Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Visum zur Einreisegenehmigung

Erstellt von ROI-ET, 11.12.2010, 21:50 Uhr · 20 Antworten · 3.093 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von ROI-ET

    Registriert seit
    14.04.2010
    Beiträge
    566

    Visum zur Einreisegenehmigung

    Hallo, ich hab da mal eine Frage an Euch

    Also ich fang mal ganz von vorne an. Meine zukünftige Frau war auf der Botschaft, die haben ihre Papiere fertig gemacht und alles zu mir geschickt und gleichzeitig haben sie zu ihr gesagt sie muß gleich das Visum mit beantragen. Also wurde der Visumantrag zum Landratsamt in meiner Heimat geschickt ( war 5 wochen früher da wie ihre Papiere bei mir) Als die Papiere bei mir angekommen sind, bin ich gleich bei uns auf die Gemeinde und hab alles checken lassen. Die Papiere wurden jetzt am Freitag zum Landesgericht geschickt und werden geprüft und kommen zurück zur Gemeinde. Dann muß ich mit dem ganzen Papierzeug wieder zum Landratsamt und die senden dann alles an die Botschaft nach Bangkok. Das Problem ist jetzt, das Visum läuft laut Botschaft am 20.1 ab und wenn ich bis dahin die Papiere noch nicht hab, muß Sie einen neuen Antrag auf ein Visum stellen, ist das ein Problem??? Bekommt man dann in meiner Situation ein Neues??? Wenn ja, wielang dauert das dann wieder? Und was kostest das nochmal ?
    Vielen Dank

    Gruß Peter

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von wansau

    Registriert seit
    28.12.2009
    Beiträge
    1.016
    @Peter,
    Zusammengefasst, wie ich es verstanden habe:
    1. Du hast ein Heiratsvisum beantragt
    2. die legalisierten Papiere Deiner Zukünftigen sind bei Dir eingetroffen und nun beim OLG zwecks Ehefähigkeitszeugnis
    3. die Ausländerbehörde Deines LK hat den Visumsantrag erhalten

    Nun wenn es soweit ist, dann wirst Du von Deinem zuständigen Standesamt bescheid bekommen, wenn das OLG geprüft hat, dann zahlt man beim Standesamt die Gebühr und geht mit dem Ehefähigkeitszeugnis zur Ausländerbehörde. Die wiederum informiert dann die Botschaft in Bkk und dann bekommt Deine Frau die Einreise mit einem Visum zur Eheschließung.
    Den Zeitfaktor habe ich beiseite gelassen.

    Nein einen neuen Antrag brauchst Du nicht abgeben.... Der Vorgang Hochzeitsvisum kann von der Botschaft nicht terminisiert werden.

    Gruß wansau

  4. #3
    Avatar von ROI-ET

    Registriert seit
    14.04.2010
    Beiträge
    566
    ja, das ist genau richtig erkannt,
    aber der Antrag für das Visum wurde bereits mit den anderen Papieren gestellt und läuft laut Botschaft am 20.1 ab. Also Laut Botschaft muß Sie bis spätestens 20.1 Thailand verlassen, sonst müssen wir ein neues Visum beantragen. Sonst sind alle Papiere total ok

    Vielen dank

  5. #4
    Avatar von wansau

    Registriert seit
    28.12.2009
    Beiträge
    1.016
    Zitat Zitat von ROI-ET Beitrag anzeigen
    ja, das ist genau richtig erkannt,
    aber der Antrag für das Visum wurde bereits mit den anderen Papieren gestellt und läuft laut Botschaft am 20.1 ab. Also Laut Botschaft muß Sie bis spätestens 20.1 Thailand verlassen, sonst müssen wir ein neues Visum beantragen. Sonst sind alle Papiere total ok

    Vielen dank
    Aber Peter, wenn Du noch kein okey vom OLG hast, kann doch keine Botschaft einen Visaantrag canceln. Der Vorgang ist ausgelöst und nicht im Machtbereich der Botschaft.
    Sollte Du aber bedenken haben, geh zu Deiner Ausländerbehörde und frage nach, ob die Botschaft den Antrag stoppen kann.

  6. #5
    Avatar von ROI-ET

    Registriert seit
    14.04.2010
    Beiträge
    566
    Du hast recht, aber die Ausländerbehörde sagt mir, das Visum wurde 20 . 20.10 beantragt und erlischt nach 3 Monaten , also 20.1. was kann ich dagegen tun. Der Fehler liegt meiner Ansicht klar an der Botschaft von Thailand, da der Antrag auf das Visum viel zu früh gestellt wurde

  7. #6
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283
    NEIN, die Botschaft hat genau richtig gehandelt, der Fehler liegt bei Euch - zumindest wie ich es so rauslese. Man stellt IMMER parallel mit den Standesamtspapieren auch den Visumsantrag UND lässt auch seine Papiere gegen rund 5€ Kostenbeteiligung via Bundesverwaltungsamt zu sich schicken. Dann wären nämlich die Papiere zur gleichen Zeit angekommen wie bei der AB.

    Die Bestätigung des OLGs braucht i.d.R. 7-14 Tage, wenn alles passt - von daher habt ihr spätestens Anfang Janaur die Bescheinigung, mit der man dann schnurstracks zur AB geht und diese dann via LVN (elektronisch) die Zusage an die Botschaft sendet. 2 Tage später ist dann das Visum gebongt.

  8. #7
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von JT29 Beitrag anzeigen
    NEIN, die Botschaft hat genau richtig gehandelt....
    Vielleicht bin ich nur begriffstutzig, aber wieso stellt die Botschaft ein Visum bis Januar 2011 aus, wenn das OLG noch nicht geprueft hat bzw. das Standesamt der ALB noch kein GO gegeben hat, was ja wiederum nach meinem Verstaendnis Voraussetzung fuer die Erteilung des Visums durch die Botschaft ist?

  9. #8
    Avatar von wansau

    Registriert seit
    28.12.2009
    Beiträge
    1.016
    @strike,
    JT29 meint, Peter und seine Frau haben den Visumsantrag zur Eheschließung zu zeitig abgegeben, bei der dt. Botschaft. Da waren die Papiere zur Legalisation noch nicht eingereicht.
    Mir war bisher auch neu, dass der Antrag nur 3 Monate gilt, zumal die Zusage oder Ablehnung abhängig vom OLG ( Ehefähigkeitszeugnis ) ist.
    Sollte es aber so sein, dass die Ausländerbehörde von Peter einen neuen Visumantrag möchte, so muss Peter´s Freundin in Bkk einen neuen Antrag stellen..... eigentlich totaler Unfug.

    Gruß wansau

  10. #9
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Das ist ein Quatsch,

    Nach 3 Monaten könnte es höchstens sein, dass der Visaantrag abgelehnt wird, dann könnte man immer noch remonstrieren. Wenn hier die Prüfung länger als 3 Monate dauert und man der Botschaft schreibt, dass man die Unterlagen da und da an das OlG gesendet hat, dann muss die Botschaft nicht ablehnen, da der Antrag noch nicht spruchreif ist.

    Wer hat den sowas in der Botschaft in BKK gesagt?

  11. #10
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283
    Nein, wansau, ich meine eben nicht, dass der Antrag zu zeitig abgegebn wurde, sondern zur richtigen Zeit.

    Nachmals: Das eine sind die Standesamtssachen, die andere Baustelle ist das Visum. Mit der Abgabe der Heiratspapiere für die Legalisierung gibt man immer PARALLEL auch die Papiere für den Visumsantrag ab. Und wenn man clever ist, lässt man sich gegen geringes Geld die Heiratspapiere direkt nach Hause schicken.

    Jeder Antrag hat immer ein gewisses Verfallsdatum, sonst würden sich die Anträge über die Jahre stapeln, weil die Antragsteller schlicht und einfach die Hälfte vergessen bzw. gar kein Interesse mehr haben. Aus diesem Grund wird dann irgendwann gesagt, ok, Unterlagen nicht vollständig, wir müssen daher leider ablehnen.

    Von daher sollte man IMMER Kontakt halten zum einen zu seinem Standesbeamten, aber auch eben zu seiner AB. Letztlich reicht ein kurzes Schreiben an die Botschaft - i.d.R. von der AB - dass die Papiere in den nächsten 2-3 Wochen im Zulauf sind und der Antrag weiterhin aufrechterhalten bleibt -> Problem gelöst.


    edit:

    @strike
    Es handelt sich hier nur um den Antrag, nicht das Visum selbst. Aber auch das gibt es, dass die Dame vorher schon eingelassen wird. Dann stellt man bei der AB den Antrag auf die AE und da diese noch nicht entsprochen weden kann, da noch nicht verheiratet, gibt es die Fiktionsbescheinigung; also auch hier kein Problem.
    Wie oben geschrieben sollte die Zeit aber noch reichen.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Verlängerung Visum in D nach Einreise mit FZF Visum
    Von Hans2009 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.03.10, 17:11
  2. FZ-Visum
    Von x-pat im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.01.07, 17:22
  3. China-Visum leichter als EU-Visum?
    Von Florian im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.10.06, 07:45
  4. visum
    Von bezauberer123 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.07.06, 13:14
  5. Drei-Monats-Visum ohne Visum ?!
    Von db im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.08.04, 16:13