Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Vier Jahre verheiratet - und nun???

Erstellt von Sioux, 12.01.2006, 19:55 Uhr · 21 Antworten · 3.976 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Vier Jahre verheiratet - und nun???

    Hallo,
    bei uns ist es so das ich mich mit meiner Kleinen gleich verlobt habe, das Gerede im Dorf kam so erst gar nicht auf, aber ich komme um die buddhistische Hochzeit natürlich nicht umhin. Fast jeder in ihrem Dorf hat uns schon danach gefragt. Inzwischen weis wohl jede Familie in ihrem Dorf das die Hochzeit für dieses Jahr geplant ist.
    Well, du hast deine Mia darauf gebracht, nun bist du verloren sozusagen ;-D . Aber es ist einfach schön, die Party einfach geil. Ich würde es machen, einfach ein Erlebnis.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Vier Jahre verheiratet - und nun???

    Wir sind 3 1/2 Jahre verheiratet,
    wir haben auch standesamtlich in BKK geheiratet,
    aber ganz ohne Gäste und Party, hab auch nur die Ringe gekauft,

    ob sie jetzt noch eine Party will ? Gerade wo sie ja weiss
    was ich vom Isaan halte,

    aber ich wuerde wetten sie wuerde hier eine kirchliche Hochzeit in Weiss machen , ich hab so was mal aus Spass angesprochen
    und sie war im ersten Moment auch begeistert,

    aber so wenig wie ich buddhistisch "heiraten" würde, so
    wenig würde ich es hier kirchlich machen.

    Gruss
    Jörg

  4. #13
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Vier Jahre verheiratet - und nun???

    Danke fuer das Feedback. :-)

    Bei uns wuerde das Ganze in BKK stattfinden. Meine Mia ist zwar im Isaan geboren, lebt aber schon seit ihrer Kindheit dort. Auch Papa und die Geschwister sind im Grossraum. Das Getratsche ist in der Grossstadt ja doch nicht so extrem wie im Dorf.

    Meine Frau geht ab und zu schon in den Tempel. Ich werde jetzt einfach mal abwarten, ob von ihr noch was in der Richtung kommt.

    Der Haken ist halt auch, wenn buddhistisch, habe ich hier in D auch den Druck zu einer kirchlichen Hochzeit. Und das wuerde dann richtig teuer. Meine Cousine hat letztens gut 10000.-- € dafuer verbraten.

    Sioux

  5. #14
    Avatar von ling

    Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    1.761

    Re: Vier Jahre verheiratet - und nun???

    @ tira:

    Ja, sicherlich. Aber jede ist anders. Ich kann ja Sioux´ Frau nicht und will nicht sagen, dass alle es so wollen. :-)

    LG, ling

  6. #15
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.286

    Re: Vier Jahre verheiratet - und nun???

    Zitat Zitat von Sioux",p="307169
    Der Haken ist halt auch, wenn buddhistisch, habe ich hier in D auch den Druck zu einer kirchlichen Hochzeit. Und das wuerde dann richtig teuer. Meine Cousine hat letztens gut 10000.-- € dafuer verbraten.
    Well,

    das wird in der Tat richtig teuer (und macht man nur einmal - also unterstütze die lokale Gastronomie ).

    Im Ernst, ich habe das elegant gelöst. Ich hätte kirchlich gerne gemacht, wenn es denn eine ökomenische Lösung a la Katholisch-Buddhistisch gegeben hätte. Mein Pfarrer war da ratlos, da dies nur unter christlichen Kirchen geht, was letztlich dann auch das Bischoffsamt bestätigt hat. Geil wäre das mit Sicherheit gewesen und beide Seiten hätten etwas davon gehabt.

    Da "meine" Seite also nicht wollte/konnte habe auch ich verzichtet und wir hatten nur standesamtlich und damit die andere Seite auch ihren Sanuk hat, halt auch die buddh. Zeremonie in Th.

    Juergen

  7. #16
    Avatar von ReneZ

    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    4.327

    Re: Vier Jahre verheiratet - und nun???

    Zitat Zitat von JT29",p="307183
    Ich hätte kirchlich gerne gemacht, wenn es denn eine ökomenische Lösung a la Katholisch-Buddhistisch gegeben hätte. Mein Pfarrer war da ratlos, da dies nur unter christlichen Kirchen geht, was letztlich dann auch das Bischoffsamt bestätigt hat.
    Toller Versuch!
    Das wäre sicherlich auch Kirchensteuer-technisch nicht
    einfach gewesen :-)

    Gruss, Rene

  8. #17
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Vier Jahre verheiratet - und nun???

    Zitat Zitat von JT29",p="307183
    Ich hätte kirchlich gerne gemacht, wenn es denn eine ökomenische Lösung a la Katholisch-Buddhistisch gegeben hätte. Mein Pfarrer war da ratlos,
    Ich hab mich darueber vor vier Jahren mit dem kath. Pfarrer hier unterhalten. Der haette das problemlos gemacht, als Wortgottesdienst also ohne Messe.

    Meinte dazu auch, dass das kirchenrechtlich bei Scheidung auch wieder zu annullieren ist, wenn nur einer Christ ist. Kann man also auch oefters machen.

    Sioux

  9. #18
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.996

    Re: Vier Jahre verheiratet - und nun???

    [quote="Sioux",p="307287"]
    Zitat Zitat von JT29",p="307183
    Meinte dazu auch, dass das kirchenrechtlich bei Scheidung auch wieder zu annullieren ist, wenn nur einer Christ ist. Kann man also auch oefters machen.

    Sioux
    Das is ja easy! Das ist fast so gut wie Unsterblichkeit wegen Hausverbot aufm Friedhof :-).

  10. #19
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Vier Jahre verheiratet - und nun???

    Tja, meine ist anders. Wir haben heute ueber die Buddhistische Hochzeit nochmal gesprochen. Sie will aber fuer die weitere Verwandtschaft keine Party ausrichten. Gab da einige Differenzen in der Vergangenheit. Das mit dem Buddhismus ist ihr auch nicht so wichtig. Faellt also ins Wasser.

    Der grossen Party in D ist sie aber nicht abgeneigt.
    Bin am ueberlegen, ob ich das nicht wirklich noch mache. Dann aber richtig, mit Pferdekutsche und nicht unter 150 Leuten.

    Sioux

  11. #20
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746

    Re: Vier Jahre verheiratet - und nun???

    Wichtig und nicht Wichtig.

    Den standesamtlichen deutschen Hochzeitstag vergißt
    meine Frau nicht, gibt auch Geschenke usw.
    Aber am 14.01.06 hatten wir unseren Buddha Hochzeitstag
    und den hatte Sie vergessen.
    Muß man kirchlich Heiraten nein, muß buddhistisch
    Heiraten nein, aber schön sind die Veranstaltungen
    trotzdem. Möchte meine buddhistische Hochzeit nicht missen.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 60 Jahre verheiratet oder auch Diamantenhochzeit
    Von Silom im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.04.10, 22:09
  2. Weitere vier Jahre Thaksin?
    Von x-pat im Forum Thailand News
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 09.02.05, 20:29
  3. Gestern 22 Jahre Verheiratet
    Von Udo im Forum Treffpunkt
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 03.03.02, 00:22