Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 33 von 33

Visaangelegenheit: Schengenvisum und buddhistisch verheiratet sein...geht das?

Erstellt von Tyler, 14.10.2011, 08:40 Uhr · 32 Antworten · 3.469 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283
    Hintergrund ist doch, das jemand seine Rückkehrwilligkeit nachweist. Das kann u.a damit indiziert werden, dass man über einen Job verfügt (muss ja dann irgendwann wieder arbeiten), Land hat (lässt man nicht so einfach im Stich) oder über ein entsprechendes Vermögen verfügt (also kein Wirschaftsflüchtling ist). Wenn ich nun aber mir Geld borge, dann indiziert doch das nicht gerade eine Rückkehrwilligkeit. Das Gleiche ist es doch auch mit dem Job, da werden dann gefakte Papiere besorgt oder ein "Freund" stellt die Dame proforma ein und er Einlader bezahlt auch noch dafür ... usw. Du siehst, da ist viel Potential der Nachfrage und auch Nachweise - den Kontoauszug darf sie auf jeden Fall mitbringen, wenn man mit Vermögen argumentieren will.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von Tyler

    Registriert seit
    14.10.2011
    Beiträge
    155
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Die Freundin hat doch 2 Kinder.... das sollte als Rückehrgrund völlig ausreichen.
    ich hoffe du behälst Recht, denn ich habe in einem anderen Thread gelesen daß Kinder kein Rückkehrgrund mehr darstellen...

  4. #33
    Avatar von jerry1959

    Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    325
    Zitat Zitat von Tyler Beitrag anzeigen
    klar. ich halte die Angestellten keinesfalls für naiv. bei nachfragen bezüglich des kontostandes kann die antragstellerin ja ruhig sagen dass ihr ein freund geld kurzfristig überwiesen hat. ist ja nicht gelogen. hauptsache es ist geld vorhanden.
    der zeitpunkt des geldeingangs wäre uninteressant dachte ich...ich habe es so verstanden daß es darum geht daß geld vorhanden ist woher es kommt ist doch egal, aber ich lasse mich natürlich gerne belehren...
    noch einmal, es geht nur darum, woher das Geld kommt. Stimmt es mit den restlichen Unterlagen überein, kein Problem, tut es das nicht, ist das schon ein sehr grosses Minus, ganz einfach. Wie bereits einmal geschrieben, nichts konstruieren und einfach bei der Wahrheit bleiben und danach abwarten.

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. DEUTSCHER BUNDESTAG – Petitionsausschuss - Visaangelegenheit
    Von schauschun im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 16.12.07, 11:30
  2. Buddhistisch heiraten
    Von Terrorman im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.11.04, 10:33
  3. verheiratet! wie geht es weiter?
    Von Pappaya-salad im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.11.03, 23:14
  4. frisch verheiratet
    Von hamburg im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 07.10.02, 10:36
  5. Buddhistisch heiraten
    Von Stefan642002 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.03.02, 20:17