Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 47

Visum abgelehnt, was nun ???

Erstellt von Wittayu, 28.03.2003, 07:02 Uhr · 46 Antworten · 6.844 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Wittayu

    Registriert seit
    28.05.2002
    Beiträge
    717

    Re: Visum abgelehnt, was nun ???

    @Kali und Pef
    Danke für den Link .... bringt alles noch mal zu Papier, was ich in den letzten Tagen an Infos gesammelt habe. Also müssen unsere Liebenden ein Visum zur Eheschliessung machen, auch wenn es der eigentlichen Sache erst später dient. Ich denke, dass ein Sachbearbeiter der Ausländerbehörde die Frist bis zur Eheschliessung etwas dehnen kann, wenn man das Argument des abgelehnten Schenvisums zum Kennenlernen bringt.

    @Missbrauchsfaseler
    Besonders gut gefällt mir folgendes:
    Die Heirat mit Toristenvisum stellt dann ein Verstoß gegen die Vorschriften des AuslG dar, wenn sie vor der Einreise beabsichtigt war. Entsteht der Entschluß nachweislich später, greift § 9 AuslG, § 9 DVAuslG, wonach eine Aufenthaltserlaubnis erteilt werden kann.

    Noch Fragen ????

    @Alle
    Die Geschichte geht weiter, noch diese Woche geht es zur Ausländerbehörde. Hat jemand von Euch zufällig gerade einen Link bez. Vorabstimmung mit der AB zum Heiratsvisum parat ??? Danke für die Mühe.

    Grüße,
    Wittayu

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von conny

    Registriert seit
    27.07.2002
    Beiträge
    896

    Re: Visum abgelehnt, was nun ???

    Mal was zu der Visadiskussion in diesem Thread, die sich jedoch auch in anderen Threads und anderen Foren wiederfindet :

    Ich habe keinerlei Verständnis für die Leute, die eine „strenge Vorgehensweise“ der Botschaft befürworten. Immerhin geht es bei den geschilderten Fällen doch um ein Besuchervisa. Wieso wird es denn offenbar immer schwerer eine Freundin oder einen Freund einzuladen ? Es möchte sicherlich nicht jeder hier in Deutschland bleiben – wieso auch ?

    Auch selbst wenn einige ihre Barbekanntschaft nach Deutschland einladen möchten, dann ist daran doch auch erst mal nichts auszusetzen. Glaube nicht, dass es der Botschaft zusteht „Moralapostel“ o.ä. zu spielen.

    Natürlich gibt es Thais, die mit einem Schengenvisa einreisen um dann hier eine Ehe zu schliessen. Aber wie bitte schön ist denn da die Relation zu denen, die wirklich nur zum Besuch kommen ?? Ich weiß es nicht ? Kann mir auch nicht vorstellen, dass der Botschaft verlässliche Zahlen dazu vorliegen. Ich gehe auch davon aus, dass die Zahl derer, die sich während des Besuches spontan „mal eben“ zu einer Heirat entscheiden, sehr gering ist. Immerhin ist heiraten hier mit anderen Folgen verbunden als z.B. die buddhistische Heirat in Thailand.

    Bei Allem ist nicht zu vergessen, dass ein Besuchervisum nur erteilt wird, wenn eine Verpflichtungserklärung vorliegt (oder der/die Einzuladende über „Vermögen“ verfügt).
    D.h. es entstehen dem deutschen Staat keinerlei Kosten, wenn der/die Besucher/in nicht wieder ausreist und evtl. ausgewiesen werden muss. Warum also eine „strenge Prüfung“.

    Ich kann nur hoffen, dass die Visapflicht für Thais irgendwann einmal entfällt. Vor einer dann einsetzenden Auswanderungswelle nach Deutschland braucht unsere Bundesregierung aber sicherlich keine Angst zu haben.

    Gruß
    Conny

  4. #23
    Thai-Robert
    Avatar von Thai-Robert

    Re: Visum abgelehnt, was nun ???

    @ Conny
    Sagen wir mal täglich stehen ca.40 Leute wegen einem Visa vor der Botschaft.
    Und das 5 Tage die Woche. = ???
    Wieviele Travel Office es in Pattaya gibt wißt Ihr selbst.
    Ein Office mit ein paar Neben-Händlern bringt jede Woche ca.80 Anträge.
    Und das rechne man mal hoch mit den anderen Büros in und um Pattaya.
    Und dann sind ja noch ein paar Büros in Bangkok,Chang Mai,Udon,Ubon...ach was weiß ich wo noch alles.Thailand ist groß.
    Und noch ein paar schrifliche aus Germany,Austria,Schweden,usw.

    Und alle wollen nur mal schnell 3 Monate Urlaub machen ?

  5. #24
    Avatar von conny

    Registriert seit
    27.07.2002
    Beiträge
    896

    Re: Visum abgelehnt, was nun ???

    @ Robert
    Natürlich wollen nicht alle, die ein Visum beantragen 3 Monate in Deutschland Urlaub machen. Es gibt auch Thailänder/innen, die sich beruflich in Deutschland aufhalten wollen, studieren möchten, heiraten möchten usw. und deshalb ein Visum benötigen. Hast du vielleicht irgendwelche Statistiken, wie sich die Gesamtvisas nach Visaart verteilen ? Mir leider nicht bekannt ...

  6. #25
    Avatar von Didel

    Registriert seit
    10.08.2002
    Beiträge
    910

    Re: Visum abgelehnt, was nun ???

    Hallo zusammen,
    wie ist das eigentlich wenn das Visum abgelehnt wurde und man hat aber die Tickets schon gekauft.
    Ist doch wohl so das man alles an Papieren zur Botschaft mitbringt wie eben Verpflichtungserklärung, Krankenversicherung, Tickets usw.
    um das Visum zu beantragen. Und wenn der Beamte dann eben ablehnt aus welchen Gründen auch immer dann hat man aber doch das Ticket schon gekauft?

    Gruss Didel

  7. #26
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Visum abgelehnt, was nun ???

    Hallo Didel
    Wenn Du in Thailand beim Reisebüro sagst, wofür Du das Ticket brauchst, stellen die Dir eine Buchungsbestätigung aus. Die gilt in der Regel ein paar Tage, bis das Ticket ausgestellt werden muß. Mit dem Schein kannst Du bei der Botschaft vorsprechen. Wenn Du jetzt aber kein Visum bekommst, dann sind die Storno-Kosten nur minimal, da das Ticket ja offiziell nur "reserviert" ist.
    Viele Grüße
    Jinjok

  8. #27
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: Visum abgelehnt, was nun ???

    Und wenn der Beamte dann eben ablehnt aus welchen Gründen auch immer dann hat man aber doch das Ticket schon gekauft?
    Das wirst du dann wohl wieder zurückgeben müssen. Eine andere Möglichkeit hast wohl nicht.

    Gruß

    Mang-gon Jai

  9. #28
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Visum abgelehnt, was nun ???

    Zitat Zitat von yunike5ROBERT
    ...Und das rechne man mal hoch ...
    Als ich 2001 mal beim Auswärtigen Amt anrief, sagte mir die nette Dame, dass 2000 12.000 Visa-Anträge in Bangkok bearbeitet wurden.
    Wieviele nun abgelehnt wurden und wie sie sich einreisegrundmässig verteilen, hatte sie nicht gesagt.
    Hatte ich allerdings auch nicht nach gefragt ;-D

  10. #29
    garni
    Avatar von garni

    Re: Visum abgelehnt, was nun ???

    @Kalli
    Pro Tag werden nur noch 100 Anträge angenommen.
    Gruß Matthias

  11. #30
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Visum abgelehnt, was nun ???

    Zitat Zitat von garni
    ...
    Pro Tag werden nur noch 100 Anträge angenommen.
    ...
    Das wären im Jahr, wenn ich einmal frecherweise die Feiertage und Urlaube weglasse, bei einer Fünf-Tage-Woche 26.000 Anträge - mehr als das Doppelte des Jahres 2000.
    Na, die klotzen aber ganz schön... ;-D

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Visum abgelehnt?
    Von BigSister im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 25.05.12, 05:56
  2. Schengen-Visum abgelehnt
    Von OXENTE im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.02.06, 02:39
  3. SCHENGEN-VISUM ABGELEHNT-was tun ??
    Von darkrider im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 10.12.03, 01:35
  4. Schengen Visum wurde abgelehnt
    Von Sensorius im Forum Thailand News
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 21.08.03, 19:30
  5. verlobte,visum abgelehnt
    Von michi im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 06.07.03, 12:58