Seite 2 von 12 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 115

Wie die Geldgier eine Familie kaputt gemacht hat

Erstellt von Kurt, 27.05.2008, 15:39 Uhr · 114 Antworten · 10.158 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Olli

    Registriert seit
    09.01.2004
    Beiträge
    2.899

    Re: Wie die Geldgier eine Familie kaputt gemacht hat

    Zitat Zitat von Joerg_N",p="593893
    Von mir kriegt keiner Kohle
    Doch Geld gibt es ab und zu ;-D aber wann und wieviel bestimmt immer noch meine Frau.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Wie die Geldgier eine Familie kaputt gemacht hat

    Zitat Zitat von antibes",p="593860
    [...]es gibt thais, die trotz vorhandenen oder benötigtem geldbedarf soviel anstand besitzen, diese nicht laufend einzufordern. [...]
    In der Tat, so bei der Familie meiner Frau…

    @Kurt. ich weiß was du meinst, mitunter sind es nicht die direkten Geldforderungen, sondern die indirekten Folgen, welche aus der materialistischen Haltung heraus entstehen.
    Der jüngste Sohn (21) meiner Frau war im November 2004 tödlich verunglückt, War aufm Moped nachhause und wurde von einem Laster überrollt.
    Man sagte, dass er Stress mit seiner Kleinen gehabt hatte, da die Eltern auf einmal auf einen Vorschuss von 30.000 THB auf das erhoffte Brautgeld von 100.000 THB bestanden, und er sich so nicht richtig konzentriert hatte. Er trank übrigens nicht und nahm keine Drogen. Als er starb hatte er von dem, was ich ihm fürs Studium geschickt hatte, noch 80.000 THB auf seinem Konto.

    Ich kenne sicher nicht so viele Thais wie du, aber diese ´Grundeinstellung´ bei den Meisten von denen, welche ich kenne, werde ich nie nach vollziehen können. Die Beziehung zu ihrem Mann wird in € und Ct gewertet, es sind diese Intrigen gegen Andere welche angezettelt werden, und auch die Rücksichtslosigkeit gegenüber der Beziehung eines Anderen (Sauf´, Spiel´ doch – er sieht es doch nicht.)

    Doch orientieren wir uns am Positiven, das sich noch raus schält

  4. #13
    Avatar von Hanseat

    Registriert seit
    21.11.2007
    Beiträge
    194

    Re: Wie die Geldgier eine Familie kaputt gemacht hat

    Zitat Zitat von Joerg_N",p="593893

    manchen fehlt der Anstand,
    auch wenn man auf einem Dorf dauernd das Wort Farang hört,

    der Farang versteht so gut wie nix - aber man weiss doch das er Farang versteht,
    und wenn das in jedem Satz auftaucht und man steht daneben
    ist das Mist..... denen fehlt halt der Anstand
    Wie wäre es denn mal mit dem Erlernen der Thailändischen Sprache? Dann versteht man auch, was über einen gesprochen wird
    War bzw. ist für mich jedenfalls selbstverständlich, um mich mit meiner thailändischen Familie auch mal unterhalten zu können :-)
    Ansonsten verstehe ich nicht, was an dem Wort "Farang" so schlimm sein soll!? Ist halt das Thailändische Wort für Ausländer und hat nichts damit zu tun, keinen Anstand zu haben!

  5. #14
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Wie die Geldgier eine Familie kaputt gemacht hat

    Zitat Zitat von Hanseat",p="593906

    Wie wäre es denn mal mit dem Erlernen der Thailändischen Sprache? Dann versteht man auch, was über einen gesprochen wird
    War bzw. ist für mich jedenfalls selbstverständlich, um mich mit meiner thailändischen Familie auch mal unterhalten zu können :-)
    Ansonsten verstehe ich nicht, was an dem Wort "Farang" so schlimm sein soll!? Ist halt das Thailändische Wort für Ausländer und hat nichts damit zu tun, keinen Anstand zu haben!
    Wozu ?
    Ich bin jetzt bald 6 Jahre mit meiner Frau verheiratet
    in der Teit war ich einmal im Dorf bei den Eltern für 2 Naechte, dafür muss ich momentan kein Thai lernen, wobei die auf dem Dorf richtiges Thai manchal garnicht verstehen.

    Ich weiss nicht wie sich ein Japaner in Deutschland auf einer Party unter deutschen fühlen würde wenn jedes
    dritte Wort Japaner (scvhlimmer Japse) ist
    und er nur dieses Wort versteht ansonstren so gut wie nichts.
    Das waere doch wie mit Fingern auf jemanden zeigen.

    Übrigends fahre nicht mehr in den Isaan - ist nicht meine Welt.

    gruss
    Joerg

    ps. ein Vietnames ist in Thailand auch ein Ausländer - nennt man ihn Farang,
    nennen wir alle Südostasiaten "Schlitzaugen" ?

  6. #15
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: Wie die Geldgier eine Familie kaputt gemacht hat

    jüngst vor 24 std. rief mein schwager der bruder meiner frau an. er hatte vor 2 jahren nebenbei ein business angemeldet, obwohl er ein gut bezahlter architekt in chiang mai ist. jetzt verlangt man von ihm steuer dafür. meine frau sollte es doch gefälligst für ihn bezahlen, was meine frau auf keinen fall machen wird.
    meine frau erzählte es meinem schwiegervater, der hat dann seinem sohn erst einmal den kopf gewaschen.
    oh, da stand der haussegen in der familie schief.
    für meine frau, den schwiegereltern und für mich ist die sache erledigt.

  7. #16
    Avatar von MooKai

    Registriert seit
    30.10.2007
    Beiträge
    536

    Re: Wie die Geldgier eine Familie kaputt gemacht hat

    Zitat Zitat von deguenni",p="593916
    jüngst vor 24 std. rief mein schwager dr bruder meiner frau an. er hatte vor 2 jahren nebenbei ein business angemeldet...
    Ihr sollt die Steuern zahlen, weil er die Kohle ausgegeben hat? Das ist dreist... aber bestimmt kein Einzelfall in THL. wie man hier so in versch. Beiträgen liest.

  8. #17
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: Wie die Geldgier eine Familie kaputt gemacht hat

    genauso ist es. man kann es ja mal versuchen. obwohl in dieser familie noch nie das wort farang in meinem beisein gesprochen wurde.
    einen tag vorher war er noch hier bei uns. war aber wohl zu feige es persönlich zu übermitteln. er hätte ja wohl dann sein gesicht gegenüber dem rest der familie verloren.
    so kannte ich den schwager bisher nicht.
    denke das machtwort des schwiegervaters hat für ein und allemale gewirkt.

    sehe es als erledigt.

    edit: dadurch ist die familie aber nicht kaputt gemacht worden.

  9. #18
    Avatar von Herrmann

    Registriert seit
    27.11.2007
    Beiträge
    437

    Re: Wie die Geldgier eine Familie kaputt gemacht hat

    Was ich teilweise schlimm finde ist der Einfallsreichtum einiger Thaifamilien (um an GELDwerte etc.zu kommen) sobald ein Falang eingeheiratet hat ;-
    Das könnte in jeder Thai-Soap laufen

    Schlimm ist, wenn die eigene Frau das noch unterstützt bzw. kein Rückgrat vs ihrer Familie hat. Helfen und manchmal aus der Patsche helfen ist eine Sache, bei Abzocke und Verarschung verstehe ich generell keinen Spass.

  10. #19
    Avatar von Kurt

    Registriert seit
    23.08.2002
    Beiträge
    1.426

    Re: Wie die Geldgier eine Familie kaputt gemacht hat

    Der Bruder meiner Frau ist vor 10 Minuten verstorben.
    Was in mir und meiner Frau vorgeht kann sich keiner vorstellen.
    Wenn diese wiederliche( SCHWIEGER) Familie hier in Deutschland wohnen wuerde, dann !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Ich hasse Thailand immer mehr.
    Wenn ich hier alles aufschreiben wuerde, was das Thema Geld angeht, dann haette ich einige Tage zu tun.
    Kali, Dein Beitrag war fuer mich einfach wunderbar.
    Du hast genau erkannt, was ich meine.
    Meine arme Stieftochter ist nur noch am Weinen und meiner Frau und mir geht es auch nicht besser.
    Ja Thailand, wo alle noch lachen, wenn einer Tod auf der Strasse liegt.
    Kurt

  11. #20
    Avatar von rübe

    Registriert seit
    24.10.2003
    Beiträge
    890

    Re: Wie die Geldgier eine Familie kaputt gemacht hat

    mein herzliches beileid, kurt.

    ruebe

Seite 2 von 12 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 20.08.11, 08:04
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.01.11, 09:26
  3. Scheinehen und Geldgier
    Von Steve-HH im Forum Treffpunkt
    Antworten: 350
    Letzter Beitrag: 06.12.04, 20:44
  4. Kinderwunsch oder Geldgier?
    Von Karl Heinz im Forum Treffpunkt
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 02.06.04, 12:11