Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 32

Visum für thailändische Schwägerin

Erstellt von Der-Hilfesuchende, 30.05.2015, 14:45 Uhr · 31 Antworten · 3.218 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Wie lebt es sich eigentlich so multikulti in Deutschland ?

    Morgens zuendet man zusammen Rauerstaebchen an und am Monatsende geht man mit
    seiner Frau glueckselig zur Bank und ueberweist Geld nach Thailand ?

    " Alles fuer unsere gemeinsame Zukunft, meine Frau soll doch auch mal gluecklich sein"

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von Django Beitrag anzeigen
    Das Eine schließt jawohl das Andere aus. Sprachkurse laufen über eine längere Zeit als Besuchervisa.
    Das Eine hat wenig mit dem Anderen zu tun! Mit einem Besucher(Schengen)-Visum kann man keine Sprachkurse besuchen.

    Im Netz findet man eine große Anzahl an Informationen zu dieser Thematik!
    Hier nur einige:
    Visum für Sprachkurs in Deutschland - DIE NEUE SCHULE - Berlin
    TUD - Internationales - Visum
    http://www.vfz.de/tl_files/download/...v04_090723.pdf
    Deutsch Lernen - Deutschkurse - Sprachkurse - Muenchen - Deutschland
    Aufenthaltstitel nach dem Aufenthaltsgesetz
    Motivationsschreiben für Sprachvisum in Deutschland

  4. #23
    chrima
    Avatar von chrima
    Zitat Zitat von Der-Hilfesuchende Beitrag anzeigen
    Hat jemand Erfahrungen mit der visabeschaffung für die Schwägerin ? Welche Vorraussetzungen und Visaarten könnten in Frage kommen?
    Du stellst einen Antrag auf Erteilung eines Schengen-Visums und kreuzt bei "Hauptzweck(e) der Reise" den Punkt
    "Besuch von Familienangehörigen oder Freunden" an und gibst an, dass die Schwester besucht werden soll. Der Einladende kannst du sein.
    Das mit dem Sprachkurs und der Mitnahme der Tochter solltest du beim ersten Besuch lieber vergessen, eine zweijährige wird nicht viel von der Reise haben und wenn sie bei Vater / Großeltern bleibt so erhöht das aus Sicht der Botschaft die Rückkehrbereitschaft der Mutter. Wenn ihr die kleine sehen wollt, dann könnt ihr das in Thailand machen. Eine 22 jährige lässt man jedenfalls eher zu ihrer Schwester als zu ihrem Freund reisen. Ich würde jedenfalls nicht lügen, wenn ihr der Job unwichtig ist und sie ihn verliert wenn sie nach D reist, dann würde ich das auch sagen. Schließlich kann sie vermutlich problemlos einen neuen vergleichbaren Job nach Rückkehr erhalten, sie ist in ihrem Alter vermutlich keine Managerin in diesem Hotel. Klappen kann es, meine Schwägerin besucht uns regelmäßig, ohne dass sie Vermögen oder einen Arbeitgeber hat, allerdings war sie bei ihrem ersten Besuch schon etwas älter, das könnte der Knackpunkt sein.

  5. #24
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat Zitat von RAR Beitrag anzeigen
    Schreiben Sie nicht soviel Schwachsinn ok. Hier wird eine Verwandte besucht und kein notgeiler Kerl wie Sie einer sind.
    555555555+

  6. #25
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.710
    Zitat Zitat von Joerg_N Beitrag anzeigen
    So stimmt es nicht Uwe,

    sie hat keine lust auf auf Kontakt mit Thailaenderinnen in Deutschland,
    sie mag diese Leute in den meissten Faellen nicht
    es könnte aber auch sein,das sie gerne kontakt mit ihnen hätte,nur die thailänderinnen halt nicht mit dir,weil sie dich nicht mögen !oder noch anders gesagt sie mögen deine frau nicht !

  7. #26
    Avatar von Johann

    Registriert seit
    09.04.2005
    Beiträge
    413
    22 Jahre alt und möchte mit Kind in D 3 Monate Urlaub bei ihrer Schwester machen und arbeitet im Hotel in TH. Es soll mir bitte mal Jemand erklären wie das glaubhaft ist. Das fängt schon mit dem Urlaub vom th. Arbeitgeber an. Wer bekommt in TH 3 Monate Urlaub? Das soll die Botschaft glauben? Selbst wenn Alles stimmt was da geschrieben wird.

    Gruß

    Johann

  8. #27
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838
    Bin ja nicht mehr so oft in den herkömmlichen Freds unterwegs, aber wenn ich hier und in den anderen Visa - und Eheanbahnungsgeschichten mal kurz quer lese , frage ich mich, ob bei uns im Land Drogen legalisiert wurden und ich habe das nicht mitbekommen .

    Gruß Sunnyboy

  9. #28
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Zitat Zitat von siamthai1 Beitrag anzeigen
    es könnte aber auch sein,das sie gerne kontakt mit ihnen hätte,nur die thailänderinnen halt nicht mit dir,weil sie dich nicht mögen !oder noch anders gesagt sie mögen deine frau nicht !
    Alles ist moeglich, aber ich denke Das eher nicht, aber wer weiss ?

  10. #29
    Avatar von markobkk

    Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    3.328
    Zitat Zitat von Leipziger Beitrag anzeigen
    Das ist schon mal ganz schlecht , um so jünger um so höher sind die Zweifel an der "Rückkehrwilligkeit" bzw. die Chancen auf ein Visum sind minimal !

    Wenn sie Arbeit hat wie lange würde sie denn Urlaub bekommen (offiziell vom Arbeitgeber) ?
    Kompletter Quatsch. Wie alt sie ist ist vollkommen unerheblich. Eine 19 jaehrige Mitarbeiterin von mir wollte 7 Wochen als Backpacker quer durch Europa reisen, allein. Visa wurde problemlos erteilt. Solange die vorlegten Papiere stimmig sind gibt es da in der Regel ueberhaupt keine Probleme.

    Eine 22 jaehrige Angestellte war 4 Wochen allein in Deutschland. Visa ebenfalls ohne Probleme erteilt. Num um ein paar Beispiele zu nennen.

    Ich persoenlich kenne keine einzige Thai bei welcher jemals das Visum abgelehnt wurde. Liegt aber vermutlich daran das ich eher weniger in Deinen Kreisen, sprich der Bar Szene, verkehre. Kenne aber auch keinen deutschen welcher sich die Damen reihenweise einlaedt. Sollte das eine oder andere nicht zutreffen dann entschuldige ich mich mal vorsichtshalber. :-)

  11. #30
    Avatar von markobkk

    Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    3.328
    Zitat Zitat von Johann Beitrag anzeigen
    Es soll mir bitte mal Jemand erklären wie das glaubhaft ist. Das fängt schon mit dem Urlaub vom th. Arbeitgeber an. Wer bekommt in TH 3 Monate Urlaub? Das soll die Botschaft glauben? Selbst wenn Alles stimmt was da geschrieben wird.

    Gruß

    Johann
    Es kommt wohl auf den Arbeitgeber an. Warum sollten 3 Monate Urlaub nicht moeglich sein? Wer die bei uns moechte bekommt die in der Regel auch. Zu welchen Konditionen kann man ja individuell besprechen. Moeglichkeiten gibt es viele, aber allein an der Laenge des Urlaubs sollte es nicht scheitern.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Visum für Thailändische Schwiegermutter
    Von Rayjunx im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.10.14, 10:57
  2. Kurze Frage zu Visum für Thailand
    Von Micha im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.09.03, 18:25
  3. Formulare für Thailändische Dokumente
    Von MichaelNoi im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 31.01.03, 19:36
  4. Visum für Thailand!?
    Von Farang im Forum Treffpunkt
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 20.06.02, 17:02
  5. Brauchen wir demnächst ein Visum für THailand?
    Von LungTom im Forum Treffpunkt
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.09.01, 16:36