Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 66

Visa für meiner Frau Probleme

Erstellt von Ralf6662, 23.06.2010, 13:02 Uhr · 65 Antworten · 7.283 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Ralf6662

    Registriert seit
    16.09.2007
    Beiträge
    79
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Grundsätzlich gibt es beim Familiennachzug nach §28 zum Deutschen keinen Überprüfung des Einkommens. Es kann aber sein, dass durch das Kind diese gefordert wird. Ich bin mir nicht sicher ob es in diesem Fall, da es nicht dein Kind ist, zulässig ist, wg. dem Kind den finanziellen Nachweis zu fordern.


    Wurde dir vorher deutlich gesagt, dass es eine Befragung wegen des Verdachts einer nichtschutzwürdigen Ehe ist. Das ist die Wortwahl für Scheinehe.

    Normalerweise wurden dir die Fragen gestellt, es wurde protokolliert, ausgedruckt und du musstest unterschreiben.

    Ich gehe davon aus, dass der Beamte die Aussage, dass bei 25 Jahre Altersunterschied schon Fragen auftauchen nicht protokolliert hat.

    Er hat übrigens recht, wenn er behauptet, dass es keinen Anspruch auf das Visum gibt. Die Botschaft kann erst dann ein Visum erteilen, wenn die ALB zustimmt. Selbst wenn die Botschaft zustimmen möchte, dann darf sie es nicht solange die ALB nicht zustimmt. Da in einem Gerichtsverfahren die ALB nur Beigeladene ist und du gegen das Auswärtige Amt klagen musst, kümmert dies die ALB nicht, da die Kosten dem Auswärtigen Amt aufgedrückt werden, vorausgesetzt du gewinnst.

    Was hast du aber hast, einen Anspruch auf eine angemessene Interessenabwägung zwischen den Schutzbedürfnissen des Staates und dem besonderen Status den ihr als Eheleute nach Art. 6 habt. Klingt blöd wurde aber mal so in einem höherinstanzlichen Urteil so ähnlich formuliert.

    Auch wenn es lange dauert, dann einfach klagen. Infos sammeln, möglichst alles dokumentieren. Es besteht natürlich auch die Gefahr dass die ALB einfach abwartet.

    Du wusstest ja von dem gleichzeitigen Termin, oder? da gibt es zum Thema Scheinehe massig Infos im Netz, ...

    Lebst du an einer Grenze? dann könntest du evt deinen Wohnsitz in benachbarte Ausland verlegen und dann könnte u.U. EU Freizügigkeit ins Spiel kommen.

    Was du machen sollst? Abwarten, wie sich die ALB und die Botschaft äussert.

    Du hast schon mal einen Pluspunkt, denn §28 Aufenthaltsgesetz sagt schon mal. Dem Ehegatten ist eine Aufenthaltserlaubnis zu erteilen, wenn du deinen gewöhnlichen Aufenthalt in D hast.



    In welchem Bundesland lebst du?
    Hallo Danke an alle für die Antworten.

    Also die Antworten , wurden alle protokolliert , ich musste alle unterschreiben.
    Musste auch vorher ein Brief unterschreiben, das ich die Fragen Wahrheitsgemäß beantworten werde.
    Meine Frau, war zur gleichen Zeit in der Botschaft in Bangkok.
    Ich lebe in NRW, also nicht an einer Grenze.
    Ich werde noch maximal 2 Wochen warten, dann gehe ich zu einem Fachanwalt in Sachen Ausländerrecht.
    Meine Frau tut mir schon Leid, man kann sich langsam aber sicher für Deutschland schämen.
    Zumindest hat unsere Nationalmannschaft heute gewonnen.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von Ralf6662 Beitrag anzeigen
    Ich werde noch maximal 2 Wochen warten, dann gehe ich zu einem Fachanwalt in Sachen Ausländerrecht.
    Meine Frau tut mir schon Leid, man kann sich langsam aber sicher für Deutschland schämen.
    Zumindest hat unsere Nationalmannschaft heute gewonnen.
    Effektiver als ein Fachanwalt könnte sich ein Politiker herausstellen. Ihr habt jetzt doch den Rüttgers weg und Rot-Grün ist doch da, mal bei den Rot-Grün-Roten nachfragen, die vertreten meist eine liberalere Position.

  4. #43
    Avatar von Ralf6662

    Registriert seit
    16.09.2007
    Beiträge
    79
    Hallo an alle
    Langsam kann ich verzweifeln , immer noch keine Antwort von der Botschaft in BKK, oder das AB.
    Werde meine kleine nächste Woche zum Anwalt nach Bangkok schicken.
    Mal schauen was der so meint machen zu können.
    Gruss an alle Ralf
    Hoffentlich gewinnen unsere Jungs heute Abend

  5. #44
    Avatar von garni1

    Registriert seit
    26.08.2005
    Beiträge
    1.477
    Geh mal auf die Seite info4alien.de . Dort gibt es die meisten und besten Infos. Doch Vorsicht, die Betreiber arbeiten bei Standesämtern, Polizei und Ausländerämtern.
    Ich würde die Frau NICHT zum Anwalt schicken!! Du benötigst eine Vollmacht um in ihrem Namen zu handeln. DU musst zum Anwalt!!
    Sollte sich der Verdacht der Scheinehe erhärten, erhält sie kein Visa. Denn die Ehe wird nicht akzeptiert, nennt man Scheinehe.
    Solltest du deinen Kaffee mit Milch und Zucker trinken, deine Frau aber "schwarz" geantwortet haben, dann liegt der Verdacht der Scheinehe vor.
    Viel Glück euch beiden!

  6. #45
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von Ralf6662 Beitrag anzeigen
    Hallo an alle
    Langsam kann ich verzweifeln , immer noch keine Antwort von der Botschaft in BKK, oder das AB.
    Werde meine kleine nächste Woche zum Anwalt nach Bangkok schicken.
    Mal schauen was der so meint machen zu können.
    Gruss an alle Ralf
    Hoffentlich gewinnen unsere Jungs heute Abend
    Welcher Anwalt schwebt dir vor? Dir ist klar, dass im Visaverfahren die Bundesrepublik Deutschland- genauer das Auswärtige Amt Fachabteilung 509 - verklagt wird.

    Hast du eine Vollmacht deiner Frau/Freundin? Dann schreib doch einfach an die botschaft und die ALB, evt. schick die Mail an deine Frau, die diese an die Stellen weiterleiten soll, am besten per fax, da dies dann auch eine gewisse rechtliche Wirkung hat.

  7. #46
    Avatar von Philip

    Registriert seit
    11.01.2009
    Beiträge
    696
    Es ist eine Leichtigkeit hier eine Scheinehe zu unterstellen. Allerdings dürfte die Frage nach dem Kaffeezusatz unzulässig sein, da hier kein gemeinsames Alltagsleben vorliegt.
    Meine Freundin durfte letzte Woche in Bangkok auch einige Fragen beantworten. Das Schlimme daran ist, dass einerseits ein Besuchsvisum und damit ein Kennenlernen in Deutschland verweigert wird und dann andererseits aus diesem Grund nicht alle Fragen beantwortet können.

  8. #47
    Avatar von Henk

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    1.342
    Bei ging das, allerdings 2003 absolut ohne Probleme über die Bühne. Freundlich gefragt, freundlich geantwortet... Absolut kompetente und freundliche Mitarbeiter im Landratsamt Esslingen. Auch bei der unbefristeten AG meiner war ihrer seit lediglich ein fünf Minuten Besuch von Nöten, da vorher alle benötigten Unterlagen telefonisch erfragt wurden. Eine Freundin von uns arbeitet auf dem Ausländeramt einer großen Nachbarstadt. Trotz eventueller Übertreibungen könnte ich kotzen, wie sich manche Menschen dort gegenüber den Beamten verhalten, Prügel wird täglich angedroht (Ich weiß wo du wohnst...), sofort ein Geschreie wenn nicht dem entsprochen was gefordert wird, täglich Assis... Der Afrikaner mit HIV-Spritze, der 60-jährige, der denkt die 30-jährige Jungfrau aus Asien würden in lieben (obwohl schon 1 mal aus D. abgeschoben wg. Anschaffens mit Touri-Visum).... Im Wat trifft man ja auch Thais, die offen zugeben eine teure Scheinehe eingegangen zu sein bzw. den Mann unterhalten müssen, um hier anzuschaffen.
    Ich habe Respekt vor den Mitarbeiter, die täglich sich um so einen Schrott kümmern müssen und das bei geringer Bezahlung....

    Totzdem, auch von mir, viel Glück euch beiden...

  9. #48
    antibes
    Avatar von antibes
    Zitat Zitat von Henk Beitrag anzeigen
    [FONT=Calibri][SIZE=3]
    Ich habe Respekt vor den Mitarbeiter, die täglich sich um so einen Schrott kümmern müssen und das bei geringer Bezahlung....

    Totzdem, auch von mir, viel Glück euch beiden...
    Ich auch. Leider habe ich das mit der Bedrohung der Mitarbeiter auch schon gehört.
    Die Leipziger Behörde bekam die Auszeichnung als freundlichstes Ausländeramt Deutschlands, was ich nur bestätigen kann.

  10. #49
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Ich weiss nicht ob deine Schilderung der Realität entspricht.

    Keiner der Beamten wird gezwungen diese Tätigkeit zu verrichten. Teilweise können die Beamte ja nicht einmal einen einfachen Text ordentlich lesen und verstehen.

    was verdient denn deiner Meinung nach ein Sachbearbeiter bei einer ALB?

  11. #50
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    @ franky_23,

    sind die Ausländerbehörden , so wie manche Jobcenter, ebendso aus einem Stellenpool anderer " Behörden " besetzt..?

    Evtl. hast du da eine Antwort zu.

Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sohn meiner Frau mit auf die Steuerkarte
    Von mabio69 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.08.15, 13:57
  2. Der Sohn meiner Frau in Thailand macht Probleme
    Von Elia im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 18.01.13, 17:46
  3. Fuehrerschein meiner Frau
    Von Kurt im Forum Treffpunkt
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 15.06.10, 09:27
  4. Probleme mit meiner Seite
    Von Nimra im Forum Computer-Board
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 16.08.06, 09:25
  5. wie sag ichs meiner frau
    Von thai-vomas im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 14.02.05, 10:31