Seite 1 von 12 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 115

Wie die Geldgier eine Familie kaputt gemacht hat

Erstellt von Kurt, 27.05.2008, 15:39 Uhr · 114 Antworten · 10.193 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Kurt

    Registriert seit
    23.08.2002
    Beiträge
    1.426

    Wie die Geldgier eine Familie kaputt gemacht hat

    Ein Bruder meiner Frau, ( den ich am liebsten mochte)
    ist heute morgen in Rayong aus 9 Meter vom Baugeruest gestuerzt und beim Aufprall ist sein Kopf aufgeplatzt.
    Er ist zwar noch am Leben ( ohne Bewustsein) aber wieviele Stunden noch.
    Sollte er wirklich ueberleben, ( er ist 41 Jahre alt),dann waere er voellig gelaemt u.s.w.)
    Krankenversicherung ist nicht.
    Nun die Vorgeschichte!
    Sein Sohn, 21 alt hatte eine Thai geschwaengert.
    Sie, 20 Jahre alt, beide ohne Job hat auf Anraten ihrer Eltern das Kind austragen wollen mit diversen Geldforderungen .
    Erst mal 50000 Baht + natuerlich Gold, obwohl er ein wirklich armer Reisbauer ist.
    Vor 2 Wochen hat er sich von seinem anderen Bruder das Geld geliehen, seine Huette und sein Land als Garantie gegeben, obwohl das ganze nicht viel wert ist und in Rayong als Bauarbeiter angefangen.
    Die Reaktion von der Frau seines Bruders war als erste, wann kriege ich ich erste Rueckzahlung von 20000 Baht wieder?
    Ich will jetzt nicht in Einzelheiten gehen, das ganze mit dem Geld geht noch ueber einige Ecken weiter, aber als mir meine Frau vor ca 30 Minuten ueber der Vorfall berichet hat, war ich am Kochen vor Wut.
    WARUM DENKEN VIELE THAIS IN SO EINEM FALL SOFORT NUR ANS GELD????????????????
    Das Menschenleben, egal, durch was der Unfall ausgeloest wurde ist uninteressant.
    Meine Frau ist nur noch am Weinen und mir geht es auch nicht besser, da das meine Lieblingsfamilie aus der Sippe meiner Frau war.
    Man hat den armen Mann mit den dreckigen Geldforderungen praktisch in den Tod getrieben.
    Er hatte nichts anderes mehr im Kopf, wie er die Geldforderungen, seiner eventuell zukuenftigen (und da waere noch einiges gekommen)
    Schwiegereltern seines Sohnes bezahlen sollte und dabei wahrscheinlich nicht beim arbeiten auf den ach so ungefaehrlichen Stangengeruesten aufgepasst.
    Eine sehr traurige Familie
    hier in Bornheim

    PS:
    Wie die Sache weitergeht, werde ich noch berichten

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von spartakus1

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    2.021

    Re: Wie die Geldgier eine Familie kaputt gemacht hat

    @ Kurt

    In so einem Fall würde ich sofort helfen. Hier geht es nnicht um Abzocke, sondern um ernste Probleme.

    In meiner Familie würden auch alle in der Not zusammen halten. Da schließe ich für mich meine Thaifamilie mit ein.

  4. #3
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.952

    Re: Wie die Geldgier eine Familie kaputt gemacht hat

    Zitat Zitat von Kurt",p="593600
    WARUM DENKEN VIELE THAIS IN SO EINEM FALL SOFORT NUR ANS GELD????????????????
    Deine Frau weint, ist mit fühlend und viele Thais denken nur ans Geld ...

    Wieviele Thais kennst du denn persönlich ?

    Sind es Deine Erfahrungen durch persönliche Begegnungen und Gespräche mit "vielen Thais" oder sind es Informationen aus zweiter oder dritter Hand, die Dir Deinen offenbar gefestigten Eindruck vermitteln ?

  5. #4
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Wie die Geldgier eine Familie kaputt gemacht hat

    Zitat Zitat von spartakus1",p="593615
    @ Kurt

    In so einem Fall würde ich sofort helfen. Hier geht es nnicht um Abzocke, sondern um ernste Probleme.
    Doch es ging um Geld um Abzocke,
    Kurt meinte ja nicht direkt den Unfall - er schrieb ja nicht dass er nicht hilft,
    sondern um die Vorgeschichte und die Reaktionen die sich auf das geld bezogen.

    Gruss
    Joerg

  6. #5
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Wie die Geldgier eine Familie kaputt gemacht hat

    Zitat Zitat von Kurt",p="593600
    ...Sein Sohn, 21 alt hatte eine Thai geschwaengert.
    Sie, 20 Jahre alt, beide ohne Job hat auf Anraten ihrer Eltern das Kind austragen wollen mit diversen Geldforderungen .
    Erst mal 50000 Baht + natuerlich Gold, obwohl er ein wirklich armer Reisbauer ist.....
    tach kurt,

    so tragisch wie das für deinen schwager gelaufen iss, wussten die beteiligten,
    dass das schwängern eines mädchens normalerweise net kostenfrei iss.
    schwager sah sich traditionell in der pflicht für den sohnemann
    in die presche zu springen mit unglücklichem ausgang.


  7. #6
    Avatar von Kurt

    Registriert seit
    23.08.2002
    Beiträge
    1.426

    Re: Wie die Geldgier eine Familie kaputt gemacht hat

    Spartakus, ich werde natuerlich helfen, wie ich kann.
    Die Familie wohnt leider in der naehe von Kamphaeng Phet und das ist bis Rayong leider fast 700 Km.
    Seine Frau hat zusammen mit ihm auf dem Bau gearbeitet, normalerweise waeren sie um diese Zeit in ihrem Heimatort, aber die "zukuenftige Schwiegerfamilie wollte unbedingt Geld+ Gold sehen"
    Micha!
    Ich kenne eine Menge Thais Persoenlich und auch ihre Einstellung zum Geld.
    Mittlerweile,kotzt mich das extrem an.
    In den 5 Monaten in Thailand war die erste Frage, wenn wir Bekannte meiner Frau ( mit dem Auto) besucht haben::::
    Wieviel Geld hast Du, wieviel Gold hast Du,u.s.w.)
    Ich habe damals schon gedacht, wieviel Arschloescher habt ihr.
    Ja Micha, es sind meine persoenlichen Erfahrungen, die ich mit den Thais habe.
    Joerg, Du hast recht.
    Gruss
    Kurt

  8. #7
    Avatar von Olli

    Registriert seit
    09.01.2004
    Beiträge
    2.899

    Re: Wie die Geldgier eine Familie kaputt gemacht hat

    tut mir leid für dich Kurt das du nur solche Menschen kennengelernt hast die auf Geld und Gold versessen sind.

    Aber es gibt Sie die Menschen in Thailand denen es nicht in erster Linie darauf ankommt wer wieviel hat und wie man am besten davon etwas abkommt.

  9. #8
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Wie die Geldgier eine Familie kaputt gemacht hat

    nennen wir es doch so.
    es gibt thais, die trotz vorhandenen oder benötigtem geldbedarf soviel anstand besitzen, diese nicht laufend einzufordern. so war z.b. mein schwiegervater.

  10. #9
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Wie die Geldgier eine Familie kaputt gemacht hat

    Zitat Zitat von antibes",p="593860
    nennen wir es doch so.
    es gibt thais, die trotz vorhandenen oder benötigtem geldbedarf soviel anstand besitzen, diese nicht laufend einzufordern. so war z.b. mein schwiegervater.
    Ich finde das hast Du schön ausgedrückt,

    manchen fehlt der Anstand,
    auch wenn man auf einem Dorf dauernd das Wort Farang hört,

    der Farang versteht so gut wie nix - aber man weiss doch das er Farang versteht,
    und wenn das in jedem Satz auftaucht und man steht daneben
    ist das Mist..... denen fehlt halt der Anstand

    Von mir kriegt keiner Kohle

  11. #10
    Avatar von Herrmann

    Registriert seit
    27.11.2007
    Beiträge
    437

    Re: Wie die Geldgier eine Familie kaputt gemacht hat

    und bei mir fehlt (schwindet) dann der Respekt gegenüber solchen, doch teils recht primitiven Menschen

Seite 1 von 12 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 20.08.11, 08:04
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.01.11, 09:26
  3. Scheinehen und Geldgier
    Von Steve-HH im Forum Treffpunkt
    Antworten: 350
    Letzter Beitrag: 06.12.04, 20:44
  4. Kinderwunsch oder Geldgier?
    Von Karl Heinz im Forum Treffpunkt
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 02.06.04, 12:11