Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 44

wer kann helfen? ....

Erstellt von callimero, 30.04.2006, 00:29 Uhr · 43 Antworten · 4.320 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von callimero

    Registriert seit
    07.01.2005
    Beiträge
    78

    wer kann helfen? ....

    Hallo zusammen,

    zuerst bitte ich um ausschließlich ernst gemeinte antworten……… DANKE!!

    Und ich versichere das meine Darstellung korrekt ist


    sachlage:
    meine frau hat eine freundin. Ich nenne sie mal A.

    A ist mit seit nov.05 mit einem Mann aus d verheiratet.
    Ich nenne ihn mal im weiteren G.
    G hat seine Frau über ihre schon lange in d lebende tante kennen gelernt. Der tante gegenüber trat G als solventer Mann auf. In Wirklichkeit hat er mehrere 10000€ schulden und das seit einigen Jahren. Ebenso hat er keine geregelte arbeit – G bezieht also ALG und hält sich mit „black work“ über Wasser – nicht genug zum leben und zu wenig zum sterben.

    Nun kam A zur heirat nach d. da der „Papierkram“ nicht reibungslos klappte und sich über den Versicherungsschutz hinaus verzögerte, hatte sie in den ersten tagen (bis zur heirat) in d keinen Versicherungsschutz. G vergaß es den Versicherungsschutz Datumentsprechend zu verändern.

    Nach zwei Wochen Aufenthalt in d kam es zu einem Wohnungsbrand , wobei A verletzt wurde und ins KH eingeliefert werden musste. Da kein "Vschutz" bestand sind mittlerweile Forderungen vom KH (1500€) und vom Transport /Rettung (500€) an A aufgelaufen.

    Allmählich versteht A ihre Situation. Sie kann so gut wie kein deutsch – ihr Mann kann kein thai. Also Verständigung etwa gegen null.

    G ist sich seiner (finanziellen) Situation bewusst und lebt schon lange mit ihr – sprich er ist abgehärtet …. Allerdings zieht er A langsam aber sicher mit auf seinen sozialen Tellerrand.

    Die Befürchtung von A ist nun das sie für die schulden von G mit haftet - ebenso für die 2000€ die auf ihrem Namen aufgelaufen sind.

    Wie kann man ihr helfen?? Sie möchte sich trennen, weiß aber nicht über die konsequensen
    bescheit.
    Sie würde auch nach Th zurück gehen ….
    Hauptsache sie hat nichts mit den schulden zu tun.

    Kann mir jemand von euch einen wirklichen ehrlichen rat geben? DANKE!

    Es geht unter die haut -- das ganze Dilemma mit anzuschauen .

    Mit freundlichen Grüßen
    calli

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Moonsky
    Avatar von Moonsky

    Re: wer kann helfen? ....

    Ich denke mal A, kann doch die Schulden schnell mit 40 x 50 Euro à Stunde = 200 Euro ab arbeiten.

    [mod:b87f37996b="Serge"]Geloescht.[/mod:b87f37996b]

    Es gibt hier noch genug die "echte" Werte haben und gerne helfen.
    Den Betrag kann man dann sicher zusammenwürfeln und eine Umgestalltung der Verhältnisse anvisieren.
    Eine Besserung sollte dann wohl Jeder nicht verschuldeter Mann sein, der kein ALU bekommt, sein. Davon gibt es noch Einge in Deutschland.

  4. #3
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.827

    Re: wer kann helfen? ....

    wo ist das Problem ?

    2000 Euro Schulden, - ok, da wird eben ein Ratenzahlungsabkommen geschlossen, und die Beiden zahlen monatlich 50 Euro, und gut ist.

    Der Mann ist arm, und hat auch Schulden, - dann sollte er in einer Beratungsstelle sich über das Schuldnerinsolvenzverfahren erkundigen, um in 8 Jahren schuldenfrei zu sein.

    Sie mag den Mann nicht, und will sich trennen, - klar muß sie dann zurück nach Thailand, bei der kurzen Zeit der Ehe, und wenn sie ihre th. Adresse nicht überall hier hinterlässt, wird es zu einer Vollstreckung in Thailand auch nie kommen.
    Beim nächsten Mann sollte sie allerdings in Thailand heiraten, und gleich mit dem eingetragenden Nachnamen des neuen Ehemanns nach D. kommen, damit sie ihre Ruhe vor Vollstreckungen hat.

    - das wars -

    P.S.
    wenn es keine Gütertrennung gibt, sonder Gütergemeinschaft,
    kann die Frau für die -gemeinsamen Schulden- während der Ehezeit, in Haftung genommen werden, für die Altschulden des Ehemanns haftet sie nicht, trotzdem ist sie gut beraten, in einer gemeinsamen Wohnung ihre Wertsachen bei einer längeren Abwesendheit, separiert zu lagern, und Eigentumsnachweise (Quittungen, Belege) griffbereit zu halten, falls in der Wohnung mal eine Pfändung läuft, wo sie nicht dabei ist.

    --------------------------------------------------------------------
    beliebtes Thema beim Zoll :

    Thaifrau bewegt, wie üblich, ihren gesamten Goldbestand bei Heimatreisen durch die Länder hin und zurück.
    Bei Ankunft Frankfurt heißt es plötzlich, die Stücke sehen wie neu aus,
    bitte Beweis an Ort und Stelle, dass sie schon vorher im Besitz der Thai waren.
    mein Rat :
    Thaifrau mit allem Schmuck behängen, und vor einem deutschen Kiosk, mit lesbarer Datumsangabe auf Tageszeitungen fotographieren,
    und Fotos ins Internet stellen.
    Vor Ort und Stelle, beim dt. Zoll dann die Internetadresse parat haben.
    Solche Bildserien ruhig mit dt. Zeugen auf dem Bild anlegen,
    der mit Finger auf jede Kette zeigt, die dann detailliert fotographiert wird.
    ---------------------------------------------------------------------

  5. #4
    Willi
    Avatar von Willi

    Re: wer kann helfen? ....

    Guten Morgen,
    Ich versuche mal eine Antwort geben zu können,auch wenn ich kein Rechtsanwalt bin.
    Nach meiner Interpretation ist es völlig egal wieviel Schulden jeder einzelne vor der Eheschließung hat.Auch bei einer Scheidung bleiben die Schulden bei jedem Einzelnen.Diese werden nicht geteilt.
    Geteilt wird nur die Zugewinngemeinschaft.Das heißt,alles was in der Ehezeit angeschafft wurde-auch Schulden werden dann gegeneinander aufgerechnet.Dies würde wiederum bedeuten,das die 2000 Euro aufgeteilt würden.1000 Euro Sie und 1000 Euro Er.Da Er aber keine Arbeit hat,denke ich mal,bleibt Sie ganz alleine auf diesen Schulden (2000 Euro)sitzen.
    Hier mal zwei links für Dich.Klick Dich mal durch.

    http://www.finanztip.de/recht/familie/sperling/za.htm
    http://www.finanztip.de/recht/famili...vermoegen.html

    Was ich aber nicht verstehen kann ist die Tatsache,das Sie keine Krankenversicherung hat,hatte!!!!!!!!!!
    Wie ist Sie denn in die Bundesrepublik eingereist?Ohne einen Versicherungsnachweis bekommt man garnicht die Einreise.
    Oder warum wurde nach der Eheschließung keine Familienversicherung abgeschlossen?Diese kostet nicht mal erst einen müden Cent extra.
    Desweiterin stört mich an der ganzen Geschichte,warum will Sie sich ausgerechnet jetzt von Ihm trennen?Warum hat Sie Ihn denn geheiratet?
    Aus LIEBE oder des Geldes wegen?
    Wenn es aus LIEBE war,ist-dann wird man solche schwierigen Situationen
    meistern können!!!Aber leider riecht es in den meisten Ehen immer nur nach Geld.Ich kann selbst eine Geschichte davon erzählen-siehe einen meiner Beiträge.
    OK.Ich wünsche Euch eine gute Lösung für die weitere Zukunft.
    Liebe Grüße und ein schönen Sonntag noch.
    Willi

  6. #5
    Thai-Robert
    Avatar von Thai-Robert

    Re: wer kann helfen? ....

    @ Moonsky
    ....ist wohl krass daneben Deine Vorwürfe

    Da hat es doch mal wieder ein Farang geschafft sich in den Bars von Thailand als Wohlhabend zu verkaufen.
    Daß dieser Typ irgendwann mal irgendetwas zurück zahlt glaube ich nicht.
    Der hat schon "Gewohnheitsrecht" bei den Schulden.

    Einen Rat möcht ich da nicht geben, weil ich beide Seiten nicht kenne.
    Es ist mehr eine Warnung an die Thaifrauen die durch die rosa Brille träumen.

  7. #6
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.827

    Re: wer kann helfen? ....

    Zitat Zitat von Willi",p="341337
    Dies würde wiederum bedeuten,das die 2000 Euro aufgeteilt würden.
    Leider kann es aber wegen der gemeinschaftlichen Haftung der Schulden zu Ungerechtigkeiten kommen.

  8. #7
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.941

    Re: wer kann helfen? ....

    Zitat Zitat von Thai-Robert",p="341339
    Da hat es doch mal wieder ein Farang geschafft sich in den Bars von Thailand als Wohlhabend zu verkaufen.
    Ist bei der (immer noch starken) Kaufkraft des Euro in Thailand auch keine Kunst. Kann mir vorstellen, dass es für die Mädels auch nicht immer einfach zu erkennen ist, ob sie einen Taugenix oder einen richtigen Mann vor sich haben.

  9. #8
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: wer kann helfen? ....

    Zitat Zitat von Micha",p="341349
    dass es für die Mädels auch nicht immer einfach zu erkennen ist, ob sie einen Taugenix oder einen richtigen Mann vor sich haben.
    Geht den meisten Maennern andersherum doch genauso.

    Verstehe allerdings auch nicht, wie sie ohne KV einreisen kann, da diese doch Bedingung beim Visa ist. Oder, sehe ich das falsch.

    @Micha - OT - habe micht gestern mit Jintara unterhalten. Klasse Frau, und die erinnert sich tatsaechlich an Dich.

  10. #9
    Thai-Robert
    Avatar von Thai-Robert

    Re: wer kann helfen? ....

    Man kann auch eine priv. Krankenversicherung vorweisen
    und die dann nicht bezahlen wenn die Rechnung kommt
    ...und schon verweigert die Versicherung jede Leistung.
    Verstehe allerdings auch nicht, wie sie ohne KV einreisen kann, da diese doch Bedingung beim Visa ist.

  11. #10
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: wer kann helfen? ....

    Zitat Zitat von callimero",p="341301
    G hat seine Frau über ihre schon lange in d lebende tante kennen gelernt. Der tante gegenüber trat G als solventer Mann auf.

    Nun kam A zur heirat nach d. da der „Papierkram“ nicht reibungslos klappte und sich über den Versicherungsschutz hinaus verzögerte, hatte sie in den ersten tagen (bis zur heirat) in d keinen Versicherungsschutz. G vergaß es den Versicherungsschutz Datumentsprechend zu verändern.
    Mal wieder ein Beispiel wie Beitraege gelesen werden.

    Die einen fabulieren ueber die Frauen in Pattaya, die anderen, wie man ohne Krankenversicherung einreisen kann.

    Manchmal ist es schon sehr traurig.

    Sioux

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wer kann mir helfen ?
    Von Luetzchen im Forum Thaiboard
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.07.04, 17:04
  2. Wer kann helfen
    Von Rawaii im Forum Computer-Board
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.10.03, 17:13
  3. Wer kann mir helfen?
    Von ttoomm im Forum Treffpunkt
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.09.03, 16:37
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.11.02, 01:30
  5. Wer kann helfen?
    Von heini im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 12.05.02, 12:35