Seite 5 von 9 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 90

Welche Kosten entstehen heutzutage bei der Eheschließung.

Erstellt von Hans.K, 06.10.2010, 12:08 Uhr · 89 Antworten · 9.220 Aufrufe

  1. #41
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Monta Beitrag anzeigen

    Je nach Ausländerbehörden werden Übersetzungen nur anerkannt, die von in Deutschland niedergelassenen anerkannten Übersetzern angefertigt werden.
    Kosten pro Seite etwa 40 Euro. Da kommen leicht 400 Euro zusammen.
    bei einer Heirat in TH kann man mit ca. 15000 Baht rechnen - Anerkennungen von Scheidungen sind hier nicht nötig, weder vom Ehegatten, noch von der Ehefrau.
    Auch die Wartezeit ist kürzer - man kann in 1 Woche alles erledigen, da man seitens der Verlobten nur die Ledigkeitsbescheinigung benötigt, ID-Karte und Hausbuch hat man i.d.R ja vorliegen.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von montgomery

    Registriert seit
    01.03.2009
    Beiträge
    31
    Tach zusammen,

    ich bin gerade dabei alles zu einer Heirat in Thailand mit Termin im November vorzubereiten, deshalb kann ich hier mal einen kurzen Überblick geben was ich für Kosten hatte und noch habe.

    Kosten für die Ausstellung nicht vorhandener Papiere in TH
    1500THB

    Übersetzung der Unterlagen
    650 Euro

    Kosten der Botschaft für die Legalisation
    220 Euro

    Kosten Ehevertrag für TH mit Übersetzung
    550 Euro

    Kosten für die Konsularbescheinigung und für die Übersetzung der Heiratsurkunde habe ich noch nicht. Auch die Kosten vom Standesamt sind noch offen werde ich aber nächste Woche klären. Die Kosten für den Deutschkurs möchte ich hier nicht mit einrechnen. Diese lagen bei weit über 3000 Euro, das lag aber an der Motivation meiner Holden. Ich muss meinen Vorrednern aber Recht geben. Insgesamt muss man ein haufen Kohle in die Hand nehmen. Aber man geht ja auch eine ganz besondere Partnerschaft ein, da sollten die Kosten die weit aus höher als bei einer Deutsch Deutschen Ehe eher zweitrangig sein. Das größte Problem hat man eh wenn man ein Mädel vom Dorf hat da muss eh mehr Kohle nach TH da sie sich sonst im Dorf nicht mehr blicken lassen kann wenn der Falang nix hat.

    Abschließen noch eine Frage in die Runde? Kann man in Bangkok Klamotten für den Deutschen Winter kaufen?

  4. #43
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838
    Schön das du hoch kalkulierst, aber ein drittel der Kosten sind realistischer und dann auch noch hoch (auch die von dir noch nicht erfassten Kosten sind in dem Drittel bereits enthalten). Winterklamotten kannst du in BKK kaufen, würde ich aber nicht machen. Löse das hier. 650 € Übersetzungkosten

    Gruß Sunnyboy

  5. #44
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von montgomery Beitrag anzeigen
    Tach zusammen,



    Abschließen noch eine Frage in die Runde? Kann man in Bangkok Klamotten für den Deutschen Winter kaufen?
    In BKK geht dies allemal. Ob deine Frau allerdings auf die für den Winter wesentlichen Eigenschaften achtet ist was anders.

    im Palladium findest immer was, ... Die Nobelkaufhäuser haben auch alles. Kommen hinreichend, Japaner, Russen, Canadier, ...

  6. #45
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von sunnyboy Beitrag anzeigen
    Löse das hier. 650 € Übersetzungkosten
    kommt immer darauf an, wieviel Unterlagen seine Verlobte zu übersetzen hat und wo die übersetzt werden.
    Wir hatten mal einen Fall, da hat die Frau 5x die Vornamen und einmal (bei einer Heirat) den Nachnamen gewechselt. Hätte lt. Botschaft alles übersetzt werden müssen.
    Der deutsche Bräutigam wollte das in D machen lassen - hätte ihm auch alles um die 500-600 EUR gekostet. Hat sich dann entschieden in TH zu heiraten.
    Da beliefen sich dann die Kosten auf ca. 50 EUR - da die braut keine Übersetzungen benötigte.

  7. #46
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838
    Bei einer Übersetzungsgebühr von ca. 1000 Baht/Seite, muß es viele Namenswechsel gegeben haben

    Bei einer Scheidung und einem Vornamenswechsel kommt man wenn man nicht nach der Bukeomethode heiratet auf ca. 16.000 Baht Übersetzungskosten.

    Konsularbescheinigung 2200 Baht und dann nach der Heirat nochmal ca. 2000 Baht für die Legalisierungskosten bei der Botschaft, wenn ich mich nicht irre

    Wenn man natürlich die Kosten für Jonny Walker einrechnet, den man zwingend bei einer Hochzeit in Bang Rak braucht um nicht wahnsinnig zu werden , wird das ganze natürlich erheblich teurer

    Gruß Sunnyboy

  8. #47
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Bloss keine Winterklamotten in Thailand kaufen - das kriegst in D-Land alles viel billiger,
    aber da Thais meisst etwas kleiner und schlanker sind ruhig ein paar Jeans auf Vorrat in T-Land kaufen


    ps. Unsere Hochiet in BKK ist ja nun schon 8 Jahre her - aber an
    solche hohen Kosten kann ich mich nicht erinnern,

  9. #48
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    [QUOTE=sunnyboy;840648


    Wenn man natürlich die Kosten für Jonny Walker einrechnet, den man zwingend bei einer Hochzeit in Bang Rak braucht um nicht wahnsinnig zu werden , wird das ganze natürlich erheblich teurer

    Gruß Sunnyboy[/QUOTE]

    läuft doch in Ban Rak alles recht easy ab. Früh hin, nachmittags verheiratet raus. Wenn der Andrang groß ist, geht man zwischendurch halt was essen.

  10. #49
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von sunnyboy Beitrag anzeigen


    Bei einer Scheidung und einem Vornamenswechsel kommt man wenn man nicht nach der Bukeomethode heiratet auf ca. 16.000 Baht Übersetzungskosten.
    kommt darauf an, wo man die Übersetzungen machen lässt - ich glaube die Dolmetscher in Deutschland übersetzen nicht für 20 EUR.
    Bei Frau Hübner in HH hat eine Übersetzung vor 25 Jahren schon 25 EUR gekostet (damals 50 DM)

    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    läuft doch in Ban Rak alles recht easy ab. Früh hin, nachmittags verheiratet raus. Wenn der Andrang groß ist, geht man zwischendurch halt was essen.
    da bist du ja schneller fertig, wenn du in Chiang Mai heiratest.
    Mit dem ersten Flieger nach CM, Heirat ca 15min - dann mittags wieder zurück nach BKK :-)

    und vor allem billiger - der Flug ist gratis

  11. #50
    Monta
    Avatar von Monta
    Hatte ich hier schon geschrieben.
    Übersetzungen in Köln (vor 2 Jahren) 40 Euro / Seite.

Seite 5 von 9 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Visum zur Eheschließung
    Von Gabriel im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 176
    Letzter Beitrag: 27.09.13, 03:59
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.02.11, 06:32
  3. Ist ein Putsch heutzutage wirklich unwahrscheinlich?
    Von Chak2 im Forum Thailand News
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 06.10.04, 08:22
  4. Eheschließung
    Von alien im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.05.04, 20:58
  5. Heutzutage kann es auch so rum gehen
    Von Iffi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 20.10.03, 00:00