Seite 8 von 9 ErsteErste ... 6789 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 84

Wer hat Erfahrung bei Thai Familien und Jugendgerichten?

Erstellt von nevergiveup, 07.03.2016, 00:39 Uhr · 83 Antworten · 7.800 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von John

    Registriert seit
    22.05.2016
    Beiträge
    331
    @ Micha:

    lies bitte nochmal #36 von garpi1....vielleicht ist da etwas von mir falsch rübergekommen?,
    aber mit GLEICH WER, meinte ich nur, daß es schon reicht, wenn wie in dem Fall die Frau behauptet
    ihr Mann (Farang) hätte die 8 jährige Tochter mißbraucht....nicht der Staatsanwalt hat das in seiner
    Anklagegeschrift vorgetragen oder behauptet.....damit ist ja der Willkür Tür und Tor geöffnet....

    In Deutschland gilt zunächst einmal die Unschuldsvermutung, bis Gegenteiliges bewiesen ist...
    Nur in sehr selten Fällen kommt er direkt hinter Gitter, nämlich dann wenn Fluchtgefahr besteht, oder aber
    die Gefahr besteht, Beweismittel beiseite zu schaffen.

    Vielleicht sollte man den Anklagenden (ohne Beweismittel) , sofern es nicht der Staatsanwalt selbst ist,
    genauso einbuchten wie den Beschuldigten....dann würden sich derartige Fälle wohl auf ein Minimum reduzieren.

    Das in Thailand die Uhren anders ticken ist mir schon klar, aber das es bisweilen züge einer Bananenrepublik
    hat, war mir dann doch neu...

    @ Chak : damit die Familie weiter in dem Glauben ist, Farang versteht eh nichts ,weiter frei über Farang herzieht,
    und etwaige "Schlachtpläne (so oder so) von Farang wunderbar verarbeitet werden kann.

    Das erinnert mich doch glatt an meinen Frankreich Urlaub als ich als 20 jähriger mit 4 Kumpels Campen war...
    unterwegs lernten wir einen netten Franzosen kennen, der mit seinem Auto alleine unterwegs war...fortan waren wir zu sechst.
    Unser "Schlachtplan" war, das sich der Franzose in der "Campingdisco" auch als Deutscher ausgibt, denn er konnte
    etwas deutsch, somit erfuhren wir immer sehr zuverlässig wer sich gerade für wen von den France-Mädels für uns interessierte..
    denn auch der Franzose konnte ja kein Französisch :-))

    sorry für OT.

    John

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.226
    Zitat Zitat von J-M-F Beitrag anzeigen
    sehr beliebt sind auch quai (büffel) und ling (affe) natürlich auch in den Höflichkeitsformen bak quai etc
    Ja da bekommt der Kosename Darling eine besondere Bedeutung!!

  4. #73
    Avatar von garni1

    Registriert seit
    26.08.2005
    Beiträge
    1.477
    @John, bei einem Kapitalverbrechen kommst du vorerst in U-Haft oder bleibst durch Kautionszahlung ohne Reisepass auf freiem Fuss. Ein Auslieferungsabkommen zwischen der BRD und TH besteht nicht. Wenn der Staat BRD jemanden haben will, dann wird der Reisepass fuer ungueltig erklaert. In einem ungueltigen Reisepass kann auch kein gueltiges Visa sein. Demzufolge hat man Overstay und landet im IDC Bangkok. Von dort geht es dann per Direktflug nach BRD. Es gibt ein sogenanntes Ueberstellungsabkommen. Die beiden Staaten ueberstellen Straftaeter nach Verbuessung von 4 bzw. 8 Jahren, je nach Strafmass. Diese Ueberstellung beantragt der Inhaftierte selbst. Die jeweiligen Staaten einigen sich auf die noch zu verbuessende Strafe im Heimatland. Spaetere Amnestien werden auch bei diesem Verfahren beruecksichtigt. Der Verurteilte kann das ganze Prozedere ablehnen, dann bleibt er im Gefaengnis wie gehabt. Ich habe Leute, die wollen nicht Ueberstellt werden. In der BRD wird die abgesessene Strafe in der Regel 1:2 angerechnet.
    Jeder, welcher sich in TH aufhaelt unterliegt dem Thail. Gesetz. Die Botschaft kann nur beschraenkt Hilfe leisten. Anwaelte muessen selbst bezahlt werden. Nur bei moeglicher Todesstrafe und besitzlosigkeit stellt die Botschaft den Anwalt.
    Meine Empfehlung an alle hier: Immer das Problem bei und mit der Polizei klaeren. Auch mit Geld wenn moeglich.
    Ein Ehepaar as Thueringen hatte in Pattaya eine gefakte Rolex gekauft. Hundert Meter weiter wurden sie von einem Polizisten und der Marktfrau beschuldigt, die Uhr gestohlen zu haben. Das Rentnerehepaar war voellig ausser sich und lehnte die Zahlung von 2000 Baht rigoros ab. Nach 3 Wochen Haft wurden sie nach BRD entlassen. Frage? War es das Wert.

  5. #74
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    11.753
    so stellt sich der kleine Maxl die Welt im Isaan vor...

    @ Chak : damit die Familie weiter in dem Glauben ist, Farang versteht eh nichts ,weiter frei über Farang herzieht,
    und etwaige "Schlachtpläne (so oder so) von Farang wunderbar verarbeitet werden kann.

  6. #75
    Avatar von garni1

    Registriert seit
    26.08.2005
    Beiträge
    1.477
    Und es gibt noch einen gravierenden Unterschied zu TH. Der Staatsanwalt klagt nie von selbst an. Nur die Polizei gibt die Unterlagen an die Staatsanwaltschaft. Koennt ihr euch an den Mord in Samui erinnern. Ein Deutscher(Volker Schwartges) wurde aufgeschlitzt. Nach 84 Tagen wurde keine Anklage erhoben, deshalb sind die Moerder frei.

  7. #76
    Avatar von John

    Registriert seit
    22.05.2016
    Beiträge
    331
    @ garni1:

    vielen Dank für deine interessanten, wie kompetenten Aussagen aus 1. Quelle...!

    Nichts ist schlimmer als in einem solchen Fall als zu spekulieren....

    Bekommst du erstmal mindestens 4 Jahre in Thailand aufgebrummt, dann hast du zwar Chancen auf eigenem
    Antrag an D ausgeliefert zu werden....aber die 4 Jahre im Thai Knast überlebt ja nicht wirklich jeder...aber 1:2
    Anrechnung kann ich mir gut vorstellen...

    Du hast/hattest ? einen interessanten Job! Ich bin nur "Hobby-Kommissar" , gucke seit 40 Jahren jede Aktenzeichen XY Sendung...
    zu einer Belohnung hat es bei mir aber noch nicht gereicht :-))

    Ja, der Fall Volker Schwartges ist mir noch sehr geläufig....wahrlich von 4 Thais mit dem Flaschenhals
    aufgeschlitzt...aber da hat es doch zunächst sogar ein Geständnis-ich meine sogar vom Haupttäter- gegeben...?
    aber wenn die Anklage ausbleibt, zählt wohl auch ein Geständnis nicht....kommt Zeit....kommt nichts....

    Die Verwandtschaft aus Düsseldorf hatte sich ja damals geschworen den Mörder vor Gericht zu ziehen...aber da
    sieht man einmal mehr, was daraus dann in Thailand wird-oder eben nicht wird....

    Ich habe mir mal das Buch von Liz Luxen gekauft...
    auch sie hat in ihrem Buch zahlreiche Warnhinweise / Fallen beschrieben.

    Danke nochmal und Gruß

    John

  8. #77
    Avatar von John

    Registriert seit
    22.05.2016
    Beiträge
    331
    @ Franky53:

    ich kann nicht feststellen, daß ich bislang von irgendeiner Thai "gemolken" wurde...und mein erster
    Thailand Urlaub war 1977

    ...also ganz so schlecht scheint ja mein bisheriges Verhalten "rund um die Thai" nicht gewesen zu sein...wer dreimal Pattaya alleine, ohne Blessuren und "löchriger Geldbörse" übersteht, der kann so welt-/und Thaifremd nicht sein...
    In der Kategorie Liebeskapser wirst du mich aber hier später eher nicht antreffen....


    Wenn ich mir hier die zahlreichen "Farang-Insolvenzen" nebst noch vorhandener -,
    unglücklicher Abhängigkeiten durchlese, dann bedarf es nicht unbedingt eines Rates eines scheinbar "super glücklichen
    Farangs"...sollte ich aber eines Tages deinen geschätzten Ratschlag doch noch benötigen, werde ich mich
    selbstverständlich vertrauensvoll an dich wenden.

    John

  9. #78
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    11.753
    kann dir keine Ratschläge geben,war noch nie in Pattaya auf Urlaub.

  10. #79
    Avatar von nevergiveup

    Registriert seit
    29.11.2014
    Beiträge
    180
    Zitat Zitat von John Beitrag anzeigen
    @ Franky53:

    ich kann nicht feststellen, daß ich bislang von irgendeiner Thai "gemolken" wurde...und mein erster
    Thailand Urlaub war 1977
    John
    Das kann damit zu tun haben das du womöglich Bar jeglicher Barschaft bist, denn wärst du zB. ein Milliardenschwerer Sargnägelfabrikant aus Tschörmäni, so wärst du inzwischen mit Sicherheit finanziell völlig ausgeweidet worden!

  11. #80
    Avatar von John

    Registriert seit
    22.05.2016
    Beiträge
    331
    Zitat Zitat von nevergiveup Beitrag anzeigen
    Das kann damit zu tun haben das du womöglich Bar jeglicher Barschaft bist, denn wärst du zB. ein Milliardenschwerer Sargnägelfabrikant aus Tschörmäni, so wärst du inzwischen mit Sicherheit finanziell völlig ausgeweidet worden!
    selten so ein dämliches post gelesen !

    Mag ja sein, daß du dein eigenes Wohlergehen von anderen abhängig machst..ich bemitleide dich hiermit....ich bestimme ganz alleine
    was mit meinem Geld passiert, und zwar vollkommen unabhänig davon wieviel es ist !.

    John

Seite 8 von 9 ErsteErste ... 6789 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 97
    Letzter Beitrag: 22.08.16, 00:24
  2. Zwischenlandung Bahrain wer hat Erfahrung und Tipps?
    Von Ralf goes isaan im Forum Touristik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 15.07.08, 11:09
  3. casette/cd aufnahme wo? wer hat erfahrung
    Von maxicosi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.11.05, 14:26
  4. JRD Motorräder, wer hat Erfahrung?
    Von Simpson im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.08.05, 09:58
  5. Wer hat Erfahrung BA und Qantas ab Dus
    Von EO im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.04.03, 11:48