Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 74

Verpflichtungserklärung

Erstellt von sunnyboy, 06.09.2012, 20:30 Uhr · 73 Antworten · 8.085 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283
    Zitat Zitat von sunnyboy Beitrag anzeigen
    VE macht natürlich wenig Sinn, aber die Botschaft will das halt so, da es um ein Schengenvisum geht.
    Na , dann würde ich mir mal von dort die Rechtsgrundlage geben lassen bei Verheirateten und all die Expats, wo auf Heimaturlaub mit ihren Frauen gehen, brauchen das nicht

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von sunnyboy Beitrag anzeigen
    Yep, hatte angeboten einen wesentlich höheren Betrag auf ein Sperrkonto einzuzahlen, aber da stellen die sich stur bei uns.
    Die wollen umbedingt Gehaltsnachweise sehen, hoffe mit den letzten drei Monaten plus Kontoauszüge überzeugen zu können.

    Gruß Sunnyboy
    Da haette ich mal ans Innenministerium in NRW geschrieben.

  4. #23
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838
    Na , dann würde ich mir mal von dort die Rechtsgrundlage geben lassen bei Verheirateten und all die Expats, wo auf Heimaturlaub mit ihren Frauen gehen, brauchen das nicht
    habe ich irgendwie anders in Erinnerung.

    Da haette ich mal ans Innenministerium in NRW geschrieben.
    das Innenministerium in NRW sagt, dass es jede Gemeinde halten kann wie sie lustig ist.

    500 Meter weiter im nächsten Vorort, kann man z.B. wieder ein Bankbürgschaft abgeben.

    Gruß Sunnyboy

  5. #24
    Avatar von schimi

    Registriert seit
    28.10.2007
    Beiträge
    2.257
    in Hamburg ist es selbst in der selben Behörde von Sachbearbeiter zu Sachbearbeiter unterschiedlich. Mal musste ich gar nichts ausser meine Ausweis vorlegen, das nächste mal reichte eine Gehaltbescheinigung.
    Was ich aber jedes mal angeben musste, war das geplante Einreisedatum.

  6. #25
    MUC
    Avatar von MUC

    Registriert seit
    10.04.2007
    Beiträge
    711
    Zitat Zitat von schimi Beitrag anzeigen
    Was ich aber jedes mal angeben musste, war das geplante Einreisedatum.
    Dies war in München auch wählbar:

    Entweder genaues Datum oder "Ab Einreise für die Dauer des Aufenthalts".

  7. #26
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    sunny, spinnen die jetzt vollstaendig. Da gibt es den Bund als Koordinationsstelle und dann hat das Land nicht mal Bock sich um eine vernünftige einheitliche Umsetzung zu kümmern.

    Solange du sie bekommst sollte man hoechstens sagen, extra fuer euch produziert.

    Ich verstehe nach wie vor nicht, weshalb du fuer deine Frau keine AE willst. Selbst wenn du aus beruflichen Gruenden laengere Zeit im Ausland bist, dann lasst ihr einfach die Abwesenheit verlaengern. Ein Urlaub im Schengenraum /EU ist ja auch denkbar.

    Wenn sie A1 hat, hat sie schon die vollstaendigen Integrationsbedingungen fuer die NE erfuellt.

  8. #27
    Avatar von Isaan2012

    Registriert seit
    08.09.2012
    Beiträge
    5
    @sunny

    Tut mir leid fuer dich
    In Oesterreich laeufts so
    Zuerst die Buergschaft das geht ganz flott
    Dann ist dein Einkommen zu niedrig, Frau kann kein Vermoegen vorweisen das sie wieder veranlasst nach Hause zu fahren
    Hab dann geglaubt ich machs geschickt und hab mir einen 2. Buergen gesucht
    Hab ich auch gleich gefunden gehabt
    In meinem Fall ein Gastromom mit 4 Lokalen, Restaurants um bloeden Witzen aus dem Weg zu gehen
    Aus steuerlichen Gruenden natuerlich nicht zu hoch, aber es waren 5000 Euro pro Monat
    Mit der Verpflichtung ALLE anderen Sachen zu bezahlen wie, Arzt, Krankenhaus,Regressforderungen nach Unfall usw
    DOPPELBUERGSCHAFT
    ABGELEHNT
    Anfrage darauf warum, kein brauchbares Statement und KEIN Rechtsmittel
    Die Frau von der Bundespolizeidirektion denk ich fand mich ganz nett
    Sie sagte woertlich "Es gibt 1 Schengenstaat in dem sie "theorethisch" um Asyl ansuchen KOENNTE

    Das war der Punkt
    Keinerlei info welcher
    Dann wuerden sie sie nicht mehr los und drum GAR NICHT

    Tut mir echt LEID fuer dich, kann das alles sehr gut verstehen
    Lg

  9. #28
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von Isaan2012 Beitrag anzeigen
    Sie sagte woertlich "Es gibt 1 Schengenstaat in dem sie "theorethisch" um Asyl ansuchen KOENNTE


    Keinerlei info welcher

    Lg
    Könnte es sein, dass dies einfach ein Märchen war um dich ein bisschen einzusülzen?

  10. #29
    Avatar von Isaan2012

    Registriert seit
    08.09.2012
    Beiträge
    5
    Muss man sich hier einsuelzen? Einfach nachzufragen im Innenministerium in Wien mfg

  11. #30
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Dann erklär mal in welchem Land der EU dann Asyl gewährt werden würde

Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Verpflichtungserklärung § 84
    Von Hol_78 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.01.12, 16:41
  2. Verpflichtungserklärung
    Von burt im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 12.05.09, 01:44
  3. Verpflichtungserklärung
    Von olisch im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.05.07, 15:55
  4. Verpflichtungserklärung
    Von ChangKhao im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.03.05, 12:36
  5. Verpflichtungserklärung
    Von Harry55 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.05.04, 15:37