Seite 3 von 18 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 177

Visum zur Eheschließung

Erstellt von Gabriel, 26.05.2009, 01:04 Uhr · 176 Antworten · 21.288 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von yotyungpanao

    Registriert seit
    02.05.2011
    Beiträge
    32
    Danke für eure Hilfe! Ja kann ich auch bestätigen das das Visum erst mit abgeschlossenen legalisationsverfahren beantragt werden kann. Hat kiesow meiner Verlobten gesagt. Hab nur im mom leider wegen Beruf und Zeitverschiebung keine Möglichkeit kiesow anzurufen. Kann ich erst nächste Woche machen wenn ich Nachtschicht hab. Was versteht man denn genau unter einem abgeschlossenem legalisationsverfahren? Wenn ich die legalisierten Unterlagen von der Botschaft zugeschickt bekomme dann ist das verfahren doch abgeschlossen , oder zählt da der Standesamt Part in Deutschland auch mit dazu und das verfahren ist erst abgeschlossen wenn die Unterlagen vom OLG zurückkommen. Wenn das so wäre müssen wir ja noch ca 4-5 Monate warten bis das Visum erteilt wird. Oh Mann

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    so wie du es vermutest, wenn die Botschaft die Rückmeldung von den Thaibehörden hat, dann kommt der Stempel für die Prüfung drauf und fertig ist die Sache. Da aber meist unterschiedliche Stellen beteiligt sind, dauert es bis halt der letzte das Vorhandensein einer Urkunde zurückmeldet.

    Dann kannst du das Visum beantragen.

    Genehmigt wird es, wenn das ok vom OLG da ist, sofern alle anderen Voraussetzungen erfüllt sind.

  4. #23
    Avatar von PonyXX

    Registriert seit
    04.03.2009
    Beiträge
    289
    Zitat Zitat von yotyungpanao Beitrag anzeigen
    Hab nur im mom leider wegen Beruf und Zeitverschiebung keine Möglichkeit kiesow anzurufen.
    Kiesow antwortet sehr schnell auf eMail Anfrage.

  5. #24
    Avatar von yotyungpanao

    Registriert seit
    02.05.2011
    Beiträge
    32
    Ok dann ist mir jetzt schon ein bisschen wohler bei der ganzen Sache. Dann läuft das sozusagen parallel . OLG und Visa. Dann sind's ja Gott sei dank keine 5 Monate.

    Danke für die Hilfe , jetzt kann ich heut ma gut schlafen

  6. #25
    Avatar von rickyjames

    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    131
    Das Visum kann erst beantragt werden, wenn die Unterlagen vom OLG kommen.
    Dann meldet sich das Standesamt bei einem und man kann einen festen Hochzeitstermin ausmachen.
    Dieses schreiben, schickt man dann zur Verlobten nach Thailand und dann kann sie den Visumantrag stellen.

    Wie lange man dann auf das Visum warten muss, kann ich nicht sagen, denn ich stehe kurz davor.
    Wie lange dauert es eigentlich nach Einreichung des Heiratsvisums bis zur Genehmigung ?

  7. #26
    Avatar von weyon

    Registriert seit
    28.06.2010
    Beiträge
    97
    @rickyjames

    Viele Standesämter genemigen das Visa bereits schon vor dem OLG (insbesondere in kleinen Gemeinden, dort ist meist Standesamt und ALB "ein Mann Behörde"). Warum das jedes Standesamt anderst macht, weiß niemand. Laut Aussage meiner ALB (Chef) ist es denen wichtig das die Frau so schnell wie möglich hier ist. Dauert dann das OLG länger als die 3 Monate (wollen wirs nicht hoffen) wird das Visum verlängert.

    Laut Homepage OLG ist die Bearbeitungsdauer ca. 3-4 Wochen. Die Ämter werden dann sicher noch 10 Tage brachen, dann sollte die deine auch schon den Anruf der Botschaft bekommen.

  8. #27
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.733
    Hallo Gabriel ,
    alles halb so wild , 4 Wochen früher oder später , was machts ?
    Morgen haben wir unseren 1. Hochzeitstag .
    Bei uns ( bayern ) kann man ohne jede Probleme das Hochzeitsvisum um 4 bis 6 Wochen verlängern .
    Man geht gemeinsam zum Standesamt und die Frau erklärt , daß sie noch einmal überlegen und
    verschiedene Dinge prüfen müsse . In der Regel hat der Standesbeamte Verständnis , da er ja weiß ,
    daß die Frau nur kurz hier ist und einen Kulturschock zu verkraften hat .
    Es wird ein neuer Heiratstermin bestimmt und der AB gemeldet .
    Die AB verlängert in der Regel das Visum . Ich kenne keinen Fall , wo nicht verlängert .
    Zb erst kürzlich ein Fall .
    Hochzeit um 2 Monate verschoben , die Frau eine Woche vor dem neuen Termin wieder nach Hause .
    Der Frau war es im Haus des Mannes zu kalt .
    Die Standesbeamtin hat die Verschiebung als großen Erfolg gesehen , da sie mir gesagt hat " wieder eine Scheidung verhindert ".
    Also eine zeitnahe Verschiebung von 1 bis 2 Monaten ist jederzeit möglich .

    Gruß
    Sombath



    Zitat Zitat von Gabriel Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    nochmal eine Frage zur Heirat.

    Wie lange meint ihr, kann sich meine Verlobte mit einem Visum zur beabsichtigten Eheschließung bis zur Hochzeit in Deutschland aufhalten? 2 Wochen? 4 Wochen? Länger, da ja eigentlich Visum über 90 Tage hinaus? Woraus ergibt sich das Limit?

    Die Botschaft verlangt ua. eine Anmeldung zur Eheschließung. Muss bei dieser Anmeldung die Heirat schon terminiert sein? Wenn ja, wie plant man die Hochzeit, wenn die Bearbeitungszeit bis zu zwei Monate dauert?

    Schon Mal vielen Dank für eure Antworten.
    Grüße von Gabriel

  9. #28
    Avatar von rickyjames

    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    131
    @weyon

    Bei mir ist es jedenfalls anders in Frankfurt. Sie haben mir einen vorläufigen Zettel gegeben, dass die Hochzeit angemeldet wurde. Du würdest sehen, dass die deutsche Botschaft kein Heiratsvisumantrag annimmt, ohne dass ein genauer Termin vorliegt.
    Ein Standesamt kann jedenfalls kein Visa genehmigen, das macht letztendlich die deutsche Botschaft im Ausland. Die ALB geben höchstens eine Empfehlung an die Botschaft. Das Visa wird dann von der Botschaft genehmigt oder abgelehnt.

    Mir sagten Sie im Standesamt, dass das OLG 2-6 Wochen braucht. ich hoffe allerdings dass Sie nur 2 Wochen brauchen.

  10. #29
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von rickyjames Beitrag anzeigen
    @weyon

    Die ALB geben höchstens eine Empfehlung an die Botschaft. Das Visa wird dann von der Botschaft genehmigt oder abgelehnt.

    .
    Ohne Zustimmung der ALB kann die Botschaft nicht zustimmen.

  11. #30
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Als ich unsere Hochzeit beim Standesamt anmeldete, bat ich darum, die Papiere selbst zum OLG bringen zu dürfen. Hab mich vorher telefonisch beim OLG erkundigt, wer zuständig ist. Auch mir wurden vorher Bearbeitungszeiten von mehreren Wochen in Aussicht gestellt. Nachdem ich die Papiere beim Standesamt abholte fuhr ich die 100 km zum OLG und gab die Papiere persönlich bei dem Beamten ab... auf das Kuvert des Standesamtes hatte ich meine Visitenkarte mit Telefonnummer geklebt. Ich sah dem Beamten sehr tief in die Augen und teilte ihm mit, dass meine Verlobte schon auf gepackten Koffern sitzen würde uns es nun von ihm abhängt, wann sie einreisen kann... das natürlich sehr freundlich... und mit dem Hinweis, dass er sicher sehr viel Arbeit hätte, aber ich sehr dankbar wäre... usw..

    Sein Anruf, dass ich die Papiere wieder abholen könnte kam nach 48 Stunden.... 1 Woche später war meine Frau hier.

Seite 3 von 18 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Geplante Eheschließung
    Von Willi im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 112
    Letzter Beitrag: 16.03.12, 17:54
  2. Visum für Eheschließung und Nachzug der Kinder?
    Von johnny_BY im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 18.12.11, 17:30
  3. Dolmetscher für Eheschließung
    Von Rooy im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 18.09.06, 14:01
  4. Eheschließung
    Von alien im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.05.04, 20:58
  5. Visum zwecks Eheschließung = Schengenvisum?
    Von alhash im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.06.02, 09:14