Seite 6 von 9 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 84

Wer hat Erfahrung bei Thai Familien und Jugendgerichten?

Erstellt von nevergiveup, 07.03.2016, 00:39 Uhr · 83 Antworten · 8.076 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.234
    Die deutsche Wohlstandskultur mit ihrer Grundsicherung macht es der Gemeinschaft unheimlich einfach,
    als Gutmensch sich einzustellen.

    Doch in Thailand siegt der Pragmatismus,
    genau deswegen haben sich die Dashcams soschnell in dem Land durchgesetzt,
    - mein Nachweis, ich hab keinen Fehler gemacht.

    (Hans, das Problem ist, es wird meistens nicht verstanden, siehe Volker, wenn wir über etwas "abstrakt" reden,
    meinen einige, der Disi schreibt "ich hab keinen Fehler gemacht, also schreibt er von sich;
    oder Volker, der glaubt, der Disi installiert eine versteckte kamera in seinem Schlafzimmer, - weil es einfach nicht verstanden wird,
    aber das liegt auch an den Temperaturen von über 30 Grad, da kommt das meiste einfach nicht an)

    Andererseits bestehen ja auch Erwartungen an den Inhalt, der gepostet werden sollte,
    so, wie mein Thread-titel

    Unser Täglich-Brot gib uns Heute

    - von der Moderation geändert wurde in


    Unser tägliches Brot gib uns heute (Mt 6,11)



  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.822
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    Unser tägliches Brot gib uns heute (Mt 6,11)
    verstehe immer noch nicht die Kennziffer mt 6,11: sind das metric tons oder was? wenn ja: muß das Brot sein oder gehen auch 6t Reis?

  4. #53
    Avatar von franki

    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    2.379
    Kennziffer mt 6,11
    Matthäus, Kapitel 6 Vers 11 vielleicht?

  5. #54
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.341
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    Natürlich werden halbclevere Ausländer mit Thaikenntnissen erkennen,
    dass im Gespräch zwischen Mutter und Tochter, wenn man selber zum Thema der Unterhaltung wird,
    man nie namentlich erwähnt wird, sondern lediglich als Schlachtvieh, bz. Schlachtschwein, also muh bezeichnet wird.

    In Familien, wo der finanzielle Zuwendungsrahmen höher ist, hat es der Betroffende ev. zum "Kunden" KÄK geschafft,
    aber ob das nun für die Luschen in den Beziehungen, die froh sind,
    endlich dem Suchmodus entkommen zu sein, und ... weil sie ja bereits soviel für diejenigen getan haben,
    nun auf die Dankbarkeit warten, und deswegen ihr weiteres Schicksal in dieser Familie stoisch ertragen,
    zum Absprung wird - eher unwahrscheinlich.
    Den Fall mit der fetten Bisamratte, als die der Ehemann in seinem Beisein bezeichnet wurde, hatten wir hier ja auch schon, aber das klingt so, als gäbe es keine Familien, in denen über den deutschen Ehemann mit Vornamen gesprochen wird.

    Sicherlich überzeichnest du oft und führst die Extreme an, aber deine Schlüsse daraus finde ich durchweg zu pessimistisch.

    Eins muss aber klar sein, wer seinen Partner in der Gosse sucht, der muss sich nicht wundern wenn das von dir beschriebene eintritt.

  6. #55
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    2.256
    Eine Grossenfamilie ist gar nicht nötig, um jemanden zu ruinieren. Da reicht auch schon eine überschuldete Familie aus „guten“ Kreisen von denen es heutzutage immer mehr gibt. Gut das Niveau, mag dann ein Anderes sein, das Endergebnis ist jedoch gleich!


    Im Endeffekt lautet die Devise: „ Thai rak Thai“

  7. #56
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.822
    Zitat Zitat von franki Beitrag anzeigen
    Matthäus, Kapitel 6 Vers 11 vielleicht?
    hmm, da könnte was dran sein

  8. #57
    Avatar von nevergiveup

    Registriert seit
    29.11.2014
    Beiträge
    196
    Zitat Zitat von berti Beitrag anzeigen
    an den TS: langsam erst wird Dir klar, worauf Du Dich da mit großen Hoffnungen eingelassen hast...
    Das ist mir schon seit Jahren klar, ich schau nur wie ich da noch
    am besten rauskomme!

  9. #58
    Avatar von nevergiveup

    Registriert seit
    29.11.2014
    Beiträge
    196
    Zitat Zitat von Volker M. aus HH. Beitrag anzeigen
    Das war der Ursprung und jetzt geht es um einen hohen 6-stelligen Betrag?
    Den Dolmetscher hab ich selbst besorgt und bezahlt! Der Betrag sind die Folgekosten der ganzen Geschichte, inkl. der von der Gegenseite ausdrücklich geforderten Gerichtsverhandlung, bei der ja eigentlich von vorn herein klar war das sie verlieren! Die Gegenseite hat bei der Verhandlung ihren persönlichen, vor Gesetz völlig unbrauchbaren und nichtigen persönlichen Standpunkt der Angelegenheit vereidigt ausgesagt, "Sinngemäss" etwa so:
    Ja, klar hab ich gesehen das das Bündel Geld der Person aus der Tasche fiel, als ich es jedoch in die Hand nahm und betrachtete, gefiel mir das so gut und ich fühlte mit meinem Herzen das es jetzt meines ist, weil selbst werde ich nie welches besitzen, ob der rechtmässige Besitzer dadurch ein beschissenes Leben hat kümmert mich dabei in keinster Weise! Wenn der Besitzer nun sein Eigentum zurück möchte, so betrachte ich dies als einen Angriff auf mich!

    Das ist wie gesagt nur Sinngemäss und hat mit dem Fall nichts zu tun!

  10. #59
    Avatar von nevergiveup

    Registriert seit
    29.11.2014
    Beiträge
    196
    Zitat Zitat von berti Beitrag anzeigen
    wie Du das schaffst...Du bist in D., der Th.- Anwalt spricht kein deutsch also macht er das was er für richtig hält. Wie kannst Du eigentlich "ausschöpfen", "vorschlagen", "ausgelacht werden" usw. ohne Kontakt zum Gericht, zu Deinem Anwalt, zu Thailand überhaupt...
    Persönlicher Kontakt mit der Gegenseite, Telefonate, Briefe, Skype etc. Komunikation zum Anwalt über Dolmetscher! Vor der erswten Verhandllung war ein Treffen im Gericht mit Mediator und Anwälten, um eventuell ohne Verhandlung eine Einigung zu erzielen, die Gegenseite hat jedoch jedes Gespräch verweigert und zugewartet bis die Stunde verstreicht!

  11. #60
    Avatar von nevergiveup

    Registriert seit
    29.11.2014
    Beiträge
    196
    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen
    Für mich ist es einfach unvorstellbar, dass man vorher nicht merkt, was man sich da für eine linke Bazille angelacht hat.

    Ich würde so eine charakterliche Fehlkonstruktion nach 5 Minuten durchschauen. Auch wenn es eine Thai ist.
    Du durchschaust überhaupt nichts, glaub mir das! Im Falle deiner unbrauchbarkeit durch etwa der Fertigstellung des Hauses, deines Bankrottes oder einen vermeintlich finanziell besser gestellten Nachfolger bist du schlagartig nicht mehr existent für deine Thaifrau!

Seite 6 von 9 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 97
    Letzter Beitrag: 22.08.16, 00:24
  2. Zwischenlandung Bahrain wer hat Erfahrung und Tipps?
    Von Ralf goes isaan im Forum Touristik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 15.07.08, 11:09
  3. casette/cd aufnahme wo? wer hat erfahrung
    Von maxicosi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.11.05, 14:26
  4. JRD Motorräder, wer hat Erfahrung?
    Von Simpson im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.08.05, 09:58
  5. Wer hat Erfahrung BA und Qantas ab Dus
    Von EO im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.04.03, 11:48