Seite 7 von 12 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 115

Wie die Geldgier eine Familie kaputt gemacht hat

Erstellt von Kurt, 27.05.2008, 15:39 Uhr · 114 Antworten · 10.169 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.941

    Re: Wie die Geldgier eine Familie kaputt gemacht hat

    Werde niemals die Gruppe der Thai-Chinesischen Goldschmuckhändler aus Bangkok vergessen, wie sie spontan nach dem Tsunami eine Sammlung unter Ihresgleichen organisiert hatten.

    Da kamen von jedem einzelnen Beträge zusammen, da wäre manch einer mit seinem ach so tollen westlichen Einkommen blass geworden.

    Gesammelt hatten sie für jene Farang-Touristen! von denen sie glaubten, dass sie durch die Katastrophe fern der Heimat völlig mittellos da stünden.

    Noch mal, jeder ist für die Auswahl der Menschen mit denen er sich abgibt ganz allein verantwortlich.

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.957

    Re: Wie die Geldgier eine Familie kaputt gemacht hat

    Zitat Zitat von strike",p="595018

    Hier werden alle Klischees bedient: die geldgierigen Thais, der arme Farang, gute Thais, üble Farangs.....
    hängt doch alles von der Betrachtungsweise ab,
    was in den Augen der Thais vielleicht völlig normal erscheint, wird bei uns (mich eingeschlossen) dann als Abzocke, Geldgeileit o.Ä. bezeichnet.

    Und umgekehrt scheint es für uns normal zu sein mit fetter Brieftasche nach Thailand zu reisen. Daß der Thai das dann mit unermesslichem Reichtum in seinen Augen gleichsetzt ist, ja auch völlig normal.

    Das Dumme ist, beide Ansichten sind (meistens) falsch.

    Im übrigen kenn ich prozentual gesehen genausoviel geldgierige Falangs wie sogenannte geldgierige Thais (der Prozentsatz dürfte >99% liegen). Wenns wirklich um Geld geht gibts da wenig Unterschiede zwischen den einzelnen Nationalitäten. Das Verhaltensmuster ist dasselbe.

    resci

  4. #63
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Wie die Geldgier eine Familie kaputt gemacht hat

    Zitat Zitat von resci",p="595061
    ..............
    A) --> Das Dumme ist, beide Ansichten sind (meistens) falsch.
    ..............
    B) --> Im übrigen kenn ich prozentual gesehen genausoviel geldgierige Falangs .......
    Korrekt.

    A) --> Vorallem sind sie dann falsch, wenn ich lediglich meine mir vertrauten Beurteilungsmuster einsetze.

    Es kostet schon ein wenig Mühe sich mit der anderen Kultur - am besten vorher! - auseinanderzusetzen und danach zu überlegen, was dass für meine eigenes Handeln und Denken bedeuten könnte.

    B) --> bei mir nicht nur genausoviel, sondern viel mehr!

    Danke für ein wenig mehr Objektivität und Gelassenheit.

    Gruss,
    Strike

  5. #64
    Avatar von ReneZ

    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    4.327

    Re: Wie die Geldgier eine Familie kaputt gemacht hat

    Zitat Zitat von KKC",p="594984
    Zitat:
    Meine Frau und ihre 18 jaehrige Tochter waren per Telefon fast eine Stunde bei der Zeremonie dabei.
    *****************
    Tut mir leid,
    aber das hört sich alles nicht plausibel an.
    Diesen Beitrag verstehe ich nicht.
    Was wäre daran nicht plausibel?
    Ich kann mich so was sehr gut vorstellen


    Gruss, René

  6. #65
    Avatar von Kurt

    Registriert seit
    23.08.2002
    Beiträge
    1.426

    Re: Wie die Geldgier eine Familie kaputt gemacht hat

    Danke Rene, dass Du mich verstanden hast.
    In Thailand wurden 2 Handys angerufen und zwar bei Leuten, die bei der Verbrennung dabei waren.
    Gruss
    Kurt

  7. #66
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Wie die Geldgier eine Familie kaputt gemacht hat

    Zitat Zitat von strike",p="595018

    Es verblüfft mich immer wieder welche "Neuigkeiten" über die Thais hier ans Tageslicht "gezerrt werden".
    Dies sind vielfach beschriebene Verhaltensmster, die selbst nach Lektüre eines einfachsten Reiseführers niemanden ernsthaft überraschen sollten - wenn sie denn beobachten werden.

    .....

    Manches Mal glaube ich nicht, dass hier erwachsene Menschen schreiben.
    Oft weiss ich nicht, soll ich lachen oder weinen...
    Strike irgendwie missverstehst Du mich. Aber egal; Du bist glücklich schon seit Monaten verheiratet. Hoffe daß Dein Glück ewig anhält. Wenn Du hören möchtest, daß die Thais nur auf den Wohl aus sind, dann lass ich es Dir glauben.

    Ich jedenfalls, lasse mir nicht mein Rückrat verbiegen.

    Lese einmal Thailand`s Geschichte, aber von neutralen Quellen und Du wirst die Verhaltensweise der Thais kennen lernen, die sich evtl. in den Städten ändert, aber auf dem Land wohl nie.....

  8. #67
    Avatar von Claude

    Registriert seit
    24.08.2003
    Beiträge
    2.292

    Re: Wie die Geldgier eine Familie kaputt gemacht hat

    Ein Taxifahrer in BKK (natürlich aus dem Isaan) hat mir neulich erklärt, warum ich als Farang so reich bin:
    "One dollar is 40 Bahts"
    Es sind zwar nur noch 30 und ich lebe in Thailand und ich habe mit dem Dollar nichts zu tun, aber: Seiner Meinung nach habe ich die 40-fache Kaufkraft. Mit dieser Überzeugung wird er nicht alleine dastehen.
    Mal ehrlich, viele Farangs heiraten in Familien ein, in denen kaum einer bis 10 zählen kann und in denen Schulden zum Alltag gehören. Was erwartet ihr? Die Leute kennen nur Armut, die haben vor 20 Jahren noch gehungert und haben vielleicht seit 5 Jahren einen Fernseher.

  9. #68
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781

    Re: Wie die Geldgier eine Familie kaputt gemacht hat

    Moin,

    @Strike
    du schreibst mir aus der Seele. Vieleicht ein Wendepunkt für das "Forum der Freunde Thailands"
    Jeder hat die Bekannten/Verwandten, die er verdient.

    Gruss Volker

  10. #69
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Wie die Geldgier eine Familie kaputt gemacht hat

    Zitat Zitat von Volker M. aus HH.",p="595360
    Moin,
    @Strike
    du schreibst mir aus der Seele. Vieleicht ein Wendepunkt für das "Forum der Freunde Thailands"
    Jeder hat die Bekannten/Verwandten, die er verdient.
    Gruss Volker
    ziemlich naiv zu behaupten, dass man das hat, was man verdient. schon die geschichte beweist das gegenteil.

  11. #70
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.941

    Re: Wie die Geldgier eine Familie kaputt gemacht hat

    Die Geschichte eines Landes (ganz gleich ob in der Heimat oder in der Ferne) kann ich mir nicht aussuchen.

    Meinen eigenen Freundes- und Bekanntenkreis schon - und allemal.

Seite 7 von 12 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 20.08.11, 08:04
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.01.11, 09:26
  3. Scheinehen und Geldgier
    Von Steve-HH im Forum Treffpunkt
    Antworten: 350
    Letzter Beitrag: 06.12.04, 20:44
  4. Kinderwunsch oder Geldgier?
    Von Karl Heinz im Forum Treffpunkt
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 02.06.04, 12:11