Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Visum für uneheliches Kind und Mutter

Erstellt von tee-rak, 10.03.2008, 10:30 Uhr · 12 Antworten · 4.958 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Visum für uneheliches Kind und Mutter

    Zitat Zitat von tee-rak",p="570632
    ..................
    Für alle "Ehrlichen" würde sich doch dann nix ändern oder?
    ..................
    Träum´ weiter.
    Grundsätzlich kannst Du davon ausgehen, dass es immer auch die "Ehrlichen" treffen wird - die in der Regel die Mehrzahl der Fälle stellen, aber eben in Mithaftung genommen werden.

    Zwangsehen - keiner weiss wieviel es wirklich sind - gibt es in deutsch/ausländischen Beziehungen meines Wissens nicht, dennoch wurde das Zwangsehenverhinderungsgesetz für alle (ausser Amerikaner, Kanadier, usw...... ) und insbesondere für deutsche Staatsbürger "gebastelt".
    Da keiner genaue Zahlen nennt - wohl auch nicht nennen kann - lässt sich ein "Erfolg" auch lediglich fühlen.

    Messbar wird lediglich, dass viele Unbescholtene nun Betroffene sind.
    Sozusagen Kollateralschäden......

    Gruss,
    Strike

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    4.002

    Re: Visum für uneheliches Kind und Mutter

    Zitat Zitat von schauschun",p="570619
    die freundin braucht ihn trotzdem um nach d einzureisen, denn der aufenthalt gilt nur bei gemeinsamer personensorge fuer das kind (= der vater muss sich also auch in d-land aufhalten. wenn vater in z.b. th oder i etc. =keine einreise, weil keine gemeinsame personensorge....)
    Schauschun, das stimmt so nicht. Wo hast du das denn her? Personensorgeberechtigt ist nach deutschem Recht automatisch die Mutter; der Vater ist da erst mal draussen vor. Aber trotzdem darf das Kind in Deutschland leben, es ist ja deutscher Staatsbürger. Und die sorgeberechtigte Mutter hat einen Anspruch darauf mit dem Kind zusammen zu leben. Sie bekommt zur Einreise auch völlig unabhängig vom Vater ein Schengen-Visum.

  4. #13
    Avatar von funboy68

    Registriert seit
    04.12.2007
    Beiträge
    46

    Re: Visum für uneheliches Kind und Mutter

    was ich noch nicht ganz verstehe ist: wie kommt denn das kind überhaupt erst mal nach deutschland. das ist doch nehme ich mal an die grundvoraussetzung damit die mutter nachkommen kann.

    oder geht die mutter mit ihrem deutschen sprössling einfach zur botschaft uns sagt wir wollen deutschland. das wird doch so sicherlich nicht funktionieren.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.04.12, 16:16
  2. BGH: Mutter muss Vater von außerehelichem Kind nennen
    Von antibes im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.11.11, 15:00
  3. Hilfe! Vater will Mutter Kind wegnehmen!
    Von Chrisp im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 11.07.11, 14:08
  4. Eigenes Kind in TH - darf nach mit Mutter nach D?
    Von dreamer0815 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 01.10.09, 16:24
  5. uneheliches Kind -- Aufenthaltsrecht
    Von wick im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 19.01.05, 14:14