Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 73

Visumsrestriktion - versteckter Rassismus

Erstellt von manao, 21.03.2009, 12:54 Uhr · 72 Antworten · 5.766 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.953

    Re: Visumsrestriktion - versteckter Rassismus

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="703239
    Und die dunkelhäutigen Rohingyas heißen ...
    Was bedeutet dieses Wort?

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781

    Re: Visumsrestriktion - versteckter Rassismus

    Auch fuer die Visafreien 30 Tage in Thailand benoetigt man den Nachweis finanzieller Mittel. Es wird nur so gut wie nie kontrolliert.

    Gruss Volker

  4. #13
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Visumsrestriktion - versteckter Rassismus

    Zitat Zitat von Volker M. aus HH.",p="703379
    Auch fuer die Visafreien 30 Tage in Thailand benoetigt man den Nachweis finanzieller Mittel. Es wird nur so gut wie nie kontrolliert.

    Gruss Volker
    Ja, und als dezenter Hinweis, dass die Gastfreundschaft ein Ablaufdatum hat ist sogar ein Weiterflugticket erforderlich :-)

  5. #14
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Visumsrestriktion - versteckter Rassismus

    Zitat Zitat von manao",p="703208
    Besuchsvisum
    Darum geht es doch hier. Und nicht um ein dauerhaftes Leben. Welcher "normale" Tourist bleibt denn in einem land länger als 4 Wochen? Selbst Rentner, die alle Zeit der Welt haben, machen selten länger Urlaub. Und Verwandschaftsbesuche kann man auch kaum länger machen, da man zu Haused ja arbeiten muss.

    Wir reden also i.d.R. von 2 Wochen Touristenvisa.
    Und jetzt vergleichen wir mal die Möglichkeit einer jungen, ärmeren Dame aus Thailand, den Philipinnen, Mali oder Zimbabwe, die das Geld für die Reise gewonnen oder geschenkt bekommen hat, in Deutschland einen 2-Wochen-Urlaub oder ein Besuch zu machen und einer jungen Studentin aus Deutschland, die 2 Wochen in Phuket am Starnd liegen will.

    Wer bekommt wohl die Einreise und wer nicht ???
    Deutschland, das heuchleriche "Vorzeige"land in Sachen Menschenrechte, gibt es in diesem Fall wohl kaum aus - weil die Dame halt schwarz oder gelb ist.

    Und ob die Mali-Dame z.B. in einem kleinen Dorf in Sachsen einen unbeschwerten Urlaub machen kann dürfte fraglicher sein als eine Deutsche, die 2 Wochen im Isaan wohnt.

    Zweifelt das ernsthaft jemand an? Wenn ja, dann lebt ihr auf dem falschen Planeten, nicht ich.

  6. #15
    Avatar von

    Re: Visumsrestriktion - versteckter Rassismus

    Dass Deutschland eines der Laender ist, das die Menschenrechte beim Thema Freizuegigkeit am meisten mit Fuessen tritt, darueber brauchen wir hier ja hoffentlich nicht auch noch zu diskutieren.

    Thailand hat wenigstens eine klare Linie und ermoeglicht es jedem Auslaender der sich selbst ernaehren kann im Land zu leben. Mir faellt es schwer da einen Bezug zum in Deutschland praktizierten Rassismus herzustellen.
    Die praktizierte Liberalitaet ist einfach zu unterschiedlich. Genauso wie das Selbstverstaendnis.
    Anspruch und Wirklichkeit koennten in D wirklich nicht weiter auseinander klaffen.

  7. #16
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.018

    Re: Visumsrestriktion - versteckter Rassismus

    Weisste Knarf, die Wahrscheinlichkeit dass die wirtschaftlich schlecht gestellte Besucherin aus Mali in D eine unterdurchschnittlich bezahlte illegale Taetigkeit annimmt ist einfach erheblich groesser, als die Gefahr dass die wirtschaftlich schlecht gestellte Studentin aus D in Thailand dies tun wuerde.

    Ist eigentlich recht einfach zu erkennen, selbst mit Inzsektengehirn.

  8. #17
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.018

    Re: Visumsrestriktion - versteckter Rassismus

    Zitat Zitat von Extranjero",p="703405
    Dass Deutschland eines der Laender ist, das die Menschenrechte beim Thema Freizuegigkeit am meisten mit Fuessen tritt, darueber brauchen wir hier ja hoffentlich nicht auch noch zu diskutieren.
    Diese Aeusserung ist ja wohl ausgemachter Bloedsinn!

  9. #18
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Visumsrestriktion - versteckter Rassismus

    Zitat Zitat von Dieter1",p="703406
    Weisste Knarf, die Wahrscheinlichkeit dass die wirtschaftlich schlecht gestellte Besucherin aus Mali in D eine unterdurchschnittlich bezahlte illegale Taetigkeit annimmt ist einfach erheblich groesser, als die Gefahr dass die wirtschaftlich schlecht gestellte Studentin aus D in Thailand dies tun wuerde.

    Ist eigentlich recht einfach zu erkennen, selbst mit Inzsektengehirn.
    Ist das ein Grund für Rassimus? Hatten deiner Meinung die Südafrikaner mir ihrer Apartheidheitspoltik dann doch Recht, weil der Schwarze an sich ja eher arm und deshalb eher kriminell ist und somit weniger Rechte haben darf?

    Wäre ja eine ähnliche Logik. In beiden Stellen wird den andersfarbigen eine kriminelle Aktivität im Vorraus unterstellt. Das ist nichts anderes als reinrassiger Rassismus!

    Illegale Tätigkeiten kann man auch anders bekämpfen. Vor allem in einem Rechtsstaat, in dem ANGBEBLICH jeder Verdächtiger zunächt einmal unschuldig ist, bis seine Schuld bewiesen ist. Die Visavergabepraxis zeigt die tatsächliche Denkweise dieses sogenannten Rechtsstaates ja sehr ausdrucksvoll

  10. #19
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Visumsrestriktion - versteckter Rassismus

    Zitat Zitat von Dieter1",p="703407
    Zitat Zitat von Extranjero",p="703405
    Dass Deutschland eines der Laender ist, das die Menschenrechte beim Thema Freizuegigkeit am meisten mit Fuessen tritt, darueber brauchen wir hier ja hoffentlich nicht auch noch zu diskutieren.
    Diese Aeusserung ist ja wohl ausgemachter Bloedsinn!
    :bravo:

    Ein kleines Beispiel: Ich heirate einen Non EU Citizen.
    Nach den geforderten Aufenthaltsverlängerungen erreicht dieser die unbegrenzte. Auch bei Scheitern der Ehe, darf dieser Mensch sich in dem (ausländerfeindlichen) Deutschland aufhalten und sich uneingeschränkt bewegen. Sollte dieser Mensch keiner regelmäßigen Arbeit nachgehen, hat er die Möglichkeit über den ausländerfeindlichen Staat finanziert zu werden, ohne nur einmal etwas in die Sozialkasse beigetragen zu haben.

    Und nun das Spiel mit Thailand.

    @Knarf; ich glaube Du lebst in einem anderen Thailand.
    Rassismus, außer evtl. in den Tourismusgebieten, ist das Vorzeigemuster Deiner Brüder. ;-D

  11. #20
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Visumsrestriktion - versteckter Rassismus

    Zitat Zitat von Nokhu",p="703278
    Zitat Zitat von waanjai_2",p="703239
    .. sich einmal über die Fakten zu informieren, warum so viele Deutsche aus Rußland heute in Deutschland sind?
    Erklär mal!
    Bin sehr gespannt. Obwohl ich die (wirkliche) Antwort schon kenne.
    Dann erzähl doch mal welche (wirliche) Antwort Du kennst.

Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 505
    Letzter Beitrag: 20.09.05, 14:47