Ergebnis 1 bis 9 von 9

Vollkrankenversicherung für Thais

Erstellt von Jscheeder, 02.09.2016, 13:12 Uhr · 8 Antworten · 881 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Jscheeder

    Registriert seit
    19.12.2007
    Beiträge
    106

    Vollkrankenversicherung für Thais

    Ich möchte gerne für meine Schwägerin (34Jahre) die in Thailand lebt (war auch schon 5 mal in Deutschland) gerne eine Vollkrankenversicherung abschließen in Thailand. Also eine Krankenversicherung bei der man sein Versichertenkärtchen vorlegt und voll behandelt wird von jedem Arzt und Krankenhaus (wie in Deutschland). Nun meine Frage, da ich gehört habe, daß es bei den thailändischen Versicherer sehr große Unterschiede gibt bezüglich Preis und Zahlungswilligkeit, wende ich mich an euch. Könnt Ihr mir eine Krankenversicherung empfehlen, die im Leistungsfall auch bezahlt und wenn ja was dürfte so eine Versicherung im Jahr kosten.
    Vielen Dank.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Karl

    Registriert seit
    21.10.2007
    Beiträge
    388
    AXA Thailand
    Bupa

  4. #3
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    3.948
    Zitat Zitat von Jscheeder Beitrag anzeigen
    Ich möchte gerne für meine Schwägerin (34Jahre) die in Thailand lebt (war auch schon 5 mal in Deutschland) gerne eine Vollkrankenversicherung abschließen in Thailand.

    Sehr ehrenhaft und ritterlich.

    Wie ich an anderen Stellen hier im Forum zu diesem Thema erfahren habe, erhöhen sich die zu zahlenden Beitrage für eine derartige Versicherung ab einem gewissen Lebensalter enorm (und teilweise sprunghaft).

    Ich möchte Dir lediglich die Tragweite einer solchen KV-Übernahme vor Augen halten und zu bedenken geben, dass Dein eventueller "Ausstieg" aus dieser Alimentation zu einem späteren Zeitpunkt, sowohl für Dich ( enormer "Gesichtsverlust") und natürlich besonders für Deine Schwägerin katastrophale Folgen haben kann.


    Also bitte nicht sauer sein - sind lediglich meine spontanen Gedanken dazu, verbunden mit der Bitte, lieber noch einmal darüber nachzudenken, welch enorme Verpflichtung Du hier im Begriff bist einzugehen.

    Gruß
    Spencer

  5. #4
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    20.309
    Zumal jeder Thai eine Krankenabsicherung hat, entweder ueber die 30B Versicherung, ueber die Sozialversicherung, oder bei vielen auch ueber eine private Firmenversicherung (oder natuerlich selbst privat versichert). Dazu kommen Zusatzleistungen, wie z.B. bei (ehemals) Staatsbediensteten (Lehrer etc.). Mehrfachversicherungen zahlen nicht mehrfach. Du solltest hier erstmal eruieren, wie der aktuelle Status ist.

  6. #5
    Avatar von Bang444

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    362
    hi
    das kann sehr teuer werden Beispiel:
    KV-Vergleich 1

    Und denke daran vieles wird schon vorab ausgeschlossen oder halt wenn was ernsthaftes/teures kommt zahlen die einmal und kündigen dann und dann.
    Besser wäre etwas für Notfälle an sparen (Sicher bei dir) und dann hat sie ihre 30B Versicherung die schon viele Abdeckt und andere kleine Sachen kann man so bezahlen.

    Bei der Mutter meiner Frau wurde im Mai auf beiden Augen der Graue Star gemacht über die 30 B Versicherung und es ist alles gut gemacht wie auch der Augenarzt in Deutschland gesagt hat (sie ist gerade zu Besuch bei uns) da hätten wir in Th sonst ca 40000 B gezahlt.

  7. #6
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.516
    Zitat Zitat von Bang444 Beitrag anzeigen
    Besser wäre etwas für Notfälle an sparen (Sicher bei dir) und dann hat sie ihre 30B Versicherung die schon viele abdeckt und andere kleine Sachen kann man so bezahlen
    das ist ein vernünftiger Vorschlag - dann gibt es für die Schwägerin auch eine Pseudo- Pflicht, ihrem Familiengönner einige vernünftige Kostenvoranschläge vorzulegen, bevor sie sich 2 Wochen ins BKK Hospital einquartieren läßt. Und die "anderen kleinen Sachen" kann sie (nicht man!) "so bezahlen"...welcher Gesellschaftsschicht entspringt die Schwägerin denn, arbeitet die nicht / hat keinen richtigen Arbeitgeber, der ihr ja (auch in Th.) eine Beteiligung an mediz. Grundsicherung zahlt?

  8. #7
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.465
    warum schliesst du keine krankenversicherung mit geld zurückgabe ab ? es gibt schon günstige versicherungen wie die aia ,die könnt ihr schon für 400000 oder 500000 baht abschliessen,für jährlich ca.23000 baht nach oben hin keine grenze. auch andere versicherungen oder auch banken schließen solche verträge ab. wird sie mal gebraucht reduziert sich der auszahlbetrag.wird eine krankheit oder unfall mit dieser summe ausgeschöpft wird sie bezahlt und es gibt keine auszahlung mehr. wir haben so eine versicherung schon 3x gemacht,und nie war ein familien mitglied ernsthaft erkrankt,ausser eimal motorad unfall der glimpflich ausging.diese versicherung ist eigentlich für einfache bürger die gängiste krankenversicherung die in thailand abgeschlossen wird.du musst halt ein paar jahre durchhalten können,sonst bringt das nichts.

  9. #8
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    10.895
    Zitat Zitat von berti Beitrag anzeigen
    welcher Gesellschaftsschicht entspringt die Schwägerin denn, arbeitet die nicht / hat keinen richtigen Arbeitgeber, der ihr ja (auch in Th.) eine Beteiligung an mediz. Grundsicherung zahlt?
    läßt sich schon vermuten, wenn sie schon 5 mal in Deutschland war,wobei ich mich frage was der TS uns damit sagen wollte.

  10. #9
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.516
    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    läßt sich schon vermuten, wenn sie schon 5 mal in Deutschland war,wobei ich mich frage was der TS uns damit sagen wollte.
    er will uns damit verstohlen sagen, daß sie ausreichend das westdeutsche Gesundheitswesen studieren konnte:

    "eine Krankenversicherung bei der man sein Versichertenkärtchen vorlegt und voll behandelt wird von jedem Arzt und Krankenhaus (wie in Deutschland)"

Ähnliche Themen

  1. deutsch für Thai´s in D-Land
    Von hamburg im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 03.05.03, 18:41
  2. Reisepass für Thai Lady
    Von im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.12.02, 03:29
  3. Buch Englisch lernen für Thais
    Von Peter-Horst im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.10.02, 18:49
  4. Sprachkurs Deutsch für Thai . gesucht
    Von Kheldour im Forum Treffpunkt
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.10.02, 10:46
  5. Wörterbuch für eine thai für thai-d
    Von HaveFun im Forum Treffpunkt
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 30.05.02, 10:43