Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Von DK bis neuer ID-Card

Erstellt von Jens, 13.08.2002, 10:51 Uhr · 19 Antworten · 2.181 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Jens

    Registriert seit
    18.01.2002
    Beiträge
    2.169

    Re: Von DK bis neuer ID-Card

    Jetzt hab ich`s.

    Ich schicke das Teil nächste Woche an das Dänische Konsulat nach München. Und die machen das für mich. Kostet allerdings 103€ und dauert ca. 3-4 Wochen. Danach werde ich das Teil nochmal nach Berlin senden. Hoffentlich bekomme ich es dann nicht wieder unbearbeitet zurück.

    Denn dann werde ich sicherlich + .


    @Wittayu
    Nach TH fliege ich erst wieder anfang October, hoffe ja das es bis dahin erledigt ist. Und ich meine Wege in TH erledigen kann.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Von DK bis neuer ID-Card

    Jens
    Sieht ja doch so aus, als ob Du einen Weg gefunden hättest. Dafür daß in DK einiges einfacher und damit billiger war, kostet die Beglaubigung nun EUR 103,oo. Glückwunsch, daß es jetzt klappt!
    Viele Grüße Jinjok

  4. #13
    Avatar von nase

    Registriert seit
    30.01.2002
    Beiträge
    121

    Re: Von DK bis neuer ID-Card

    nachdem das DK problem geklärt ist habe ich nochmal ne frage für dumme wie mich:

    aktuelle situation: in D geheiratet - Deutsche internationale heiratsurkunde. Pass ist auf neuen namen umgeschrieben und verlängert.

    So wie kriege ich jetzt die ID card geändert und das hausregister aktualisiert ?

    ist das so richtig ?


    1. heiratsurkunde von dolmetscher auf thai übersetzten lassen (muß das sein - koennen die kein englisch ?).
    2. nach berlin schicken und irgendeinen wisch fürs thai ampoe hohlen
    3. nach thailand ins dorf fahren - da zum ampoe gehen und das hausregister umschreiben und eine neue ID card beantragen.


    hab ich was vergessen ? irgendwelche beglaubigungen - stempel oder sonst irgent was ?

    geht es auch ohne nach TH zu fahren ?


    vielen dank,
    nase

  5. #14
    Avatar von Silvus

    Registriert seit
    06.03.2002
    Beiträge
    171

    Re: Von DK bis neuer ID-Card

    Hallo Nase,
    bin auch gerade an der Vorbereitung für die neue ID-Card für Nittaya. Folgendes Merkblatt hat das thail. Konsulat in Frankfurt auf dem Thai-Fest in Bad Homburg verteilt, jedoch einen wichtigen Punkt vergessen, nämlich die Überbeglaubigung der Heiratsurkunde - wir haben nur eine deutsche - vor der Übersetzung. Das habe ich gerade bei der Aufsichts- und Dienstdirektion in Trier (gilt für Rheinl.-Pfalz) machen lassen.

    ================================================== ================
    Hinweise auf die Namensänderung im Personalausweis und Hausregister

    Nach der Eheschliessung müssen Thailänderinnen nach thailändischem Gesetz den Namen ihrer Ehemännder annehmen. Der Antrag auf Namensänderung muß beim Meldeamt in Thailand, wo man wohnhaft ist, gestellt werden, damit der Ehename sowohl in den Personalausweis (I.D.Card) als auch ins Hausregister eingetragen werden kann.
    Damit Sie z.B. bei der Beantragung der Aufenthaltsgenehmigung der Behörde den neuen Ehenamen nachweisen können, sind wir Ihnen entgegengekommen, indem wir auf Ihren Antrag auf Namensänderung Ihre Eheschließung mit dem neuen Namen vorerst in Ihrem Reisepaß registrieren.
    Jedoch ist es unumgänglich, den Ehenamen in Thailand eintragen zu lassen, damit Sie zum späteren Zeitpunkt, spätestens wenn Sie den Antrag auf einen neuen Paß stellen, keine unnötige Probleme haben. Neue Reisepässe werden nämlich von 'Passport Division' in Thailand aufgrund der dort registrierten Personalien beim Zentralregisteramt ausgestellt. Bei Versäumnis muß der Antrag auf einen neuen Paß jedes Mal auf den Mädchennamen (wie im Hausregister u. Personalausweis) gestellt werden, und danach der Ehename in den Paß erneut eingetragen werden. Das kostet Geld und Zeit!
    Aus diesem Grund müssen Sie folgende Schritte machen:
    1. Lassen Sie vom vereidigten Übersetzer die Heiratsurkunde ins Thailändische übersetzen und die Übersetzung von der thailändischen Botschaft oder dem Generalkonsulat in Frankfurt a.M. oder der deutschen Botschaft in Thailand beglaubigen.
    2. Die beglaubigte Übersetzung muß dann von der Staatsbürgerschafts- und Legalisierungsabteilung beim Referat - Konsularische Angelegenheiten -(Leglization Section / Consulate Department) überbeglaubigt werden. Adresse: Thanon Chaeng Wattana 123, Lak Si, Bangkok 10210 Tel.: 981 7171 (zentral).
    3. Danach bringen Sie die überbeglaubigte Übersetzung der Heiratsurkunde samt anderen Dokumenten, wie z.B. Personalausweis, Reisepässe etc. zum zuständigen Meldeamt, um dort Ihren Ehenamen registrieren zu lassen.

    Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung unter der Rufnummer

    THE ROYAL CONSULATE-GENERAL, FRANKFURT AM MAIN
    Königlich Thailändisches Generalkonsulat, Frankfurt am Main
    KENNEDYALLEE 109, 60596 FRNAKFURT AM MAIN
    TEL. (069) 69 86 80, FAX (069) 69 86 82 28
    e-mail: thaifra@mfa.go.th

    Konsular: 09.00 - 13.00 Uhr
    Auskunft: 15.00 - 17.00 Uhr
    ================================================== =======

  6. #15
    Avatar von Wittayu

    Registriert seit
    28.05.2002
    Beiträge
    717

    Re: Von DK bis neuer ID-Card

    @Nase
    Das gleiche Problem hatten wir auch seinerzeit. Amphoe hat die internationale Heiratsurkunde vom deutschen Standesamt nicht anerkannt, weil kein thai.
    Die Heiratsurkunde haben wir selbst übersetzt (12 Punkte, ganz easy) und diese Übersetzung von der deutschen Botschaft in BKK bestätigen lassen, dann mussten die Unterschriften der Botschaft noch von der Konsularabteilung des thailändischen Aussenministeriums (Chaeng Wattana, BKK) beglaubigt werden. das Original wurde vom Amphoe eingezogen, anerkannt und der Name konnte damit in allen Unterlagen wie ID-card, Tabien ban, Chanot etc. geändert werden.
    Warum soll man den teuren vereidigten Übersetzern Geld in den Rachen werfen, wenn es auch billiger geht. Die haben schon genug gekostet. Und Zeit hat das Ganze ja auch bis zum nächsten Thailandurlaub.
    Falls Du weitere Fragen hast oder Hilfe bei der Übersetzung benötigst kannste mich gerne direkt anmailen.

    Ich hoffe ich konnte Euch weiterhelfen.

    Gruß,
    Wittayu


    Letzte Änderung: Wittayu am 05.09.02, 15:11

  7. #16
    pbk
    Avatar von pbk

    Registriert seit
    08.07.2002
    Beiträge
    45

    Re: Von DK bis neuer ID-Card

    Wenn ich richtig informiert bin ist es nicht mehr richtig daß thailändische Frauen den Namen ihres Ehemannes annehmen müssen. Angeblich kann sie ihren Familienamen behalten, wie auch der Ehemann seinen.
    Wahrscheinlich muß aber trotzdem die Ehe im Amphoe registriert werden damit auch jeder weiß daß sie jetzt mit einem Farang verheiratet ist .
    Peter

  8. #17
    Avatar von Jens

    Registriert seit
    18.01.2002
    Beiträge
    2.169

    Re: Von DK bis neuer ID-Card

    Auf dem Merkblatt von der Botschaft in Berlin, steht auch noch was von Standesamt 1 (das sich in Berlin befindet)

    Falls ich das Teil noch rechtzeitig vom Konsulat bekomme, und mein Freund auf der Botschaft nicht wieder meine 3€ verschlamt, oder vertrinkt . Könnte ich ja alles im Oktober auf dem Amphur meiner Frau erledigen.

    Wenn nicht, hab ich ja noch 3 Jahre Zeit, fuer den neuen Pass.
    Und die (Scheibenkleister) geht wieder von vorne los.

    Wenn man in DT oder TH heiratet , duerfte das alles aber leichter von statten gehen. Es hoert sich blos schwieriger an.

  9. #18
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Von DK bis neuer ID-Card

    Hallo Jens,
    freut mich, dass du wieder Land siehst :-)
    ÜBERBEGLAUBIGUNG der Inernat. Heiratsurkunde !
    Ja, die habe ich auch letzte Woche beantragt und zwar über die Ausländerbehörde bei der Regierung.
    Erst wenn ich von dort die ÜBERBEGLAUBIGUNG zurückhabe, kann ich den Antrag auf Namensänderung im Pass von Noi nach BErlin zur Thail. Botschaft schicken.
    Es geht ohne ÜBERBEGLAUBIGUNG nur, wenn man dort persönlich erscheint...komisch eigentlich ???

    Aber warum soll ich mich noch wundern :schuettel: ...
    Grüße von den ÜBERGLÜCKLICHEN

  10. #19
    Roland
    Avatar von Roland

    Re: Von DK bis neuer ID-Card

    Hi

    ich denke mal das mit den persönlich erscheinen hat damit zu tun das du persönlich vorsprechen musst um zuerklären das das stimmt mit der heirat (das gleicht fast einen schwur).
    ****5 mal "das" in einem Satz***** Beamtendeutsch******

    nix für ungut :-) :-)

    mfg Roland



  11. #20
    Avatar von Jens

    Registriert seit
    18.01.2002
    Beiträge
    2.169

    Re: Von DK bis neuer ID-Card

    @Roland

    5X DAS, dass heisst schon WAS

    @MN

    Nach Berlin musst Du doch nur kopieen schicken. So steht es doch auf dem Antrag. Wo sollen die denn dann eine Beglaubigung erkennen.

    Ohhhhhhhhhhh halt i han`s, deshalb hab ich 6€ bezahlen müssen.
    So ein Schlingel, sagt er (Thai auf der Botschaft) doch die 3€ sind verschwunden. Es kostet 6€ nicht 3€. Und ich dachte schon, er hat meine 3€ fuer die naechste Flasche Singh verwendet.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Neuer Name nach Heirat - neuer Name - neuer Reisepass
    Von Socrates010160 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 21.06.11, 18:31
  2. Sim-card
    Von fusch1 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 05.10.06, 09:03
  3. ID Card
    Von Ban Bagau im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.03.06, 07:20
  4. Neue ID-Card
    Von Conny Cha im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 24.08.04, 15:15
  5. Kein neuer Pass ohne ID Card?
    Von Tel im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.07.04, 12:26