Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 33

Visum für Hochzeit in D?

Erstellt von j-m.s, 17.11.2015, 23:40 Uhr · 32 Antworten · 3.155 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von j-m.s Beitrag anzeigen
    Das Heiratsvisum braucht sie doch nur, wenn sie in D die AE beantragen will?
    Ansonsten kann sie doch sicher auch mit Schengenvisum heiraten, oder?
    Das heißt sie will hier heiraten und dann wieder zurück? Mann lebt auch in Thailand?

    Warum nicht? Im Gegensatz zu vielen hier kann ich mir die Konstellation gut vorstellen, Expat lernt nette Thailänderin, möchte mit seiner Familie in Deutschland Hochzeit feiern und dann weiter mit seiner Frau in Thailand leben. Warum sollte die Frau dann ein Visum zur Eheschließung und A1 brauchen, wie offensichtlich so viele hier glauben?

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von atze Beitrag anzeigen
    Unbefristete Niederlassungserlaubnis muss in Intervallen erneuert werden?
    Bitte Rechtsgrundlage benennen!
    Nach 184 Tagen Abwesenheit erlischt die Erlaubnis? Auch dafür bitte die Rechtsgrundlage benennen.
    Wurde auch schon mal alles durchgekaut hier.
    Die "Rechtsgrundlage" dafür steht auf der Karte.
    Unbegrenzt gültig, und 2018 zu erneuern! Karte ist von Juni diesen Jahres.
    Ich weiss, dass das alles schon durchgekaut wurde. Da kannst Du ja Deine Wissenslücken füllen.

  4. #13
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Die "Rechtsgrundlage" dafür steht auf der Karte.
    Unbegrenzt gültig, und 2018 zu erneuern! Karte ist von Juni diesen Jahres.
    Ich weiss, dass das alles schon durchgekaut wurde. Da kannst Du ja Deine Wissenslücken füllen.
    Da muss dann aber nur die Karte erneuert werden, nicht die NE.

    Du erneuerst ja auch nicht deine Staatsangehörigkeit wenn du einen neuen Perso holst.

  5. #14
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von xander1977 Beitrag anzeigen
    Kann es sein, dass das auch von AB zu AB unterschiedlich ist?
    Das kann ja sein. Das Unbekannte an dem ganzen Geschäft ist, dass man die "Spielräume" der bearbeitenden Beamten nicht kennt. Das lassen die auch nicht raus.
    Beispiel: Für die Niederlassungserlaubnis hat man letztes Jahr definitiv den B1 verlangt. Wir haben viel Zeit und Geld (8 Monate in DE 3x die Woche 50 km zu einer Privatschule, Test in BKK beim Goethe-Institut) letztes Jahr investiert. Den Test hat Mia nur in einem Teilbereich bestanden, kein Gesamt-OK und die Sachbearbeiterin in der AB in DE sagte als wir Ende April zurück nach DE kamen, das würde ihr auch reichen. Ich war fassungslos - aber was will man machen? Vielleicht brauchen wir sie ja nochmal. Sie hat mir auch gesagt, dass nach vorschriftsmäßigem Besuch des Integrationskurses in Rhld.-Pfalz für einen dt. Pass kein Test mehr gemacht wird. Sobald sich das mit dem Job meiner Frau verträgt, werden wir das noch machen. Übrigens darf sie dann auch ihren thail. Pass behalten!

  6. #15
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Da muss dann aber nur die Karte erneuert werden, nicht die NE.
    Genau so ist es, in meinen Augen allerdings nur Schinderei von Gebühren (die erste NE-Karte hat € 135, in Worten: einhundertfünfunddreißig Euro gekostet, die vorherigen "Jahreskarten" € 85 das Stück zzgl. die "vorläufige" nach der Hochzeit für € 25 bis die erste Plastikkarte von der Bundesdruckerei da war). Gesamt also € 330 für die Daseinsberechtigung der Behörde.

  7. #16
    Avatar von atze

    Registriert seit
    16.10.2004
    Beiträge
    1.092
    Karte erneuern heißt nicht Niederlassungserlaubnis erneuern. Gehe ich mit.
    Zu den 184 Tagen kam nix.

  8. #17
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Sie hat mir auch gesagt, dass nach vorschriftsmäßigem Besuch des Integrationskurses in Rhld.-Pfalz für einen dt. Pass kein Test mehr gemacht wird. Sobald sich das mit dem Job meiner Frau verträgt, werden wir das noch machen. Übrigens darf sie dann auch ihren thail. Pass behalten!
    Wenn kein weiterer Test benötigt wird, warum müsst ihr dann darauf warten, dass sich der Antrag auf Einbürgerung mit dem Job verträgt? Für den Antrag an sich muss man sich doch maximal einen Vormittag freinehmen.

  9. #18
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Wenn kein weiterer Test benötigt wird, warum müsst ihr dann darauf warten, dass sich der Antrag auf Einbürgerung mit dem Job verträgt? Für den Antrag an sich muss man sich doch maximal einen Vormittag freinehmen.
    Tja, lesen ist gefragt.
    Chak, wenn meine Frau weiter ihren Job machen und brav Steuern und Sozialabgaben bezahlen will, kann sie nicht gleichzeitig auf die Schule gehen (das sind keine Abendkurse). Das hat mit einem Antrag noch nichts zu tun.

  10. #19
    Avatar von xander1977

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    1.151
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Chak, wenn meine Frau weiter ihren Job machen und brav Steuern und Sozialabgaben bezahlen will, kann sie nicht gleichzeitig auf die Schule gehen (das sind keine Abendkurse).
    Dann haben wir ja Glück, dass es hier in Augsburg Abendkurse gibt. Denn wenn nicht, könnte meine Frau den Integrationskurs nicht besuchen...

  11. #20
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.288
    Zitat Zitat von j-m.s Beitrag anzeigen
    Aber ich glaube das ist nicht richtig.
    ...
    Ansonsten kann sie doch sicher auch mit Schengenvisum heiraten, oder?
    Glauben kannst Du in der Kirche , aber Du glaubst richtig.

    Heiraten ist Standesrecht und hat mit Aufenthaltsrecht nichts zu tun. Kein Standesbeamter wird nach einem Visum fragen, wozu auch. Die Dame kann also ruhig mit Schengenvisum nach DE kommen und hier heiraten. Formal begeht Sie dann ein Visavergehen, da es ja für Heiratszwecke ein Heiratsvisum gibt. Das wird aber keinen interessieren bzw. gar mitbekommen, wenn die Dame anschließend wieder ausreist.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. A1- Schein für Hochzeit in LOS vorgeschrieben ?
    Von lucky2103 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.10.08, 06:57
  2. Dauerhaftes Visum für Thai in umgebenden Staaten
    Von tee-rak im Forum Touristik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.02.08, 10:22
  3. Fotograf für Hochzeit in Udon Thani
    Von bama100 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.09.06, 15:47
  4. Welche Unterlagen für Hochzeit in Deutschland?
    Von bergmensch im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 27.03.05, 18:27