Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 84

Wer hat Erfahrung bei Thai Familien und Jugendgerichten?

Erstellt von nevergiveup, 07.03.2016, 00:39 Uhr · 83 Antworten · 7.804 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    2.172
    Zitat Zitat von nevergiveup Beitrag anzeigen
    Der Tag der Verhandlung rückt näher, aufgrund der Faktenlage wird natürlich zu meinen Gunsten entschieden werden !
    Weiss jemand wie es mit meinen Spesen aussieht, kann ich die bei der Gegenseite dann einfordern? (Anwaltskosten, reisekosten, etc.)
    ???
    Thai rak Thai

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von garni1

    Registriert seit
    26.08.2005
    Beiträge
    1.477
    Auf den Kosten wirst du sitzen bleiben. Anders als in DACH traegt jeder seine Kosten selbst, unabhaengig wie das Verfahren ausgeht. Nur beim Strafgericht und U-Haft kann man den Gegner zu 200 Baht Tagessatz Entschaedigung verklagen.

  4. #33
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.698
    an den TS: langsam erst wird Dir klar, worauf Du Dich da mit großen Hoffnungen eingelassen hast...

  5. #34
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.772
    Zitat Zitat von nevergiveup Beitrag anzeigen
    Wie verhält man sich dort richtig? Wird ein Dolmetscher Thai/German vom Gericht gestellt?
    etc. vielen Dank
    Das war der Ursprung und jetzt geht es um einen hohen 6-stelligen Betrag?

  6. #35
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.698
    Zitat Zitat von nevergiveup Beitrag anzeigen
    ich habe alle Möglichkeiten einer Aussergerichtlichen Einigung ausgeschöpft, wurde jedoch von der Gegenseite nur ausgelacht, als alles angefangen hat habe ich vorgeschlagen das wir alles so lassen wie es ist, dann wären wir alle Gewinner oder es wird am Ende nur Verlierer geben!
    wie Du das schaffst...Du bist in D., der Th.- Anwalt spricht kein deutsch also macht er das was er für richtig hält. Wie kannst Du eigentlich "ausschöpfen", "vorschlagen", "ausgelacht werden" usw. ohne Kontakt zum Gericht, zu Deinem Anwalt, zu Thailand überhaupt...

  7. #36
    Avatar von garni1

    Registriert seit
    26.08.2005
    Beiträge
    1.477
    Da hier verschiedene Fragen aufgetaucht sind, folgende Antworten: Beim Strafgericht wird ein Dolmetscher gestellt. Pro Auftritt erhalte ich zwischen 1000 und 2000 Baht. Je nach Zeitaufwand.
    Beim Familiengericht wird kein Uebersetzer gestellt, den kann man sich selbst suchen und bezahlen.
    In beiden Faellen muss der Uebersetzer entweder auf die Bibel den Koran oder Buddha schwoeren "Alles richtig zu Uebersetzen".
    Die Anwaltskosten sind verhandelbar, auch auf Erfolgsbasis. Das jemand fuer Nasse arbeitet ist mir in den 28 Jahren bei Gericht und Gefaengnis noch nie untergekommen.
    Beim Familiengericht(Scheidung) sind 50 THB beim Strafgericht 150 THB und mehr normal.
    Beim Familiengericht wird man auch ohne Frau geschieden. Wenn sie 2x der Verhandlung fern bleibt , gibt es eine Scheidung in Abwesenheit. Auch das Vermoegen wird dann zum Vorteil des Auslaenders geregelt. 50%.
    Das Rechtssystem ist in TH etwas anders gestaltet als bei uns. Wird man Angeklagt erfolgt prinzipiell die Frage, nur diese eine Frage, "Sind Sie unschuldig oder Schuldig". Antwortet man "Unschuldig", wird man bis zum Prozess eingesperrt und kann eine Kaution hinterlegen. Bei "Schuldig" gibt es das Urteil gleich mit.
    Sollte man Frei gesprochen werden, bedeutet das nicht die automatische Entlassung. Das naechst hoehere Gericht bewertet die Prozessakten und das Urteil. Dafuer hat das Gericht 14 Tage Zeit, kann aber auch eine Verlaengerung der Frist beantragen. Natuerlich kann die Staatsanwaltschaft auch gegen das Urteil Revision einlegen.
    Ein aktueller Fall: Eine Thai moechte das Vermoegen eines Deutschen "einziehen". Deshalb gibt sie eine Anzeige bei der Polizei ab. Der Partner haette die 8jaehrige Tochter vergewaltigt. Dieser Deutsche wird sofort in Haft genommen. Er hat fuer die Kaution kein Geld. Seine Verwandten in BRD auch nicht. Nach 3 Monaten beginnt der Prozess. Er beantwortet die Frage mit "Nicht Schuldig". Nach 2 weiteren Monaten gibt es die Zeugenanhoerung. Zeugen der Anklage und der Verteidigung sagen 3 Tage lang aus. Am 3. Tag ist der Staatsanwalt gar nicht mehr da. Ich kenne ihn sehr Gut, er war oft schon bei Faellen wo ich als Dolmetscher involiert war dabei. Er selbst beantragt keine Strafe. Der Deutsche wird 3 Monate spaeter Frei gesprochen. Die Untersuchung des Maedels ergab keinerlei Missbrauch.
    Zwei Monate spaeter legt das hoehere Gericht Wiederspruch ein. Der Deutsche sitzt seit nunmehr 15 Monaten in Haft. Er wartet auf den neuen Prozess. Der Anwalt hat bisher 5000 Euro plus Spesen gekostet und der Knast pro Monat 200 Euro (300 Baht pro Tag Einkauf im Thaiknast). Bisher wurde keine Sozialhilfe beantragt (120 Euro pro Monat), da der Antrag mehrere Monate bis zur Genehmigung braucht. Dumm gelaufen. Solch einen Fall hatte ich nochmals, das Kind war 6. Auch hier Freispruch. Die Frau hatte ihren Mann um 300000 Baht erpresst. Er hatte abgelehnt, aber das Verfahren war teurer.

  8. #37
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.698
    Zitat Zitat von garni1 Beitrag anzeigen
    Da hier verschiedene Fragen aufgetaucht sind, folgende Antworten...
    hallo @garni - bin zwar am eigentlichen Thema nicht involviert u. nur mäßig interessiert, jedoch: die von Dir geschilderten Ab- u. Zeitläufe sind ja schon harter Tobak...um so wichtiger eigentlich für jeden, der in Th. wohnt u. hier liiert sein möchte: "Trau Schau Wem" bei einem Griff in die Gesocks-Kiste kann das Leben schnell eine fatale Wende nehmen

    übrigens "Beim Familiengericht(Scheidung) sind 50 THB beim Strafgericht 150 THB und mehr normal" da meinst Du sicherlich in beiden Fällen ... Tausend THB, oder?

  9. #38
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.285
    Zitat Zitat von berti Beitrag anzeigen
    e: "Trau Schau Wem" bei einem Griff in die Gesocks-Kiste kann das Leben schnell eine fatale Wende nehmen

    ?
    Für mich ist es einfach unvorstellbar, dass man vorher nicht merkt, was man sich da für eine linke Bazille angelacht hat.

    Ich würde so eine charakterliche Fehlkonstruktion nach 5 Minuten durchschauen. Auch wenn es eine Thai ist.

  10. #39
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.772
    Die Summen gelten zumindest nicht fuer ganz Thailand.

  11. #40
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    11.753
    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen
    Für mich ist es einfach unvorstellbar, dass man vorher nicht merkt, was man sich da für eine linke Bazille angelacht hat.

    Ich würde so eine charakterliche Fehlkonstruktion nach 5 Minuten durchschauen. Auch wenn es eine Thai ist.
    na dann gratuliere ich herzlich.
    Gibt genug Fälle ,wo die Frau von Familienmitgliedern oder "guten Freundinnen" dementsprechend geimpft wird, wenn der Gatte langfristig nicht spurt.Und da sind nicht nur nixahnende Deppen dabei.

Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 97
    Letzter Beitrag: 22.08.16, 00:24
  2. Zwischenlandung Bahrain wer hat Erfahrung und Tipps?
    Von Ralf goes isaan im Forum Touristik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 15.07.08, 11:09
  3. casette/cd aufnahme wo? wer hat erfahrung
    Von maxicosi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.11.05, 14:26
  4. JRD Motorräder, wer hat Erfahrung?
    Von Simpson im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.08.05, 09:58
  5. Wer hat Erfahrung BA und Qantas ab Dus
    Von EO im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.04.03, 11:48