Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 77

Verlobungsring oder Ringe? Thaigold oder in D kaufen?

Erstellt von thaifreund88, 07.12.2016, 11:25 Uhr · 76 Antworten · 4.163 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von mitchel

    Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    79
    Die Frage ist doch viel ehr steht deine Freundin überhaupt auf Gold? Gerade die jüngere, moderne Nicht-Issan Fraktion kann damit nichts anfangen und willst du mit einem goldenen Hochzeitsring in D rumlaufen?
    Wir sind ähnlich alt wie ihr und bei uns war vor der Hochzeit klar, Goldschmuck wird als Show bei der Hochzeit getragen bzw. übergeben und danach gleich wieder zum Shop zurück gebracht. Dafür gibt es schöne Weißgoldringe, die kann man auch als junges Paar in D jeden Tag anziehen ohne komisch angeschaut zu werden.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    7.502
    Hab vor einigen Tagen ne Reportage über Gold in Britannien
    im TV gesehen. Dort wurde die These aufgestellt, dass wenn man alles Gold auf dem Erdball nähme
    ( das Gro befindet sich im Erdinneren , nur ein Bruchteil im Erdmantel)
    könnte man die gesamte Erdoberfläche mit einer 40 cm hohen Goldschicht überziehen
    Wenn man rausbekäme wie man Da rankommt,
    sollte der Goldpreis schlagartig fallen.

  4. #23
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    6.957
    Zitat Zitat von Eutropis Beitrag anzeigen
    Hab vor einigen Tagen ne Reportage über Gold in Britannien
    im TV gesehen. Dort wurde die These aufgestellt, dass wenn man alles Gold auf dem Erdball nähme
    ( das Gro befindet sich im Erdinneren , nur ein Bruchteil im Erdmantel)
    könnte man die gesamte Erdoberfläche mit einer 40 cm hohen Goldschicht überziehen
    Wenn man rausbekäme wie man Da rankommt,
    sollte der Goldpreis schlagartig fallen.
    das ist schlecht gerechnet . . . . denn:

    Gold ist gar nicht so selten. In der Erdkruste gibt es davon 30 Milliarden Tonnen. Allerdings ist die Konzentration meist so gering – im Durchschnitt weniger als ein Millionstel Prozent –, dass sich die Ausbeutung wirtschaftlich nicht lohnt.
    Jährlich werden auf der Welt 2.500 Tonnen Gold gefördert. Würde man daraus einen Würfel formen, hätte dieser eine Kantenlänge von fünf Metern. Anders gesagt: Man könnte mit der jährlichen Goldfördermenge ein Wohnzimmer füllen.


    Aber kann man annähernd schätzen, wie viel Gold in der Menschheitsgeschichte produziert wurde? Man kann. Das liegt daran, dass bis ins 18. Jahrhundert hinein die Fördermengen sehr viel geringer waren. Die Goldproduktion des Römischen Reichs wird auf acht Tonnen pro Jahr geschätzt. Im Mittelalter, als die leicht erreichbaren europäischen Vorkommen weitgehend erschöpft waren, sank die Jahresförderung sogar auf mickrige drei Tonnen. Erst mit der Kolonialisierung begann die industrielle Ausschöpfung der Goldminen; das 19. Jahrhundert erlebte einen Goldrausch. Aber mehr als 80 Prozent der bisherigen Goldproduktion der Menschheit, so schätzt das amerikanische United States Geological Survey, wurden nach 1900 gefördert. Und so kann man die Gesamtmenge recht genau schätzen, auf etwa 160.000 Tonnen. Würde man die in einen Würfel pressen, so betrüge dessen Kantenlänge tatsächlich etwas über 20 Meter.

  5. #24
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    7.502
    Da steht ja auch Erdkruste !

  6. #25
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    6.957
    denn um die Gesamtfläche der Erde mit einer 40 cm hohen Schicht zu bedecken, dafür bräuchte es erheblich mehr als diese 30 Milliarden Tonnen aus der Erdkruste!

    Würde man das gesamte Gold gerecht auf jeden Erdenbürger verteilen, würde jeder nicht einmal 31 Gramm erhalten.

    Das bedeutet, dass jeder Mensch, der mehr besitzt, überprivilegiert ist.

    Allein in Deutschland wäre die öffentliche
    Verschuldungmit 24 Goldmünzen pro Kopf ausgeglichen.

    Daran ist zu erkennen, wie wertvoll und auch selten dieses Edelmetall ist.

  7. #26
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    6.957
    Zitat Zitat von Eutropis Beitrag anzeigen
    Da steht ja auch Erdkruste !
    Du unterschätzt die GRÖSSE eines Goldwürfels, der 1000 Tonnen wiegt.

    Mit dem kannst Du noch nicht mal 10 Quadratmeter in meiner Garageneinfahrt 40 cm hoch bedecken!

    Der ist überhaupt nicht gross!

    TIPP: spezifisches Gewicht auf Grösse umrechnen

  8. #27
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    7.502
    Ich gebe nur wieder was ich im TV gesehen habe.

  9. #28
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    6.957
    30 Milliarden durch 2500 teilen = ergibt die Anzahl der Wohnzimmer, die Du füllen kannst.

    Dann bitte die Anzahl der möglichen Wohnzimmer auf die Gesamtfläche der Erde umlegen, da rieche ich schon den Braten!!

    Hiesse es, 4 Zentimeter hoch, hätte ich vielleicht gar nicht erst protestiert, denn das kommt mir als gut möglich vor. Aber nicht 40 Zentimeter . . .

    Ich habe das noch aus der Metallkunde in der Berufsschule (Zahntechniker) so ein bisschen Wissen über Gold

    steht ja auch in diesem Text:

    Und so kann man die Gesamtmenge recht genau schätzen, auf etwa 160.000 Tonnen. Würde man die in einen Würfel pressen, so betrüge dessen Kantenlänge tatsächlich etwas über 20 Meter.

  10. #29
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    6.957
    Zitat Zitat von Eutropis Beitrag anzeigen
    Ich gebe nur wieder was ich im TV gesehen habe.
    Lügen, Fake-Meldungen, ungeprüfte Behauptungen . . .die MENGE nimmt jedes Jahr zu! Du bist nicht das einzige Opfer

  11. #30
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    7.502
    Zitat Zitat von crazygreg44 Beitrag anzeigen
    Lügen, Fake-Meldungen, ungeprüfte Behauptungen . . .die MENGE nimmt jedes Jahr zu! Du bist nicht das einzige Opfer
    https://www.zdf.de/dokumentation/zdf...ens-3-102.html

    3:20
    Auf mich als geologische Laien wirkt das nicht unseriös.

    Wenn es um Herpetologie geht entdecke ich in Reportagen allerdings auch viel Unsinn.

Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Smart Phone in Deutschland oder in Thailand kaufen
    Von baerli444 im Forum Computer-Board
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 29.10.12, 08:31
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.09.10, 18:24
  3. kann mann handys oder videokamaeras in bangkok kaufen?
    Von joergbrod im Forum Treffpunkt
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 30.03.05, 18:40
  4. Willst Du leben oder sterben? Auf Entzug in Thailand
    Von Didel im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.04.03, 06:18
  5. suche ein haus in pattaya oder in bkk kaufen
    Von Thaistar im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.12.01, 18:03