Ergebnis 1 bis 10 von 10

Visafrage

Erstellt von Aki, 06.10.2003, 10:18 Uhr · 9 Antworten · 1.076 Aufrufe

  1. #1
    Aki
    Avatar von Aki

    Registriert seit
    04.10.2003
    Beiträge
    128

    Visafrage

    Hallo alle zusammen

    Ja heut hab ich leider erfahren,das das Touristenvisum
    für meine Freundin abgelehnt wurde.
    Sie ist 30 Jahre alt und hat zwei Kinder.
    Den Grund davür ist,das sie ausversehen eine
    Ledigkeitsbescheinigung mit abgegeben hat.

    Nun meine Frage.
    Hab ich jetzt noch irgent eine möglichkeit,
    zum beispiel irgentwann nochmal einen Antrag
    auf ein Visum zu geben?Würde das was Brinngen?
    Hab ich überhaupt noch die möglichkeit
    ein Touristenvisa für sie zu bekommen?

    Ansonsten wär ja nur noch die möglichkeit
    ein Hairatsvisum zu machen.
    Das bekommt sie ja auf jedenfall oder?

    Schon im Voraus vielendank für die Antworten.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von conny

    Registriert seit
    27.07.2002
    Beiträge
    896

    Re: Visafrage

    Hallo Aki !

    Nichts für ungut , aber zu diesem Thema wurde hier schon so oft etwas geschrieben.

    Wieso in aller Welt hatte deine Freundin denn zur Beantragung eines Touristenvisums eine Ledigkeitsbescheinigung dabei ???

    Dafür braucht sie die doch wirklich nicht .

    Gruß
    Conny

  4. #3
    Chak
    Avatar von Chak

    Re: Visafrage

    Naja, dennoch können wir hier doch persönlich antworten...

    Auf jeden Fall bekommt sie das Heiratsvisum auch nicht, es sollte schon vernünftig vorbereitet sein.

  5. #4
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Visafrage

    Abgesehen davon, dass die gleichzeitige Vorlegung einer Ledigkeitsbescheinigung tödlich für jedes Touristenvisum ist, bleibt nur noch das Heiratsvisum bzw. die Hochzeit in Thailand.
    Dänemark kann man von vornherein aus seinen Überlegungen streichen.

    Auf jeden Fall alles Gute, und über die gründliche Vorbereitung findet man genug im Forum, wobei es auch sinn- und hilfreich ist, sich die Informationen der Deutschen Botschaft in Bangkok einmal durchzulesen und sich das Merkblatt (PDF) runter zu laden.

  6. #5
    rasthomas
    Avatar von rasthomas

    Re: Visafrage

    Sie kann erneut einen Antrag stellen.

    Schau mal hier nach:

    http://www.german-embassy.or.th/germ...ablehnung.html

    Zu überlegen wäre meiner Meinung nach in dem Fall, ob ihr nicht mit offenen Karten spielen wollt, und anstelle eines Touristenvisums direkt ein Heiratsvisum beantragt.

  7. #6
    CNX
    Avatar von CNX

    Re: Visafrage

    Hallo Aki,

    Schade, denn mit ein wenig Vorabinformation hier im Forum wäre dies nicht passiert.

    Die Chancen auf ein neues Touristvisa stehen nunmehr sehr schlecht.
    Das mit dem Heiratsvisa halte ich aber für denkbar.

    Da Du nicht bei der Beantragung in BKK dabei warst (gehe ich mal von aus) und die Ablehnung noch nicht allzulange her ist, würde ich Deiner Freundin folgendes Raten:

    Sie soll nochmals die Botschaft kontaktieren - oder vielleicht besser Du (telefonisch oder Email) und sagen, dass der ursprüngliche Visaantrag ein Irrtum war. Ihr wolltet natürlich ein Heiratsvisum und habt lediglich in Unkenntnis einen falschen Antrag gestellt.

    In einem ähnlichen Fall hat´s geholfen. Und immer schön höflich bleiben.

    Gruss
    C N X

  8. #7
    Aki
    Avatar von Aki

    Registriert seit
    04.10.2003
    Beiträge
    128

    Re: Visafrage

    Hallo

    Ich habe ihr schon vorher gesagt,das sie nur drei monate zu besuch kommt.Weil ich sie noch besser kennenlernen möchte.
    Auch wollte ich erst schauen,ob es ihr in Deutschland überhaupt gefällt.
    Das sie dann wieder nach Hause geht,und das wir dann danach ein Hairatsvisum beantragen.
    Ich denke sie hat gehoft,das ich sie in den drei Monaten eventuell doch hairaten werde.Denke deshalb wird sie ne ledigkeitsbescheinigung beantragt haben.
    So wie mir dann ihre Tante(ist der Dolmetscher)erzählt hat,
    ist sie mit allen Papieren zur Botschaft gegangen.
    Sie wurde beim Visaantrag gefragt,ob sie eine Ledigkeitsbescheinigung hat.
    Daraufhin sagte sie ja.Und deshalb denk ich das das Visum abgelehnt worden ist.
    Naja sie kann nichts dafür.Hab ihr auch vorher schon gesagt das sie ja nichts von Hairaten reden soll.
    Nun ja werde jetzt nen Flug buchen und sie besuchen gehen.
    Noch ein paar Besuche in Thailand und
    danach werd ich dann versuchen ein Hairatsvisum zu beantragen.
    Wenn alles nicht klappen sollte,werden wir eben in Thailand hairaten.

  9. #8
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Visafrage

    Hallo Aki
    Um in Thailand heiraten zu wollen, brauchst Du nahezu die gleichen Papiere als wenn sie ein Heiratsvisum beantragt. Nur die Wartezeit ist vor dem Heiratsvisum länger, bis die Papiere gecheckt sind und sie nach Deutschland einreisen darf.

    Heiratest Du in Thailand, dann wird mit den Papieren an der Botschaft nur eine Konsularbescheinigung ausgestellt, die noch von der Konsularstelle des Thai-Außenministeriums abgestempelt wird. Danach könnt Ihr sofort heiraten. Bis dahin geht es schneller, aber hinterher folgt die gleiche Prozedur wie für das Hochzeitsvisum, nur das das dann Visum zur Famlilienzusammenführung heißt und auch ein paar Wochen dauert.

    Vor ein 2 Monaten hatten wir den gleichen Fall schon einmal im Forum beschrieben. Da kam auch der kluge Ratschlag aus der Familie/Bekanntschaft, auf jeden Fall gleich eine Ledigkeitsbescheinigung mitzubringen. Eine Ledigkeitsbescheinigung braucht eine Thai mit Ziel Europa nur für einen Zweck, zum Heiraten. Also wissen die bei der Botschaft sofort, was die Stunde geschlagen hat. Was die Freundin so alles im Hinterkopf hat, weiß ja der Einlader auch nicht bis ins letzte Detail. Die Botschaft weiß aber ganz sischer, daß eine Ledigkeitsbescheinigung nicht älter als 6 Monate sein darf, also ist die Hochzeit für die dann auch in diesem Zeitraum geplant.

    Deine Instruktion war IMO genau richtig. Besuch zum besseren Kennenlernen mit 100%er Rückkehr weil eine Hochzeit erst nächstes Jahr (wenn überhaupt) in Frage kommt. Leider geben die Verwandten auch immer gute Ratschläge, die wie in diesem Fall dann manchmal tödlich für das Visum sind. Tut mir leid für Euch. Mögen andere die Lehren daraus ziehen, damit nicht noch mehr solche Fälle berichtet werden müssen.
    Jinjok

  10. #9
    bernd
    Avatar von bernd

    Re: Visafrage

    hallo,
    du hast noch eine alternative und zwar kannst du ein sprachschulvisum beantragen. wenns dich interessiert schreib mir mal ein privates mail und ich erklaere es dir dann genau.
    viele gruesse aus pattaya
    bernd

  11. #10
    Ric
    Avatar von Ric

    Re: Visafrage


    wie das geht habe ich soeben im anderen Threat erklärt.
    Schau mal den darunter an!

    Ist eh der bessere Weg sich kennen zu lernen, allerdings seh ich es bei Deiner Holden ein wenig problematisch, da man dafür schon ganz schön clever reden muss!

    Übrigens verpflichtet ein Heiratsvisum auch nicht zur Heirat (Du kannst auch dann immer noch vor dem Standesamt nein sagen) und geprüfte Heiratspapiere der deustchen Botschaft sind wahrlich kein Garant, dass die Unterlagen in D: tatsächlich zur Heirat ausreichen. Es soll da Fälle gegeben haben, die trotzdem noch bis zu 2 Jahre bis Heirat dauerten und die AL hat solange das Vium verlängert!!!

Ähnliche Themen

  1. Visafrage
    Von mojito13 im Forum Touristik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.01.10, 12:18
  2. Visafrage!
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.09.05, 11:20
  3. Visafrage
    Von Bökelberger im Forum Treffpunkt
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 21.03.03, 16:39
  4. Schon wieder ne Visafrage
    Von Charly im Forum Treffpunkt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.08.02, 09:41