Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Wenn ein Trauschein zum Pass wird

Erstellt von papa, 21.12.2004, 08:14 Uhr · 20 Antworten · 1.817 Aufrufe

  1. #11
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Wenn ein Trauschein zum Pass wird

    Nach 3 Jahren Ehe eine unbefristete Aufenthaltserlaubnis – und damit auch das Anrecht auf Sozialhilfe.
    nicht unbedingt.
    Zumindest in Bayern ist es nicht mehr so leicht möglich, ohne Kind - nach einer geschiedenen Ehe, über längere Zeit hinweg Sozialhilfe zu beziehen.
    Ich kenne 2 Thais, denen wurde die unbefristete AE wieder zurückgestuft auf 1 Jahr (Ausländeramt Rosenheim).
    Eine davon hat dann Arbeit gefunden und wieder die unbefristete erhalten, bei der anderen weiß ich nicht, wie es ausgegangen ist, ev. hat die dann wieder schnell geheiratet.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von J.O.

    Registriert seit
    04.11.2004
    Beiträge
    1.191

    Re: Wenn ein Trauschein zum Pass wird

    Dieser Missbrauch ist offensichtlich so verschwindend gering, dass es mich nicht mal mehr periphaer beruehrt. Aber es laesst sich halt auch mit dem letzten Scheiss unglaublich gut Stimmung machen.

  4. #13
    Chak2
    Avatar von Chak2

    Re: Wenn ein Trauschein zum Pass wird

    Zitat Zitat von Schulkind",p="198796
    ich muss mich schon wundern wo Ihr so schnell die Links her bekommt. Alle Achtung !!
    Google ist unser Freund.

  5. #14
    Chak2
    Avatar von Chak2

    Re: Wenn ein Trauschein zum Pass wird

    Zitat Zitat von Jens",p="198775
    Ne interessante Tabelle
    , vor allem die letzten zwei Zahlen.:denk:

    Ich hätte gedacht, dass es wesentlich mehr Duldungen sind.

  6. #15
    Avatar von Ralph-HF

    Registriert seit
    08.09.2003
    Beiträge
    157

    Re: Wenn ein Trauschein zum Pass wird

    Nach 3 Jahren Ehe eine unbefristete Aufenthaltserlaubnis – und damit auch das Anrecht auf Sozialhilfe.
    Quelle : Bild
    Papa
    Ein Anrecht auf eine unbefristete AE nach 3 Jahren Ehe gibt es nicht, sie KANN dann erteilt werden, muss aber nicht!
    Wenn sie keine Sozialabgaben durch eine nicht selbstständige Beschäftigung abgeführt hat - hat sie keinen Anspruch auf Sozialhilfe. Nach der Trennung muss der Ehemann Unterhalt zahlen, "kann" er nicht zahlen springt das Sozialamt ein, holt sich das Geld aber irgendwann (wenn möglich) vom Ehemann zurück. Nach der Scheidung gibt es nichts mehr!!!
    Hat sie bis dahin keine Beschäftigung (400Euro Niedriglohnjob zählt nicht) hat sie auch Probs mit ihrer AE, egal ob sie vorher eine befristete oder unbefristete AE hatte!
    Eine befristete oder unbefristete AE hat nur den einen Unterschied, das man bei der unbefristeten nicht alle 2 Jahre zum AA laufen muss, der Aufenthaltstatus unterscheidet sich nicht!

    Aber bei der Quelle "Blöd" auch kein Wunder!

    Gruß Ralph-HF

  7. #16
    Tel
    Avatar von Tel

    Re: Wenn ein Trauschein zum Pass wird

    Zitat Zitat von Ralph-HF",p="199156
    Wenn sie keine Sozialabgaben durch eine nicht selbstständige Beschäftigung abgeführt hat - hat sie keinen Anspruch auf Sozialhilfe.
    Anspruch auf Sozialhilfe hat grundsätzlich jeder, unabhängig von irgendwelchen Einzahlungen. Inwiefern dies ausländerrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen kann, ist dem Sozialamt auch relativ egal...

  8. #17
    Avatar von Ralph-HF

    Registriert seit
    08.09.2003
    Beiträge
    157

    Re: Wenn ein Trauschein zum Pass wird

    @Tel
    Anspruch auf Sozialhilfe hat grundsätzlich jeder, unabhängig von irgendwelchen Einzahlungen
    gilt nur für Personen mit gültiger AE!!!

    Meine Tante (Thai) liegt in Scheidung (3,5 Ehejahre danach Trennung), bekommt Sozialhilfe, da ihr Nochehemann keinen Unterhalt zahlt, die AE wird/ist (immer nur für 3 Monate)und nur bis zum Scheidungstermin gültig. Hat sie keine Arbeit wird diese darüber hinaus NICHT verlängert (liegt schriftlich vor!), und somit gibts dann auch keine Sozialhilfe mehr!

    So ist das Leben!

    Gruß Ralph-HF

  9. #18
    Tel
    Avatar von Tel

    Re: Wenn ein Trauschein zum Pass wird

    Zitat Zitat von Ralph-HF",p="199183
    @Tel
    Anspruch auf Sozialhilfe hat grundsätzlich jeder, unabhängig von irgendwelchen Einzahlungen
    gilt nur für Personen mit gültiger AE!!!

    Meine Tante (Thai) liegt in Scheidung (3,5 Ehejahre danach Trennung), bekommt Sozialhilfe, da ihr Nochehemann keinen Unterhalt zahlt, die AE wird/ist (immer nur für 3 Monate)und nur bis zum Scheidungstermin gültig. Hat sie keine Arbeit wird diese darüber hinaus NICHT verlängert (liegt schriftlich vor!), und somit gibts dann auch keine Sozialhilfe mehr!
    :???: Natürlich haben nur Personen mit gültigen Papieren Anrecht auf Sozialhilfe (oder sonst irgendwas)... was hat das jetzt mit geleisteten Einzahlungen zu tun?
    In diesem speziellen Fall würde ich mich im Übrigen mal nach einem geeigneterem Anwalt umsehen sowie an die nächsthöhere Instanz wenden.

  10. #19
    Avatar von Ralph-HF

    Registriert seit
    08.09.2003
    Beiträge
    157

    Re: Wenn ein Trauschein zum Pass wird

    @Tel
    In diesem speziellen Fall würde ich mich im Übrigen mal nach einem geeigneterem Anwalt umsehen sowie an die nächsthöhere Instanz wenden.
    Das läuft schon alles mit Anwältin, vom Sozi bezahlt. (Scheint sich allerdings auch auf den Elan der Anwältin abgefärbt zu haben) Über den Unterhalt (Einmalzahlung ) wird momentan verhandelt,(da ihr Arbeit zuzumuten ist wird ihr nicht der volle Unterhalt gewährt) das Sozi hat aber schon seine Ansprüche angemeldet daher kann das ihr mittlerweile egal sein!

    Im Februar soll die Scheidung sein, danach werde ich mal eine grobe Zusammenfassung bringen. Wenn ich es nicht selbst mitbekommen hätte, ich würde es nicht glauben!

    Gruß Ralph-HF

  11. #20
    Tel
    Avatar von Tel

    Re: Wenn ein Trauschein zum Pass wird

    Also wenn sie sich sogar den Anwalt vom Sozialamt sponsern lässt kann nichts Vernünftiges bei rauskommen. Hat sie denn keine sonstigen Bindungen hier in Deutschland, die zeitweilig für sie aufkommen könnten?
    Mittelfristig hilft natürlich wie in all diesen Fällen nur a) neuen Mann suchen, b) ausreichend vergütetes, versicherungspflichtiges Einkommen, c) Kind.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wenn Aufenthaltstitel nicht verlängert wird...
    Von kart672 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.09.10, 12:00
  2. Wenn ein Kind in Thailand geboren wird....
    Von Otto-Nongkhai im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 17.12.08, 16:07
  3. Wenn der Kunde verkauft wird....
    Von nakhon im Forum Sonstiges
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 04.10.08, 20:38
  4. Wenn aus Kleinigkeiten ernst wird!!
    Von Jinjok im Forum Treffpunkt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 26.04.05, 09:01
  5. Jinjok (wenn er mal erwachsen wird)
    Von MadMac im Forum Treffpunkt
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 11.03.02, 11:53