Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 49

Wie funktioniert Reisanbau und Immobilienbesitz im Issan?

Erstellt von Mike63, 06.08.2010, 13:59 Uhr · 48 Antworten · 7.041 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Mike63

    Registriert seit
    30.07.2010
    Beiträge
    100

    Wie funktioniert Reisanbau und Immobilienbesitz im Issan?

    Hi,
    meine Freundin hat die Gelegenheit Land bei Sisaket zu kaufen, es handelt sich um eine landwirtschaftliche Flaeche fuer den Reisanbau. Hat jemand eine Ahnung welche Preise ueblich sind, (nur die Groessenordnung).
    Als Landbesitzer kann Land verpachten, die Bezahlung scheint in Form einem Teil der Ernte zu erfolgen (ca. 40%).
    Kennt jemand diese Rahmendaten:
    *Kaufpreise (pro rai oder qm)von Land (fuer Reisanbau) in der Gegend von Sisaket (25 km entfernt)
    * Reisertraege pro rai/qm in kg oder tonnnes,
    * Wert vom Reis (mittlere Qualitaet), direkt nach Ernte (d.h. wohl nicht geschaelt und auch nicht gereinigt)
    * uebliche Pacht (stimmt obiges?)

    Naja, warum will ich das wissen: Bevor ich Kohle irgendwo reinschmeisse, moechte ich halbwegs das System verstanden haben. Die Kommunikation mit meiner Freundin hat mich jedenfalls nur lueckenweise aufgeklaert.

    Warum ich ein Interesse habe, dass meine Freundin Land hat?
    Hat etwas mit den Themen <<Visum bekommen>> und <<die wirtschaftliche Verwurzelung meiner Freundin in Tland zu beweisen>> zu tun.

    Wer hat Ahnung von den obigen Eckdaten?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.288
    Der Landpreis hängt von vielen Faktoren ab, wie, ist das Land an einer Straße, in der Pampa, Wasser vorhanden, Farangzuschlag, Notverkauf etc.
    Und nebenbei, Du weisst aber schon, dass der uralte Spruch heute noch gilt: Liebe vergeht, Hektar (Rai) besteht

  4. #3
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Lightbulb

    Zitat Zitat von VerliebtinmeineTS Beitrag anzeigen
    ....meine Freundin hat die Gelegenheit Land bei Sisaket zu kaufen, es handelt sich um eine landwirtschaftliche Flaeche fuer den Reisanbau.....
    ach ne,

    iss seltsamerweise fast permanet der fall ......

    Zitat Zitat von VerliebtinmeineTS Beitrag anzeigen
    ....* Reisertraege pro rai/qm in kg oder tonnnes,
    * Wert vom Reis (mittlere Qualitaet), direkt nach Ernte (d.h. wohl nicht geschaelt und auch nicht gereinigt)
    * uebliche Pacht (stimmt obiges?)...
    ...... iss wohl dann witterungsabhängiger einkommenserwerb und du erwarteste durchgängig betsimmte erträge

    Zitat Zitat von VerliebtinmeineTS Beitrag anzeigen
    ....Warum ich ein Interesse habe, dass meine Freundin Land hat?
    Hat etwas mit den Themen <<Visum bekommen>> und <<die wirtschaftliche Verwurzelung meiner Freundin in Tland zu beweisen>> zu tun.....
    .... meinste ein stichhaltiges argument für wohl welchen nutznießer? die entscheider in bkk lassen sich durch solche finanzielle invest seltenst beeinflussen.

  5. #4
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von VerliebtinmeineTS Beitrag anzeigen
    1. Als Landbesitzer kann Land verpachten, die Bezahlung scheint in Form einem Teil der Ernte zu erfolgen (ca. 40%).
    Kennt jemand diese Rahmendaten:
    2. Kaufpreise (pro rai oder qm)von Land (fuer Reisanbau) in der Gegend von Sisaket (25 km entfernt)
    .......
    3. Warum ich ein Interesse habe, dass meine Freundin Land hat?
    Hat etwas mit den Themen <<Visum bekommen>> und <<die wirtschaftliche Verwurzelung meiner Freundin in Tland zu beweisen>> zu tun.
    Zu 1: Meine Frau überläßt auf einem bestimmten Reisfeld den Reisanbau zwei Reisbauern und bekommt dafür 33% der Ernte
    zu 2: Kenne nicht die Preise in Sisaket, insbesondere nicht 25 km davon entfernt. Ich vermute so ca. 30-50.000 Baht pro rai
    zu 3: Es wurde schon darauf hingewiesen, dass jegliche Investition in eine Freundin Geld ist, welches abgeschrieben werden kann und prophylaktisch auch werden sollte. Nur sie wird Eignerin der Grundstücke sein. Wäre es da nicht wesentlich billliger, erst einmal eine Zeitlang sich in Thailand besser kennenzulernen? Sozusagen als investitions-sichernde Begleitmaßnahme.
    Ich vermute einmal dass man erst ab einem Landbesitz von mindestens 20 Rai Land dort eine besondere Heimatverbundenheit und somit Rückkehrwilligkeit unterstellen wird.

  6. #5
    Avatar von Mike63

    Registriert seit
    30.07.2010
    Beiträge
    100
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Zu 1: Meine Frau überläßt auf einem bestimmten Reisfeld den Reisanbau zwei Reisbauern und bekommt dafür 33% der Ernte
    zu 2: Kenne nicht die Preise in Sisaket, insbesondere nicht 25 km davon entfernt. Ich vermute so ca. 30-50.000 Baht pro rai
    zu 3: Es wurde schon darauf hingewiesen, dass jegliche Investition in eine Freundin Geld ist, welches abgeschrieben werden kann und prophylaktisch auch werden sollte. Nur sie wird Eignerin der Grundstücke sein. Wäre es da nicht wesentlich billliger, erst einmal eine Zeitlang sich in Thailand besser kennenzulernen? Sozusagen als investitions-sichernde Begleitmaßnahme.
    Ich vermute einmal dass man erst ab einem Landbesitz von mindestens 20 Rai Land dort eine besondere Heimatverbundenheit und somit Rückkehrwilligkeit unterstellen wird.
    ****** Wieviel Reis kann man pro Rai ernten, uebliche Wetterbedingungen mal vorausgesetzt?

    Vielen herzlichen Dank hierfuer!!! Es ist schon richtig, dass das eingesetzte Geld als Spielgeld angesehen werden muss. Vielleicht habe ich ja den Hauptgewinn gezogen oder auch nicht. Das weiss man bei Partnerschaften hier auch nicht, nur hier ist alles etwas teurer....
    Leben in Thailand ist schon preiswert aber staendig fliegen ist leider recht teuer, und langfristig in Thailand leben, moechte ich nicht. Kann ich auch nicht, habe meine Mutter, meinen Sohn, um die ich mich kuemmere.

  7. #6
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von VerliebtinmeineTS Beitrag anzeigen
    ****** Wieviel Reis kann man pro Rai ernten, uebliche Wetterbedingungen mal vorausgesetzt?
    Es nützt nichts, nur die Wetterbedingungen gedanklich zu normieren. Es spielen zu viele Faktoren mit. So z.B. die Anbau-Technik. Im Isaan gibt es sowohl die reine Aussaat, als auch zunächst das Heranzüchten von Setzlingen, die dann in einer bestimmten Phase sehr bewußt auf Abstand wieder eingepflanzt werden. Vorteil: Höherer Ertrag. Dann gibt es unterschiedlich hohe Verluste bei der Ernte: mit Mähmaschine schneiden oder alles per Hand. Maschinelle Ernte ist verlustbehafteter. Die Reissorte spielt eine Rolle, der Boden etc. Arbeitskrfte, Maschinenpark, Wasserbüffel.
    So kann die Ernte pro Rai zwischen 500 kg und 1.000 kg leicht schwanken und sogar über 1000 kg hinausgehen. Dann schwanken die Großhandels-Einkaufspreise.

    Summa, es ist ziemlich witzlos, die Pläne der Thais in Sachen Reisanbau irgendwie auf Richtigkeit und Effizienz überprüfen zu wollen. Die kennen dieses Geschäft aus dem FF. Das ist im Isaan deren täglich Brot und tägliches Thema. Umgekehrt wäre es ähnlich, wenn ein Thai Dir unterstellen würde, Du wüßtest wohl nicht den Unterschied zwischen Weizen- und Roggenmehl.

  8. #7
    Avatar von norberti

    Registriert seit
    28.01.2004
    Beiträge
    1.628
    Warum schreibt ihr hier immer so nichts sagen wenn einer eine frage stellt .Das wieviel von vielen faktoren abhängt ist wohl jedem klar daher wären einfache antworten besser .Es gibt immer durchschnitts werte und das würde schon reichen .Das ganze drumherum kann man sich doch sparen .Ja und überhaubt wenn es nicht oder doch es könnte ja auch sein weil es so oder so auch nicht man bedenke ....kommt auf den Punkt

  9. #8
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.460
    wäre dein Wunsch nach punktgenauer Akribie Realität gäbe es dieses und alle anderen Foren NICHT

  10. #9
    Avatar von Mike63

    Registriert seit
    30.07.2010
    Beiträge
    100
    [QUOTE=waanjai_2;825340]Es nützt nichts, nur die Wetterbedingungen gedanklich zu normieren. Es spielen zu viele Faktoren mit. So z.B. die Anbau-Technik. Im Isaan gibt es sowohl die reine Aussaat, als auch zunächst das Heranzüchten von Setzlingen, die dann in einer bestimmten Phase sehr bewußt auf Abstand wieder eingepflanzt werden. Vorteil: Höherer Ertrag. Dann gibt es unterschiedlich hohe Verluste bei der Ernte: mit Mähmaschine schneiden oder alles per Hand. Maschinelle Ernte ist verlustbehafteter. Die Reissorte spielt eine Rolle, der Boden etc. Arbeitskrfte, Maschinenpark, Wasserbüffel.
    So kann die Ernte pro Rai zwischen 500 kg und 1.000 kg leicht schwanken und sogar über 1000 kg hinausgehen. Dann schwanken die Großhandels-Einkaufspreise.

    ***** das ist doch schon mal ein Anhaltspunkt!

    Summa, es ist ziemlich witzlos, die Pläne der Thais in Sachen Reisanbau irgendwie auf Richtigkeit und Effizienz überprüfen zu wollen. Die kennen dieses Geschäft aus dem FF. Das ist im Isaan deren täglich Brot und tägliches Thema.

    **** es handelt sich ja um meine Kohle, daher ich versuche lediglich das Geschaeftsprinzip zuverstehen, dass dies mit einer hohen Unsicherheit bei den Daten geschieht, ist mir schon klar, Danke fuer die Muehe!

  11. #10
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Cool

    Zitat Zitat von norberti Beitrag anzeigen
    ......Ja und überhaubt wenn es nicht oder doch es könnte ja auch sein weil es so oder so auch nicht man bedenke ....kommt auf den Punkt
    moin,

    um es wie gefordert knapp und kurz bringen, für den farang iss das invest eine lotterie mit ungewissem ausgang.

    verweise nochx auf den startbeitrag, günstige occasion für landerwerb

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Songkran im Issan
    Von schwabenmanni im Forum Literarisches
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.05.10, 23:42
  2. Richtwerte bei Farmland für Reisanbau ?
    Von socky7 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 19.01.10, 17:01
  3. Reisanbau
    Von pef im Forum Sonstiges
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.06.08, 10:42
  4. Erträge aus Reisanbau
    Von Antonio_Swiss im Forum Treffpunkt
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.10.05, 15:48
  5. Tambun im Issan
    Von pef im Forum Literarisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.11.04, 18:06