Seite 8 von 17 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 161

Warum gibt es so viele Farang-Sonderlinge in Thailand? (traurig ist das)

Erstellt von nevergiveup, 03.02.2016, 18:06 Uhr · 160 Antworten · 14.008 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von messma2008

    Registriert seit
    01.11.2008
    Beiträge
    3.077
    Zitat Zitat von Kubo Beitrag anzeigen
    Woran ist denn eigentlich die besondere Überlebens-"Kunst" des sich in Thailand aufhaltenden Farangs zu erkennen, solange er noch an der sicheren Geldpipeline aus Europa hängt und eigentlich nichts weiter zu tun hat, als mit den monatlich eintreffenden "Überlebenshilfen" die nächsten 30 oder 31 Tage auszukommen.. ? Inzwischen kann sich der von seiner besonderen Leistung selbst am meisten überzeugte "Überlebenskünstler" dann voller Stolz einbilden, sich in einem ganz tollen Land als Fremder und zahlender Gast frei bewegen zu können..so lange die Finanzierung dieses großzügigen Gastgeber-Zugeständnisses den Thai-Behörden noch gesichert erscheint.
    den überlebenskünstler, den ich meine, liest hier ab und an mit, werde daher details unter dem mantel der verschwiegenheit belassen

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.951
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Wo warst Du ausser in Thailand und was hat Deinen Bewegungsspielraum dort eingeengt?

    Nach meiner Erfahrung kann man sich naemlich in nahezu jedem Land der Erde mindestens so frei bewegen wie in Thailand.
    Also in China ist es wohl kaum möglich, mit dem eigenen PKW durch die Gegend zu fahren. In den europäischen Nachbarländern kann zu schnelles Fahren schon richtig teuer werden. In der Schweiz droht sogar Gefängnis. Nur um mal ein paar naheliegende Beispiele zu nennen.

  4. #73
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.010
    Du kennst also nichts ausser D und TH.

  5. #74
    Avatar von Kubo

    Registriert seit
    19.04.2015
    Beiträge
    953
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Also in China ist es wohl kaum möglich, mit dem eigenen PKW durch die Gegend zu fahren.
    Woher willst du das denn so genau wissen ? Aber gut, ..in Nordkorea wird es wohl auch nicht möglich sein.. Vergleichsweise ein Pluspunkt für Thailand.

    In den europäischen Nachbarländern kann zu schnelles Fahren schon richtig teuer werden. In der Schweiz droht sogar Gefängnis. Nur um mal ein paar naheliegende Beispiele zu nennen
    Da herrscht dann auch wenigstens Ordnung und die Chaoten werden so rechtzeitig aus dem Verkehr gezogen, dass sie nicht mehr so frei sein können, andere Verkehrsteilnehmer zu gefährden und Unfälle zu verursachen.

    Auf die Freiheiten der Verkehrs-Chaoten in Thailand legt doch kein vernünftiger Mensch Wert, aber dir dient diese "Freiheit" sogar als "naheliegendes" Musterbeispiel für das angeblich schöne freie Leben in Thailand..

    Lass dir doch auch mal etwas Besseres zum Thema "Freiheit" für deine Thailand-Reklame einfallen. Beispielsweise die Freiheit der Thais, neue Regierungen mitsamt Premierminister auch ohne vorher stattgefundene Wahlen zu bekommen. Das funktioniert anderswo auf der Welt längst nicht mehr so frei nach Gutsherrenart..

  6. #75
    Avatar von Kubo

    Registriert seit
    19.04.2015
    Beiträge
    953
    Zitat Zitat von messma2008 Beitrag anzeigen
    den überlebenskünstler, den ich meine, liest hier ab und an mit, werde daher details unter dem mantel der verschwiegenheit belassen
    Wie sieht es denn mit seinem "Bewegungsspielraum" aus..? Lass mich mal raten...äh.. vermutlich ist der schon ziemlich eingeengt, denn Überlebens-Künstler gelten allgemein schon eher als "brotlose" Künstler.

    Und genau solche Wenig- bis Nichtsnutze wollen die Thais nämlich nicht im Lande haben. Wer also in TH als brotloser Überlebenskünstler auffällig wird, dessen "Kunst" wird schnellstens ein ..gebührenpflichtiges.. Ende bereitet.

    Die benötigte Kunstfertigkeit des Brotlosen ist deshalb hauptsächlich ein geschicktes Verbergen seines die Bewegungsfreiheit in TH einschränkenden Hauptmangels.. Wenn das nicht mehr klappt, geht nur noch die von den TH-Behörden stark beschleunigte Rückwärtsbewegung Richtung Herkunftsland.

  7. #76
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    5.748
    Um sich vielleicht auch mal wieder etwas dem Thema zu nähern schlußfolgere ich mal,daß wahrscheinlich dem Einen oder Anderen schlichtweg die Kommunikation fehlt, die er möglicherweise zu Hause in DACH zu pflegen wünschte.Je nach Gegend gibt es da den wöchentlichen Stammtisch,den Sportverein,diverse Kulturstätten(Kino in Deutsch z.B.)und vielleicht auch den Schrebergarten.
    All dies gibt es in dieser gewohnten Form nicht.Er kann nur in sich gehen, vielleicht Lesen oder deutsche Rundfunkprogramme aus seiner Heimatregion empfangen oder vielleicht den eigen kleinen staubigen Vorgarten kultivieren(und wenn es nur mit ein paar leeren Bierschachteln ist).
    Fällt ihm dann die Decke auf den Kopf, wagt er sich möglicherweise in die Offensive und schlendert ungesehen von der Heimleiterin zum nächsten Steintisch.Der ihn dort erwartet,hat gleiches erlebt, selbst übers Wetter lohnt sich nicht zu plaudern-ist schließlich die gleiche ewige Sch.eiß-Sonne wie jeden Tag.
    Bliebe dann noch die niemals verständige heimische Brut inklusive der ganzen Betgeschwister aus der Umgebung-die es dann immerhin wert sind barrierefrei mental durchgenommen zu werden von wegen faul und dumm und doof und geldgeil.
    Mir fallen da auf Anhieb hier im Forum eine ganze Reihe von Membern ein, wo ich diesen Eindruck nicht habe, weil sie hier kommentieren, daß sie einen geregelten Tagesablauf bestehend aus "Arbeit",Familienfreizeit und eigenen Aktivitäten haben.
    Und gerade die dürften mMn nicht zu denen gehören,die regelmäßig zwecks kommunikativem Austausch zum Steintisch ihres Vertrauens schleichen.
    Übrigens kenne ich auch in DACH Leute, die ein Leben lang nur die Arbeit im Kopp hatten und dann nach Erreichen der Rente trotz immer noch vorhandener Gesundheit nüscht mehr mit sich anzufangen wissen,zum familiären "Sonderling"mutieren und die Familie drangsalieren.

  8. #77
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.951
    Zitat Zitat von Kubo Beitrag anzeigen
    Woher willst du das denn so genau wissen ? Aber gut, ..in Nordkorea wird es wohl auch nicht möglich sein.. Vergleichsweise ein Pluspunkt für Thailand.


    Da herrscht dann auch wenigstens Ordnung und die Chaoten werden so rechtzeitig aus dem Verkehr gezogen, dass sie nicht mehr so frei sein können, andere Verkehrsteilnehmer zu gefährden und Unfälle zu verursachen.

    Auf die Freiheiten der Verkehrs-Chaoten in Thailand legt doch kein vernünftiger Mensch Wert, aber dir dient diese "Freiheit" sogar als "naheliegendes" Musterbeispiel für das angeblich schöne freie Leben in Thailand..
    Aber sich in einem völlig fremden Land an der Wahl der Regierung beteiligen wollen, klingt dann vernünftig ...


    Zitat Zitat von Kubo Beitrag anzeigen
    ... Lass dir doch auch mal etwas Besseres zum Thema "Freiheit" für deine Thailand-Reklame einfallen. Beispielsweise die Freiheit der Thais, neue Regierungen mitsamt Premierminister auch ohne vorher stattgefundene Wahlen zu bekommen. Das funktioniert anderswo auf der Welt längst nicht mehr so frei nach Gutsherrenart..

  9. #78
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.951
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Du kennst also nichts ausser D und TH.
    Das ist übertrieben. Doch andere sind gewiss mehr herum gekommen als ich. Deshalb habe ich ja auch gefragt, ob jemand ein Land kennt, wo man als Tourist mehr Freiheiten hat, als in Thailand. Eine brauchbare Antwort habe ich bisher nicht bekommen.

    Wie auch immer, je individueller und freier die Menschen irgend wo agieren können, um so größer dürfte die Wahrscheinlichkeit sein, auf Individualisten oder "Sonderlinge" zu treffen.

  10. #79
    Avatar von bmf555

    Registriert seit
    14.09.2008
    Beiträge
    690
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Also in China ist es wohl kaum möglich, mit dem eigenen PKW durch die Gegend zu fahren.
    Wo hast Du den den Nonsens her? Man kann beliebig ueberall hinfahren

  11. #80
    Avatar von Cedi

    Registriert seit
    25.08.2015
    Beiträge
    1.117
    Vielleicht kumulieren sich besonders viele Farang-Sonderlinge in TH, weil, solange sie finanziell liquide sind werden sie von den Thais, als Sonderlinge mit all ihren unerträglichen Macken geduldet und ertragen, aber wehe der Geldfluss versiegt, dann hört sogar für den verrücktesten Khon-Thai, der vorgegebene Sanuk urplötzlich auf. ----- Bedeutung Sonderling: Ein Mensch, der einen eigenartigen Charakter hat und in seiner eigenen Welt lebt. PS.: Schon möglich, dass solche Menschen - nicht integrierbar - sind, weder hier noch dort...

Seite 8 von 17 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 09.02.15, 04:40
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.11.12, 12:19
  3. Warum gibt's so wenige Reihenhäuser in Thailand?
    Von Bajok Tower im Forum Treffpunkt
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 09.08.11, 20:56
  4. Rationierung in Thailand, was ist da los?
    Von J-M-F im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.02.11, 09:28
  5. Als Farang in Thailand leben ist schön, aber gibt es einen G
    Von thai norbert im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.05.03, 11:33