Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 76

Welche Laufzeiten/Umfrage....Von der Legailisierung bis zum

Erstellt von Sabay, 07.08.2007, 07:22 Uhr · 75 Antworten · 4.330 Aufrufe

  1. #51
    Sigi2007
    Avatar von Sigi2007

    Re: Welche Laufzeiten/Umfrage....Von der Legailisierung bis

    Hallo @wingman,

    Zitat Zitat von wingman",p="511931
    nach rücksprache mit dem standesamt zwecks ehefähigkeitszeugnis musste ich lediglich das scheidungsurteil, die heiratsurkunde sowie die geburtsurkunde übersetzen lassen (das ging flux, in 4 Tagen waren die wieder da).
    Scheidungsurteil: Deines?
    Heiratsurkunde: Wessen? Nach Scheidungsurteil habe ich vermutlich keine Heiratsurkunde mehr.

    Hilf mir mal bitte!

    Schoenen Tag noch,
    Sigi

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: Welche Laufzeiten/Umfrage....Von der Legailisierung bis

    Sigi2007, Scheidung in Thailand? Dann gibt es tatsächlich keine Heiratsurklunde mehr, dafür muss man dann einen Auszug aus dem Heiratsregister besorgen.

  4. #53
    Avatar von Blondinenfreund

    Registriert seit
    02.07.2005
    Beiträge
    137

    Re: Welche Laufzeiten/Umfrage....Von der Legailisierung bis

    Moin,

    dann mal ganz kurz den Stand der Dinge bei mir.
    Meine Kleine ist mit Sprachvisum bei mir. Nach 6 Monaten dann die Entscheidung zu heiraten, also mal kurz beim Ausländeramt angerufen und mit dem Chef das ganze besprochen. Von ihm keine Einwände, ich weiß, war nur so proforma, nicht das er sich verarscht fühlt. Dann zum Standesamt, super nett der Mann da, hat gemeint, wenn es Probleme gibt, kann ich rund um die Uhr anrufen und er wird helfen. Was will man mehr. Dann nach Frankfurt zum Konsulat und die Vollmachten für die Schwester in Thailand ausstellen lassen. In 6 Tagen kamen die dann auch bei uns an. Alles nach Thailand geschickt, leider nicht mit DHL sondern mit der Post, scheiße, hat fast 4 Wochen gedauert und ich bin bald durchgedreht weil ich nicht wußte, ob nicht evtl. das Einschreiben verloren gegangen ist. Als es endlich angekommen war ist die Schwester auf die jeweiligen Ämter und hat alles besorgt und dann zur Legalisation nach Bkk gebracht. Dort hat es dann knapp drei Monate gedauert. Lag aber wohl daran, das die thailändischen Behörden sich ordentlich Zeit ließen bzw. die freundlichen Zuwendungen der Schwester im Issan als zu gering erachtet wurden. Sogar meine telefonischen Anfragen wurden freundlich beantwortet. Als alles vollständig legalisiert war hat ihre Schwester es per DHL nach Deutschland geschicht (1070 Baht) und es hat genau 2 Tage gedauert. Unglaublich. Dann hier noch mal zum Konsulat um die konsularische Eheunbedenklichkeitsbescheinigung zu bekommen. Parallel dazu die Papiere bei der vom Standesamt vorgeschlagenen Übersetzerin für 100 Euro übersetzen lassen. Hat zwei Tage gedauert. Am Montag geben wir alles beim Standesamt ab und der Sachbearbeiter hat mir versprochen, dass er sich darum kümmert, dass wir in zwei Wochen (sofern alles in Ordnung ist) die Erlaubnis erhalten. Dann wird Termin gemacht und dann standesamtlich geheiratet.

    Ehrlich gesagt bin ich bis jetzt überrascht wie einfach alles ist. Habe mich aber auch um den ganzen Scheiß net gekümmert. Meine Kleine hat studiert und ihre Familie ist auch net dumm. Hab ihr also erklärt was sie braucht und der Rest war ihr Ding. Ich weiß, hätte auch schief gehen können, aber beim Sprachvisum hab ichs auch so gemacht. Ich habe den Papierkram in Deutschland gemacht und der Botschaftsscheiß war ihre Sache. Hat damals super geklappt

    Wenn wir geheiratet haben gehts noch zum Urlaub nach Thailand, dann dort Feier im Dschungel und im Frühjahr kirchlich in Deutschland.

    Blondinenfreund, der hofft, dass alles klappt

  5. #54
    Avatar von Blondinenfreund

    Registriert seit
    02.07.2005
    Beiträge
    137

    Re: Welche Laufzeiten/Umfrage....Von der Legailisierung bis

    Moin,

    Nachtrag: Häufig wird hier geschrieben wie unmöglich alles ist und wie schwierig usw. Dem widerspreche ich entschieden. Ich hatte vorher von dem Ganzen überhaupt keine Ahnung und es gibt hier auch ein paar Threads mit der Bitte um Hilfe von mir. Aber eigentlich war immer alles ganz einfach. Einfach zu den jeweiligen Behörden gehen und fragen. Ich bin hin und hab gesagt, so und so, hab davon keine Ahnung, bitte sagen sie mir was ich machen muß und es hat immer super geklappt. Allerdings sollte man natürlich auch entsprechend auftreten, ordentlich, immer alle Unterlagen dabei, freundlich, aber auch bestimmt, evtl. auch einfach sich mal nen Termin beim chef geben lassen.

    Also, keine Angst Jungs, so schlimm sind deutsche Behörden nicht. Meine Freundin ist sogar sehr angetan, dass man hier kein Schmiergeld erwartet.

    Blondinenfreund, der hier allen Mut zusprechen will

  6. #55
    Avatar von Christan G

    Registriert seit
    27.05.2006
    Beiträge
    271

    Re: Welche Laufzeiten/Umfrage....Von der Legailisierung bis

    @blondinenfreund

    zitat:

    "...Ehrlich gesagt bin ich bis jetzt überrascht wie einfach alles ist. Habe mich aber auch um den ganzen Scheiß net gekümmert. Meine Kleine hat studiert und ihre Familie ist auch net dumm. Hab ihr also erklärt was sie braucht und der Rest war ihr Ding...."

    ich finde diesen satz wirklich widerlich. ich muss sagen, bei mir ging es um ein heiratsvisum, aber das ist egal.
    was mich stört, ist dass du mit diesem satz deine "studierte" frau und ihre auch "nicht so dumme" familie so hervorhebst.
    was glaubst du eigentlich, wie das hier läuft? dass nur studierte frauen in thailand in der lage sind, papiere zu besorgen????? zudem du ihr ja anscheinend wohl doch noch erklären musstest, was sie braucht????

    schön, dass du dich so wenig um sowas kümmerst. dann wünsch ich dir noch ein glückliches "eheleben" wenn, du da das gleiche gebaren an den tag legen solltest.

    aber tu mir einen gefallen, und texte hier nicht so herum, als ob nur studierte frauen in der lage sind, behördenkram zu erledigen.

    ich spreche mit stolz von meiner verlobten(nicht studiert), die zuerst wirklich angst hatte, den behördenkram zu erledigen(und entschuldigung,wir mussten das telefonisch machen, da sie in thailand....), aber dennoch alles hinbekommen hat.



  7. #56
    Avatar von Sabay

    Registriert seit
    17.03.2007
    Beiträge
    110

    Re: Welche Laufzeiten/Umfrage....Von der Legailisierung bis

    @blondinenfreund

    Zusammenfassend ist das ein positiv stimmender Erfahrungsbericht. Auch mit der Ausgangsbasis des Sprachvisums und daher doch etwas anders als das übliche Prozedere. Ich/wir (treathstarter) habe das Verfahren vor ca. 10 Tagen bei der DB in BKK gestartet (beglaubigt-übersetzte Doks, Heiratsvisum-Antrag und Verpflichtungserklärung) und sind jetzt in der Warteschleife. Wir hoffen, das wenn die Zustimmung von meiner zuständigen AB in BKK eintrifft, das ganze Thema inkl. H-Visum innerhalb 4 - 6 Wochen abgeschlossen ist. Standesamt-Termin und damit auch OLG wird dann gemeinsam hier in D erledigt. Das ist der Plan... und ich hoffe auf einem ebenso positiven Verlauf wie bei euch.

    LG
    Sabay

  8. #57
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: Welche Laufzeiten/Umfrage....Von der Legailisierung bis

    Zitat Zitat von Christan G",p="515220
    @blondinenfreund

    zitat:

    "...Ehrlich gesagt bin ich bis jetzt überrascht wie einfach alles ist. Habe mich aber auch um den ganzen Scheiß net gekümmert. Meine Kleine hat studiert und ihre Familie ist auch net dumm. Hab ihr also erklärt was sie braucht und der Rest war ihr Ding...."

    ich finde diesen satz wirklich widerlich. ich muss sagen, bei mir ging es um ein heiratsvisum, aber das ist egal.
    was mich stört, ist dass du mit diesem satz deine "studierte" frau und ihre auch "nicht so dumme" familie so hervorhebst.
    was glaubst du eigentlich, wie das hier läuft? dass nur studierte frauen in thailand in der lage sind, papiere zu besorgen????? zudem du ihr ja anscheinend wohl doch noch erklären musstest, was sie braucht????
    Was stört dich denn nun wirklich daran? Eine Überheblichkeit kann ich daran nicht feststellen. Ansonsten kann ich mih Blondinenfreunds Aussage nur anschließen. Ein freundliches aber bestimmtes Auftreten, noch dazu so weit wie möglich vorbereitet hilft in der Tat bei den Behörden und wirklich schwierig ist es auch nicht, und wenn dann eher bei den thailändischen Behörden.

    Dass ein wenig Bildung solche Behördenangelegenheiten leichter von der Hand gehen lassen kann man hier im Forum immer wieder nicht nur auf der thailändischen, sondern gerade auch auf der deutschen Seite sehen.

    Dabei habe ich Respekt vor Frauen, die das trotz nicht niedriger Schulbildung schaffen, gerade weil es für sie schwieriger ist. Aber dass du dich über Blondinenfreunds Aussage wie wenig er sich selbst um den Kram kümmern musste so ereiferst zeigt doch vielmehr über dich, dass es dir offenbar nicht so ganz gleichgültig ist mit einer weniger gebildeten Frau zusammen zu sein. Mich hätte so ein Satz nie gestört.

  9. #58
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283

    Re: Welche Laufzeiten/Umfrage....Von der Legailisierung bis

    Zitat Zitat von Chak3",p="515375
    die das trotz nicht niedriger Schulbildung schaffen, gerade weil es für sie schwieriger ist.
    Na, chak, das "nicht" ist aber wohl zuviel , oder muss ich das doch in einem ganz anderen Kontext verstehen

    Ansonsten kann ich Christian voll und ganz verstehen - ich amüsiere mich da eher ein bischen, denn ich kenne von Blonie so ganz andere Aussagen im Internet (die müsst ihr aber schon selbst suchen ;-D ), aber Napoleon dürckte es ja einmal so treffend aus: Die Toten werden nach der Schlacht gezählt.

    Ich meinerseits hätte das "studiert" auch besser weggelassen. Aber meine Frau ist ja auch so ein Agrariermädchen gewesen und hat es auch gebacken bekommen, die Unterlagen zusammenzustellen. Lediglich für die deutsche Seite habe ich alles übernommen, weil es auch letztlich mein Metier ist, würde ja u.U. ein Eigentor kassieren

  10. #59
    Avatar von Christan G

    Registriert seit
    27.05.2006
    Beiträge
    271

    Re: Welche Laufzeiten/Umfrage....Von der Legailisierung bis

    @chak3

    zitat:

    "Aber dass du dich über Blondinenfreunds Aussage wie wenig er sich selbst um den Kram kümmern musste so ereiferst zeigt doch vielmehr über dich, dass es dir offenbar nicht so ganz gleichgültig ist mit einer weniger gebildeten Frau zusammen zu sein"

    du willst wissen, was mich "nun" wirklich stört an blondinenfreunds aussage??

    das sag ich dir ganz einfach: für mich liest sich dieser eine satz(ich rede nicht von blondis ganzem posting)wirklich überheblich. ganz genau.

    ich hab einfach was dagegen, wenn ich sätze lese, in denen deutlich hervorgehoben wird, dass man es als studierte(r) ja soo einfacher hat, und damit bei manchen leuten (zum beispiel mich) das gefühl auslöst, dass hier wirklich eine überheblichkeit vorliegt, oder man nichtstudierten eben weniger zutraut.


    den eigentlichen sinn von blondis posting habe ich durchaus verstanden, mir gings nur um diesen einen satz daraus.

    wenn du glaubst, du kannst aus meinem posting eine psychoanalyse über mich erstellen, was mir gleichgültig ist oder nicht, dann nur zu. denn ich sage dir eines, lieber chak, mit deiner obigen vermutung liegst du leider falsch.
    ich bin sehr stolz, meine verlobte kennengelernt zu haben, und glaub mir.....die hats faustdick hinter den ohren bildungstechnisch. studiert oder nicht

    damit ziehe ich mich aus dem thema zurück, meinerseits ist dazu alles gesagt. und wer da noch mehr hineininterpretieren mag, der möge es eben tun ...


    schönen abend zusammen,

    gruß christian

  11. #60
    Avatar von Sabay

    Registriert seit
    17.03.2007
    Beiträge
    110

    Re: Welche Laufzeiten/Umfrage....Von der Legailisierung bis

    Hallo Freunde, die Botschaft hinter blondinenfreunds posting ist doch das eigentlich Wichtige. So ein Satz, "studiert... auch nicht ganz dumm" zeigt eigentlich nur, wie stolz er auf seine Liebste ist... Damit greift er andere keineswegs an oder degradiert, deklassiert sie...

    @blondinenfreund... weiter so... schön wie Du hinter deiner Liebsten stehst... ;o)

    Wenn ich mir überlege, für wie viele Sätze ich bereits hätte erschlagen werden müssen... wie schnell und unbedacht flutscht es einem heraus und da isser dann... unüberwindbar? Doch... einfach Gras drüber... die gesamte Botschaft zählt doch, und die ist mir doch sehr sympathisch ;o)

    Der studierte und immer wieder dumme threatstarter
    Sabay

Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. QR-Codes Umfrage
    Von spellbound hound im Forum Computer-Board
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.02.12, 13:42
  2. Umfrage
    Von Professional im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 30.05.11, 16:06
  3. Umfrage zu 'Marktstudie'
    Von Ralf_aus_Do im Forum Sonstiges
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 17.06.05, 18:06
  4. an Umfrage teilnehmen???
    Von tira im Forum Computer-Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.11.02, 11:28