Seite 1 von 19 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 189

Welches Amphoe verzichtet auf das EFZ, u. wo ist dies Amphoe?

Erstellt von alter-apfelbaum, 05.06.2011, 04:58 Uhr · 188 Antworten · 18.916 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von alter-apfelbaum

    Registriert seit
    05.06.2011
    Beiträge
    57

    Welches Amphoe verzichtet auf das EFZ, u. wo ist dies Amphoe?

    Ich habe eine Aufenthaltsbescheinigung vom dt. Buergermeisteramt wo vermerkt ist, das mein Familienstand LEDIG ist. Dies mit Stempel und Unterschrift der dt. Behoerde. Dies Dokument habe ich bei einen amtlich annerkannten Uebersetzungsbuero ins thailaendische uebersetzen lassen. Aschliessend habe ich dies bei der Deutschen Botschaft mit Stempel und Unterschrift beglaubigen lassen. Dann habe ich dieses beim thailaendischen Aussenministerium ueberbegaubigenlassen, ebenfalls wieder mit Stempeln und Unterschriften.

    Nach der thailaendischen Gestzgebung kann ich nunit dieser Urkunde in jeden thailaendischen Amhoe heiraten, ud zwar ohne ein Ehefaehigkeitszeugnis/Konsularbescheinigung.

    Das Amphoe in Pattaya, sowie das Amphoe in Bangkok verweigerte mir allerdings die Eheschliessung mit der Begruendung, zur Eheschliessung uesste ich ein Ehefaehigkeitszeugnis/Konsularbescheinigung vorlegen.

    Ich weiss dass ich 100%, und zwar rechtskraeftig nach thaiaendischer Gesetzgebung ohne das Ehefaehigkeitszeugnis, also mit meinen oben aufgefuehrten Dokumenten in jeden thailaendischen Amphoe nach thailaendischen Recht heiraten kann, das Amphoe in Pattaya und Bangkok erweigert mir dieses aber.

    Ich bitte deshalb darum mir mitzuteilen (von Jemanden der es weiss), in welchen Bundesstaat Thailands (z. B. Buriram, Surin, oder andere) ich fahren muss, und in welchen der dortigen Amhoes ich, bzw. wir dort mit meinen (oben aufgefuehrten) amtlichen Dokumenten heiraten koennen, und zwar ohne das Ehefaehigkeitszeugnis/Konsularbescheinigung.

    Wer das weiss, so bitte ich dich, mir das (moeglichst schnell) mitzuteilen. Meine E-Mailadresse lautet: alter-apfelbaum@live.de

    Bitte lasst mch nicht in Stich, und informiert mich bitte. Moechte nur meine hochschwangere Verlobte heiraten, nach thailaendischen Recht (eine deutsche egalisierung dieser Ehe ist NICHT vorgesehen!, damit meine Tochter ehelich geboren wird.

    Mit lieben Gruessen aus Jomtien-Beach, bei Pattaya,
    KONRAD und SUTHILAK.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    carsten
    Avatar von carsten
    wende Dich an @ Bukeo

  4. #3
    Avatar von Andichan

    Registriert seit
    19.11.2007
    Beiträge
    770
    Hallo @ alter-apfelbaum,

    das Ehefähigkeitszeugnis wird doch von der zuständigen Behörde, also Standesamt, in der Gemeinde oder Stadt (ich gehe mal davon aus, dass Du in DE gemeldet bist), wo der Bräutigam seine Hauptadresse (Hauptwohnsitz) besitzt ausgestellt. Dieses Papier bescheinigt, dass der heiratswillige Mann, oder die heiratswillige Frau hier in Deutschland mit einer anderen Person verheiratet ist, oder das entsprechende heiratsfähige Alter besitzt, oder/ und in der lage ist eine Ehe mit einer anderen Person einzugehen. Die Aufenthaltsbescheinigung vom deutschen Bürgermeisteramt wird da nicht genug sein. Auch dann nicht, wenn sich 10 oder mehr Beglaubigungsstempel darauf befinden.

    Es macht also überhaupt keinen Sinn, zu versuchen sich die Arbeit oder Mühe zu machen, die erforderlichen Behördenwege, Anträge und Bescheinigungen zu besorgen. Auch wenn es schwer fällt und man augenscheinlich keine Zeit hat, nimm die die Zeit und besorge dir alle nötigen Unterlagen, dann wirst Du sehen, dass auch Du in Pattaya oder Bangkok oder sonst wo heiraten kannst. Das Ehefähigkeitszeugnis benötigst Du dennoch, das du von amtlicher Stelle in Deutschland ein Nachweis benötigst.

    Ich lese auch, dass Du keine deutsche Legalisieruzng anstrebst. Dies solltest Du aber dennoch machen, auch wenn es für dich zurzeit keine Bedeutung darstellt. Es ehrt dich, dass du eine hochschwangere Frau ehelichen möchtest, doch dies sollte nicht kopflos geschehen. Hier im Nitty gibt es eine Reihe von gleichen oder ähnlichen Anfragen. Guck einfach mal in der Suche mit einen Schlagwort danach.

    Ich wünsche alles Gute und gutes Gelingen.

    Grüße aus Deutschland


    Andichan


    Sende per Mail ein paar Infos.

  5. #4
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    Hallo,

    in der Regel geht das im Heimatamphoe der Frau. Es ist immer sinnvoll vorher da nachzufragen, was die möchten. Pattaya und Bangkok sind dazu nicht geeignet.

    Deine Frau soll das Amphoe anrufen oder noch besser ein Familienmitglied fährt mit dem Pujaibaan hin und fragt, wenn ihr das nicht selber machen könnt. Auf allen anderen braucht ihr eine Art "Heiratserlaubnis" des Heimatamphoes, so das man sowiso mit denen Kontakt haben muss.

    Der gute Andichan irrt, das Ehefähigkeitszeugniss brauchts du später in Deutschland für nichts!. Die Eheurkunde wird nach Prüfung durch die deutsche Botschaft auf der Rückseite abgestempelt und ist damit in Deutschland "verkehrsfähig". Sie muss noch nicht mal übersetzt sein. Diese Prüfung macht die DB völlig unabhängig von dem von ihr gewünchten Ehefähigkeitszeugnis, das sie als Vorausetzung für die durch sie ausgestellte Konsularbescheinigung festgelegt hat.

    Ausserdem hat er das ganze Theater der Prüfung der Ehefähigkeit der thailändischen Frau durch die deutschen Behörden nicht erwähnt, die ebenfalls Vorauusetzung für die Erteilung eines solchen Zeugnisses für deine Person ist.

    Deffenitiv fehlt deine übersetzte und abgestempelte Geburtsurkunde, manchmal muss auch eine übersetzte Passkopie mit abgegeben werden.

    Konkrete Fragen bitte per PN

  6. #5
    Avatar von alter-apfelbaum

    Registriert seit
    05.06.2011
    Beiträge
    57
    Vielen Dank michael 59. Es stimmt, dass der Andichan sich bei seinen gut gemeinten Beitrag/Rat hier sich IRRT!

    Das was ich geschrieben habe stimmt, eine Heirat geht ohne Ehefaehigkeitszeugnis, auch wenn es viele leute nicht glauben oder wahrhaben moechten, zumal z. B. bei der Deutschen Botschaft vor dem Eingang auf mehreren Blaettern dies angeschlagen ist, dass eine Heirat nur mit EFZ moeglich ist.

    Nein, nein, es gilt in Thailand die Rechtslage von Thailand, und nicht die Rechtslage die die Deutsche Botschaft gern haette!

    Dass ich noch meine Geburtsurkunde, dazu uebersetzt bei der dt. Botschaft, sowie thail. Aussenministerium beglaubigt haben muss, wusste ich nicht, kann dies aber machen lassen, da sich die Geburtsurkunde von mir bei mir ist.

    Der Tipp, dann die Eheschliessung im Heimat-Amphoe meiner Verlobten zu probieren scheint mir eine Loesung zu sein, danke dafuer.

    Mittlerweile habe ich erfahren, dass sehr, sehr viele Amphoes im Bundesstaat Chayaphum diese Ehe ohne EFZ vollziehen. Welche genau dort weiss ich im Moment nicht.

    Auch habe ich 2 Angebote erhalten:

    1.) Ein Buero in Pattaya bot mir an diese Ehe ohne EFZ fuer mich unter deren Regie zu vollenden. Kosten? 45000 Baht.
    Ich finde das unverschaemt, und denke nur Dummkoepfe oder daemliche Vollidioten lassen sich auf solch eine
    Abzocke ein.

    2.) Ein anderes Buero, allerdings in Chiang-Mai, bot mir die gleiche Dienstleistung an, allerdingst "nur" zu 6000 Baht.

    Wenn ich die entsprechenden Amphoes in Chayaphum kennen wuerde, wuerde mich die Heirat dort nur 200 Baht Gebuehren kosten.

    Ich versuche es zunaechst auf den Heimatamphoe meiner Verlobten, dann auf einige Amphoes in Chayaphum, falls es im Heimatamphoe nicht klappen sollte.

    Und sollte hier doch jemand genau wissen wo und bei welchen Amphoe es geht, so waere ich der Person dankbar, wenn er es mir hier, oder auf meiner E-Mailadresse mitteilen wuerde.

    ...und nun noch etwas abschliessendes: Alle, und da ist Andichan inbegriffen, die meinen sie muessten mich belehren, und meinen sie muessten meinen ausgewaehlten Heiratsweg mir ausreden, oder mir weissmachen wollen, dass dieser Weg nicht geht, oder sonstirgendeine Klugscheisserei bezueglich EFZ mir hier aufschwatzen wollen...LASST ES BITTE SEIN!

    Dir michael 59 danke ich fuer dein Feedback hier, es hat mir zumindestens ein wenig geholfen. Und ich danke auch alle anderen Leute hier, die mir hier eventuell in dieser Sache einen (weiteren) Tipp geben koennen.

    Mfg, KONRAD.

  7. #6
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von alter-apfelbaum Beitrag anzeigen

    Mittlerweile habe ich erfahren, dass sehr, sehr viele Amphoes im Bundesstaat Chayaphum diese Ehe ohne EFZ vollziehen. Welche genau dort weiss ich im Moment nicht.

    Auch habe ich 2 Angebote erhalten:

    1.) Ein Buero in Pattaya bot mir an diese Ehe ohne EFZ fuer mich unter deren Regie zu vollenden. Kosten? 45000 Baht.
    Ich finde das unverschaemt, und denke nur Dummkoepfe oder daemliche Vollidioten lassen sich auf solch eine
    Abzocke ein.

    2.) Ein anderes Buero, allerdings in Chiang-Mai, bot mir die gleiche Dienstleistung an, allerdingst "nur" zu 6000 Baht.

    Wenn ich die entsprechenden Amphoes in Chayaphum kennen wuerde, wuerde mich die Heirat dort nur 200 Baht Gebuehren kosten.

    Ich versuche es zunaechst auf den Heimatamphoe meiner Verlobten, dann auf einige Amphoes in Chayaphum, falls es im Heimatamphoe nicht klappen sollte.
    Aus den Anführungsstrichen entnehme ich, dass du bereits die Dienstleistung für 6.000 Baht als viel zu teuer erachtest. Was wäre denn in deinen Augen angemessen?

  8. #7
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Sind das eigentlich alles so Typen, die in Thailand ohne EFZ heiraten wollen oder gibt es unter denen auch noch ganz normale Mitbürger? Ich zolle übrigens meinen Respekt vor so Entscheidungen die hochschwangere Freundin zu heiraten, verstehe allerdings auch, dass eine Anerkennung dieser Eheschließung in D sozusagen cura posterior wäre. Denn wenn es auf die Frage der rentenrechtlichen Ansprüche ankommt, ist man von der Frau ja typischerweise schon längst wieder geschieden. So ist halt das Leben. Ritter kann man schließlich nicht ständig sein. Und die Begierden ändern sich.

  9. #8
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    lieber w.

    du hast einfach keine ahnung aber davon eine mehr als ausreichend.

    leute die statt mit botschaftlichen konsularschein geheiratet haben sidn genau so normal wie die deren heimatbehörde ihnen den familienstand bescheinigt haben und diese bescheinigung durch die botschaft als echt bestätigt wurde.

    14029 beiträge sind kein nachweis dafür das man was mitzuteilen hat.

  10. #9
    Avatar von walli

    Registriert seit
    29.08.2010
    Beiträge
    130
    Hallo michael,

    du schreibst genau richtig, der witz des Tages, so Typen, die in Thailand ohne EFZ heiraten wollen, gibt es unter denen auch noch ganz normale Mitbuerger,

    ja die gibt es, die die sich nach dem Gesetz des jeweiligen Landes halten, wo sie heiraten wollen, das sind normale Mitbuerger, natuerlich ist das nur meine

    meinung, oder nicht ?.

  11. #10
    Avatar von alter-apfelbaum

    Registriert seit
    05.06.2011
    Beiträge
    57
    Ja, es gibt immer Leute, die meinen, dass alles was die deutsche Botschaft vorschreibt, dementsprechend auch gemacht werden MUSS!...egal ob die thail. Gesetzgebung zur Eheschliessung etwas anderes vorschreibt...und weil ich nun den Weg des thailaendischen Gesetzes und deren Bestimmungen zur Heirat gehe, und NICHT den Weg der von der Deutschen Botschaft vorgeschriebenen, bin ich (so sehe ich das hier in manchen Beitraegen) fuer deren scheinbar ein Depp.

    Mir egal.

    Uebrigens, fuer alle Klugscheissers hier. Nach meiner Eheschliessung (ohne EFZ), nach thail. Recht, ist die Deutsche Botschaft VERPLICHTET diese Thai-Ehe nach deutschen Recht zu legalisieren und damit nach deutschen Recht rechtsgueltig zu machen, sofern ich das dann beantrage!...die Deutsche Botschaft darf u. kann dies NCHT ablehnen!

    xxxxxxxxxxxxxxxxx

    Mfg, KONRAD.

Seite 1 von 19 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kapitalanlage: Grundstück in Amphoe Phon
    Von Dr. Feelgood im Forum Talat-Thai
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 22.02.11, 08:45
  2. Neuer Amphoe in Chiang Mai
    Von MaewNam im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.12.09, 23:27
  3. Probleme mit Amphoe !
    Von Conny Cha im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 91
    Letzter Beitrag: 24.03.06, 03:40
  4. Thailand verzichtet auf Geld
    Von zipfel im Forum Treffpunkt
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 03.01.05, 15:04
  5. Adressen von District Offices - Amphur - Amphoe
    Von waanjai im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.01.03, 18:04