Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 61 bis 64 von 64

wie hört man mit dem Rauchen auf

Erstellt von hell, 29.07.2012, 21:31 Uhr · 63 Antworten · 6.307 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von bmf555

    Registriert seit
    14.09.2008
    Beiträge
    690
    Zitat Zitat von hell Beitrag anzeigen
    Beim ersten Mal (vor ca. 10 Jahren) war es nur die ersten drei Tage schwer. Das Pflaster hat gut geholfen. Nach drei Tagen habe ich ohne Pflaster weiter gemacht. War OK. Ich möchte ab Mittwoch mit dem Rauchen aufhören.
    ich vermute mal dass es beim Vorsatz blieb, oder?

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von shadow79761

    Registriert seit
    27.05.2008
    Beiträge
    407
    Ohje.....wieder einer der eventuell aufhört......
    Also solange du dich durch die Gegend fragst wie es am besten geht aufzuhören...... lass es sein.
    Aufhören, dazu braucht man keine Bücher Pflaster Pillen Handaufleger und sonstiges ......man muss es selber wollen.....
    Wenn du den Willen hast aufzuhören dann hörst du auf. Die Lösung für dein Rauchproblem bist du selber, also nicht auf andere hören oder das machen was andere machen ...sei du selbst.....
    Ich habe damals knapp zwei Schachteln Kurmark geraucht zum Schluss und ungefähr 30 Jahre insgesamt. Aufgehört von heute auf morgen weil ich es wollte.

  4. #63
    Avatar von AndyLao

    Registriert seit
    23.07.2003
    Beiträge
    949
    Na klar, 30 Jahre Willensstärke kulminieren von heut' auf morgen.

  5. #64
    Avatar von Ironman

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.084
    Nettes Thema

    Bei mir werdens demnächst 10 Jahre ohne Kippe. Wie ichs geschafft hab? Ich hatte das Buch von Carr durch, danach 6 Monate nicht geraucht und wieder angefangen. Irgendwie dämlich. Danach ging der Preis der Zigaretten nochmals hoch und mein Opa ist an Lungenkrebs gestorben. Von dem Tag an hatte ich nun wirklich keinen Bock mehr auf ne Kippe. Und das wars dann mit dem Rauchen.

    Man muss einfach an den Punkt kommen wo man die Sucht erkennt und selbst keine Lust mehr hat. Dazu braucht man keine Pillen oder Pflaster oder anderen Scheiss. Das Buch von Carr ist hilfreich um die psychologischen Tricks zu begreifen sofern man die noch nicht selbst durchschaut hat. Aber solange man sich selbst in die Tasche lügt und irgendwelche Pflaster als Hilfsmittel vorschiebt kann es nur schiefgehen. Die körperlichen Symthome sind, wenn überhaupt vorhanden, nach spätestens 2 Wochen erledigt. Danach beginnt der Kampf mit dem ............, der bei Weitem stressiger und anstrengender ist. Aber das war bei mir nach 3 Jahren dann auch endlich vorbei, dann konnte ich auch wieder mit Rauchern vor der Türe stehen ohne an eine Kippe zu denken.

Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567

Ähnliche Themen

  1. Rauchen
    Von Iffi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 221
    Letzter Beitrag: Heute, 04:13
  2. Warum hört man so selten von Einbürgerungen?
    Von Chak im Forum Treffpunkt
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 07.04.11, 17:33
  3. Geocities / Yahoo hört auf
    Von ReneZ im Forum Computer-Board
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.04.09, 01:07
  4. Schumi hört auf
    Von KraphPhom im Forum Sonstiges
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 03.08.06, 18:55
  5. Einstiegsdroge-Folgedroge-Womit hört es auf?
    Von MartinFFM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 12.10.04, 15:17