Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 63

Warum wollen manche Männer nicht, dass ihre Thai-Ehefrau in Deutschland arbeitet?

Erstellt von Beachboy, 16.07.2015, 07:10 Uhr · 62 Antworten · 6.497 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Ironman

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.083
    Mensch und sowas mitten unter der Woche... Ach, morgen ist ja schon wieder Freitag

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.453
    Zitat Zitat von Kubo Beitrag anzeigen
    Benni, geh vorsichtshalber mal zum Augenarzt..
    wieso?... die Isaanfraktion redet auch immer von Thailand meint aber ausschliesslich ihre Steppe.....

    Abgesehen davon war die Rede von jung und schön.... Es gibt schon ein paar alte Farangs, die man hier ab und an in Thailand, ups....... auf den Inseln......... .... mit jungen Thai Frauen sieht. Schön sind die nicht.


  4. #23
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.440
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen

    Manche arbeiten gerne und verdienen sich etwas dazu, andere sehen Arbeit im "Niedriglohnbereich" eher als Zeitverschwendung an.



    Cheers, X-pat
    Stimmt die Zeit kann man sicher sinnvoller nutzen,saufen,zocken,stundenlang mit Thailand telefonieren.

    Aber Spass beiseite,sollte doch in einer Beziehung auf Augenhoehe kein Thema sein.

  5. #24
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    8.492
    Könntet Ihr Euch nicht alle mal mit Frau posten? und wir stimmen dann gemeinsam ab wer besser zu wem passen würde
    Morgen ist schon Freitag

  6. #25
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Zitat Zitat von Eutropis Beitrag anzeigen
    Könntet Ihr Euch nicht alle mal mit Frau posten?
    Gibt's doch zur Genuege im Fratzenbuch, Kumpel . Aber verrate das nicht dem Griesgram vom Klong 555.

  7. #26
    Avatar von Kubo

    Registriert seit
    19.04.2015
    Beiträge
    953
    "Warum wollen manche Männer nicht, dass ihre Thai-Ehefrau in Deutschland arbeitet?"

    Antwort: Weil diese Männer ganz genau wissen, dass in den allermeisten Fällen das gesamte von der Frau selbst erarbeitete Einkommen nicht dazu dient, das gemeinsame Familieneinkommen zu verbessern, sondern ausschließlich nach Thailand "exportiert" wird.

    Die Arbeitszeit dagegen, in welcher die Thaifrau nicht zuhause ist, steht ihr zur ordentlichen Haushaltsführung inklusive Kochen, Wäsche (auch die des berufstätigen Mannes ) Bügeln und Wohnung sauberhalten nicht mehr zur Verfügung.

    Die Frau ist deshalb genau gesehen also lediglich eine im Ausland tätige Abgesandte (Expat ) des von ihr gesponserten thailändischen Familienclans und der Farang-Ehemann ist das zur Ermöglichung ihrer Auslandstätigkeit ..leider.. unbedingt erforderliche "Vehikel".. (lt. Wikipedia: "..ein Hilfsmittel, das dazu dient, etwas anderes zu ermöglichen)

    Ideal für die im Farangland anschaffende Frau , wenn sie sich ein solches "Vehikel" an Land ziehen konnte, welches nach dem Lesen einschlägiger Literatur ebenfalls der festen Überzeugung ist, außer der Thaifrau selbstverständlich auch deren Familie mitgeheiratet zu haben. Eine solcher "Glückspilz" wird sich sogar sehr glücklich schätzen , dass sein exotischer Bett-Tiger nur ihr selbst verdientes Geld dem oft vom eigenen Arbeiten bereits stark entwöhnten Thai-Familienclan als leistungsunabhängige "Auslandseinkünfte" zur Verfügung stellt.

    Männer mit gutem Einkommen, die nicht wollen, dass ihre Thaifrau berufstätig wird, können allerdings auch mal Pech haben, dass sie an eine Frau geraten sind, die leider nicht die gewünschte und erforderliche Eignung zur Hausfrau besitzen. Das sind dann die Frauen-Typen, die zwar Zeit zur Hausarbeit genug hätten, aber trotzdem faul "herumhängen" und den Haushalt in sträflicher Weise vernachlässigen.

    Das vom "reichen" Mann zur Verfügung gestellte Haushaltsgeld (..und mehr) wird dann häufig noch im Kreis gleichgesinnter Freundinnen in geselliger Thaifrauenrunde verzockt. Schnelle Trennung von solchen Frauen wäre zwar angesagt, aber viele Farangtrottel schaffen den rechtzeitigen "Absprung" nicht.. in der trügerischen Hoffnung , dass sich die absehbare Totalpleite vielleicht noch abwenden lässt und die Frau "resozialisierbar" im Sinne von "ordentlicher Hausfrau" ist.

    Die Strafe für solche Gutgläubigkeit spricht später doch noch der Scheidungsrichter aus. Was in Thailand ein Thaimann mit einer kräftigen Tracht Prügel und dem Hinauswurf der Frau regelt, muss der bedauernswerte, weil doch viel zivilisiertere Farangmann dann zwangsweise in der Art und Weise regeln, dass er dem aus seiner Wohnung zu entfernenden und inzwischen als "Mist.stück" bezeichneten einstigen Fehlgriff trotzdem noch eine dicke Geldsumme hinterherwerfen muss..

    Man kann es drehen und wenden wie man will. Ganz klar bleibt zu erkennen, dass es sowohl gut sein kann, wenn die Thaifrau eine "nur"-Hausfrau bleibt, als auch ebenfalls gut , wenn sie arbeiten geht oder gehen muss , um mit ihren Einkünften zum Einkommen des aus ihrem Farangmann und ihr selbst bestehenden Familie beizutragen.

    Was in beiden Fällen aber überhaupt nicht sein sollte, ist ein regelmäßiger Geldtransfer zum thailändischen Familienclan.

    Vernünftiger wäre es, wenn sich der zahlungsbereite Farang z.B. in Pattaya solche Geldtransfer-Frauen je nach Bedarf und gewünschtem Zeitraum least. Das Geld könnte dann von den Frauen ebenfalls den jeweiligen Thai-Familienclans nach Belieben zur Verfügung gestellt werden, was in der Praxis ja auch meist so geschieht. Für den Farang hat es den Vorteil, dass er tatsächlich nur nach Leistung bezahlen muss und finanzielle Folgeschäden durch in europäischen Sozialstaaten übliche scheidungsrichterliche Entscheidungen völlig ausgeschlossen sind.

  8. #27
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.958
    Manchmal tun Leute so als wenn sie andere meinen, obwohl sie mehr über sich offenbaren als ihnen bewusst ist.

  9. #28
    Avatar von Kubo

    Registriert seit
    19.04.2015
    Beiträge
    953
    Zitat Zitat von Loso Beitrag anzeigen
    Manchmal tun Leute so als wenn sie andere meinen, obwohl sie mehr über sich offenbaren als ihnen bewusst ist.
    Loso, das bedeutet also , dass dir ..wie zu erwarten..keine Gegenargumente gegen die unwiderlegbaren Fakten einfallen und du deshalb nicht umhinkommst, mit "Andeutungen" über Artikelschreiber deinem Unmut über das offensichtlich ungern Gelesene etwas Luft zu machen..

  10. #29
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.941
    Einem alten Mann kann es doch völlig egal sein, was seine deutlich jüngere Partnerin mit ihrem Geld macht oder nicht macht,
    zumindest dann, wenn er selbst genug davon hat.

    War mal einige Male beim einem reichen älteren Dler in seiner Villa zu Besuch. Der hatte nicht nur eine junge attraktive intelligente Thailänderin als Ehefrau, er hatte auch noch einige junge D-Frauen als Hauspersonal engagiert. Die Thailänderin dagegen hatte außer ihren Hobbys gar nichts zu tun.

    Nach meiner Beobachtung sind es vor allem Wohlhabende und Reiche, also vom erfolgreichen Steuerberater oder Anwalt an aufwärts, die nicht wollen, dass ihre Ehefrau sich irgendwo für kleines Geld unters gemeine Volk begibt.

  11. #30
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.958
    Wie kommst du auf Unmut? Mir ist nur aufgefallen, dass du völlig fertich auf der Bereifung bist.

Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wieviele Thais sind in Deutschland
    Von MichaelNoi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 22.08.10, 19:13
  2. Thai Reispassverlängerung in Deutschland
    Von ohlahoppla1 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.01.06, 09:27
  3. Thai Reisepass in Deutschland verlängern? Wer weiß was aktue
    Von Bürotiger im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.10.05, 10:42
  4. Thai Handy in Deutschland
    Von x-pat im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.05.04, 16:49
  5. Thai-Lotto in Deutschland?
    Von Jakraphong im Forum Treffpunkt
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 21.02.02, 02:53