Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 48 von 48

Wie gehen Thais mit Trauer um?

Erstellt von Knut_0815, 09.02.2013, 09:02 Uhr · 47 Antworten · 5.111 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Ok Phimax,

    meine Kommentare passen hier irgenwie nicht so richtig rein,
    in diesem Thread

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Zitat Zitat von Joerg_N Beitrag anzeigen
    oder goennen sich Deine Kinder auch mal eine Frau die ihre Mutter sein koennen ?
    was machst Du permanent andere an ? Ich habs Dir schon mal geschrieben... wer Tag und Nacht hier im Forum herum hängt, so wie Du, hat wohl nicht gerade eine glückliche Beziehung....

    Zitat Zitat von Joerg_N Beitrag anzeigen
    ....meine Kommentare passen hier irgenwie nicht so richtig rein, in diesem Thread...
    wie kommst Du darauf, dass das nur diesen Thread betrifft ?

  4. #43
    Avatar von Knut_0815

    Registriert seit
    07.12.2012
    Beiträge
    251
    So, wir sind heute aus Udon zurück gekommen.

    Waren zuerst in dem Laden, wo er die Platte bestellt hatte: Sie war abgeholt worden. Dann fuhren wir zum Tempel und sie war angebracht. Bombiges Timing: Am 12.02.2013 angebracht, am 13. kamen wir. Danach gingen wir zur Familie (wohnt nur wenige Meter von der Grabstätte entfernt). Ihrer Mutter gefiel die Platte sehr, zumal mein Freund ihr noch erklärt hatte, daß die Tote weiß und gold sehr mochte. Da er jetzt zufrieden ist (wie man an dem eingestellten Bild sieht, wurde auch ein buddhistisches Zermoniell veranstaltet), fragte er, ob die Familie mit einer Gedenkfeier an ihrem Todestag einverstanden ist: Sie ist - einzige Bedingung, daß er einen Tag vorher zum Geburtstag ihrer (der Toten) Tochter kommt.

    Gewisse Stimmern konnten sich ja negative Äußerungen nicht verkneifen, aber die Familie mag ihn. Ohnehin haben sie beim letzten Besuch erfreut festgestellt, daß er ihre Tochter nicht vergessen habe. Der uns begleitende Thai hat ihn beim letzten Mal wie heute bescheinigt, er sei ein "guter Mann", für andere wäre die Sache spätestens mit dem Tod erledigt gewesen. Für die Familie jedenfalls war es keine Schande, daß die beiden unverheiratet waren, denn so geht es hier bekanntlich vielen Frauen. Wichtig für die Familie war, daß ihre Tochter mit ihm glücklich war - und das war sie bekanntermaßen.

    Z 007 Udon 13.02.2013.jpg

  5. #44
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Und so waren also die ganzen Unterstellungen am Start dieses threads bloß Vermutungen und haltlose Anschuldigungen. Sogar der Ort der Urne war nun bekannt.

  6. #45
    Avatar von Knut_0815

    Registriert seit
    07.12.2012
    Beiträge
    251
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Und so waren also die ganzen Unterstellungen am Start dieses threads bloß Vermutungen und haltlose Anschuldigungen. Sogar der Ort der Urne war nun bekannt.
    Von Unterstellungen schrieb ich, richtig, nicht aber von "Anschuldigungen". Unterstellung: Schande über die Familie gebracht: Wie, warum? Die Tote hat zwei Mädels aus einer Beziehung vorher. Soweit ich weiß, war sie nie verheiratet - wie übrigens viele Frauen in Thailand, die trotzdem Kinder haben. Was das nun mit dem Ort zu tun hat, wo die Urne aufbewahrt ist, erschließt sich mir nicht so ganz?!

  7. #46
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Wer schrieb denn - die relevanten Passagen geroetet ?
    Zitat Zitat von Knut_0815 Beitrag anzeigen
    Mein Freund hat eine Platte für die letzte Ruhestätte herstellen lassen, die, obwohl längst fertig, noch immer nicht abgeholt wurde. Überhaupt wunderte er sich letzten Monat (war kurz in UIdon) über die Gleichgültigkeit der Familie (Mutter, Vater, Schwester und Tochter) seiner toten Freundin hinsichtlich ihres Todes. Sie wußten nicht einmal so genau, wo genau ihre sterblichen Reste in der Mauer einbetoniert sind, woraus sicht leicht erschließt, daß sie noch nie dort waren (und das wohl auch nicht beabsichtigen).
    und beschuldigte die Eltern der Gleichgültigkeit, gar des Desinteresses am Standort der Urne der toten Tochter, weil sie ja nie vorhätten, da hin zu gehen?
    Halte mal besser den Ball flach nach Deinem Oeuvre.

  8. #47
    Avatar von Knut_0815

    Registriert seit
    07.12.2012
    Beiträge
    251
    Nun, die Gleichgültigkeit war wohl schwer zu übersehen, scheint sich aber inzwischen gelegt zu haben. Im Übrigen schrieb ich: "und das wohl auch nicht beabsichtigen".

  9. #48
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.488
    wanni ,selten bin ich mit dir so einer Meinung.

    ich freue ,dass die Missverständnisse (siehe mein Post #29 )aufgeklärt wurden ,und der Freund seinen Frieden und das Andenken bewahren kann.

Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 19.09.11, 20:20
  2. Trauer um Prinzessin Phetcharat
    Von Bajok Tower im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.07.11, 18:05
  3. Trauer um Buchautor Khun Krut
    Von nicknoi im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.01.08, 13:55
  4. Essen gehen
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.02.07, 08:45
  5. Wut und Trauer !!
    Von Airport im Forum Sonstiges
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 29.10.02, 16:18