Ergebnis 1 bis 9 von 9

Vollmacht

Erstellt von Blondinenfreund, 01.05.2007, 12:21 Uhr · 8 Antworten · 1.841 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Blondinenfreund

    Registriert seit
    02.07.2005
    Beiträge
    137

    Vollmacht

    Moin Freunde,

    meine Kleine und ich wollen nun im Herbst heiraten. Der aufmerksame Leser kann sich ja noch an das Theater mit der Deutschen Botschaft in Bkk erinnern die im letzten Herbst mehrfach die Papiere verschlampt hatte. Da sie hier mit einem Sprachvisum ist, werden wir morgen eine Vollmacht beim Konsulat beantragen, damit ihre Schwester alle Unterlagen in Thailand besorgen kann. Dazu nun eine Frage:

    Genügt diese eine vom Konsulat beglaubigte Vollmacht, die jeweils nur gezeigt wird, um die ganzen Papiere in Thailand zu besorgen, oder muß die Schwester evtl. Kopien /bzw. beglaubigte Kopien ihren Anträgen auf Ledigkeitsbescheinigung für die Schwester usw. beilegen??

    Wer weiß da was genaueres? Für weitere Tipps wäre ich natürlich auch dankbar. Muß man noch etwas besonderes zum Generalkonsulat in Frankfurt mitnehmen??

    Blondinenfreund, der mal wieder Danke sagt

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: Vollmacht

    es mus grundsätzlich alles beglaubigt sein, auch alle kopien. sonst geht nichts. es muss auch alles was übersetz wird beglaubigt sein.

  4. #3
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.282

    Re: Vollmacht

    Hmm....wuerde da selber runterfliegen - hoffe die Schwester weiss auf was sie sich einlaesst.

    -Geburtsurkunde zu Hause
    -Ledigkeitsbescheinigung beim Amphoe
    -dann das Zentralregisteramt in BKK aufsuchen
    - je nach dem weitere Papiere organisieren
    -alles kopieren und uebersetzen lassen
    -bei der Botschaft alles abgeben zum Legalisieren lassen und gleichzeitig den Antrag auf Weiterleitung nach DE stellen, alles bezahlen ......


    Nachtrag: Die Papiere sollten natuerlich in sich schluessig sein, also alle Namen und Daten sollten schon uebereinstimmern, sonst geht das Spielchen von vorne los. Meistens passen die Namen nicht, dann kostet es u.U. wieder ein Papierchen und entsprechend Geld mehr ;-D

  5. #4
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: Vollmacht

    was auch sehr wichtig ist, es müssen auch alle namensänderungen und deren einträge übersetzt sein und beglaubigt werden.

  6. #5
    Avatar von Blondinenfreund

    Registriert seit
    02.07.2005
    Beiträge
    137

    Re: Vollmacht

    Moin,

    danke für die Antworten, die allerdings alle nicht so ganz zu meiner recht speziellen Frage passten. Naja, wir waren halt heute auf dem Konsulat und haben das alles geregelt.

    Es sieht mit der Vollmacht so aus, dass die Schwester für jedes Formular das sie besorgt eine eigene Vollmacht braucht. In unserem Fall waren das dann vier. Für jede Vollmacht brauchte meine Kleine 5 verschiedene Papiere jeweils 2 mal. Waren also von jedem Dokument dann 8 Kopien. Und jede Kopie mußte sie unterschreiben. Was für ein Papierkram. Was das im Einzelnen für Papiere waren weiß ich gar nicht genau, da ich mich nicht drum gekümmert habe. Bin der Meinung, ihren thailändischen Kram soll sie alleine erledigen. Und hat auch recht gut und zügig geklappt.

    Dann hat sie alles abgegeben und nächste Woche bekommen wir die Vollmachten dann zugeschickt, so dass wir sie nach Thailand weiterschicken können.

    Blondinenfreund, der sich ob der seltsamen Gestalten im Konsulat heute köstlich amüsiert hat (von der 150 Kilo Thai, über einen Katoi und zwei Issanfamilien die nicht lesen und schreiben konnten und gemeinsam mit Händen und Füssen Papiere ausgefüllt haben bis hin zu zwei Opas mit typischen Pattayaimporten war alles vertreten)

  7. #6
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: Vollmacht

    ist eben halt ein konsulat uns kein 3* restaurant.

  8. #7
    Avatar von Blondinenfreund

    Registriert seit
    02.07.2005
    Beiträge
    137

    Re: Vollmacht

    Moin deguenni,

    naja, ich gönne ja auch absolut den 70jährigen ihre Issanschönheiten. Wenn sie zusammen, wie auch immer, glücklich werden, ist das ihre Sache. Es passte halt mal wieder ins Bild und ein wenig schmunzeln mußte ich schon, als ich sah, wie die Rentner ganz stolz die Händchen ihrer Liebsten hielten.

    Und zu den Behörden kann ich zumindest bis jetzt auch nichts negatives sagen: Ausländeramt bei uns kompetent und wenn man offen fragt auch recht hilfsbereit, Standesamt super freundlich und gleich gesagt, wenn es irgendwo klemmt oder irgendwas zu machen ist, könne ich jederzeit anrufen und er hilft mir. Und auf dem Konsulat ging es heute auch recht fix, waren im ganzen nur so 40 min dort gewesen. Das einzige wovor mir graust ist halt in Bkk die Deutsche Botschaft die für die Legalisation zuständig ist. Aber auch für die habe ich schon die Zusage das mir Ausländeramt und Standesamt helfen soweit sie halt können und notfalls auch dort mal ein wenig Druck machen und mal nachfragen falls es länger dauern sollte. Aber soweit sind wir ja noch nicht.

    Blondinenfreund, der jetzt erstmal auf die Vollmacht nächste Woche wartet

  9. #8
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: Vollmacht

    Zitat Zitat von Blondinenfreund",p="476497
    Das einzige wovor mir graust ist halt in Bkk die Deutsche Botschaft die für die Legalisation zuständig ist.
    Wieso graut dir denn davor?

  10. #9
    Avatar von Blondinenfreund

    Registriert seit
    02.07.2005
    Beiträge
    137

    Re: Vollmacht

    Moin,

    weil das freundlich ausgedrückt ein Saustall ist und die anscheinend auch völlig unterbesetzt sind. Beim Sprachvisum haben die zweimal die kompletten Unterlagen die von der Ausländerbehörde in Deutschland kamen verschlampt. Und es lag wirklich an der Botschaft, denn die AB hat mir sogar die Faxbestätigung gezeigt. Und sämtliche Anrufe dort waren vergeblich, weil keiner dranging oder keiner von etwas wußte. Der einen Sachbearbeiterin bei der AB ist dann auch rausgerutscht: "Mit Bkk gibts immer Probleme" und auf dem Standesamt meinte der sehr freundliche Sachbearbeiter er hilft mir bei allem und ich kann mich immer an ihn wenden, solange ich nicht von ihm erwarte, daß er mit der Botschaft in Bkk spricht, da die nie ans Telefon gehen und auch keine Emails beantworten würden.

    Komischerweise machen also unsere Ämter in Deutschland die selben Erfahrungen mit der Deutschen Botschaft wie so manche hier im Forum.

    Blondinenfreund, der gute Nacht sagt

Ähnliche Themen

  1. Vollmacht für Namensgebung
    Von Ron22 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 13.12.09, 08:45
  2. Hausregister, Vollmacht
    Von dear im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.05.07, 04:01
  3. Vollmacht bei Visumsantrag
    Von thunderstorm007 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.04.05, 18:21
  4. Vollmacht zur Besorgung von Unterlagen
    Von Hytrek im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.11.04, 09:02
  5. Vollmacht nach Ablehnung Schengenvisum
    Von Stephan baaa im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.08.04, 22:13