Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26

Versorgung der Ehefrau nach dem Ableben?

Erstellt von guenny, 28.04.2006, 07:39 Uhr · 25 Antworten · 3.125 Aufrufe

  1. #11
    Rene
    Avatar von Rene

    Re: Versorgung der Ehefrau nach dem Ableben?

    Risiko LV geht bei mir nicht mehr. Und weil ich selbständig bin habe ich jetzt eine Rürup-Rente.

    Die eingezahlten Anteile bekommt meine Kleine aber nur wenn sie mich heiratet.

    Ansonsten bleibt da noch die Witwenrente, aber auch erst nach der Heirat.

    René

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Versorgung der Ehefrau nach dem Ableben?

    Zitat Zitat von Rene",p="340920
    ...eingezahlten Anteile bekommt meine Kleine aber nur wenn sie mich heiratet.....aber auch erst nach der Heirat.
    tach rene,

    setzt du da deine freundin nicht schon schwer unter druck.

    will es nochx hervorheben, wichtig ist nach meiner ansicht, dass frau ggf. einen verlässlichen ansprechpartner hat,
    die/der ihr bei dem behördenkram hier in d berät und hilft.

    gruss

  4. #13
    Rene
    Avatar von Rene

    Re: Versorgung der Ehefrau nach dem Ableben?

    Zitat Zitat von tira",p="340924
    tach rene,

    setzt du da deine freundin nicht schon schwer unter druck.

    gruss
    nöö, sie plant dochdas was auf der Urlaubsreise


    René

  5. #14
    guenny
    Avatar von guenny

    Re: Versorgung der Ehefrau nach dem Ableben?

    Danke schon mal für die Tip's,
    @Tira: ich glaube das ist wichtig, so lange sie's noch nicht selber geregelt bekommt, dass sie eine vertraute Person hat, die sie versteht und ihr dann hilft;
    @LaoFallang, phi mee: natürlich ist die Bekannte da kräftig über den Tisch gezogen worden, sehr bedauerlich, aber ich häng mich da nicht rein, ich kenne niemanden und nichts von de Geschichte außer der Erzählung und dem Schreiben der Botschaft.
    @René: wenn die LV bei dir nicht mehr geht, wohl wegen Alter, dann bei mir auch nicht mehr, bin nochmal drei Monate älter wie du.
    Aber ich kanns ja mal mit der Erklärung Sparbuch oder so in D versuchen, das mit den Ünberweisungsgebühren und Umständen ist wohl klar, das kennt sie auch schon und ärgert sich immer drüber.
    Aber insgesamt scheint das Thema ja nicht so einfach zu sein.
    Günny

  6. #15
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Versorgung der Ehefrau nach dem Ableben?

    Zitat Zitat von günny",p="340972
    ...ja mal mit der Erklärung Sparbuch oder so in D versuchen, das mit den Ünberweisungsgebühren und Umständen ist wohl klar,....
    jo günny,

    ein sparbuch hier in d iss von thailand schon x weit weg und lässt dort keine begehrlichkeit aufkommen.
    so wie ich das jetzt mitbekommen habe, kann man im gegensatz zu d vom sogenannten, sparbuch da auch
    mit karte am atm kohle ziehen. ;-D

    gruss

  7. #16
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.508

    Re: Versorgung der Ehefrau nach dem Ableben?

    Kleines Spässle nochmal vorm Wochenende.

    @Günny frage sie doch mal ob sie sich schon Gedanken gemacht hat wer für dich sorgt wenn sie früher ablebt.


    Schönes Wochenende
    phi mee

  8. #17
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Versorgung der Ehefrau nach dem Ableben?

    Zitat Zitat von phi mee",p="340976
    ....frage sie doch mal ob sie sich schon Gedanken gemacht hat wer für dich sorgt wenn sie früher ablebt. ...
    jo phi mee,

    das habe ich schon gemacht, meine frau schlug in die gleiche kerbe wie der micha,
    in thailand gibt es doch heiratswillige frauen genug, wo sei da das problem.

    gruss

  9. #18
    woody
    Avatar von woody

    Re: Versorgung der Ehefrau nach dem Ableben?

    Zitat Zitat von tira",p="340975
    ........so wie ich das jetzt mitbekommen habe, kann man im gegensatz zu d vom sogenannten, sparbuch da auch
    mit karte am atm kohle ziehen.....
    @tira stimmt nicht ganz, oder? Im LOS gibt es die ´elektrischen Sparbücher´ schon ´ne ganze Weile, das stimmt.
    Aber D holt jetzt auf, denk mal an die Postbank ;-D , aber auch bei uns die Sparkasse bietet inzwischen für das Zins&Cash Sparkonto eine ATM-Card.

  10. #19
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Versorgung der Ehefrau nach dem Ableben?

    @tira schreibt:
    "das habe ich schon gemacht, meine frau schlug in die gleiche kerbe wie der micha, in thailand gibt es doch heiratswillige frauen genug, wo sei da das problem."

    Die Antwort ist doch gut. Heiratswillige Männer gibt es in Deutschland noch mehr. Also Altersversorgung für die Mia gestrichen.

    Gruß
    Monta

  11. #20
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Versorgung der Ehefrau nach dem Ableben?

    Meine Frau kriegt meinen Account im Nittaya,

    ueber 1000 Beitraege - da laesst sich
    doch was draus machen - oder ?

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Änderung des Namens im Pass der Ehefrau .. nach der Heirat
    Von rickyjames im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.03.12, 07:28
  2. Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 31.12.11, 07:31
  3. Stoma-Versorgung in Thailand
    Von lungdidi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.08.11, 05:05
  4. Reimmigration der Ehefrau nach Thailand
    Von Peter Sreedaen im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.09.08, 15:10
  5. Mit Ehefrau und Kind in Urlaub nach D
    Von Dr. Locker im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 17.05.05, 11:12