Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Wie gehts weiter nach der Hochzeitsnacht (Behörden)

Erstellt von biertruckkoenig, 23.08.2005, 14:51 Uhr · 23 Antworten · 2.810 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von martinus

    Registriert seit
    25.06.2003
    Beiträge
    2.958

    Re: Wie gehts weiter nach der Hochzeitsnacht (Behörden)

    Allerdings bringt es außer den Kosten einer Namensänderung keine nennenswerten Vorteile mit sich, wenn die Dame ihren Mädchennamen behält.

    Denn im tabien-baan (= Auszug aus dem Hausregister) steht in LOS noch ledig drin.
    Spätestens wenn ihr Perso oder ihr Reisepaß abläuft habt ihr die Rennerreien wegen dem falschen Familienstand.

    Auch wenn ihr auf die Idee kommen solltet, daß sie den Führerschein machen will, muß der Familienstand stimmen. Ich erwähn das deshalb, weil meine Schwägerin ihre Eheschließung nicht im Paß korrigieren ließ. Jetzt dauert ihr Führerschein eben bis nächstes Jahr.

    Martin

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Wie gehts weiter nach der Hochzeitsnacht (Behörden)

    Ich möchte nicht extra einen neuen Thread aufmachen...
    ...nur mal leise (nach)fragen.

    Zitat Zitat von phi mee",p="268923
    Falls noch 3 bis 4 Wochen: 1) 2) 3)
    Sollte das Visum schneller ablaufen dann zuerst zum AA mit Pass und Heiratsurkunde.
    Was passiert, wenn alle Fristen verstreichen/verstrichen sind?
    TIA

    Edit: Wegen leise und so.

  4. #13
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.508

    Re: Wie gehts weiter nach der Hochzeitsnacht (Behörden)

    Zitat Zitat von phimax",p="270911
    Was passiert, wenn alle Fristen verstreichen/verstrichen sind?
    TIA
    Hallo phimax, das habe ich noch nicht ausprobiert.

    Nun, letztendlich ist es doch so, dass sie, trotz verheiratet sein, kein gültiges Visum und keine Aufenhaltserlaubnis hat wenn die Frist beim AA verstrichen ist. Sie könnte m. E. bei einer Ausweiskontrolle jederzeit festgesetzt werden und eventuell sogar in Abschiebehaft kommen.

    Ich denke hier sind wir wieder vom Ermessensspielraum der Beamten abhängig. Bei einer Überschreitung von wenigen Tagen, und Nachweis der Eheschließung duch Heiratsurkunde, wird wohl noch nicht viel passieren. Vielleicht ein Ordnungsgeld

    Nur sollte man sich möglichst nicht darauf einlassen, denn dadurch könnte man beim AA schnell auf der schwarzen Liste landen. Wer weiss wann man die beim nächsten mal wieder braucht.

    Bei und war es auch sehr knapp. Visum lief bis zum 31.12. - geheiratet haben wir am 28.12.
    Ich habe sicherheitshalber beim zuständigen Sachbearbeiter des AA angerufen. Er sagte es wäre kein Problem wenn wir am 30.12. den Eintrag vornehmen lassen.

    Die Kollegin die die Einträge macht hat aber trotzdem rumgenölt, weil die Namensänderung im Pass ja noch nicht eingetragen war. Erst der Hinweis meinerseits, dass das ja zeitlich gar nicht möglich gewesen wäre und, dass das telefonisch mit ihrem Kollegen vorher abgeklärt wurde, sorgte dafür das sie zähneknirschend eine Aufenhaltserlaubnis für zunächst ein Jahr erteilte. Natürlich mit dem ausdrücklichen Hinweis die Namensänderung umgehend vorzunehmen.

    Aber wie gesagt immer wieder der Ermessensspielraum. Vielleicht kann uns JT29 sagen was das Gesetz "worst case" vorsieht.


    phi mee

  5. #14
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.288

    Re: Wie gehts weiter nach der Hochzeitsnacht (Behörden)

    well,

    den worst case sollte man halt nicht auf sich zukommen lassen, sondern muss vorher einschreiten.

    Auf die AB muss man ja in jedem Fall. Wenn also das Visum oder der Titel auszulaufen droht, vorher(!) dorthin. Das freudige Ereignis ist ja nun bekannt und man kann gleich vorab den Antrag auf Aufenthaltserlaubnis stellen. Da darüber noch nicht beschieden werden kann, da ja logischerweise noch nicht alle Voraussetzungen erfüllt sind, bekommt man eine Fikitonsbescheinigung in den Pass. Diese sagt aus, dass man sich weiterhin rechtmäßig im Bundesgebiet aufhalten darf bis zu dem darin genannten Datum.

    So war es bei uns und am Montag nach Hochzeit sind wir auf die AB und es gab dann anstandlos die AE (allerdings für ein Jahr und die Auflage bis zum nächsten Mal die Namensänderung eintragen zu lassen.)

    Sollte die AB auf die Namensänderung bestehen, wird die Bescheinigung entsprechend verlängert.

    Juergen

  6. #15
    Avatar von biertruckkoenig

    Registriert seit
    23.06.2005
    Beiträge
    141

    Re: Wie gehts weiter nach der Hochzeitsnacht (Behörden)

    hallo zusammen,
    da meine na ihren namen behält sollte sie eigentlich dan nach der hochzeit ein visa von 3 jahren bekommen.

    manfred und na

  7. #16
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.288

    Re: Wie gehts weiter nach der Hochzeitsnacht (Behörden)

    Well,

    ist Ermessenssache der AB .. bei uns grundsätzlich 1 Jahr, dann 2 Jahre . Ist ja auch egal, da die AE kostenfrei ist.

    Juegren

  8. #17
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.508

    Re: Wie gehts weiter nach der Hochzeitsnacht (Behörden)

    Zitat Zitat von JT29",p="270991
    Well,

    Ist ja auch egal, da die AE kostenfrei ist.

    Juegren

    Na so ganz egal ist mir das nicht! In Essen muss ich mir extra frei nehmen und hänge rund 3 Stunden dort ab.


    phi mee

  9. #18
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.288

    Re: Wie gehts weiter nach der Hochzeitsnacht (Behörden)

    Oh..Großstadt-AB :O

    Hier in der Provinz musst Du halt den Finger aus dem Hintern nehmen und gleich um 08.00 Uhr aufschlagen. 08.15 Uhr bist du wieder draussen einschl. kurzem Plausch. ;-D
    - Die "normale" Klientel kommt da erst später ....

    Juergen

  10. #19
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.508

    Re: Wie gehts weiter nach der Hochzeitsnacht (Behörden)

    Jürgen, wir sind letztes mal auch um 8:00 reinspaziert und hatten die 5. odr 6. Wartenummer. Vor 9:30 wurde aber erstmal gar keiner aufgerufen und dann ging es im Halbstundentakt.

    Ich war mal, weil es beruflich nicht anders ging, um 10:30 dort, da gab es für den Tag (Arbeitszeit immerhin bis 15:30) noch nicht einmal mehr eine Wartemarke.

    Wenn die Beamten dort nach Leistung bezahlt würden, säßen sie ab 16:00 in der Innenstadt zum betteln.

    Ich würde nichts geben!


    phi mee

  11. #20
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.288

    Re: Wie gehts weiter nach der Hochzeitsnacht (Behörden)

    Oh Phi Mee, schimpf nicht immer auf die Beamten - das tut mir auch weh

    Aber im Ernst, das kann es ja nicht sein. 1.5 Stunden warten für nichts. Ich war mal Springer im Sozialamt und da geht nichts mit Halbstundentakt - manchmal baucht ein Kunde 45 min, der andere halt 5 min ... Aufarbeiten kann man das Ganze eh nur am Nachmittag - für mich etwas unverständlich.

    Kann Dir aber nachfühlen - das hätte mich auch verärgert

    Juergen

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie gehts nach dem B1 weiter?
    Von Ironman im Forum Treffpunkt
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 12.03.12, 16:44
  2. Wie gehts nach der Heirat weiter?
    Von kart672 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.06.09, 21:06
  3. Familienzusammenführung - wie gehts weiter?
    Von doc.gyver im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.10.04, 18:26
  4. Wie gehts nun weiter?
    Von johnny_BY im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 28.05.04, 22:47