Seite 3 von 17 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 166

Warum insbesondere Frauen aus Isaan Falangs bevorzugen...

Erstellt von Bajok Tower, 29.10.2010, 19:15 Uhr · 165 Antworten · 24.242 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Ja, was muß das für ein "Kulturschock" für die GI auf Rest n Recreation gewesen sein. Wir haben noch heute einige davon im Udon Expat Club. Glückliche Väter von luuk krueng. Dazu passend ein schönes Video der damaligen Zeiten.

    In der Neuzeit habe ich allerdings auf Koh Samui auch Thais an den Bar Beers gesehen. Vielleicht mangels thai-spezifischer Alternativen?

    Aber generell trifft Deine Aussage:
    "Nebenbei würde ich die Barszene in Thailand eher als Partnerschaftsmarkt sehen der mit dem eigentlichen Prostitutionsgewerbe kaum zu vergleichen ist." schon des Pudels Kern. Worüber sich die "Gelehrten" eigentlich überhaupt noch streiten, ist doch das verschiedene Ausmaß an "moralischer Verwerflichkeit" die die Mädels aus dem Isaan aufzubringen hatten, um ihren Ziel, irgendwie einen Farang zu fischen, näher zu kommen. Da standen dann später die Rezeptionsgirls von irgendwelchen Hotels einfach besser da.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838
    In der Neuzeit habe ich allerdings auf Koh Samui auch Thais an den Bar Beers gesehen. Vielleicht mangels thai-spezifischer Alternativen
    mehr die Angestellten,der Umgebung, befreundete Händler der Barbeseitzer, Freunde und Ehemänner der Ladies.
    Das waren immer die Thais mit denen ich so an der Bartheke in Kontakt kam.

    Gruß Sunnyboy

  4. #23
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.512
    Da dachte ich all die Jahre, Pattaya sei ein riesiger Freiluftpuff, und in Wirklichkeit ist es nur ein Eheanbahnungsmarkt.

  5. #24
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Da dachte ich all die Jahre, Pattaya sei ein riesiger Freiluftpuff, und in Wirklichkeit ist es nur ein Eheanbahnungsmarkt.
    Hast das mit dem "Einsatzplan" zwecks möglichst gleichmäßiger Besamung der dort versammelten Weiblichkeit wohl immer mißverstanden. So ein Pech aber auch.

  6. #25
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.952
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Da dachte ich all die Jahre, Pattaya sei ein riesiger Freiluftpuff, und in Wirklichkeit ist es nur ein Eheanbahnungsmarkt.
    Die Ergebnisse sprechen nicht unbedingt dagegen. In einem echten "...." hingegen dürfte noch kaum einer hängen geblieben sein.

  7. #26
    Avatar von nufi

    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    114
    Tolles Niveau hier.........

  8. #27
    Avatar von Funisch

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    4
    Zurück zur Frage,welche eigentlich eine unbewiesene Behauptung ist.Völlig Wurst,von wo mehr Damen ihrer ungewissen Zukunft entrinnen wollen,weil das weibliche Gen den Kurs vorgibt.Brut und Brutpflege dazu kräftige Gockel (egal es gibt auch ältere) sind die bestimmenden Dominanzen.Absoluten Respekt bitte !

  9. #28
    Avatar von nufi

    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    114
    Wenn Nachbarn sehen wie schnell es die ärmliche Familie dank Unterstützung aus dem Ausland zu etwas gebracht hat, liegt es doch nahe, dass man der heiratsfähigen Tochter auch so ein Glück wünscht. Da es nun im Isaan schon so viele mit diesem Glück gesegnete Thais gibt, verbreitet sich dieser Wunsch wie ein Flächenbrand. Wo und bei welcher Heiratsagentur sich die Mädels persönlich anzubieten haben ist auch längst bekannt. Nur fällt darüber natürlich der Mantel des Schweigens. Es ist sowieso klar wie das plötzliche Glück zu Stande kam. Auch am dümmsten Nachbarn ist das klar.

  10. #29
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421
    Wenn so wenig Frauen aus dem Isaan in Bars (oder anderen Jobs) in Pattaya oder Bangkok landen, frage ich mich, wie die vielen Farangs, die ihre Frauen in genau diesen Bars oder Regionen kennengelernt haben, dann zum Hausbauen im Isaan landen?

  11. #30
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von tomtom24 Beitrag anzeigen
    Wenn so wenig Frauen aus dem Isaan in Bars (oder anderen Jobs) in Pattaya oder Bangkok landen, frage ich mich, wie die vielen Farangs, die ihre Frauen in genau diesen Bars oder Regionen kennengelernt haben, dann zum Hausbauen im Isaan landen?
    Was das Problem hier ist, ist der ständige Wechsel der Referenz-Größen.
    1. Es ist klar, dass insbesondere die Mädchen aus dem Isaan es sind, die sich eine Ehe mit einem Farang am ehesten vorstellen können. Das führt dann dazu, dass - nun gezählt bei den Farangs - sehr viele Ehemänner eine Frau aus dem Isaan geheiratet haben. Die Thai-Chinesinnen sind überwiegend nicht sofort an einer Ehe mit Aliens interessiert. Da müssen schon einige Schicksalsschläge passiert sein.
    2. Da es für jedermann, der in Thailand einen Farang sich angeln will, möglich ist sich Richtung "Farang-nahe-Berufe" zu orientieren gibt es entsprechend viele Möglichkeiten auch aus Berufen jenseits der Bar, diese zu treffen. Dies trifft insbesondere dann zu, wenn die Farangs selbst nicht nur an der Bar hockten, sondern auch andere Gelegenheitsstrukturen nutzten, um eine Thai kennenzulernen. Das Reisfeld ist bekanntlich keine so günstige Gelegenheit.
    3. Wenn auch eine überwiegende Mehrheit der Mädchen, die hübsch genug sind, um an einer Bar zu arbeiten, aus dem Isaan stammen, so bedeutet dies nicht, dass sie auch die Mehrheit der Prostituierten in Thailand stellen. Denn wenn man die Hunderte an den Bars vergleicht mit den Tausenden in den Waschsalons (ehemals: nur für Thai), fallen einem die Proportionen auf. Die vorwiegend weißhäutigen Prostituierten sind dort wegen des leichten Geldes, nicht um sich einen Ehemann zu angeln.
    4. Wenn es zu einer deutsch-thailändischen Ehe kommt, dann sprechen alle Wahrscheinlichkeiten dafür, dass Thailand als möglicher Altersruhesitz in Betracht gezogen wird. Hat dabei viel mit Familiengründung und Verwandtschaften etc. zu tun.
    5. Unter der Gesamtheit aller mit einer Thai verheirateten Deutschen gewinnt die Wohnlage Isaan seit Jahrzehnten einen immer größer werdenden Stellenwert. Es ist nicht auszuschließen, dass die Grundstückpreise - vergleichend direkt am Meer oder im Isaan in der Nähe der dortigen Städte - ebenfalls eine große Rolle spielen. Und für unter 5 Mio bekommt man im Isaan Häuser mit hohem Wohnwert. Aber wer 40 Mio ausgeben will, kann auch das im Isaan leicht tun.

Seite 3 von 17 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Warum Thai Frauen und keine Deutsche?
    Von ConnieNL im Forum Sonstiges
    Antworten: 255
    Letzter Beitrag: 01.03.09, 03:40
  2. Warum gibt es eigentlich Frauen...
    Von Rene im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.01.07, 00:31
  3. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 20.09.04, 13:47
  4. Frauen warum???
    Von sunnyboy im Forum Treffpunkt
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 30.06.03, 20:05
  5. Frauen-warum NICHT???
    Von KLAUS im Forum Treffpunkt
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 29.06.03, 12:59