ding.

    Natürlich braucht Su noch eine Halskette und ein Armband als Zeichen unserer Verbundenheit und damit nun auch alle sehen können, dass es uns Ernst ist.

    Ich habe allerdings von vornherein festgelegt, dass es keine regelmäßigen Überweisungen nach Thailand für die Mutter geben wird, die noch arbeitet und später, wenn das nicht mehr der Fall ist, schauen wir mal. Teuer wird es erst richtig, wenn Su mit ihrem kleinen Sohn hier ist, aber das ist es mir allemal wert.

  4. #53
    Avatar von Küstennebel

    Registriert seit
    25.04.2007
    Beiträge
    1.453

    Re: Wie richtig verhalten beim Besuch in einer Thaifamilie

    Hallo Achim,

    ich fahre nicht wegen der fehlenden Sterbeurkunde nach Thailand, in der Angelegenheit könnte ich wenig erreichen. Damit ist ein Anwalt beauftragt und die Urkunde soll am 28.8. fertig sein. Ich fahre ausschließlich, um Su endlich mal wieder zu sehen und dabei auch erstmals die Familie zu treffen, die ich nur aus den Erzählungen meines Freundes kenne.

    Die Höhe des Brautgeldes ist schon seit langem ausgehandelt und das mit dem Schmuck finde ich selbstverständlich. Den würde ich ihr sowieso kaufen, denn ich möchte, dass meine zukünftige Frau etwas Schönes hat. Glücklicherweise gehöre ich zu denen, die nicht so sehr auf das Geld achten müssen, mir tut es nicht weh und selbst wenn alles in die Hose gehen sollte, würde ich dem Geld ganz sicher keine Träne nachweinen, sehr wohl aber der verlorenen Liebe.

    Die Feier soll in der Wohnung der Mutter stattfinden, mit ihrer Schwester und deren Mann, dann noch ihr Bruder und seine Freundin und das wars. Kosten null, nur feiern. Sicher haben alle nicht viel Geld, aber da liegt auch keiner auf der faulen Haut, sind ständig und lange am Arbeiten.

    Ich denke, das ist schon o.k., bin aber dankbar für deine Anregungen.

    Gruß M.

  5. #54
    Godefroi
    Avatar von Godefroi

    Re: Wie richtig verhalten beim Besuch in einer Thaifamilie

    Alles klar, ich wollte es nur mal ansprechen. Ich wünsche dir alles gute!

  6. #55
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Wie richtig verhalten beim Besuch in einer Thaifamilie

    Küstennebel, ist diese Feier schon die buddhistische Hochzeit?

  7. #56
    Avatar von Küstennebel

    Registriert seit
    25.04.2007
    Beiträge
    1.453

    Re: Wie richtig verhalten beim Besuch in einer Thaifamilie

    Monta, ich glaube nicht, denn so eine richtige buddhistische Hochzeit ist doch ein Megaevent. Mir ist bewußt, das sie so etwas auch gerne möchte, aber ich denke, dafür ist später auch immer noch Zeit. Aber wenn die kleine Familienfeier die große Fete ersetzen sollte, bin ich sicher nicht traurig.

  8. #57
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Wie richtig verhalten beim Besuch in einer Thaifamilie

    Zitat Zitat von Pee Niko",p="507220
    Vielleicht solltest du die Frage nach der "normalen" sinsod-Prozedur und deren Ablauf mal in die Runde derer stellen...
    Hatten wir (letztes Mal) hier

  9. #58
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: Wie richtig verhalten beim Besuch in einer Thaifamilie

    Zitat Zitat von Küstennebel",p="507315
    Monta, ich glaube nicht, denn so eine richtige buddhistische Hochzeit ist doch ein Megaevent.
    Muss nicht sein, bei meinem Ex-Stiefsohn waren auch nur etwa 10 bis 15 enge Famlienangehörige anwesend, aber man kann das dann tatsächlich auch später noch größer nachholen.

  10. #59
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Wie richtig verhalten beim Besuch in einer Thaifamilie

    Wer von euch hat schon ähnliche Erfahrungen gesammelt und kann mir ein paar Hinweise geben, wie man sich am besten verhält?
    wenn ihr sowieso heiraten wollt, dann mach doch gleich eine Buddh. Heirat - das kann ihm kleinen Rahmen (nur Familie) ablaufen, kostet eine Kleinigkeit und es werden dir halt eine Menge Bänder um die Hände gewickelt. Das wars dann schon und die Frau bzw. die Eltern verlieren nicht das Gesicht.
    Auch wenn deine Frau schon modern eingestellt sein sollte, die
    Eltern dürften noch etwas andere Einstellungen dazu haben.

  11. #60
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Wie richtig verhalten beim Besuch in einer Thaifamilie

    Meine Frage, ob es schon die buddhistische Hochzeit wird, hat einen Hintergrund.
    Daß die Sinsod-Verhandlung vorher stattfindet, liegt im normalen Ablauf begründet. Daß das Brautgeld aber vor der Hochzeit überreicht wird, war mir bisher unbekannt.
    Oder habe ich da etwas falsch verstanden?

Seite 6 von 12 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Verhalten als Unfallzeuge beim Auto fahren.
    Von dear im Forum Sonstiges
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 26.06.08, 08:26
  2. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 29.05.07, 18:18
  3. Besuch beim Mönch von Donyom
    Von matthi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.05.03, 23:09