Seite 2 von 11 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 109

Visa + Behördenwillkür der Embassy

Erstellt von nicknoi, 20.04.2005, 23:52 Uhr · 108 Antworten · 7.015 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von bmei

    Registriert seit
    12.01.2004
    Beiträge
    379

    Re: Visa + Behördenwillkür der Embassy

    meine kleine war sechs Mal in D bevor wir geheiratet haben.
    Ich war bei den Visabeabtragungen jedesmal mit in der D Botschaft (zusammen am Schalter). Selbst da kamen immer noch Fragen - in die Richtung "talueng" gingen :???: - . Verlangten meinen Reisepass und befragten mich auch. Als die dann bemerkten, das ich etwas thai spreche, wurde die Fragerei eingestellt und am nächsen Tag war das Visum da.

    Ich habe nie Probleme in der D-Botschaft gehabt.

    Aber jetzt zurüch zum Eingangspost:

    Vielleicht ist der ein oder andere auch der Meinung dass man diesbezüblich was tun muss/kann. Es gibt die Möglichkeit sich unserem "offenen Brief" an Joschka anzuschliessen.
    Ich bin der Meinung, das man nichts tun muss und schon gar nicht kann. JF wird den Breif nicht mal bekommen, weil er durch irgendeinen Staatsekretär abgefangen und in einem Rundordner abgeheftet wird.

    Gruß khun bernd

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.263

    Re: Visa + Behördenwillkür der Embassy

    Zitat Zitat von bmei",p="239145
    ....das man nichts tun muss und schon gar nicht kann. JF wird den Breif nicht mal bekommen, weil er durch irgendeinen Staatsekretär abgefangen und in einem Rundordner abgeheftet wird.
    sehe ich so wie mein vorposter bernd.

    zur visavergabe praxis, hatte gestern abend besuch von einem bekannten, der lädt seine bekannte
    in ca. 4 wo erneut ein, der sagte mir, nur wenn er persönlich auf die botschaft mitkommt und zuvor
    in d das auf dem aa abgeklärt, sprich zusätzlich eine kaution von 2500,- teuro hinterlegt,
    erhält sie ein visa.

    gruss

  4. #13
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.133

    Re: Visa + Behördenwillkür der Embassy

    Zitat Zitat von tira",p="239170
    in d das auf dem aa abgeklärt, sprich zusätzlich eine kaution von 2500,- teuro hinterlegt,
    erhält sie ein visa.
    Tira!
    Sagen wir eher, dann hat sie die Voraussetzungen für ein Visum. Ob das erteilt wird, ist ja Sache der Botschaft und nicht der AB (Einladung = Schengenvisum vorausgesetzt).

    Vielmehr hört sich das für mich an, als wenn es Probleme mit der VE gegeben hat und dein Bekannter schlichtweg diesbezügich klamm ist. Dann kann man auch mit einer Kaution die VE bekommen.

    Gruss an den entfernteren Nacharn


    Juergen

  5. #14
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.064

    Re: Visa + Behördenwillkür der Embassy

    @jt29,
    nein, wir haben uns die Mühe erspart nach den angeblichen Gründen zu forschen. Sie hätte noch einmal von Chayapum nach Bangkok fahren müssen, für typisches Bla Bla macht das wenig Sinn.
    Ich fliege nun zu ihr und danach hoffe ich wird kein Beamtena.... mehr etwas ablehnen können .
    Überhaupt wäre ich am Rande bemerkt dafür diesen Status endlich abzuschaffen.
    Wie gesagt, selbst die gute alte DDR hat nicht so viele Visas abgelehnt.

    Wingman

  6. #15
    Avatar von dulidirk

    Registriert seit
    11.02.2005
    Beiträge
    116

    Re: Visa + Behördenwillkür der Embassy

    Hallo,

    oh oh oh da wird es mir ja bald noch mehr Angst und Bange, als es mir jetzt schon ist. Ich fliege am 09.06. nach Th. um mit meiner Maus zusammen ein 90 Tage Visum zu beantragen. Sicher ist mir die Probelmatik mit der Rückkehrwahrscheinlichkeit bekannt:
    Insbesondere bei erstmaliger Beantragung eines Visums muss die Bereitschaft zur Rückkehr des Antragstellers glaubhaft gemacht werden. Daher sind Unterlagen des Antragstellers über seine Ehe, Kinder, Beruf, selbständige Gewerbeausübung, Grundbesitz oder langjährige Bankverbindung (sofern zutreffen) äußerst hilfreich. Falsche Angaben führen zwangsläufig zur Ablehnung des Antrags.
    Nun ist es wirklich so, meine Maus will mich in D besuchen und hat in ein paar Wochen auch Urlaub (ca. fünf Monate), sie arbeitet bei ihrer Tante im Restaurante auf Phuket/Karon und jeder der sich auch nur einen Hauch mit Thailand/Phuket auseinander gesetzt hat weiß, dann ist Low Season und viele Läden machen zu und schicken ihre Angestellten in Urlaub bis ca. Mitte Nov.
    Sie will auch unbedingt wieder zurück und arbeiten, soll eventuell sogar in zwei bis drei Jahren das Restaurante übernehmen.
    Frage: Wie machen wir das der Botschaft glaubhaft???????
    Sie hat schon ein paar Mal auf dem Konsulat auf Phuket vorgesprochen und die haben ihr auch ein paar Tips gegeben, sie hat sich zusammen mit ihrer Tante sogar schon ein paar Papiere in Phuket-Town geholt nur leider konnte sie mir den Inhalt nicht richtig vermitteln.

    Tja,was soll ich noch weiter sagen - ich denke mal es liegt jetzt nur noch daran ob der zuständige Botschaftsangestellte nen guten oder nen schlechten Tag hat.

    Gruß dulidirk

  7. #16
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.064

    Re: Visa + Behördenwillkür der Embassy

    Hallo Dulidirk,
    nur um die Quote in BKK ganz klar darzulegen, als im März meine Kleine in diesem Sch....laden ihr Visum abholen wollte, wurden alle! Touristenvisas dieses Tages abgelehnt .
    Also kamen viele weinend aus dieser Botschaft, darunter auch meine.
    Ob die Frau des Botschafters auch solche Willkür durchleben musste um nach D einreisen zu dürfen (sie ist glaube ich aus Japan)? Aber das wird dann ja wohl intern geschoben .
    Vielleicht gibt es als Gebührensammelstelle daneben auch eine Ablehnungsprämie plus Bonus bei 100% ;-D .

    Wingman

  8. #17
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.133

    Re: Visa + Behördenwillkür der Embassy

    Zitat Zitat von wingman",p="239471
    nein, wir haben uns die Mühe erspart nach den angeblichen Gründen zu forschen. Sie hätte noch einmal von Chayapum nach Bangkok fahren müssen, für typisches Bla Bla macht das wenig Sinn.
    Ich fliege nun zu ihr und danach hoffe ich wird kein Beamtena.... mehr etwas ablehnen
    Well, solltet Du vielleicht tun, könnte sonst sein, dass Du/Ihr am Ende mit "heruntergelassenen Hosen" dasteht.

    Und solltest Du vor Ort so lospoltern, wie du hier schreibst .... dann können wir uns auf ein weiteres Poltern einstellen.


    Juergen

  9. #18
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Visa + Behördenwillkür der Embassy

    :schuettel:

    Meine Frau bekam von 2000 bis 2001 ohne irgendein Problem drei deutsche Schengen-Visa und ein dänisches nationales Visum und später nach der Hochziet innerhalb von 6 Wochen die Familienzusammenführung.

    Joschka Fischer steht ja immernoch am Pranger der CDU im Visa-TV Rede und Antwort für seine lasche Visa-Politik, die die Schwarzen noch viel schärfer gehandhabt sehen wollten.

    Es gibt bestimmt auch genügend Gründe sich über die Botschaft in Bangkok zu beklagen, insbesondere wenn man immer wieder von so vielen illegalen thailändischen Prostituierten hört, denen die eine Schengen-Visum gegeben haben.

    Aber wenn nächstes Jahr Schwarz-Geld die Regeln neu macht, werden bestimmt einige den Rot-Grünen Zeiten in der Visa-Erteilung nachtrauern.


    JInjok

  10. #19
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.133

    Re: Visa + Behördenwillkür der Embassy

    Zitat Zitat von "Jinjok",p="240129
    insbesondere wenn man immer wieder von so vielen illegalen thailändischen Prostituierten hört, denen die eine Schengen-Visum gegeben haben.

    Aber wenn nächstes Jahr Schwarz-Geld die Regeln neu macht, werden bestimmt einige den Rot-Grünen Zeiten in der Visa-Erteilung nachtrauern.
    Well,

    habe heute ein wenig reingehört und tatsächlich neben der politischen Taktiererei musst ich doch um ca. 18.00 Uhr hören, dass die Botschaft Bangkok (und eben nicht die Ukraine) bereits 2003 eine Meldung an das AA loslies, wo von o.a. Erkenntnissen die Rede war und Einhalt geboten werden müsse ...

    Aber Prostitution ist da ja nicht, man nennt es ja in den Kreisen "betreutes Wohnen" ;-D

    Nun mit der Vergabepolitik in BKK geht es uns ja noch gut. Geht mal auf die Philipinnen - ihr werdet Augen machen.
    - Termin nur über 0190-Nummer und nicht aus dem Ausland erreichbar
    - Termin zur Vorsprache in 3 Wochen - alle Liebeskasper sind wieder weg.
    - äußerst schwierig für junge Frauen überhaupt ein Besuchsvisum zu bekommen.

    Allen eine gute Nacht

    Juergen

  11. #20
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.064

    Re: Visa + Behördenwillkür der Embassy

    Hallo Jürgen,
    sehe du kommst aus Herbolzheim, hatten einmal ein Gold Wing Treffen dort, war schön:-)).
    Philippinen ja stimmt, die jungen Frauen sind wirklich bescheiden dran, habe davon gelesen.
    Trotzdem denke ich einfach wenn alle Rahmenbedingungen OK sind, der Einladende zusätzlich mit seinem persönlichen Vermögen haftet, dafür ist dieses Dokument ja schlieslich da. Das Geld fürs Ticket etc. nachweislich überwiesen wurde, alle Kosten der Zeit gedeckt sind.
    Sie selbstständig ist, das kleine Geschäft weitergeführt wird, die kleine Tochter bei der Familie verbleibt. Was will der Beamte der Botschaft denn noch alles? Und dann noch noch die Fragerei die fast in die Intimsphäre reicht. Die Stasi hätte ihre wahre Freude daran.
    Das soll normal sein?
    Hätte noch einen Vorschlag (war gerade in Rumänien der Fall, glaube vorige Woche aber auf rumänischer Seite) ausziehen bis auf die Unterwäsche, könnte ne Terroristin sein.

    Wingman

Seite 2 von 11 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wedding Visa vs. Family Visa
    Von hucher im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.04.12, 07:30
  2. Visa gegen Bezahlung - Star Visa Service
    Von Dhien im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 04.02.09, 19:43
  3. Schengen- Visa / Visa bis 90 Tag
    Von Korat993 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.02.09, 01:36
  4. Thaivisa "letter from embassy"
    Von Kieler im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.09.08, 10:08
  5. Imigrant Status/ Imigrant Visa / Resident Visa
    Von tantrapan im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.04.03, 09:02