Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 44

wer kann helfen? ....

Erstellt von callimero, 30.04.2006, 00:29 Uhr · 43 Antworten · 4.322 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von geko

    Registriert seit
    23.05.2005
    Beiträge
    73

    Re: wer kann helfen? ....

    @callimero

    helfen?
    helfen kann man dem maedchen nur wenn man sie irgendwie und das so schnell wie moeglich wieder nach thailand bringt.
    ja, sie wird es jetzt dort noch schwerer haben als zuvor, denn den gesichtsverlust darf man nicht unterschaetzen.

    aber ich bekomme immer riesige krampfadern am hals wenn ich so etwas lese: mann mittellos, von tante (die auch noch spielerin ist) verkuppelt, der mann sucht eine unterwuerfige frau die keine ansprueche stellt
    kommt so rueber wie. "schoen, willig und billig"
    einfach eine putze mit koerperwaerme oder was?

    wo gibt es das?
    eine thai frau ist eine sehr teure frau und vor allem sicher nicht geeignet von einem katalog oder "tante" auf verdacht verheiratet zu werden.

    was ist teuer?

    sie hat familie oder sogar eigene kinder. so etwas darf man keinem menschen nehmen oder stehlen. die dame hat verpflichtungen gegenueber ihrer familie.
    ich weiss schon, viele farangs nehmen solche verpflichtungen nicht ernst oder glauben das ist nur spass.

    du reisst sie schon einmal von einem anderen kulturkreis heraus. der schock ist sicher nicht klein fuer die maedchen.

    dann kommt es noch so weit das der neue ernaehrer pleite ist und ihr vielleicht nicht einmal thaifood im eu-land kaufen kann (ist bekanntlich etwas teurer).

    das sie eventuell manchmal wieder in ihre heimat zum urlauben will, das wage ich ja noch gar nicht anzuschneiden.

    @callimero,
    war jetzt nichts gegen dich. du hast ja die geschichte "nur" gebracht.
    das sollte sich eigentlich gegen jene sorglosen und unverantwortlichen typen wie eben diesem richten.
    leider lesen da in den verschiedensten foren genau solche mit und holen sich auch noch gute tipps ueber visum, heirat.....usw

    aber der noch groessere teil hat kein internet und da passieren wirklich oft tragische sachen.

    geko

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: wer kann helfen? ....

    @geko schreibt:
    "...das sollte sich eigentlich gegen jene sorglosen und unverantwortlichen typen wie eben diesem richten."

    genauso sorglos und unverantwortlich war die Frau, die in diesem Thread beschrieben wird.
    Ansonsten @geko: "Gähn" (und das kommt nicht von dem müden Wetter)

    Gruß
    Monta

  4. #33
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.943

    Re: wer kann helfen? ....

    Zitat Zitat von Monta",p="341743
    ...genauso sorglos und unverantwortlich war die Frau, die in diesem Thread beschrieben wird.
    Über die "Argumente" der ein oder anderen Frau kann man(n) tatsächlich staunen.

    "Er raucht nicht, er trinkt nicht, er war noch nie in Pattaya und so dachte ich, er wäre ein antändiger Mann..."

  5. #34
    Avatar von callimero

    Registriert seit
    07.01.2005
    Beiträge
    78

    Re: wer kann helfen? ....

    @ geko
    nein ich sehe es auch nicht gegen mich.
    ich habe auch kein mitleid.
    ich / wir möchten nur in einem kleinen rahmen helfen / hilfe anbieten.
    letzendlich sind alle beteiligten erwachsene menschen und tragen für ihr tun und handeln die alleinige verantwortung. es ist nicht mein ding , einfach nur zu zuschauen....ich denke das SIE zZ die A-Karte gezogen hat. Es ist "jetzt" nicht relevant wer die meiste schuld trägt.

    glaub mir ich hätte nie gedacht das es solche fälle real gibt. ok mag naives denken sein ....

    so tief in meinem gefühl würde ich am liebsten alle beteiligten kräftig durchschütteln ....... die ganze situation zu beobachten macht mich wütend, dennoch weiß ich sehr wohl das es verlorene energie ist darüber nachzudenken.......

    nun kann ich auch verstehen wenn einige von euch ERFAHRENEN usern manches mal retorisch knallhart reagieren und agieren.

    lg
    calli

  6. #35
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: wer kann helfen? ....

    @callimero schreibt:
    "...ich hätte nie gedacht das es solche fälle real gibt."

    Leider gibt es da noch ganz andere. Dies hier war noch recht "harmlos".
    Ich kann verstehen, daß Du da die Augen nicht verschließen und helfen möchtest. Die Frage ist nur, ob nicht beide Hilfe brauchen.

    Gruß
    Monta

  7. #36
    Avatar von callimero

    Registriert seit
    07.01.2005
    Beiträge
    78

    Re: wer kann helfen? ....

    lieber monta,
    klar du hast absolut recht .. auch er braucht hilfe.
    nur... hmm wie soll ichs schreiben:

    er lebt seit einigen jahren mit mindestes 40000€ schulden. hangelte sich immer gerade so durch. hat aber einen "geilen" neunen pc (ist nicht bezahlt- ich glaube von neckermann) letztes jahr hat er sich ein gebrauchtes auto gekauft (kein privatkauf) -- er hat keine abzahlungen geleistet, nach 2 mon. haben sie ihm das auto einfach wieder weggenommen.

    ich kann hier noch einige beispiele aufführen....

    ich möchte damit ausdrücken das er !!meines erachtens!! .. sich seiner "position" sehr wohl bewusst ist .. aber halt auf einige (angenehme) dinge nicht verzichten möchte. und er findet wege wie er an diese "dinge" ran kommt.

    vor drei we sagte ich ihm er solle zur schuldnerberatung gehen (damit er zeigt das er willig ist, um seine schulden ab zu tragen -- und um profesionelle hilfe zu bekommen). er geht mit allen papieren (in einer plastiktüte - nicht geordnet) zur S-beratung. die sagen er möge erst einmal grob sotieren und dann noch mal wiederkommen.... sotiert hat er bis heute nicht! auch hier kann ich weitere beispiele aufführen.

    hast du eine idee wie man ihm helfen kann??
    ich weiß am liebsten möchte er das alles jemand anderes in die hand nimmt und er nix tuen muss......


    lg
    calli

  8. #37
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: wer kann helfen? ....

    @callimero,

    die Hilfe, die man im Moment anbieten kann, ist, daß man, möglichst ohne allzu große Vorurteile zu haben, ein Gesprächspartner ist. Für beide. Man sollte sich im klaren sein, daß evtl. Veränderungen nicht von heute auf morgen kommen werden. Da braucht man Geduld und Ausdauer.
    Der Rest muß von den Beteiligten selber kommen. Man muß aber auch mit der Möglichkeit leben, letztendlich vielleicht doch nicht helfen zu können.

    Je nach dem, wie sich die Situation entwickelt, kannst Du der Thai bei anstehenden Behördengängen helfen und Ansprechpartner sein, damit sie weiß, daß es jemanden gibt, der bereit ist zu helfen.

    Gruß
    Monta

  9. #38
    Avatar von spartakus1

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    2.021

    Re: wer kann helfen? ....

    Zitat Zitat von Monta",p="341764

    Man muß aber auch mit der Möglichkeit leben, letztendlich vielleicht doch nicht helfen zu können.


    Gruß
    Monta
    Und da gibt es in unserer Gesellschaft doch ernorm viele, den man nicht mehr helfen kann, weil manche Leute sich nicht helfen lassen.

    Ausser mit nem Haufen Geld..., ohne jegliches dazutun. Aber wer macht das schon??? :O

    Er lebt im Dreck, und zieht jemand anderes, der von nichts wusste, mit hinein.
    Wie kann man so etwas bezeichnen?

    Ich finde es nicht i. O.

  10. #39
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: wer kann helfen? ....

    Hallo,
    ich beziehe auch ALG I und werde nach meiner Scheidung heiraten. Nur sie weis um meine Situation, spricht bereits einigermassen deutsch. Bis wir heiraten können ist ihr deutsch relativ gut und sie könnte evtl. arbeit finden. Ich würde auch berufsfremde arbeit annehmen, wenn man davon leben kann. Es macht aber wenig Sinn Arbeit anzunehmen von der man nicht leben kann. Nur um eben zu arbeiten. Am ende weniger herauskommt.
    Womit sich der Kreislauf schliesst, gibt es noch Arbeit von der man leben kann?
    Es gibt zigfach die Arbeitnehmerverleiher, nur stecken die sich einen grossen Teil selbst ein. Du gehst mit 6 Euro brutto heim.
    Diese sollten alle verboten werden. Moderne Halsabschneider.
    Deutschland steckt tief im Khie.

    Die Geschichte vom Threadstarter ist etwas anderes. Er zieht die Thaifrau mit in seinen Sumpf. Sie sollte sich von ihm trennen. Möglichst schnell. Von einem Anwalt per Prozesskostenhilfe vertreten lassen. Bei Freunden / Bekannten evtl. um Aufnahme bitten.
    Arbeitslos kann jeder heute werden. Keine Frage, nicht verwerflich. Nur das hier ist nicht OK.

  11. #40
    Tana
    Avatar von Tana

    Re: wer kann helfen? ....

    Wie auch immer. Es gibt sie, Taugenichtse die sich eine thailändische Frau nach Hause holen, eine zuerst Hoffnungsvolle, später dann Enttäuschte. Oder auch in Finanznot geratene Thai-Deutsche-Ehepaare. Ich habe ab und an seriöse Arbeit an bevorzugt thailändische Frauen zu vergeben, betreue auch in juristischen Sachen. Weitere Infos per PN.

    Gruß

    Gerd

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wer kann mir helfen ?
    Von Luetzchen im Forum Thaiboard
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.07.04, 17:04
  2. Wer kann helfen
    Von Rawaii im Forum Computer-Board
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.10.03, 17:13
  3. Wer kann mir helfen?
    Von ttoomm im Forum Treffpunkt
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.09.03, 16:37
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.11.02, 01:30
  5. Wer kann helfen?
    Von heini im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 12.05.02, 12:35