Seite 7 von 10 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 91

Wie bekomme ich ein Touristenvisum fuer meine Freundin?

Erstellt von Mike63, 30.07.2010, 18:14 Uhr · 90 Antworten · 10.749 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von gin kao

    Registriert seit
    16.07.2009
    Beiträge
    69
    Visabüro war in meinem Fall übrigens schon beim ersten Mal involviert. Hat aber trotzdem nichts genützt. Kann aber bestätigen das sie sofort gesagt haben nach Deutschland ist es besonders schwierig ein Visum zu bekommen. Freundin von meiner hat ohne Problem 6 Monate Großbritannien bekommen, ging auch über dieses Visabüro.

    Eigentlich wollte ich es Anfangs auch nicht in Anspruch nehmen. Aber da meine Freundin dieses Beispiel mit UK hatte,
    habe ich mich breitschlagen lassen.
    Old germany ist doch etwas special

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von wansau

    Registriert seit
    28.12.2009
    Beiträge
    1.016
    Zitat Zitat von gin kao Beitrag anzeigen
    Visabüro war in meinem Fall übrigens schon beim ersten Mal involviert. Hat aber trotzdem nichts genützt. Kann aber bestätigen das sie sofort gesagt haben nach Deutschland ist es besonders schwierig ein Visum zu bekommen. Freundin von meiner hat ohne Problem 6 Monate Großbritannien bekommen, ging auch über dieses Visabüro.

    Eigentlich wollte ich es Anfangs auch nicht in Anspruch nehmen. Aber da meine Freundin dieses Beispiel mit UK hatte,
    habe ich mich breitschlagen lassen.
    Old germany ist doch etwas special
    Und was sagt uns das? #41... andere Schengenländer andere Sitten.

    @JT, ok hast ja mal wieder Recht behalten, hatte aber wirklich nur an die Beiden gedacht. Ich weiß das sich einige schwarze Schafe durch die Verzweifelten bereichern.

  4. #63
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.288
    @wansau

    Na, lass das "wieder" bei Recht weg, ich weiss auch nicht alles

    zu #41 .. ja, ich höre das auch manchmal und das es den einen oder anderen Grenzfall gibt, der anderweitig auch anders entschieden werden kann, ist mir auch klar, weil es letztlich subjektive Entscheidungen sind anhand einer Aktenlage, die der Entscheider vorgelegt bekommt. ABER ich wehre mich noch gegen eine Verallgemeinerung, denn diese sehe ich noch nicht so. Ist auch schwierig anzunehmen, zumal alle Fälle ja Einzelfälle sind und wir nie wissen, was ist an Papieren vorglegt worden und was wurde beim Interview gesagt und noch viel wichtiger, was hat die Frontfrau verstanden und somit dem Entscheider auch mitgegeben.

    GB scheint wohl öfters zu klappen, sind aber halt alles nationale Visa, wobei mir nicht bekannt ist, ob ein Schengenvisum in London leichter zu bekommen wäre. Mir ist nur der Fall der Feundin meiner Frau bekannt, sie hat ein Visum für Irland bekommen und das war auch nicht so einfach gewesen. Die beiden haben dann am Ende der Visumgültigkeit geheiratet, jetzt hat sie einen irischen Paß.

    Visaschergen finde ich erstmal nicht schlecht, vor allem für Leute, die mit Papierkram nichts anfangen können. Zumindest dachte ich auch so am Anfang und habe aus Zeitgründen die Sache einem solchen überlassen. Meine Freundin wurde gebrieft und das Visum wurde abgelehnt. Helfen wollte dann niemand mehr; "Wir können nichts mehr tun". Von der Botschaft erfuhr ich, dass sie versucht die Botschaft zu verpopoen - RICHTIG, aber nur weil sie gemacht hat, was das tolle Büro gebrieft hatte. Das war dann der Punkt, wo ich mich mit der Materie beschäftigen musste, 3 Beamte über meinem Schriftsatz gelegen sind und gefeilt haben und ich einen verständnisvollen Chef hatte, der mich mal schnell gen BKK ziehen ließ -> Remonstration erfolgreich - sicherlich auch mit viel Glück und einer Vorneverteidigung, indem die Schuld an das tolle Büro zugeteilt wurde. ...

    Das Problem mit den Visaschergen ist halt wie bei Anwälten auch - es gibt nur ein paar wenig Gute, die man ernst nehmen kann, der Rest versucht halt mit heisser Luft zu argumentieren. Klingt zwar gut für den Mandanten, das war es aber auch - am Schluß zuckt er halt mit den Schultern, ich hab ja alles versucht - leider traurige Realität und Hauptsache schnell Geld verdient. Und wenn diese Herrschaften bei Lobbyverbänden unterkommen, dann wird es noch lustiger, da scheint wohl nur noch die 2. Garde unterzukommen (alles meine Erfahrungen mit den Herrschaften in 10 Jahren - mich beidruckt ein Anwalt (fast) nicht mehr.).

    Um wieder auf den Threadstarter zurück zu kommen, wird es für die beiden nun schwierig. Was bleibt ist nun eine geeignete Strategie aufzubauen, damit es dann bei nächsten Antrag klappt und mit der ersten Ablehnung wird das schwierig genug. Im Extremfall bleibt halt nur ein Heiratsvisum; man muss ja letzttlich nicht heiraten (aber beim 2. Mal gibt es dann mit Sicherheit dumme Fragen).

  5. #64
    Avatar von Mike63

    Registriert seit
    30.07.2010
    Beiträge
    100
    Zitat Zitat von JT29 Beitrag anzeigen
    @wansau
    . Im Extremfall bleibt halt nur ein Heiratsvisum; man muss ja letzttlich nicht heiraten .
    **** Heiratsvisum ohne zu heiraten, das geht? Wie denn?

  6. #65
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.288
    Sicherlich, bei Make ist es gerade so leider passiert -> Eheschliessung (nur Probleme)

    Man kann ja ein Heiratsvisum beantragen und bekommt dies dann auch, wenn alle teuren Hürden/Papiere genommen sind, NUR deswegen muss man ja erstmal nicht heiraten. Dann läuft das nationale Visum aus und die Dame/Herr muss zurück; Thema erledigt.

    Das funktioniert auch sicherlich noch ein 2. Mal, ABER danach wird man dumme Fragen stellen und die Ernsthaftigkeit der Heirat bezweifeln und dich gen BKK verweisen - drum schrieb ich auch im Extremfall.

  7. #66
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    GB soll einfach sein? In englischsprachigen Foren liest man Horrorgeschichten, wie schwer es selbst für Ehefrauen ist ein Visum zu bekommen.

  8. #67
    Godefroi
    Avatar von Godefroi
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    GB soll einfach sein? In englischsprachigen Foren liest man Horrorgeschichten, wie schwer es selbst für Ehefrauen ist ein Visum zu bekommen.
    Sowohl für bereits in Europa lebende Ehepaare als auch für Ehepaare, die in Thailand leben, oder ist da ein Unterschied erkennbar?

  9. #68
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838
    War mit 2 meiner ehemaligen Vertrauten in der britischen Botschaft, die eine wollte ein Tourivisum - fehlgeschlagen - hat den Säuretest nicht überstanden.

    Nr. 2 ist jetzt in England verheiratet, sie wurde vorher von meiner Einer Aussage technisch geschult. Des weiteren wollen die Briten bei einem Heiratsvisum längeren Schriftverkehr, Photos mit Familie etc. sehen, weiter gehts mit Kontoauszügen von beiden Partnern. Telefonverbindungsnachweise etc. etc. und natürlich einem kleinem Interview und div. Gesundsheitszeugnisse sind vorzulegen.

    Ist jetzt ca. 3 Jahre her, aber glaube kaum das es einfacher geworden ist und nach England gibt es auch kein Schengenvisum.

    Gruß Sunnyboy

  10. #69
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Zitat Zitat von sunnyboy Beitrag anzeigen
    Des weiteren wollen die Briten bei einem Heiratsvisum längeren Schriftverkehr, Photos mit Familie etc. sehen, weiter gehts mit Kontoauszügen von beiden Partnern. Telefonverbindungsnachweise etc. etc. und natürlich einem kleinem Interview und div. Gesundsheitszeugnisse sind vorzulegen.

    Ist jetzt ca. 3 Jahre her, aber glaube kaum das es einfacher geworden ist und nach England gibt es auch kein Schengenvisum.

    Gruß Sunnyboy
    Nicht soo übel. Da soll einer sagen, GB ist nicht gründlich.

    Wegen der Familienfotos..fällt mir spontan ein..was machen die zukünftigen Ehemänner, die z.B. Isaan-Verweigerer sind ?

  11. #70
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838
    Zitat Zitat von Nokgeo Beitrag anzeigen
    Nicht soo übel. Da soll einer sagen, GB ist nicht gründlich.

    Wegen der Familienfotos..fällt mir spontan ein..was machen die zukünftigen Ehemänner, die z.B. Isaan-Verweigerer sind ?
    Haben wohl kaum eine Chance.

    So nebenbei sei noch angemerkt, anscheinend ist es leichter eine Frau mit 3 Monatsvisum nach Holland zu kriegen und dann bei der Heirat fangen die Holländer den gleichen Spaß wie die Briten an.
    Ein holländischer Kumpel hat ein Jahr nach Heirat in BKK gebraucht, bis Frau nach Holland durfte.

    Auf die typische Frage ,in egal welcher Botschaft, wo haben sie ihre Partnerin kennengelernt?
    Ist bis dato die Antwort Chat - Internet. Da kommen derzeit keine weiteren Nachfragen. Liegt vielleicht auch daran, dass die alten thailändischen Sachbearbeiterinnnen in der Botschaft die die Interviews führen keine große Ahnung vom Internet haben (reine Vermutung)

    Gruß Sunnyboy

Seite 7 von 10 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie bekomme ich meine Ex Frau aus dem Mietvertrag?
    Von Willi im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 143
    Letzter Beitrag: 29.09.17, 11:29
  2. Regeln fuer 60-Tage-Touristenvisum verschaerft
    Von strike im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 30.08.11, 08:37
  3. Touristenvisum für thailändische Freundin - brauche Hilfe!
    Von Kai Gai im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 07.04.11, 03:07
  4. Touristenvisum fuer WM 2006 ?
    Von padthai im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 06.02.06, 09:04
  5. Bekomme keine Krankenvers. für meine Zukünftige !!!
    Von redfum im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 19.11.04, 17:16