Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 99

Wie erlebt ihr die Zeit während des A1 Sprachkurses der Freundin (Ehefrau)

Erstellt von rickyjames, 04.10.2010, 21:17 Uhr · 98 Antworten · 10.220 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von rickyjames

    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    131

    Wie erlebt ihr die Zeit während des A1 Sprachkurses der Freundin (Ehefrau)

    Hi,

    ich bin momentan ein wenig genervt und weiss nicht so recht wie ich noch motivieren soll. Meine Freundin macht moment den A1 Deutschsprachkurs und geht dort jeweils zweimal in der Woche zum Unterricht nach Ihrer Arbeit.
    Sie ist ganz schön am Hadern und Zweifeln, ob das wohl die richtige Entscheidung war sich ausgerechnet mit einem Deutschen zusammen zu tun. Jedenfalls komme ich mir momentan schon ein wenig blöd vor und egal was ich sage, wird negativ aufgefasst.
    Sie möchte so schnell wie möglich mit mir zusammen ziehen und ihr kann es nicht schnell genug gehen.
    Ich habe Ihr immer wieder erklärt, dass es doch gar nicht so schlecht ist, eine Sprache zu können bevor man in ein fremdes Land kommt. Das will Sie aber nicht so ganz verstehen.
    Sie ist nicht dumm und ist auch studiert und hat einen guten Job in Thailand.
    Ich frage mich, wie sind die Sprachkurse im Goethe Institute in Thailand. Motivieren die die Schüler dort nicht ein wenig. Das wichtigste ist doch, dass man mal ein Erfolgserlebnis hat, aber die A1 Prüfung lähmt meine Freundin irgendwie. Sie möchte mit mir zusammenleben, aber der böse deutsche Staat hindert sie daran dieses gleich zu tun.

    Dann argumentiert Sie, dass es andere europäische Staaten doch auch nicht verlangen und das mit dem Sprachtest doch nur Geldmacherei ist. Da stimme ich Ihr zum Teil auch zu, aber es ist halt auch nicht ganz schlecht, wenn man eine Sprache beherrscht.

    Ich für meinen Teil lerne auch Thai und mir macht das sogar ziemlich viel Spass. Ich freue mich auf jede Stunde und kann es nicht erwarten das Gelernte in Thailand anzuwenden. Wenn ich nach Thailand ziehen würde, dann würde ich das auch akzeptieren, wenn ich einen Kurs machen müsste.
    Ich sage jedenfalls immer zu Ihr, dass Sie ihr eigener Feind beim lernen ist. Wenn Sie mit einer postiven Einstellung hin gehen würde, dann würde es Ihr viel einfacher fallen.

    Aber gut, Sie arbeitet teilweise 7 Tage die Woche und ich kann es auch verstehen, wenn Sie nebenher noch Deutsch lernen soll, dass sie das ausbrennt. Wenn Sie sich fulltime für den Sprachkurs engagieren könnte, dann wäre es viellicht eine andere Sache. So ist halt frust angesagt und das versucht Sie dann oft an mir auszulassen. Als ob ich Schuld wäre, dass unsere Regierung das Ganze eingeführt hat.

    Wie habt Ihr das erlebt, als Eure Freundin den Sprachkurs gemacht hat. Wie lange hatten Eure Freundinnen (oder Ehefrauen) gebraucht, bis Sie das A1 Zertifikat in der Tasche hatte. (Bei z.b 2 mal die Woche unterricht).

    Würde mir freunen Eure Erfahrungen zu hören.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Oni75

    Registriert seit
    07.01.2008
    Beiträge
    205
    Das die Warterei ganz schön an den Nerven zehrt vor allem weil man nicht weiß wan es den mit A1 klappt ist klar.
    War auch für meine Frau stressig und nicht einfach.Sie ging damals glaube ich 4 mal die Woche zum Goethe in BKK.Sie mußte allerdings daneben auch nicht Arbeiten und konnte sich ganz auf A1 konzentrieren.Hat daneben auch noch ein parr extra Stunden für die Prüfung genommen.Nach 2 Monaten Goethe hat sie es zu unser beider Freude beim ersten mal gleich geschaft.
    Zwar merkte man ihr in der ganzen zeit schon manchmal an das sie etwas genervt war aber an mir ausgelassen hat sie es nie.Wiso auch,sie wußte ja das ich nix dafür kann.
    Ob sie die Frauen dort motivieren weiß ich nicht.Negativ über die Lehrer dort hat sie sich aber nicht geäusert.

    Wen deiner Freundin schon wegen des A1 kurses zweifel kommen ob ein "Deutscher" der richtige ist dan prost malzeit.Was hat den Deutschland damit zu tun ob "du" der richtige für sie bist.Viele andere Länder machen es einem auch nicht gerade einfacher.
    Nicht das ich ein Fan von A1 bin.Der Lehrnstoff und die Art haben gerade am anfang zu wünschen übrig gelassen und tun es soweit ich lesen kann trotz nachbesserungen immer noch.Zudem sind die möglichkeiten in Thailand für A1 zu lernen noch sehr begrenzt und ortsgebunden.
    Auserdem gibt es parre die das ganze auch Finanziel leider kaum gestemmt bekommen.

    Na wird schon werden.
    Viel glück und alles gute noch.

  4. #3
    Avatar von Bang444

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    375
    Hallo


    Ob das nicht ein Problem wird wenn es jetzt schon zuviel wird. Hier geht es gleich weiter mit 600 Stunden usw.Ich glaube das manche den Mädels alles schön reden und dann ist alles anderes. Besser gleich sagen wie es ist Lernen und hier ist es so ....
    Aus den Studium dort kann sie sich hier nicht ausruhen sie hat 3 Möglichkeiten hier was neues lernen, Hilfsarbeiter oder abhängig sein vom Mann.Es ist ja schön das er Thai lernt aber gleich klarmachen das hier deutsch gesprochen wird.

  5. #4
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    2.320
    Man bekommt halt Nichts geschenkt im Leben und wenn sie studiert hat, wie du sagst, müsste ihr eigentlich Einiges leichter fallen, als Anderen die mal gerade so ein paar Jährchen Schule hatten. Von nix kommt halt nix. Wenn ihr die Arbeit neben der Schule zuviel wird, muss sie halt reduzieren und dafür besser häufiger zur Schule gehen. Die fehlenden Bezüge müsstest du halt im Falle eines Falles tragen. Hat sie dann noch Ausreden, ist sie zu bequem und nicht Leidensfähig und sollte am Besten in Thailand bleiben denn hier geht der Tanz weiter.

    Vielleicht hart formuliert, aber gut gemeint. Gruß Hans

  6. #5
    Avatar von wansau

    Registriert seit
    28.12.2009
    Beiträge
    1.016
    @rickyjames,
    ich bin auf den Sprung zur Arbeit, also nur ganz kurz.
    Ich weiß nicht wie Deine finanzielle Lage ist, aber besser sie lernt 5x die Woche. Die meissten Mädels gehen von Mo- Fr. früh oder im Abendkurs. 2x die Wo. ist sehr wenig, so vergisst sie zu viel und kann durch die Arbeit sich nicht konzentrieren. Ich weiß, dass wenn sie in der Gruppe aufgenommen ist, es den Frauen richtig Spass machen kann.
    Aber Vorsicht, es gibt immer welche die mit ihrer Unterstützung durch den Farang übertreiben. Da werden so Summen von 1000 Euronen gehandelt, aber dazu schreibe ich später noch was.
    Erstmal so viel, nehme sie aus den 2x die Wo.- Kurs und melde sie für den anderen Hauptkurs an. Ich muss aber nicht erwähnen, dass sie dann Deine Unterstützung braucht.
    Vorerst bis hierher, die Arbeit ruft.

    Gruß wansau

  7. #6
    Avatar von wansau

    Registriert seit
    28.12.2009
    Beiträge
    1.016
    Über die Modivation kann ich Dir auch nicht´s berichten. Ich war zur Prüfung vor Ort. Auch habe ich mit einige Lehrer gesprochen. Wenn sie die Kurse am GI besucht, hat sie nach meiner Meinung, gute Chancen die Prüfung im ersten Anlauf zu schaffen. Mir kam es so vor, dass die Frauen welche nur die Prüfung dort ablegen, aber wo anders ihre Kurse besuchten, ein, sagen wir mal, größeres Potential an Wissen aufbringen mußten um die Prüfung erfolgreich zu bestehen.
    Wenn aber deine Freundin ein Studium absolviert hat, so braucht sie den A1 eigentlich nicht abzulegen. Ansonsten wie schon zuvor beschrieben rate ich zum Wochenkurs Mo- Fr. in Vollzeit. Einschließlich des 4 Wo. ABC- Kurs, sollten dann 8 Wo. Aufbaukurs genügen bis zur Prüfung.
    Ich denke, wenn deine Freundin die richtigen Freunde findet, wird ihr das Üben schon Spass machen. Ich weiß nicht wie ihr kommuniziert, aber sollte die Webcam euer Begleiter sein, so kann man Hausaufgaben in Form von Lückentexte oder Übersetzungen gemeinsam machen.
    Wenn dies alles Deiner Freundin keinen Spass bereitet, dann hilft nur noch eine Schwangerschaft um das "Übel" A1 zu umgehen.
    Sollten vorerst genug Tipps sein, wobei das mit der Schwangerschaft nicht so gemeint war.

    Gruß wansau

  8. #7
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.492
    Zitat Zitat von rickyjames Beitrag anzeigen
    Ich habe Ihr immer wieder erklärt, dass es doch gar nicht so schlecht ist, eine Sprache zu können bevor man in ein fremdes Land kommt. Das will Sie aber nicht so ganz verstehen.
    Komisch, dieses Argument kam genauso von meiner Frau.

    Wenn sie aber jetzt schon am Rande der Überforderung ist dürfte der Vorschlag von Wansau kontraproduktiv sein, zumal ja auch noch Hausaufgaben gemacht werden wollen.

    Die Reaktion deiner Freundin lässt aber nichts gutes erwarten.

  9. #8
    Avatar von rickyjames

    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    131
    Also,

    erst mal Danke für die vielen Antworten :-)

    Ich würde Ihr das schon Fulltime gerne finanzieren, aber soviel Geld habe ich dann auch wieder nicht.
    Muss ja auch noch nebenher ein wenig Geld auf die Seite bringen, damit Sie nach Deutschland kann.
    Der Wochenend Kurs wäre an uns für sich schon nicht schlecht. Aber manchmal arbeitet meine Freundin 7 Tage die Woche.
    Keine Wunder, dass Ihr manchmal die Power abhanden kommt.


    Manchmal denke ich mir, dass ich hier ein ganz spezielles Exemplar Frau erwischt habe. Aber Sie ist wirklich eine ganz Liebe und man kann sich schon toll auf sie verlassen.
    Manche Sachen lassen sich einfach nicht mit unserem westlichen Verstand erklären. Mitterweile kann ich zustimmen, dass man Thais in Ihrem Denken nie Ganz verstehen wird.
    Genauso geht es denen umgekehrt.

    Noch mal auf das Dipolom zurück zu kommen. Wer kann mir sagen, ob Sie ohne A1 nach Deutschland kommen kann ? Müsste ich da in Bkk in der Botschaft vorsprechen, um das sicher in Erfahrung zu bringen. Nach welchen Gesichtspunkten wird das entschieden ?
    Ich bin nächsten Monat in Bangkok. Am besten frage ich da einfach mal in der Botschaft nach. Muss man da lange warten oder muss man da einen Termin machen ?


  10. #9
    Monta
    Avatar von Monta
    Zitat Zitat von rickyjames Beitrag anzeigen
    ...Noch mal auf das Dipolom zurück zu kommen. Wer kann mir sagen, ob Sie ohne A1 nach Deutschland kommen kann ?...
    Notwendig ist ein Master-Abschluss. Bachelor reicht da nicht mehr.
    Vielleicht ist Deine Frage damit schon erledigt.

  11. #10
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    2.320
    Wenn aber deine Freundin ein Studium absolviert hat, so braucht sie den A1 eigentlich nicht abzulegen @wansau
    Thais stellen vieles als Studium hin was kein Studium in unserem Sinn ist. Vom einem absolvierten Studium in Thailand kann man frühestens ab Bachelor- Abschluss sprechen. Doch selbst dieser Abschluss hilft nicht um am A 1 Kurs vorbei zukommen.

    Gruß Hans

Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 02.02.12, 16:31
  2. Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 01.03.09, 17:51
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.01.07, 09:40
  4. heiraten während sprachvisum
    Von ottifan im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 03.05.05, 19:46
  5. „Wir haben nichts getan und sehr viel erlebt!“
    Von Marco im Forum Literarisches
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 21.07.04, 07:05